[DE] ÖPNV-Talk - Hessen

  • Zur Information Stadtbus in Marburg fährt da wir uns nicht mehr an diesen Verhandlungen beteiligen und auch der LHO als Tarifvertrag gekündigt ist/wurde.


    - > MAN LC Stadtbusfamilie (Teammitglied)

    - > Busfahrer MVG (Marburg)

  • Bis dato ist ja noch nicht mal wirklich was bekannt. Die HEAG schrieb aktuell, dass die Gewerkschaft erst gegen Montag Mittag weitere Einzelheiten heraus gibt. Das heißt im Umkehrschluss, dass die Busse Montag anscheinend noch fahren.


    Ich hoffe ebenso, dass die HEAG irgendwann einen Haustarif einführt oder auf einen anderen Tarifvertrag wechselt.


    Abwarten und Tee schlürfen.

    :xbus_small: ADMIN-Team & BETA-Test: FreD's Mods


    "Tut das Not, dass das hier so rumoxidiert?"


  • Für die Woche ab dem 18.11. erwarten die RhönEnergie Verkehrsbetriebe erneut Streiks im Busverkehr. Den genauen Starttermin können wir leider derzeit nicht nennen. Einschränkungen des Linienverkehrs sind wahrscheinlich, Fahrgäste müssen sich auf Ausfälle vorbereiten. Aktuelle Informationen zum Streik und den betroffenen Linien erhalten Sie wie immer an dieser Stelle. Telefonische Auskünfte erteilen wir unter der Service-Nummer 0661 / 12-375.


    (Stand: 15. November, 16.30 Uhr)

    quelle: RhönENERGIE FULDA

  • Zum Thema Busstreik. Dies betrifft vorallem Private Busunternehmen. Laut Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel beginnen die Streiks vorraussichtlich am Dienstag. Quelle


    Für den Main-Kinzig-Kreis werden laut GNZ vorraussichtlich die Linien MKK-61, MKK-62, MKK-63, MKK-64, MKK-65, MKK-69, MKK-71, MKK-72, MKK-73, MKK-74, MKK-76, MKK-80, MKK-81, MKK-82 und MKK-83 des Regionalverkehrs Main-Kinzig, die Buslinien MKK-22, MKK-23, MKK-24 und MKK-25 des Stadtverkehrs Maintal, die Buslinien MKK-90, MKK-91, MKK-92, MKK-93, MKK-94, MKK-95, MKK-96, MKK-97, MKK-98 und MKK-99 der Rhön Energie/Verkehrsgesellschaft Fulda sowie die Stadtbuslinien 1, 2, 2A, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11 und 12 der Hanauer Straßenbahn GmbH sowie der Schülerverkehr.

    Vorraussichtlich normal fahren die Linien MKK-54, MKK-56 und MKK-57 des Omnibusbetriebes Heuser, die Buslinien MKK-30, MKK-31 und MKK-32 der Firma Racktours Erlensee der Arbeitsgemeinschaft, die Buslinie MKK-33 der Arbeitsgemeinschaft Racktours, Heuser Omnibusbetrieb, Stroh-Bus-Verkehr, die Buslinien MKK-66, MKK-67 und MKK-68 des Regionalverkehrsdienstes Gründau, die Buslinien MKK-38, MKK-45.1, MKK-45.2, MKK-45.3, MKK-50, MKK-51, MKK-52, MKK-53, MKK-55 und MKK-60 der Stroh-Bus-Verkehrsgesellschaft sowie die Buslinie AB-30 der Kahlgrundbahn.


    Wie es im rest von Hessen aussieht kann ich leider nicht sagen. Ich wünsche allen eine schöne Woche!


    LG Timo26

  • die Buslinien MKK-66, MKK-67 und MKK-68 des Regionalverkehrsdienstes Gründau

    Es hängen Zettel in den Bussen, die informieren, dass alles nach Plan läuft. Die Linien werden also bedient.

    Abgesehen davon werden bestimmt auch wieder die Linien X57, X64 komplett und die Linien 562, 563, 566, S42 und S46 größtenteils ausfallen (wahrscheinlich nur Bedienung durch die Subs Racktours/Röder). X93 und S44 sollten aber fahren, wenn Racktours fährt.

    Ist der Bleifuß konzentriert, schreit der Motor ungeniert!
    - Grüße von der ÖPNV-Alm Gründau -

  • Es hängen Zettel in den Bussen, die informieren, dass alles nach Plan läuft. Die Linien werden also bedient.

    Weiß ich nicht, ich fahr nur mit der MKK-64. Außerdem hab ich ja gesagt das diese Linien normal fahren.


    LG Timo26

  • Im Endeffekt wird man spätestens am Dienstag sehen welche Linie bedient wird und welche nicht.


    Montag scheint alles Regulär zu verkehren da bis dato keine weiteren Informationen vorliegen, dennoch sollte man sich auf alles einstellen.

    :xbus_small: ADMIN-Team & BETA-Test: FreD's Mods


    "Tut das Not, dass das hier so rumoxidiert?"

  • Im Endeffekt wird man spätestens am Dienstag sehen welche Linie bedient wird und welche nicht.

    Man kann es aber schonmal so grob eingrenzen, welche Busunternehmen fahren werden und welche nicht.

    Weil auch nicht alle Busunternehmen an den LHO-Tarif gebunden sind, sondern auch an den TV-N oder an Haustarifverträge.

  • Jaster übrigens kannst du z.B. nicht sagen das in Kassel nicht gestreikt wird den die Privaten ausserhalb der KVG hatten mitgestreikt und fuhren nicht.

    Selbst bei uns im LK die Unternehmen (Alle Überland) heißt, Nau, Diehl, Wagner, Herrmann, Grebe (ALV) und Bender sowie Becker (B.u.B.) sind aufgerufen mitzumachen.
    Der einzige der sich wohl nicht beteiligt ist ZiBus (Zimmermann) und Wege.
    Aber selbst da werden wir sehen was passiert.

    Immerhin muss man sagen das nach neustem Stand und laut Ver.di nicht vor Dienstag gestreikt wird.

    - > MAN LC Stadtbusfamilie (Teammitglied)

    - > Busfahrer MVG (Marburg)

  • Jaster übrigens kannst du z.B. nicht sagen das in Kassel nicht gestreikt wird [...]

    Immerhin muss man sagen das nach neustem Stand und laut Ver.di nicht vor Dienstag gestreikt wird. [...]


    Das ist korrekt. Zur letzten Tarifrunde haben unsere Tram-Fahrer aus Solidarität mitgestreikt. Diese haben nichts mit dem Tarifvertrag der Busfahrer zutun, haben es aber trotzdem gemacht. Man darf nichts pauschalisieren, weil am Ende zeigt es sich so wieso wer fährt und wer nicht fährt.


    Das ist ebenfalls korrekt. Stand jetzt werden die Linien am Montag regulär bedient. (-> siehe RMV.de)

    :xbus_small: ADMIN-Team & BETA-Test: FreD's Mods


    "Tut das Not, dass das hier so rumoxidiert?"

  • Um die Diskussion und unfundierte Spekulationen jetzt mal zu begrenzen, wartet einfach ab was passiert.

    Im Endeffekt wird man spätestens am Dienstag sehen welche Linie bedient wird und welche nicht.

  • Ist auch korrekt so. Gestreikt wird erst am Dienstag - sofern keine Einigung erzielt worden ist.


    Das hat Herr Koppel auf Nachfrage bestätigt.


    (Siehe: Hessenschau.de)

    :xbus_small: ADMIN-Team & BETA-Test: FreD's Mods


    "Tut das Not, dass das hier so rumoxidiert?"

  • Also, BONTE streik aufjedenfall!!!!!


    Das seht 100% fest!

    Diese Aussage kann ich erwartungsgemäß nicht bestätigen, denn mir kamen heute schon mehrere Bonte sowie Frölich und ALV entgegen. In Nordhessen streiken wie bereits bei den letzten Malen, die DRM und RhönEnergie. Einige ausgewählte Fahrten der DRM werden jedoch hessenweit geleistet und auch die Subunternehmer fahren überall planmäßig.