[DE] ÖPNV-Talk - Berlin und Brandenburg

  • Der Verkehrsbetrieb in Potsdam (ViP) ändert seinen Namen in "Verkehrsbetrieb Stadtwerke Potsdam". Hierfür gibt es ein neues Logo, welches bereits auf einigen Bussen an der Front und am Heck aufgeklebt wurde. Die Straßenbahnen haben noch den schwarzen ViP-Kreis mit dem kursiven P und dem roten Dreieck. Bei den bereits generalüberholten Combino-Fahrzeugen ist der Kreis nicht mehr vorhanden, nur noch der Vorbau dafür.

  • Viele Busse haben das ja schon das Logo aber nicht alle.

    Finde das neue sogar besser Geschmackssache.

    Bei den Trams gibts eine bis jetzt die das hat die anderen kommen nach und nach

  • Irgendwie zurück zum Ursprung. Um 1994 waren alle Fahrzeuge schon kurzzeitig mit der Firmenbezeichnung "Stadtwerke Potsdam" unterwegs.

    Bevor dann alle Fahrzeuge mit der Firmenbezeichnung "Verkehrsbetriebe Potsdam" fuhren.

    Das alte Logo ist schon 25 Jahre alt, da kann man mal über ein neues nachdenken.


    Bild Mai 1994

    Bild August 1994


    cooper

    Kein Support per PN!

    Edited once, last by cooper ().

  • Mir gefällts überhaupt nicht. Zwar ist es praktischer für alle Tochterfirmen das gleiche Logo zu nehmen... aber es ist halt überall das gleiche Logo bei 8 Unternehmen! Jetzt kann man nicht mehr aus der ferne die Einsatzwagen der ViP mit den Wagen der STEP unterscheiden. Außerdem ist jetzt vorne an den Combinos so ein leerer, hässlicher kreisrunder Fleck bzw. Ausbeulung, der mir schon seit Wochen auf den Keks geht. Hab mich schon gefragt wieso dort das Logo entfernt wurde. Und wie B&B es schon gesagt hat, "ViP" klingt halt geiler als "VSP"... geht auch flüssiger aus dem Mund.


    Edit: Mir fällt grad auf... offiziell heißt der ViP nur noch Verkehrsbetrieb :D Das Anhängsel Stadtwerke Potsdam gehört nur noch aufs Logo laut der letzten Kundenzeitschrift

    https://www.swp-potsdam.de/epaper/KUZ_Quartett_3-2019/#4

    Linie 694. Himmel und Hölle zugleich. In die eine Richtung zum Fußballstadion, in die andere zur Schule.

  • Vermutlich ist es ab sofort dann nur "Der" Verkehrsbetrieb. ^^ So, als gäbe es auf dieser Welt keinen anderen. :D:D


    Ich denke 'mal, dass das neue Logo irgendwann an den runden Tellern vorne am Combino seinen Platz finden wird. Das haben ja jetzt alle Combinos bekommen, die wohl bereits aus der Hauptuntersuchung kamen. Dazu hat man ihnen ja nun auch Voll-LED-Scheinwerfer spendiert. ^^ Das sind die gleichen, die wir hier an unseren MGT6D installiert haben. Mittig ein Tagfahrlichtband, oben und unten dann Fahrlicht und Fernlicht. ;)

    "Kommen heißt Gehen."

  • Ach das meinst du... Die fahren doch aber nicht bis zum S Potsdam Hbf. DB durch.



    VSP hat mehr MANs als C2. Die waren ja so billig, dass man gleich richtig viel von diesen 'low price'-MAN-Kisten kaufen konnte...

    "Kommen heißt Gehen."

  • Aufm 638er fährt die BVG einen Umlauf, da kommen dann entweder ein Scania GN oder ein Solaris GN zum Einsatz.

    Gab es bei Bussen nicht auch eine Mehrzahl wie MANs, MBs usw.?

    Nicht immer manchmal nur die VIP ("Stadtwerke Potsdam ")

    Also wenn die BVG fährt nur Scania und Solaris GN


    Die MAN von der Vip bzw. Stadtwerke sind der größte Billig Müll was sie sich kaufen konnten

    Die C2 haben Türprobleme jede Menge...

    Die Volvos fallen bald auseinander dauert nicht mehr lange

    Die sind ja so bekloppt, und lassen nen Volvo nach Spandau vom Hbf fahren...

  • Ich persönlich finde die MAN LCs ziemlich unbequem. Die bläuliche LED-Beleuchtung im Innenraum gefällt mir wieder rum. Ganz schrecklich finde ich den Türwarnton bei den Fahrzeugen.
    Von der besagten Türstörung in den C2 war ich selber schon betroffen, folglich musste ich 20 Minuten warten. Die "Pünktlichkeitsgarantie" des Verkehrsbetriebs griff dort natürlich nicht ;-)


    Mein Lieblingsfahrzeug im Stadtgebiet ist der C2 LE von AC Busreisen, darin lässt es sich wirklich bequem mitfahren. :)

    Repaint Projekte: regiobus Potsdam Mittelmark, PlusBus Hoher Fläming, PlusBus Beelitz-Zauche, powerbus Potsdam-Werder-Umland

  • Ich persönlich finde die MAN LCs ziemlich unbequem. Die bläuliche LED-Beleuchtung im Innenraum gefällt mir wieder rum. Ganz schrecklich finde ich den Türwarnton bei den Fahrzeugen.
    Von der besagten Türstörung in den C2 war ich selber schon betroffen, folglich musste ich 20 Minuten warten. Die "Pünktlichkeitsgarantie" des Verkehrsbetriebs griff dort natürlich nicht ;-)


    Mein Lieblingsfahrzeug im Stadtgebiet ist der C2 LE von AC Busreisen, darin lässt es sich wirklich bequem mitfahren. :)

    Der Haltewunsch von den MAN ist aber auch vom a....

    Die Busse von Anger sind doch aber auch nicht schlecht ^^

  • Ich war mal am Wochenende auf dem 300er unterwegs um mir auch mal den eCitaro anzuschauen. Kaum als ich einige Zeit drin war, hab ich mich gefragt was für ein "FIS-Kassensystem" oder wie auch immer diese Teile offiziell heißen im eCitaro verbaut ist. Das sah mir nämlich nicht nach einem Atron AFR aus.

  • Ein ATRON ist es aber jedenfalls, ATRON AFR Touch oder AFR 4, mit größeren Bildschirmen.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Mittlerweile fahren teilweise BVB und Hartmann auch mit den neuen ATRON umher oder haben nur ein Update bekommen.


    cooper

  • Der SEV auf der S2 ist echt alles dabei, da kommt aus ganz Deutschland, was mindestens 2 Achsen hat. Den Kennzeichen nach aus Leipzig, Hildesheim, Hannover und Ulm. Von den Herstellern gibt's auch viel Abwechslung. Setras, alte Citaros, Scania Citywide, MAN Lion's City und sogar ein NL 202 (A10) wurde irgendwo ausgegraben.

  • Ist ja auch kein Wunder, bei den ganzen Bauarbeiten.


    Allein heute nach den "wunderbaren Anschlag" in Karlshorst, wo sogenannte Klimaschützer Kabelschächte in Brand gesetzt haben.

    Also was das mit Klimaschutz zu tun hat, weis ich nicht, wenn hunderte auf Taxi und Auto umsteigen mussten.


    Deswegen musste auch der SEV auf der Linie S75 eingestellt werden, damit wenigstens der SEV für die S3 gefahren werden konnte.


    cooper