[DE] ÖPNV-Talk - Berlin und Brandenburg

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
A community-lead successor to the OMSI forum will be linked here as soon as it is founded and ready.
  • Mir ist gerade in den Sinn gekommen: Trägt der DN 3045 eigentlich immer noch seine traffiQ-Werbung, die er seinerzeit für den Probeeinsatz in Frankfurt/M bekommen hat? Die ATB wollte die Werbung ja noch eine Weile lassen, aber mittlerweile ist der Einsatz auch schon wieder zwei Jahre her.

  • Am 30.10.1973 blieb dort der DE65 1765 hängen. "Fahren sie auf dem schnellsten Weg zum U-Bahnhof Ruhleben!", diese Anordnung der Leitstelle nahm ein Busfahrer auf dem 5E am Fernbahnhof Spandau stehend zu wörtlich...


    Und wenn wir schon im Jahr 1973 sind:
    Einen Tag später - am 1.11.1973 - gab es übrigens erstmals Busfahrerinnen bei der BVG (West).

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

    Edited 2 times, last by Staaki ().

  • Der verkehrlich problematisch gelegene Bahnübergang in der Ziesarer Landstraße in Brandenburg an der Havel wird wohl in den nächsten zwei Jahren komplett umgestaltet. Heute wurde eine verbesserte Variante ohne eineinhalbfache-S-Kurve und 90 Grad-Abbiegung kurz nach dem Bahnübergang vorgestellt. Kosten wird die Angelegenheit 6 Millionen Euro. Bewohner des dortigen Stadtteils würden sich viel lieber eine Überführung wünschen. Diese ist einerseits viel teurer (15 Millionen Euro) und andererseits auch in diesem ländlich-grün-gelegenen Bereich hässlich anzusehen und schwer zu konstruieren (in der geraden Flucht aus Richtung Wilhelmsdorf blickend liegt hinter dem Bahnübergang ein chinesisches Restaurant, welches dann von einer Überführung halb überbaut werden würde).



    In den letzten Jahren war der Bahnübergang schon mehrfach in der Kritik - erst Anfang dieses Jahres zuletzt aufgrund dieser Posse hier...


    [YouTube]qjakryvQVuE[/YouTube]
    https://www.youtube.com/watch?v=qjakryvQVuE

  • Oha. Der ViP hat heute die neue Erweiterung zum Campus Jungfernsee eröffnet und ich muss sagen... Viel zu früh eröffnet. Außer der Strecke und den Haltestellen ist nichts fertig. Von P+R fehlt noch jede Spur. Und Fußwege gibt es auch nicht. An der Endhaltestelle wird man aus der Bahn rausgelassen und man MUSS auf der für Busse vorgesehenen Straße laufen um zur Anfangshaltestelle zu kommen.


    Die Eröffnungsfeier sah auch sehr schön aus. An dem Gerüst von Endhaltestelle steht ein Zelt wo man sich ne Wurst holen kann und sich noch weitere Informationen holen kann


    Fazit: Wenn die Strecke Satzkorn-Fahrland-Marquardt entstehen sollte, bitte ein bisschen mehr Einsatz lieber ViP. Denn das war die 7,5 Millionen (?) nicht wert für 2 neue Haltestellen.

    Linie 694. Himmel und Hölle zugleich. In die eine Richtung zum Fußballstadion, in die andere zur Schule.

  • Ohje, naja, gab es denn den vorhergesagten Protest, der die erste Bahn stoppen sollte? Die Verlängerung der Bahn sehe ich natürlich auch etwas kritisch, da hier offenkundig Bewohner äußerer Ortsteile jetzt benachteiligt werden. Ich empfand den 638 immer als entspannte Linie. So voll war der jetzt auch nicht, dass er zwangsläufig in die Straßenbahn umgeschichtet werden muss, wenn er durch die Innenstadt fährt. Da spielt vermutlich auch die Macht eines Hasso Plattners mit dazu, da er sich die Bahn schon so gerne als Prestige vor seinen neuen Campus setzen lässt. Wenn der Abschnitt dahinter tatsächlich noch entstehen sollte, dann wird es nochmals richtig teuer. Das ist ja ein ziemliches Ende und zudem muss die Havel da ja noch zusätzlich mehrfach überquert werden. Ob das die Brücken dort überhaupt aushalten oder ggf. sogar neugebaut werden müssen, müsste geprüft werden. Ein solches Projekt wird aber definitiv im dreistelligen Millionenbereich landen.

    "Kommen heißt Gehen."

  • Jup. Etwa 3 Bahnen kamen durch Proteste gleichzeitig am Campus an.


    Und das Projekt wird aber auch Grad erst geprüft. Marquardt will aber eher eine bessere Busanbindung. Werden sie wahrscheinlich auch bekommen durch die Pläne den Bahnhof zu einem Drehkreuz zu machen.

    Linie 694. Himmel und Hölle zugleich. In die eine Richtung zum Fußballstadion, in die andere zur Schule.

  • That's right, the first MB EN05 are out of duty now. They (and the MB EN02 and MAN EN04) will probably become replaced by leasing-buses for 3 or 4 years to keep the possibility of ordering electric buses some years later, when the electric concept has reached more maturity.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • We will see... I think nearly nobody knows what buses will come, if Diesel or CNG, if Mercedes-Benz or MAN or any else label...

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • In January 2018 comes some Leasing VDL to replace the older vehicles, e.g. MAN EN03 and MB EN05. I heard, that the EN02 stay to 2019 by the BVG.

  • Meine Meining zu dem O-Bus:


    Auch wenn sie sehr Leise und unfreundlich sind, so ist für mich eine Kombination aus dem Nachteilen der Straßenbahn (Spurführung, Fahrleitung) und Bus (Fahrkomfort, Platzverhältnisse).


    Aber mal schauen was draus wird, in Esslingen gibt es ja inzwischen O-Busse mit Akkus, die auch Strecken ohne Fahrleitung zurücklegen können. Dass wäre vielleicht quch in Berlin ganz praktisch, dann gibt es nur auf den Hauptstraßen, wo die meisten Linien gebündelt fahren, Fahrleitungen.

    Was geht?


    Alle die den Bus verpassen!

  • Ich halte davon gar nichts, dadurch werden die Busse auch nicht weniger voll als sie jetzt schon sind.
    Spandau braucht eigentlich eine Anbindung an die Straßenbahn, auch wenn es wohl mehr kostet, aber Gebiete wie Falkensee etc. werden weiter wachsen nur ist der Busverkehr jetzt schon in Spandau ziemlich ausgelastet.

    ex OMSI Forum Moderator(circa 6 Jahre :O ).