[DE] ÖPNV-Talk - Berlin und Brandenburg

  • Das macht den Kaffee für den Nicht-BVGer nicht kälter - es wurde erst heute im TED veröffentlicht. Und wenn du die Betriebsinterna nicht ausplauderst kann man das als Normalsterblicher erst nach offizieller Bekanntgabe tun. :(

  • Was für ein unnötig überhebliche Antwort ... :rolleyes:
    Schon mal was von Konzept-Zeichnungen oder so gehört ??? Scania bekommt nicht einfach so den Zuschlag, weil sie gesagt haben, dass sie dieses und jenes Feature zum Spottpreis ins Modell einbauen werden ... :thumbdown:

    :!:R&W-Repaints stehen bald wieder online zur Verfügung:!:

  • Daran ist nichts überheblich. Für einen Berliner bist du aber extrem dünnhäutig. Natürlich gibt es erste Skizzen und Konzepte. Google doch einfach mal. Wenn du welche findest, dann sind die schon veröffentlicht. Wenn du keine findest, dann werden sie erst noch veröffentlicht. Ansonsten wirst du noch etwas Geduld aufbringen müssen. Die Dinger werden noch früh genug zu sehen sein...

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

  • Mich wundert das die BVG nicht mehr auf MAN setzt bei den DD, denn mit den Busfahrern mit denen ich gesprochen hatte, waren mit dem Lions City DD zufrieden (beim Solaris hingegen haben sie kein gutes Haar gelassen).

  • Wenn Fahrzeuge nach Meinung der Mitarbeiter beschafft würden, sehe es in vielen Verkehrsbetrieben komplett anders aus. :)


    Nur treffen solche Entscheidungen meistens die, die nie hinter dem Lenkrad saßen - außer vielleicht für "Presse"-Zwecke. ;)

    "Kommen heißt Gehen."

  • Bei den aktuellen Strassenbahnen sind dagegen viele Änderungswünsche des Fahrpersonals, der Werkstatt und auch der Fahrgäste umgesetzt worden (was nicht heißen soll das alle damit zufrieden sind). Ich vetstehe nicht das so etwas nicht auch beim Bus gemacht wird. Wahrscheinlich liegt es daran das Busse nur 10 Jahre fahren müssen und Strassenbahnen 30-40 Jahre. Und letzten endes liegt es wahrscheinlich auch am Stückpreis.

  • Natürlich liegt es am Preis :)
    Heute muss alles billig sein. Scheiß auf Fahrgäste, Fahrpersonal und Werkstatt.
    Hauptsache billig. :thumbdown:
    Wenn man mal die Preise von Benz, MAN, Scania und VDL vergleicht sollte es doch schon auffallen.
    Naja... Das Planungsmanagment der BVG reitet doch momentan alles nur noch tiefer in Mist als vorher. Die Zuverlässigkeit ist auch auf einem Tiefpunkt. X(

  • Naja gut, ich möchte das nicht pauschalisieren, aber wenn Zuschüsse seitens des Staates (durch Stadt, Gemeinde, etc. pp.) immer stärker gekürzt werden, sind dem Verkehrsbetrieb die Hände gebunden. Dann muss eingespart werden: Erst wird am Lohn gekürzt, dann wird der Fahrplan unsittlich und schließlich wird auch bei Neuanschaffungen jeder Cent 5-Mal gedreht. Ich hab' das ja in meiner Stadt auch schon seit 2005 live miterlebt. Es entsteht regelrecht ein Strudel, der alles und jeden mitreißt. Stoppen kann man ihn schlecht - genauso so schlecht, wie das "Wegbrechen" der Fahrgäste.


    Meine Oma fuhr in den '70er Jahren noch mit Vorliebe Bus: Die Fahrkarte kostete 12 Pfennig, der Takt war mit 10 Minuten sehr passabel und man erreichte jeden "Zipfel" in der Stadt - heute ist das nicht mehr so. Die Kosten machen's halt aus.

    "Kommen heißt Gehen."

  • Bei den aktuellen Strassenbahnen sind dagegen viele Änderungswünsche des Fahrpersonals, der Werkstatt und auch der Fahrgäste umgesetzt worden (was nicht heißen soll das alle damit zufrieden sind). Ich vetstehe nicht das so etwas nicht auch beim Bus gemacht wird.


    Natürlich wird das auch beim Bus gemacht! Der Prototyp vom DL z.B. wurde damals auf den Wittenbergplatz gestellt und dann konnte ihn sich jeder Interessierte anschauen und auch Verbesserungsvorschläge machen. Natürlich werden solche Runden auch betriebsintern mit Fahrern und Schlossern veranstaltet.


    Zur Ausschreibung will ich hier nicht zu sehr ausholen, es wird aber nicht unbedingt das günstigste Angebot genommen, sondern das wirtschaftlichste. Und wer jetzt den Verbrauch eines DL kennt und eins und eins zusammenzählen kann, der hat zumindest einen Anhaltspunkt, warum diesmal Prototypen von Scania ausgewählt wurden. ;)

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

  • Mich wundert das die BVG nicht mehr auf MAN setzt bei den DD, denn mit den Busfahrern mit denen ich gesprochen hatte, waren mit dem Lions City DD zufrieden (beim Solaris hingegen haben sie kein gutes Haar gelassen).


    Warum sollte sich die BVG jetzt wieder zwei MAN Prototypen holen?
    Ein Prototyp heißt ja lange nicht, dass es eine Serienfertigung davon dann gibt.
    Es ist ja dafür da um was neues zu tun. MAN hätte hier nur im Bezug des E6 Motor gemacht, mehr nicht

  • Da muss ich dir ein wenig widersprechen. MAN hätte die beiden Prototypen auch erst entwickeln müssen. Ein "DL mit E6-Motor" z.B. scheidet ja schon aufgrund der Ausschreibung aus.

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

  • Vielleicht ist das auch gar nicht so verkehrt. Denn Scania hat ja auf dem britischen Markt schon einige Erfahrungen mit Stadtbusdoppeldeckern gesammelt. Außerdem waren die Ausschreibungsbedingungen ja auch ein wenig in diese Richtung gelagert. ;)


    Und wenn man mal kritisch zurückdenkt, dann hat MAN seit den SD202 auch viel vermurksten Mist produziert...

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

    Edited once, last by Bern(ar)d ().