[DE] ÖPNV-Talk - Berlin und Brandenburg

  • Mal eine Frage welche Betriebshöfe bedienen die Linie M45 / M49 / X9 / 115 / 110 / 285 in Berlin? Cicerostraße? Spandau? Hätte mich über eine Antwort sehr freuen ;)


    Liebe Grüße

    HamburgerHochbahn

    Während heutzutage auf M45 und M49 nur Spandau fahren und auf X9, 115, 110, 285 der Hof Cicerostraße, war das vor nicht allzulanger Zeit noch anders.


    In 2016: Dort gab es eine Zeitlang den Cicero AP Wagen, später einen festen Kurs (fast nur Citaro G).

    In 2014: Im Dezember übernahm der Hof Cicerostraße die Linie X9, zwischenzeitlich gab Cicerostraße die Linie im Frühjahr 2017 an den Hof Indira-Gandhi-Straße ab und dann im Sommer 2018 auch teils an den Hof Spandau.

    In 2009/2010: Die Linie 115 befindet sich in der Hand von Hartmann Berlin und wurde mit GN befahren.


    Nur so als kleine Randinfo.

    MfG

    "You probably know me for my disguise and I dress as sharp as all my knives"

  • Mindestens einer ist sogar schon unterwegs.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • zzt. glaube aufn S5/7/75er SEV in Lichtenberg

    #WeilWirDichLieben #WWDL #Berlin #BVG
    :tram: :bus: :mtram: (Danke für 1100 "Likes")

  • Auf dem S5-SEV zwischen S+U Wuhletal und S Biesdorf. Heute ist auch einer unterwegs. Allerdings weiß ich nicht, ob der noch drauf ist.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • HamburgerHochbahn die regiobus Potsdam Mittelmark ;)


    Repaints gibt es von Cooper und FRNetwork. Dazu am Besten die CoD-Matrix von Cooper👍


    Solo: 625, 626 (aktuell eingestellt), 621, 623 (aber nur bis Zehlendorf Eiche)

    Gelenk: 601/X1 (eigentlich immer, eventuell 1 Umlauf X1/601 Citaro LE zum Beispiel), 621


    Willst auch, welche Busse genau?

  • Welches Unternehmen fährt mit welchen Bussen den auf den Linien in Teltow:

    • 621

    Hier kannst du die VTF Repaints von Cooper und mir einbauen, da auf dem 621er ebenfalls die VTF fährt (jedenfalls nach meinem Stand)

    "You probably know me for my disguise and I dress as sharp as all my knives"

  • https://scontent-frx5-1.xx.fbc…15379279b53d0&oe=5C7E574C


    Habe diese Bild vom neuesten GN der BVG entedeckt. Es zeigt die Sitze vorm Gelenk, wo normalerweise Tanks sitzen. Außen ist normalerweise auch eine Klappe über der zweiten Achse zur Betankung mit Diesel.

    Diese Version ohne Klappe und Aufbauten im Innenraum, kannte ich bisher nur aus der Ü-Version, bei der die Tanks in den Podesten im Vorderwagen liegen.


    https://scontent-frx5-1.xx.fbc…f31ffe10fcb10&oe=5C3D9717


    Die BVG hat jedoch eine Extrawurst bekommen. Die Klappe zum Tanken befindet sich, genau wie der Tank, auf der Türseite über der Vorderachse. Das gab es ähnlich bei den erstgebauten Euro-VI-Citaros für Hamburg. (Diese haben jedoch trotzdem den Aufbau und Tankklappen über der zweiten Achse (für Diesel) und keine Klappe an der Seite für Heizöl da dies über dem Vorderrad getankt wird.)

    Da der GN den Dieseltank über der Vorderachse hat und den Heizöltank hinter der Vorderachse, wie der EN auch, ist davon auszugehen, dass die Kapazität die gleiche ist. Was ich etwas komisch finde, da der Gelenkbus, selbst bei gleichem, kleinen Motor, durch sein Gewicht mehr verbrauchen wird.


    https://scontent-frx5-1.xx.fbc…f4f7d705d1943&oe=5C83C83F


    Hier wiederum sieht man gut dass der Gelenkwagen nur mit einem kleinen, liegenden Motor ausgestattet ist. Er hat nur den kleinen Kühlerturm, wie der Solowagen. Größere Motoren gibts nur mit stehendem Einbau, wie bspw. bei den Leasingwagen von MB. Ich bin bereits im SEV in Karlsruhe mit einem solchen Wagen mitgefahren. Die Karre war so untermotorisiert, die Berliner Fahrer werden ihren Spaß mit haben :D


    EDIT: Auf dem ersten Bild ist erkennbar, dass USB-Buchsen verbaut wurden. Und zumindest der Gelenkbus hat ein Voith-Getriebe. Davon kann jeder halten was er/sie mag.

    MfG
    Pictor


    Du hast eine Frage bezüglich Repaints oder der Repainterstellung? - Schreibe mir eine PN!

  • Naja... Ich muss dir da zustimmen. Vom Kraftstrang her ist das nicht dolle, was die BVG da bestellt hat. C2G mit OM936h ist derzeit nur als hybrid-Variante einigermaßen zu gebrauchen. Selbst das X-Pulse-System, was dem OM936h da noch etwas mehr Drehmoment verleihen soll, macht aus dem Bus nichts Fantastisches mehr... Naja, letztendlich wollte die BVG das halt so haben, sie hat es so bekommen. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass die Managerebene bei der BVG gegen die Hersteller zu motzen beginnt, warum die Busse so langsam sind und der Verbrauch riesig groß ist.


    Wir bekamen unsere hiesige Ausschreibung von diesem Jahr von Daimler abgelehnt. Zu hoch war die Produktionsauslastung in Mannheim für die BVG. Aber man bat uns C2 und C2G in BVG-Ausstattung an, was meine hiesigen Verkehrsbetriebe unverzüglich ablehnten. Wenn ich mir das so ansehe, was du jetzt hier schreibst, dann wundert mich das nicht. Wir hatten im Jahre 2001 selbst einen Citaro G mit der schwächsten Motorisierung beschafft. Selbst die Geschäftsführung musste diesen Fehlkauf damals eingestehen.

    "Kommen heißt Gehen."

  • Naja... Ich muss dir da zustimmen. Vom Kraftstrang her ist das nicht dolle, was die BVG da bestellt hat. C2G mit OM936h ist derzeit nur als hybrid-Variante einigermaßen zu gebrauchen. Selbst das X-Pulse-System, was dem OM936h da noch etwas mehr Drehmoment verleihen soll, macht aus dem Bus nichts Fantastisches mehr... Naja, letztendlich wollte die BVG das halt so haben, sie hat es so bekommen. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass die Managerebene bei der BVG gegen die Hersteller zu motzen beginnt, warum die Busse so langsam sind und der Verbrauch riesig groß ist.

    Das ist so typisch BVG. Immer bloß das Minimalprogramm fahren. Dass es Beschwerden von Seiten der BVG gegen MB gibt, weil die Busse so langsam sind, dass sie auf freier Strecke von Fußgängern überholt werden, ist bloß eine Frage der Zeit. Statt aber Selbstkritik zu üben und die eigene Einkaufspolitik zu hinterfragen wird über den Hersteller hergezogen, der aber genau das geliefert hat, was bestellt wurde. Mit den Schleichbussen hat man dann wieder etwas, aus dem die PR-Agentur pseudowitzige Sprüche erdenken kann.

    Wenn der Aufsichtsrat, der die Beschaffung von Fahrzeugen genehmigt, jedoch kontrolliert wird von einer Berufspolitikerin, deren Partei sich der totalen Dämonisierung von Diesel-Fahrzeugen verschrieben hat, dann ist es nicht verwunderlich, dass es zu solchen Fehlkäufen kommt.

  • Du hast da absolut recht!


    Ich sage euch: Scanias nicht "gut" zu finden, ist die eine Sache. Aber ihr werdet euch noch über den hohen Bestand an Scania mehr als freuen, wenn ihr den direkten Vergleich zum C2G bekommt. Da machen die Scania mehr her, beschleunigen besser, laufen ruhiger. Es gibt schon einige C2G bei Havelbus und der OVG, die der BVG-Ausstattung ähnlich sind. Der OM936h geht im Gelenkbus - aber nur, wenn der Bus leer ist. Wann sind in Berlin schon Busse leer! Da reicht schon eine kleine Steigung aus - und dem Bus geht die Puste aus. Erfahrungsgemäß ist der dann auch nicht mehr sonderlich leise. Erst recht nicht, wenn das druckverstärkende X-Pulse-System einsetzt. Das sorgt für eine Druckverstärkung im Injektor, was durch das Abzweigen von Druckluft aus dem Fahrzeugvorrat passiert. Das ist bei nahezu jedem Anfahrvorgang zu hören und äußert sich in einem recht lauten kurzfrequenten Gebrubbel beim Anfahren. Ich finde das Geräusch auf Dauer ziemlich nervig, da es doch sehr merklich zu hören ist.

    "Kommen heißt Gehen."