[DE] ÖPNV-Talk - Berlin und Brandenburg

  • Ja ja , früher war es so schön einfach in Berlin . Doppeldecker gabs eh nur von MAN , u.a. um den Aufbauhersteller Waggon Union am Leben zu halten und bei den Einerdecker stellte sich nur die Frage ob der jeweilige BVG Mitarbeiter bei der Fahrzeugbeschaffung mehr Lust auf MAN oder Mercedes hatte . Jedenfalls war die Fehlerquelle gering und er konnte wenig falsch machen . Heute , wo jeder Bushersteller meint in der Lage zu sein für Berlin einen vernünftigen Bus herzustellen , muß man schon ordentlich den Spagat zwischen Preispolitik und Schrottkisten (VDL ...) bewältigen .


    :sd: Der musste jetzt sein !

  • Mal ne kurze Frage zu den Scanias. Ich war heute in einer Situation (auf die ich ich hier nicht weiter eingehen möchte) in der ich an der letzten Tür im Scania an einer Haltestelle stehend die "Notöffnung" betätigen musste. Allerdings tat sich absolut gar nichts - wie ist das zu rechtfertigen?

  • Gerade solche Notknöpfe sollten ja eigentlich leicht zu bedienen sein. Ich habe ihn einmal tief durchgedrückt und danach versucht die Tür manuell zu öffnen - getan hat sich absolut nichts. Der Busfahrer hat auch keine Reaktion gezeigt. Es wird sich vermutlich um einen Defekt gehandelt haben - oder das Gerücht stimmt, dass Fahrer die Knöpfe deaktivieren können.

  • Gerade solche Notknöpfe sollten ja eigentlich leicht zu bedienen sein. Ich habe ihn einmal tief durchgedrückt und danach versucht die Tür manuell zu öffnen - getan hat sich absolut nichts. Der Busfahrer hat auch keine Reaktion gezeigt.


    Hmm, ich war nicht dabei und kann das nicht beurteilen. Ich hoffe nur, dir ist nichts passiert.



    Es wird sich vermutlich um einen Defekt gehandelt haben - oder das Gerücht stimmt, dass Fahrer die Knöpfe deaktivieren können.


    Das "Gerücht" stimmt, sonst könnte man seinen Wagen ja nie verlassen. Von daher haben diese Möglichkeit alle Busse, die außen über eine Notöffnung verfügen. Die löst sich aber spätestens, wenn man losfährt, die Deaktivierung hätte der Fahrer dann also an der Haltestelle vornehmen müssen. Zum letzten Satz habe ich gerade noch einmal Rücksprache mit einem mir bekannten Fahrer gehalten.

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

  • Ne keine Sorge, ein richtiger Notfall war es nicht, nur eine sehr blöde Situation.
    Klar, irgendwann muss man die Knöpfe ja deaktivieren, sonst könnte sich ja jeder Zutritt zum Bus verschaffen. Die Notknöpfe jedoch während einer Fahrgastfahrt permanent zu deaktivieren halte ich allerdings für einen erheblichen Sicherheitsmangel, über den die Fahrer aufgeklärt werden sollten.

  • Die Notknöpfe jedoch während einer Fahrgastfahrt permanent zu deaktivieren halte ich allerdings für einen erheblichen Sicherheitsmangel, über den die Fahrer aufgeklärt werden sollten.


    Das geht ja eben nicht. Sobald sich der Wagen bewegt, wird die Deaktivierung deaktiviert. Das ist extra so konstruiert, damit ein Vergessen der Deaktivierung der Deaktivierung eben nicht zu einem dauerhaften deaktivieren führt ;-)

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

    Edited once, last by Staaki ().

  • Ich finde aber, dass die Knöpfe während der Fahrt kaum Sinn machen. Gerade im Stand will man (in einem Notfall) aus dem Wagen und da halte ich solch eine Deaktivierung (gerade an Haltestellen) einfach für fahrlässig.

  • Eher unwahrscheinlich, da sich das Fahrzeug im Stand befand. Es handelt sich allerdings nicht um einen Bedienungsfehler, wenn die dritte Tür manuell und nicht per Türfreigabe geöffnet wird.


    Letzendlich ist es aber auch egal, der Nothahn hat in einer Notsituation zu funktionieren.


  • Letzendlich ist es aber auch egal, der Nothahn hat in einer Notsituation zu funktionieren.


    Genau das dachte ich mir auch, deshalb hatte ich hier die Frage gestellt. Mit manuellem Öffnen meinte ich in meinem Fall, dass ich nach dem Knopfdruck (Nothahn) an der Tür gerissen habe, der Schließdruck aber weiterhin vorhanden war (ich dachte immer, nach dem Knopfdruck wird sofort der Druck abgebaut und man kann die Türen per hand wegschieben - so hatte ich das bei Solaris öfter gesehen, bei denen ist es ja auch kein Knopf sondern eine Art Drehrad).

  • Hab das im DD schonmal mitbekommen wo jemand aus Spaß den Nothahn betätigt hatte. Der Druck wird im Normalfall sofort abgebaut und die Tür ist in wenigen Sekunden relativ einfach per Hand zu öffnen. Was für ein Fehler genau vorliegt, kann ich dir aber auch nicht sagen, höchstens spekulieren.

  • Heute wurde das neue Buskonzept der Stadt Werder, Potsdam und umliegender Gemeinden vorgestellt: Der "powerbus". Damit soll der Bustakt auf den Linien in und um Werder vereinfacht und ausgebaut werden. Beispielsweise fährt die Linie 631 zw. Potsdam Hbf. und Werder Bhf. in der HVZ im 15-Minuten-Takt, die 580 Richtung Belzig unterstützt diesen in der HVZ mit einem 30-Minuten-Takt.


    Dafür wurde extra ein MB Citaro C2 mit einer neuen, dem PlusBus ähnlicher Gestaltung vorgestellt. WLAN und USB-Ladestationen inklusive.


    Bilder habe ich auf unserer Website unter folgendem Link bereitgestellt: https://frnetwork.de/allgemein…bus-vorstellung-regiobus/

    Repaint Projekte: regiobus Potsdam Mittelmark, PlusBus Hoher Fläming, PlusBus Beelitz-Zauche, powerbus Potsdam-Werder-Umland

  • Weil die BVG auch Omsi-Fans lieb hat, schickt sie extra wieder GN der MAN Stadtbusfamilie in zwischen City-West und Teltow ins Rennen.

    Payware-Addon "Berlin X10" ist fertig.


    Als Download-Version, Box-Version, Special-Edition und bei Steam erhältlich.

  • Dafür wurde extra ein MB Citaro C2 mit einer neuen, dem PlusBus ähnlicher Gestaltung vorgestellt. WLAN und USB-Ladestationen inklusive.


    Am Betriebshof in Werder befinden sich sogar zwei nagelneue C2, die für den Mehrbedarf an Leistungen im Dezember angeschafft worden sind. Ob beide das powerbus-Branding erhalten haben, weiß ich nicht.


    Parallel dazu steht schon weit vor Weihnachten in Bad Belzig auf dem Betriebshof ein neuer C2LEÜ mit dem PlusBus-Branding bereit. Gemeinsam mit dem powerbus ging ja seit gestern der PlusBus auf der Linie 582 an den Start, der attraktive Anschlüsse an die RB33 mit sich bringt. ;)


    Herr Hennig ist ja wahrlich ein netter und sympathischer Mensch. Habe mit ihm auch schon ab und an 'mal was zutun gehabt. :)

    "Kommen heißt Gehen."

  • Naja. Leihweise bis Ersatz für die Citaro L da sind, die auf C ausgemustert wurden.


    Ne, C hatte schon vorher keine LN mehr. Die wurden im April gehen EN getauscht, dafür wurde der Takt der Linien verdichtet.

    Payware-Addon "Berlin X10" ist fertig.


    Als Download-Version, Box-Version, Special-Edition und bei Steam erhältlich.