[DE] ÖPNV-Talk - Hamburg und Schleswig-Holstein

  • Die Züge fahren ab Langenhorn Markt los und schleichen mit 30 - 40 erstmal zum nächsten Signal, bleiben da kurz stehen und fahren nach einen sehr kurzem Aufenthalt wieder los. Dann fahren die mit 20 - 30 Km/h nach Fuhlsbüttel Nord. Der kurze Stopp am Signal und die sehr langsame Fahrt nach Fuhlsbüttel Nord könnte aber daran liegen, dass die Züge in Richtung Innenstadt nicht wie gewohnt auf Minute 4 und 9 fahren, sondern auf 2 und 7. Das sind zwei Minuten früher. Um ab Fuhlsbüttel Nord wieder im normalen Fahrplan zu fahren, wird wahrscheinlich so langsam gefahren.

  • Tom R. : Ab dem Signal vor Langenhorn Markt fährt der Zf auf Sicht, da er ein haltzeigendes Signal überfahren muss, da wird dann halt geschlichen.
    In Richtung Stadt fährt der Zug ohne Signale auf Sicht bis zum Signal. Dort muss er zur Beendigung der Sichtfahrt einmal anhalten.
    Die Geschwindigkeit ist also nicht an die Fahrzeiten angepasst, sondern umgekehrt. ;)

    Achtung! Ausstieg auf der Fahrbahn!

  • Einige 38er haben auch wieder den OM936.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Lasse: Wieso sind die Schrott? :)


    Hier hat man 2 Sitze zusätzlich und es hat meiner Meinung nach einen guten Sound.

    OY-Products my life and hobby with my best friend. Projekt 2018 Work in Progress!

  • Naja, ein 7,7 L Motor, welcher der 936er ja ist, ist für einen Gelenkbus schon etwas unterdimensioniert. Außerdem hat der Motor ein (kleines) Turboloch, was man auch in Omsi ganz gut merkt, und man den Motor, wenn man wirklich zügig voran will, dann auch hochdrehen lassen muss. Da ist der 10,7L OM 470 einfach die bessere Wahl für so ein großes Fahrzeug.

    Was geht?


    Alle die den Bus verpassen!

  • Unterdimensioniert ist eher noch freundlich ausgedrückt. Gefühlt hat dagegen selbst die Wanderdüne DT2 besser beschleunigt.

  • Lasse: Wieso sind die Schrott? :)


    Hier hat man 2 Sitze zusätzlich und es hat meiner Meinung nach einen guten Sound.


    Wie Skyliner schon richtig angemerkt hat, hat der 936er einen deutlich kleineren Hubraum. Und dazu kommt denn auch noch der Fakt, dass 3 der Wagen mit Voith ausgestattet sind (7611 - 13). D. h. der Motor dreht schon im ersten Gang beim Anfahren extrem hoch und wird viel zu laut. Ich setze mich in der Karren nie weiter als hinter die dritte Tür, weil ich Kopfschmerzen von der Lautstärke bekomme. Ich weiß nicht was die HHA für Drogen konsumiert haben, als sie diese Fahrzeugkombination bestellt haben.
    Und ganz ehrlich, die zwei Sitzplätze können sie sich auch schenken. Da hab ich lieber mehr Hubraum als zwei Sitzplätze.


    Einige 38er haben auch wieder den OM936.


    Richtig, das sind die Jasper Wagen 3831 - 33. Die wurden wohl noch mit kleinem Motor beschafft, weil es noch eine alte Jasperbestellung ist. Die HHA C2G sind ja auch 4-Türer und haben den großen Motor drin.

  • Ich schätze mal, dass man aufgrund des geringen Hubraums und der etwas geringeren Leistunge, Kraftstoffkosten einsparen wollte.
    Den (neuen) Citaro G Mildhybrid gibt es ja auch nur mit diesem Motor, weil der größere OM 470 keinen Platz mehr für die Hybridtechnik zulässt.

    Was geht?


    Alle die den Bus verpassen!

  • Ich schätze mal, dass man aufgrund des geringen Hubraums und der etwas geringeren Leistunge, Kraftstoffkosten einsparen wollte.


    Das kann ich mir auch gut vorstellen. Das dürfte aber vollkommen in die Hose gegangen sein. Die Fahrzeuge sind in einer recht bergigen von Hamburg stationiert. Und ich habe noch keinen einzigen Fahrer gefunden, der die Wagen nicht durchgehend mit Kickdown fährt. Gerade die Voithwagen kommen ohne Kickdown kaum vom Fleck, gerade wenn der Bus voll ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Gesund für die Fahrzeuge ist, von der Lärmbelästigung mal ganz abgesehen. Zum Glück wurde die nächste Generation wieder mit dem großen Motor bestellt.

  • Wie sich immer alle darüber beklagen wie schlecht die Anbindung in ihrer Großstadt ist.
    Die Anbindung in Hamburg ist sehr sehr gut! Ich meine Ihr habt wenigstens S-und U-Bahnen.
    Ich für meinen Teil komme aus Flensburg. Mit ungefähr knapp 90.000 Einwohnern dezent weniger als in Hamburg :D und wenn man hier eine Strecke zurückgelgen will, die man in Hamburg zurücklegt muss man sich auf einen Bus verlassen der höchstens im 60 Minutentakt fährt.
    Und in der Stadt gibt es keine einzige Linie die öfters als alle 20 Minuten kommt.
    Ich meine Bei uns ist die Rede einen Vorstadtteil anzubinden, der bis jetzt überhaupt nicht (bitte auf der Zunge zergehen lassen) vom ÖPNV bedient wird. Entweder Auto oder man spatziert halt die Strecke in die Stadt.
    Ich beneide Hamburg wirklich dafür, dass sie Sbahnen, Ubahnen und Metrobusse haben und denn kommen allenernstes Leute,die sich darüber beschweren!


    Ihr habt es wirklich gut in HH also meckert nicht so viel^-^

    #Showcity-Flensburg #Klimapakt-Flensburg #1.ZOB Deutschlands #BBS FlensBUS <3

  • Das ist aber wohl nicht nur ein Hamburger Problem sondern ein Problem des kompletten ÖPNVs in Deutschland...

    Ich gehöre zu OY-Products
    -- Projekt 2018 mit Oleks K. in Arbeit --

  • Ich meine Bei uns ist die Rede einen Vorstadtteil anzubinden, der bis jetzt überhaupt nicht (bitte auf der Zunge zergehen lassen) vom ÖPNV bedient wird. Entweder Auto oder man spatziert halt die Strecke in die Stadt.


    Da ich mich in Flensburg relativ gut auskenne, aber mir den Stadtteil jetzt nicht erschließen kann: Welcher ist denn gemeint?

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Da ich mich in Flensburg relativ gut auskenne, aber mir den Stadtteil jetzt nicht erschließen kann: Welcher ist denn gemeint?


    Tarup bzw. Groß-Tarup, eigentlich sollte die Linie 1 ende letzten Jahres bis dort verlängert werden




    @tobi41099 So schlecht ist der Stadtverkehr in Flensburg auch wieder nicht. Klar gibt es auf den meisten Linien einen 20-Minuten Takt, aber zum Beispiel fahren die Linien 1 und 7 zwischen ZOB und Am Lachsbach und die 3/7 sowie die 10/11 zwischen Twedter Plack und Innenstadt im 10-Minuten Takt gekoppelt und auch Weiche erreicht man von der Innenstadt aus alle 10 Minuten. Für eine knapp 100.000 Einwohner zählende Stadt ist das durchaus ordentlich. Selbst Kiel hat mit 250.000 Einwohnern, also mehr als doppelt soviel, auf den meisten Hauptlinien "nur" einen 15 Minuten Takt (mit Linienkopplung von zwei oder mehr Linien wohlgemerkt (!)) und lediglich die meistfrequentierte(n) Linie(n) fährt im 10 Minuten Takt, wie in Flensburg die 10/11

  • Fährt nach Tarup nicht die 13? Die schildert doch (laut meinem Gedächtnis) 'Tarup über Sandberg'?!

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • ja, allerdings nur alle 60 Minuten nach Tarup und die zählt eher zu den Regionallinien als zu den Stadtlinien, da die oft als Linie 1601-4 u.a. nach Husby oder Kappeln durchgebunden wird. Groß-Tarup ist noch komplett vom Stadtverkehr abgehängt, da der Stadtteil erst kürzlich entstanden ist (?) oder zumindest stark ausgebaut wurde