[DE] ÖPNV-Talk - Berlin und Brandenburg

  • In Berlin irgendeine U-Bahn Linie im 3,5 Minuten Takt (vor den "Notfallfahrplan" aufgrund Fahrzeugmangel), wie es mit Potsdam aussieht keine Ahnung.

    Aber S-Bahn, Tram und Regio sind definitiv schonmal weiter hinten.

  • Ankündigung einer neuen Buslinie 300

    Damit dürfte wohl der Titel "Linie mit der größten Verspätung" an den zukünftigen 300er gehen. Eine Linie, die viele Baustellen und staubelastete Bereiche der Berliner Innenstadt mitnimmt.

    Linienführung: Schlesisches Tor > Oberbaumbrücke > East-Side-Gallery > Alexanderplatz > Karl-Liebknecht-Straße > Unter den Linden > Glinkastraße > Philharmonie

    Edited once, last by henkka: Link korrigiert ().

  • Interessante Linienführung... Wird man dann eigentlich den 248er kürzen nach Ostbahnhof oder sogar bis Alexanderplatz? Zumindest hieß es dort das der 248er dann nicht mehr zur Warschauer Straße fahren wird.

  • Bei der engsten Taktfolge auf die U-Bahn bezogen würde sich im Großprofilnetz der Bahnhof Mehringdamm eignen (U6, U7 : innerhalb von 5Min. 4 Züge)

    und im Kleinprofilnetz der Bahnhof Wittenbergplatz eignen (U1, U2, U3 : innerhalb von 10Min. GLAUB´ 8 Züge)

    (Die Bahnhöfe befinden sich auf einer Ebene)


    Beim Bus:

    Mein Favorit: Zoologischer Garten (bzw. Hertzallee mit Sitzplatzgarantie), nicht länger als jede Minute fährt dort ein Bus ab

    oder Rathaus Spandau dürfte auch noch ordentlich was los sein.


    Bei S-Bahn:
    Gesundbrunnen ( in 20Min. 14 Züge) überwiegend BR 481 , teils BR 480

    Ostkreuz (obere Ebene: in 20Min. 10 Züge) alle BR , (untere Ebene: in 10Min. glaub 6 Züge)

    Baumschulenweg / Schöneweide (in 20Min. 12 Züge) alle BR

    du bist so wunderbar,Berlin

    Edited 2 times, last by Coladose485 ().

  • Also der kürzeste Takt in Potsdam sind wohl die Straßenbahnlinien 96 (Ganztägig) und die Linie 92 (Berufsverkehr) mit einem 10-Minuten Takt

    Linie 694. Himmel und Hölle zugleich. In die eine Richtung zum Fußballstadion, in die andere zur Schule.

  • Interessante Linienführung... Wird man dann eigentlich den 248er kürzen nach Ostbahnhof oder sogar bis Alexanderplatz? Zumindest hieß es dort das der 248er dann nicht mehr zur Warschauer Straße fahren wird.

    Der 248er soll nur noch bis Alex/Grunerstraße fahren.

    Wenn´s überall heißt Gute Nacht,
    wird an der Spree das Licht erst angemacht

  • Bei der Tram in Berlin dürften mehrere Knoten in Frage kommen:

    Landsberger Allee/Petersburger Straße (8), Mollstraße/Otto-Braun-Straße (6), Prerower Platz (6), Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg (6)

    in Klammern Anzahl der Fahrzeuge pro Richtung innerhalb von 10 Minuten (meist aber nur in der HVZ)


    Ansonsten wohl die Bereiche Alexanderplatz, Hackescher Markt oder Köpenicker Altstadt

    Projekt: Aktuelle Fahrpläne für Berlin-Spandau als Chrono-Event

  • Ankündigung einer neuen Buslinie 300

    Damit dürfte wohl der Titel "Linie mit der größten Verspätung" an den zukünftigen 300er gehen. Eine Linie, die viele Baustellen und staubelastete Bereiche der Berliner Innenstadt mitnimmt.

    Linienführung: Schlesisches Tor > Oberbaumbrücke > East-Side-Gallery > Alexanderplatz > Karl-Liebknecht-Straße > Unter den Linden > Glinkastraße > Philharmonie

    Dazu wird der TXL bis Hauptbahnhof gekürzt, der 245 bis Alex verlängert, der 248 bis Alex gekürzt, M48 wird bis U Mohrenstr. gekürzt, die 200 und N2 bekommen eine veränderte Linienführung und die N5 wird bis Hauptbahnhof verlängert.

  • Weiß jemand warum 2339 (VDL EN15) abgestellt ist? Ist ja bei 4 Jahre alten Fahrzeugen eher untypisch

    Einen extra Einsatzwagen für Manfred bitte, er passt nicht mehr in den regulären Bus:sd:

  • Weiß jemand warum 2339 (VDL EN15) abgestellt ist? Ist ja bei 4 Jahre alten Fahrzeugen eher untypisch

    Oha, ein Britzer Auto. Entweder etwas angekokelt oder ein schwerer Unfall, welcher den Wagen irreperabel hinterlassen hat. Und die BVG hat schon Wagen nach 4 Wochen ausgemustert. Das aber nur, wenn ein Betonmischer raufgefallen ist.


    MfG Waidmannsluster

  • Sehr schwerer Unfallschaden, soweit ich weiß. Er stand ja schon länger rum.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Erster, modernisierter VBBr-MGT6D kommt zurück auf Linie


    Als zum 1. März 2018 der 10. und letzte KTNF6 als Langläufer die Straßenbahnwerkstatt der Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel (VBBr) verließ, wurde mit der aufwendigen Aufarbeitung des ersten MGT6D mit der Betriebsnummer 100 begonnen. Nach gut einem Jahr Auszeit zeigt sich das Fahrzeug nun wieder im frischen Glanz. Die Verkehrsbetriebe können zusammen mit einigen beteiligten Unternehmen ein ordentliches Ergebnis vorzeigen. Der TW 100 wird am 20. März um 10:42 Uhr als Linie 1 ab Hauptbahnhof seine erste Fahrt beginnen.



    Fotos und Bilder


    Mit der Modernisierungsmaßnahme sollen die Zweirichtungsfahrzeuge der Bauart MGT6D für einen Weiterbetrieb bis zum Jahr 2035 aufbereitet werden. Insgesamt halten die VBBr sechs solcher Fahrzeuge aus den Baujahren 1992-1995 vor. Die kompletten Modernisierungsmaßnahmen hier im Überblick:


    • Durchführung der Hauptuntersuchung
    • Komplettaustausch der Fußbodenplatten und der Fußbodenverblechung
    • Entrostung, Versiegelung und Aufarbeitung aller Querträger der Fahrzeugkästen
    • Aufbereitung der Getriebe und Wechsel inkl. Neuanfertigung einzelner Getriebeteile
    • Türmechanik überholt und defekte und verschlissene Teile ersetzt
    • Revision der Besandungsanlage und Einbau eines zusätzlichen Kontrollschachtes
    • Einbau von Fahrerklimaanlagen für beide Steuerstände (A-/B-Kopf)
    • Ausbau des alten Bordnetzumformers und Einbau eines neuen mit Umrüstung von 110 Hz auf nun 50 Hz
    • Erneuerung der Schützen- und Heizungstechnik
    • Kabelzuführungen ausgewechselt
    • neue, moderne zweifarbige Innenraumgestaltung in Blau-Weiß-Silber
    • Einbau eines nahtlosen, robusten Fußbodens mittels eines 2K Heißspritzverfahrens, um den Untergrund vor erneuter Rostbildung zu schützen
    • Aufarbeitung der Sitze und Sitzgruppen aus Kunststoff sowie frische Polsterung der Sitze
    • Erneuerung der Faltenbälge
    • neue Schutzleisten, Lampeneinfassungen, Haltestangen und Seitenverkleidungen aus Edelstahl
    • Austausch aller Scheiben, Einbau von wärmegedämmter Verglasung in der Farbe Parsol-Bronze
    • Komplettumbau der Außenbeleuchtung (Hauptscheinwerfer, Fahrtrichtungsanzeiger, Brems- und Schlusslicht)
    • Sechs LED Fahrzielanzeiger in Orange mit Linie-Ziel-Beschilderung
    • Relaunch der Vollgestaltung für die "Brandenburger Bank"

    "Kommen heißt Gehen."

  • Weiß jmd. zufällig, welche Scanias alle die BusTec Matrix haben?

    #WeilWirDichLieben #WWDL #Berlin #BVG
    :tram: :bus: :mtram: (Danke für 1100 "Likes")