[DE] ÖPNV-Talk - Hessen

  • Das ist aber auch den ziemlich schwammigen Presseberichten geschuldet, dass so ein Wirrwarr raus kommt. Es hieß auch in einigen Berichten, dass das Linienbündel 6 Teil 1 (MKK 66-68) betroffen sei, was nicht stimmt, denn hier fährt nach wie vor RDG und nicht DeinBus. Betroffen war Teil 2, welcher die Linien MKK 54, 56 und 57 betrifft. Auf jeden Fall stimmen folgende Gegebenheiten:

    Heuser ist nicht nur "klassischer Subunternehmer", sie übernehmen auch weiterhin das Beschwerdemanagement im Auftrag von DeinBus.
    DeinBus konzentriert sich lediglich auf das Fahren.
    Die Verkehrsbetriebe Nagoldtal konzentrieren sich auf den betriebswirtschaftlichen Teil und stellen keinen Bus - so wurde es zumindest vermeldet.

    Die Buszüge hätte auch Viabus bei einer endgültig regulären Vergabe anschaffen müssen - genauso wie auf den RMV-Hanau-Bündel normalerweise Buszüge von Viabus fahren müsste, jedoch stellt lediglich Rack Buszüge zu Verfügung.


    Unterschlagen wurde auch, dass Stroh wieder den Stadtbus in Nidderau ergattern konnte. Hierbei fährt die Nidderauer Firma Schäfer 1/3 des Auftrages (sprich mit einem Bus) als Subunternehmer.

    Ist der Bleifuß konzentriert, schreit der Motor ungeniert!
    - Grüße von der ÖPNV-Alm Gründau -

  • So melde mich mal wieder.


    Der HR hat eine Meldung auf seiner Webseite herausgebraucht, wo über die größten Bahnbaustellen berichtet wird.


    Darunter steht auch, dass die Mai-Neckar-Brücke dieses Jahr gesperrt werden soll. Dazu werden die ICEs aus Richtung Süden über Frankfurt Süd umgeleitet an Wochenenden. Genauer zwischen dem 09.08.2019 und 30.09.2019.


    Im Artikel steht auch drinne, dass die Bahnstrecke zwischen Bebra, Eiselnach, Gotha und Erfurt nur eingleisig sein wird, weil dort Bauarbeiten stattfinden.


    Dazu steht auch noch im Artikel drinne, dass in den Sommermonaten nur ein Gleis befahrbar sei zwischen Fulda und Bebra. Genauer zwischen dem 10.08.2019 und 10.10.2019.


    Laut Artikel sollen auf wichtigen Strecken wieder mehr Weichen eingebaut werden.


    Hier die Meldung: https://www.hessenschau.de/wir…bahn-bauprojekte-100.html

  • Ich weiß, keiner kommt aus dieser Ecke von Bayern, der hier aktiv ist, aber weil Kahl an der Grewnze zu Hessen liegt habe ich diese Nachricht auch mal hier reingetan. Die KVG Schöllkrippen hat die Lieferung von 2 LEÜ Bussen in mindestens 13 Meter Bauweise und 3 Achsen ausgeschrieben.


    Dachte die KVG von der Kalgrundbahn fährt nicht mehr selbst Linien? Wofür könnten denn diese Busse zum Einsatz kommen?



    Dachte das VIA Bus aus Speyer die Linien rund um Schöllkrippen und Kahl am Main fährt?


    Hier der Link: https://ausschreibungen-deutsc…_2019_2019_Schoellkrippen

  • Das stimmt so nicht. Die Viabus hat nur folgende Linien gewonnen:
    27: Schöllkrippen - Edelbach - Wiesen

    28; Schöllkrippen - Heigenbrücken ü. Wiesen

    29: Vormwald - Schöllkrippen - Blankenbach ü, Krombach


    Ansonsten fährt die KVG noch einiges - auch in Hessen (das dann fettmarkiert, wo eine Linie hessisches Terrain betritt).
    20: Schöllkrippen - Aschaffenburg

    21: Aschaffenburg - Unterafferbach

    23: Mömbris - Aschaffenburg

    24: Aschaffenburg - Mömbris ü. Rückersbach

    25: Schöllkrippen - Schaffenburg ü. Geiselbach

    26: Mömbris - Hemsbach (Kleinbus)

    30: Schöllkrippen - Gelnhausen / Horbach - Gelnhausen / Somborn - Gelnhausen

    31: Somborn - Aschaffenburg ü. Alzenau (Citybus Alzenau)

    32: Kahl - Alzenau (Citybus Alzenau) (Ringbus)

    33: Schnellbus Aschaffenburg - Schöllkrippen


    Hier gehts zu den Fahrplänen


    Das könnte wieder auf Setra hinauslaufen. Die letzten Beschaffungen waren jedenfalls Setra LEs, Zwei- und Dreiachser. Am ehesten (würde ich schätzen) könnten die Dreiachser für folgende Linien gedacht sein: 20, 25, im Schulverkehr richtung Somborn Kopernikusschule auch auf der 30. Wobei auf der 30 auch Nees aus Krombach und Elsesser aus Wiesen fährt, auf der 31 sehe ich oftmals Emmel oder Flaschenträger im Auftrag für die Kahlgründer.

    Ist der Bleifuß konzentriert, schreit der Motor ungeniert!
    - Grüße von der ÖPNV-Alm Gründau -

  • Ich kann in diesem Fall für die Linie 30 ein Bild abgeben - bin viel zu selten im Landkreis Aschaffenburg unterwegs. Da wäre die Frage im Bayerischen Bereich besser aufgehoben.


    Auf der Linie 30 fährt morgens nur die KVG - mit zwei Solos (meist S 415 NF oder Citaro Ü) und einem Dreiachser (Setra LE oder Setra S 417 UL).

    Nachmittags fährt die KVG einen Solodienst (meist S 415 NF oder Citaro Ü). Elsesser aus Wiesen fährt einen Dienst (MAN Lions City) und Nees aus Krombach fährt auch einen Dienst (entweder Citaro Ü oder Sprinter). Macht also 3 + 3 Dienste. Ob Fahrerwechsel in Schöllkrippen stattfinden entzieht sich meiner Erkenntnis.

    Gaaaaaaaaaaaanz selten fährt auch manchmal einer der S 431 DT auf der Linie.

    Hier gehts zu der Fuhrparkliste - nicht nur von der KVG sondern auch von anderen Betrieben. Alles andere wäre denk ich im Bayerischen Thread aufgehoben, da eben nur die AB30 und 31 im hessischen Main-Kinzig-Kreis unterwegs sind.

    PS: Im Übrigen sind im RMV-Gebiet einige Ausschreibungen wieder am anlaufen. Auf den Linien 372, 373 und 375 (Korridor Gießen/Laubach/Lich/Schotten) findet derzeit das Vergabeverfahren statt, auf den Linien 391 (Gedern-Lauterbach), 393 (Lauterbach-Schlitz) und 591 (Schlitz-Fulda) wurde eine Vorinformation veröffentlicht.


    Auf den Linien 372, 373 und 375 fährt derzeit die Verkehrsgesellschaft Gießen, 391, 393 und 591 werden vom Reiseservice Frieda Gass bedient.

    Ist der Bleifuß konzentriert, schreit der Motor ungeniert!
    - Grüße von der ÖPNV-Alm Gründau -

    Einmal editiert, zuletzt von Headtallica ()

  • Die machen hier auch einen super Job auf dem WTK-Bündel (362, 363, 374). Kann mich über die C2 LE gar nicht beschweren. Bis es aber auf dem Gass-Paket zur richtigen Ausschreibung kommt, das dauert noch - die aktuelle Vergabe gilt ja bis 12/2020. Der RMV muss halt in einem gewissen Zeitrahmen dies ankündigen - aber erstmal ist das Paket Gießen dran...

    Ist der Bleifuß konzentriert, schreit der Motor ungeniert!
    - Grüße von der ÖPNV-Alm Gründau -

  • BLA BLA Bus kommt nach Deutschland.


    BLA BLA BUS, der Fernbusanbieter aus Frankreich und Konzerntochter voin der SNCF will Deutschland erobern.


    Mit dem gleichen Prinzieb wie Flixbus soll BLA BLA BUS nun der größte Konkurrent für Flixbus werden und die Preise im Fernbusmarkt unter Druck setzen.


    BLA BLA Bus soll sich zuerst in den Westdeutschen Bundesländern, also auch Hessen ausbreiten und Strecken anbieten.


    Hier der Link vom Handelsblatt: https://www.handelsblatt.com/u…-FyO2p73IEFMZnakbYu5I-ap3

  • BLA BLA Bus kommt nach Deutschland.


    BLA BLA BUS, der Fernbusanbieter aus Frankreich und Konzerntochter voin der SNCF will Deutschland erobern.


    Das ist eine gute Nachricht, Konkurrenz belebt das Geschäft.:D

  • Und es geht wieder los mit Streckensperungen wegen Umgestürzter Bäume und Äste in den Oberleitungen.


    Der RMV berichtet gerade von 5 Witterungsbedingten Streckensperungen.


    Die 1. Sperung betrift die Linien RE98, RE30 und RB41.


    Die Strecke ist zwischen Gießen und Marburg gesperrt und es verkehren Busse statt Bahnen auf diesem Abschnitt.


    Hier die Meldung: https://www.rmv.de/auskunft/bi…fficmap_date=04.03.19#map


    Die 2. Meldung betrifft die Linie RB90. Hier ist die Strecke zwischen Altenkirchen und Hachenburg gesperrt. Hier ist ein Baum umgestürzt. Es verkehren Busse statt Bahnen.


    Hier auch die Meldung: https://www.rmv.de/auskunft/bi…fficmap_date=04.03.19#map


    Nun die 3. Meldung: Es betrifft wieder den Bereich Gießen. Zwischen Gießen und Lich ist ein Baum auf die Strecke gefallen. Deshalb ist die Strecke gesperrt. Es fahren hier auch Busse statt Bahnen.


    Hier nun auch die Meldung: https://www.rmv.de/auskunft/bi…fficmap_date=04.03.19#map


    Und in Griesheim bei Darmstadt fährt die Linie 9 nicht, weil Äste die Oberleitung blockieren.


    Hier die Meldung: https://www.rmv.de/auskunft/bi…fficmap_date=04.03.19#map

  • Neue Infos aus Darmstadt und Umgebung:


    Die HEAG Mobilo hatte letztes Jahr neue Subunternehmerleistungen ausgeschrieben.


    Genauer für die Linien BE1, BE2, BE3, P und EB.


    Die Leistungen für den P hat Fischle Reinheim gewonnen,


    Die Leistungen für den BE1, BE2 und BE3 hat die Verkehrsgesellschaft Gersprenztahl gewonnen


    und den EB hat Winzenhöller gewonnen.


    Auf dem P kommen 2 Gelenkbusse zum Einsatz,


    auf dem BE1 bis BE3 kommen 3 Solobusse und 3 Midibusse zum Einsatz


    und auf dem EB kommt ein Midibus zum Einsatz.


    Zusätzlich konnte ich gestern einen Winzenhöller Wasserstoffbus in Weiterstadt sichten.


    Und heute Vormittag gab es wieder einen Kurs auf der Straßenbahnlinie 1.

  • Deutsche Bahn bestellt 23 neue Lokbespannte IC oder EC Fernzüge beim spanischen Hersteller Talgo.


    Habe gerade auf Welt Online gelesen, dass die DB Fernverkehrs AG erstmal 23 neue Fernzüge als IC1 Ersatz bestellt hat.


    Die Züge sollen von den DB Fernverkehrsloks gezogen werden und sollen 230 KM/H schnell sein.


    Die DB will damit die Linien die auf Westerland beginnen und nach Köln, Berlin und Karsruhe über Mainz und Mannheim führen von den IC1 Wagen Ersetzen. Die Züge sollen aus 17 Wagen bestehen. Die DB Fernverkehrs AG kann den Auftrag auf bis zu 100 Züge aufstocken.


    Hier der Link: https://www.welt.de/wirtschaft…ert-23-ECx-Fernzuege.html

  • Neues von der Abteilung Ausschreibung: die RhönEnergie gewinnt die Ausschreibung über lokale Linien im LK Fulda.


    Es war eine Ausschreibung mit der LNG Fulda respektive RMV, da einige Linien in dem Bündel unter RMV-Regie (mit)laufen. Erstmals wurde vereinbart, dass auf RMV-Ausschreibungen bei Betreiberwechsel eine Übernahme des Personal zu gleichen Konditionen verpflichtend ist - da aber der alte Betreiber auch der neue Betreiber sein wird, ist dies Regelung in diesem Fall nicht zutreffend, da kein Betreiberwechsel stattfindet.. Wohl unter Anderem eine Auswirkung des Viabus-Heuser-Hickhacks?

    Ist der Bleifuß konzentriert, schreit der Motor ungeniert!
    - Grüße von der ÖPNV-Alm Gründau -