[DE] ÖPNV-Talk - Nordrhein-Westfalen

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
A community-lead successor to the OMSI forum will be linked here as soon as it is founded and ready.
  • Wie gesagt die Info stammt nicht von mir, ich habs dort nur gelesen, inwieweit das stimmt und ob Busse überhaupt eingesetzt werden, bzw. nicht schon wieder bei den WSW sind, kann ich nicht sagen.


    Das Gute ist, auch wenn mann sie nicht sieht, man läuft aufmerksamer durch die Gegend, weil mann Ausschau hält

    :D


    Ich werde mich morgen mal nach Ennepetal begeben, um selbst Ausschau zu halten.


    Sind die E-Wagen im Fahrplan aufgeführt,bzw gibt es eine Übersicht?

    Edited 2 times, last by Foob ().

  • Mal für Setra S 319 NF Freunde:


    Die Firma Rohlmann Reisen besitzt nun eine ehemaligen RVM Wagen (06-0x).
    Auf welcher Linie er unterwegs sein wird ist mir nicht bekannt. Aber sicherlich
    aufgrund der Grünen Plakette auf der S90.


  • Soweit ich weiß, fahren wenn die Wilhelm Kraft Gesamtschule Schluss hat mehrere Kurse auf der 551. Musste mal gucken. Vonna 573 hab ich keine Ahnung

  • Und mal wieder ist eine Linie 12 in Niehl mit einem Sattelschlepper zusammengestoßen. Ein 45 Jahre alter Sattelzug-Fahrer wollte nach rechts in die Straße Am Ölhafen abbiegen. Dabei traf er die Wagen 4105 (?) am hinteren Teil. Durch den heftigen Aufprall entgleiste die Bahn. Ein 58 Jahre alter KVB-Fahrgast wurde leicht verletzt.
    Hier ist der Link zum Artikel des Unfalls


    Irgendwie kommt mir dieses Szenario bekannt vor. Ende 2014 kollidierte 4118 mit einem Sattelschlepper. Vielleicht sollte man mal die Sicherheit an der Stelle überprüfen.

  • Nun, Busse werden ja üblicherweise nicht weggeworfen, sondern verkauft, um noch ein paar Jahre bei anderen Unternehmen im In- und besonders Ausland zu laufen.


    Ob die EVAG aber die dann neueren Gebrauchtbusse überhaupt los wird, das garantiert niemand. Im Ausland ist man eher auf der Suche nach "gut&günstig", nicht nach Fahrzeugen zur Hälfte des Neupreises. Wenn die Zwischenhändler die Fahrzeuge also nicht loskriegen, werden sie keine weiteren mehr ankaufen und die EVAG bleibt auf ihren Karren sitzen.


    Die im Artikel (der obere Link geht nicht mehr, aber der hier) genannten Einsparungen von 350.000 bis 500.000€ durch dieses Vorgehen pro Jahr sind nun auch nicht gerade nennenswert...

  • Stimmt schon. Ich könnte mir eher private deutsche Busunternehmen als Abnehmer vorstellen. Die kaufen ja auch durchaus mal neu, daher wäre das für die vielleicht ein guter Kompromiss zwischen einem teuren Neufahrzeug und einem gebrauchten, das schon 12-15 Jahre alt ist.

  • Jo Leute, weiss jemand warum in Köln ein C2 Euro 5 der SSB fährt? Sind die extra aus Stuttgart hierhingefahren oder was?

    Mit freundlichen Grüßen! Luca

  • Quote

    Ja genau, die Stuttgarter kommen extra hier hoch um SEV zu fahren.


    Du, angesichts der Tatsache, dass schon Busunternehmen aus dem Ruhrgebiet nach Freiburg gefahren sind, um dort einen Straßenbahn-SEV zu leisten, wäre das gar nicht mal so verwunderlich. Der einzige Unterschied hier ist, dass die SSB ein kommunales Unternehmen ist und es deshalb unwahrscheinlicher ist.

  • Es befinden sich tatsächlich "echte" SSB Busse in Köln auf dem SEV.
    Nicht zu verwechseln mit Brenner auf Hennef die einen O530 aus Stuttgart gekauft haben und ihn genau so fahren lassen, wie er in Stuttgart fuhr - selbstverständlich wurde die Lackierung auch nicht geändert.


    In Freiburg war es ja Mesenohl (?) die quasi den ganzen SEV bedienten, was mich der erstaunte.

    Et kütt wie et kütt.

  • Es befinden sich tatsächlich "echte" SSB Busse in Köln auf dem SEV.


    Was heißt "echte"? Gehören die noch den SSB und werden die von SSB-Fahrern gefahren?
    Ich wäre jetzt auch davon ausgegangen, dass es die ex-SSB der Firma Langen sind, die kürzlich (noch mit SSB-Aufschriften) aus Stuttgart übernommen wurden.


    In Freiburg war es ja Mesenohl (?) die quasi den ganzen SEV bedienten, was mich der erstaunte.


    Mesenhohl. Die sind allerdings auch recht groß und glaube ich überregional aktiv, im Gegensatz zu den SSB.