Die besten irrfahrten von Busfahrern

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Ich war bei der Geschichte nicht dabei, aber habe sie so gehört:


    Der Bus war zu unserem Ersatzschulstandort (Unwort des jahres) gefahren. Dort drehte er ganz normal und fuhr zur Kreuzung. Da hätte er links abbiegen müssen fuhr aber geradeaus. Danach hörte man nur noch den Busfahrer fluchen scheiße, nicht schon wieder! Er fuhr dann durch Nebenstraßen zum Wenden. Dort fahren Bus auch Planmäßig lang, um zum Gymnasium zu kommen)

  • Jedenfalls hatten wir einen Fahrer, bei dem der Bus schon beim stehen an der Haltestelle der Motor eine ziemlich hohe Drehzahl hatte! Im Bus vibrierte es richtig stark!
    Dann, nach ein paar Haltestellen nachdem ich eingestiegen bin, fuhr der Fahrer an einer Haltestelle los aber der Bus fuhr nur ca. 1-2 Kmh obwohl der Fahrer Vollgas gab!
    Plötzlich fing der Bus an zu rauchen und andere die noch ander Haltestelle standen deuteten neben den Motor der richtig qualmte! Alle riefen, der Fahrer soll die Tür aufmachen und er machte nur ganz vorne auf ! Dann öffnete er doch die anderen Türen und alle stiegen aus! Wir sahen dann, dass hinten unter dem Motor eine riesige Ölpfütze war. Und was macht der Busfahrer? Läuft durch die Ölpfütze durch mit Zigarette in der Hand in Richtung Bäcker! Nach ein paar Minuten ist er mit einer Käsestange zurückgekommen und hat sich in das Bushäuschen gesetzt! Er hat keinen Ersatzbus gerufen und (ich bin mir nicht sicher aber der nächste Bus ist er nach einer Stunde gekommen) er hat nicht die Feuerwehr oder so angerufen! Keiner Absperrung, nichts! Die Autos sind alle Durch die Pfütze gefahren! Am nächsten Tag war der Bus und die Pfütze jedenfals nicht mehr da!

    Hm ok, nach dem Nummernschild zu urteilen war es die Firma Vogel aus Erlangen-Höchstadt, das dort nicht die klügsten Busfahrer arbeiten ist mir leider schon bekannt.
    Mich wundert ja überhaupt, das der Frankenbus da nicht mal was sagt, denn der Vogel fährt doch i.A. vom Frankenbus? Normal müsste da mal die Firma eine auf den Deckel kriegen und dafür sorgen das sie eben ein paar Busfahrer einstellt die auch ein wenig Ahnung von ihren Fahrzeugen haben...

  • Keine wirklich Irrfahrt, aber trotzdem cool:


    Als es letztens glatt war, wendete der Bus abends nicht wie üblich in der Schleife (weil er dort wahrscheinlich in die Mitte der Schleife "reingerutscht" wäre (die Schleife ist abschüssig)), sonder 200m vor der Endhaltestelle mitten auf einer Kreuzung. Glücklicherweise war kein Auto auf der Straße, die kamen erst, als der Bus quer auf der Straße stand. Als der Bus nach 10 Minuten total verkorkst auf der Kreuzung stand (Gelenkbus!) stieg er aus, lief zu einem Haus an der Kreuzung und kam mit jemanden zurück, der den Bus in 3 Zügen gewendet hat. Was auch ganz gut war, denn mittlerweile war die ganze Straße voll von genervten, wartenden Autos.

    :)
  • Bei uns ist auch schon ein Fahrer auf der Linie 144 in Hochdorf die große Runde gefahren anstatt die kleine. Eigentlich hätte er bloss eine Haltestelle anfahren müssen und dann weiter richtung Plochingen fahren, aber er fährt dann die Ganze Runde durch den Kompletten Ort. Das Ergebnis eine viertel Stunde verspätung

    Mit freundlichen Grüßen
    OVK966

  • ca. vor ein bis 2 Jahren (als ich noch in Karl-Marx-Stadt wohnte) hat es Nachmittags ein LKW-Fahrer geschafft auf der Zwickauerstr. (vorm Bahnhof Chemnitz Siegmar) seinen LKW quer zustellen. Ich saß in der 126 (Richtung Schönau) Busfahrer sah, dass er die Zwickauer nicht weiter fahren konnte. Bog also rechts in die Jagdschänkenstr. ein. Fuhr dann weiter Curiestr.-->O.-Schmerbachstr. Richtung Zwickauerstr. Doch diese kleine Brücke http://maps.google.de/maps?q=C…Siegmar+Chemnitz&t=h&z=19
    Machte unserem REISEBUS (!!!) (somit deutlich höher als ein Normalbus) sehr zu schaffen. Folge: Bus zu gross, Brücke zu klein XD dann fuhr er die Straße rückwärts wieder zurück (auf der Straße passen kaum 2 Autos aneinander vorbei); man beachte die scharfe Kurve im Bild bis er dann über die Oberfrohnaerstr. Richtung Rabenstein fuhr. Schließlich kamen wir dann doch noch in Schönau mit knapp 30min. Verspätung an

  • Einer unser Busfahrern hat mal 'ne Abbiege Spur im Stadtverkehr 2x mal übersehen und musste dafür dann auch seine 2x 3km lange Extrarunden drehen

    ^^
  • Schön ist auch wenn der Busfahrer vergisst wann er Rechts Abiegen muss ^^.
    Dies ist nämlich auf der Linie 55[E] in Richtung Ginsheim passiert.Der Bus sollte eigentlich nach einer Brücke direkt rechts abiegen aber das hat der Busfahrer nicht mitbekommen und fuhr eine Weiter und bog da Recht's ab.
    Aber dies war eine Wirklich sehr Enge Straße und am Ende dieser Enge Straße war dazu noch eine enge kurve,wo der Gelenk-Bus nicht rum kam ;).Hieß wir mussten laufen und der Bus mussten Rückwärts raus fahren,was bestimmt nicht so einfach war.
    Hier noch ein Bild:


    Rot=Weg wo er zurück fahren musste [Rückwarts] und Gelb dort stande der Bus.
    Jetzt kann man sich denken wie viel Spaß dieser Busfahrer an diesem tag hatte

    :P
  • Bei der langen Nacht der Museen fuhr in Bergedorf auch ein Bus des Museenshuttles. Dieser sollte als nächstes die Fernwärme ansteuern. Dummerweise hat der Busfahrer eine Abbiegen verpasst, was ihm erst viel später auffiel, nachdem die nächste Ansage für die Bergedorfer Mühle kam. Also fuhr er im Affenzahn bis zur Kehre am Speckenweg, um wieder zur Stelle zurückzukommen. Für Busse, die von der anderen Richtung kämen, wäre es ein Kinderspiel, da die Abbiegen ähnlich wie eine Autobahnabfahrt verläuft, für uns war das dementsprechend suboptimal. Trotzdem hat er ohneue einen Kratzer diese scharfe Drehung um 180° geschafft. Wer die Kreuzung Holtenklinker Straße/Justus Brinckmann Straße kennt, der weiß was ich meine

    ;-)
  • Ich bin mit meinem Vater mit dem Bus mitgefahren weil der 0407 in der Werkstatt war und als ersatztbus hatte wir einen 0405 und wir fuhren an die Werkstatt und mein Vater stieg aus ich sitzet allein drinne und aufeinmal spielte der Bus verrückt mit der und luftsteuerung er fing die ganze zeit an und ging hin und her von rechts nach links die ganze zeit

  • Och ich hab da uch noch was.


    Ist aber ein wenig länger her, Die Linie 235 S-Reinbek <-> Bergedorf <-> S-Nettelnburg.
    Der Faher war neu und vorne alleine und kam Aus Reinbek. Wir steigen Petersilienberg ein, danach kommt Wohltorfer weg und dann gehts rechts in die Danziger Straße rein Normaler weiße

    ^^


    Was macht der Fahrer? er fährt mit 50 an der Danziger... vorbei und merkt es erst als es zuspät war.
    tja also wo wenden wa?? Ortskündige werden wissen das 500 Meter später eine Straße links nach Wohltorf geht, da ist er rein und hat da gewendet wo bei ich den Busfahrer helfen musste da mit er nicht noch im Graben Landet

    :D

    .


    Hier noch mal ein kleines Bild wo er wendete, sieht irgend wie anders aus als damals, zumal der Graben nicht da war wo er damals war

    :?:



    @JaCDesigns: Du meinst die Ecke wo man oben vom Krankenhaus kommt zur B5 runter?
    und dann hat er unten auf der B5 an/auf der Kreuzung gewendet mitn Bus? ok net schlecht

    ^^

    wenn es richtig ist.

    Ich bin ein Berfuskraftfahrer

    Edited once, last by Wagen 1031 ().

  • So vor ca. fünf Jahren hatte ich auch mal was erlebt.

    :)


    Auf Linie 423 (Bergisch Gladbach -> Bensberg -> Rösrath -> Königsforst) muss die Linie in Fahrtrichtung Königsforst
    am Ende des Ortes Forsbach beim Weierhof links auf die Straße "Am Sommerberg" abbiegen,
    um in Hoffnungstal auf die Hauptstraße zu gelangen.
    An dem einen Tag war ein neuer Busfahrer am Steuer des Lion´s City, unzwar mit Begleitung!
    Aber an besagtem Ort fuhr er einfach gerade aus (obwahl der Begleiter ihn darauf Aufmerksam machte).
    Gut das der Begleiter dan Parkplatz der Kegelbahn die darauf rechts kam noch rechtzeitig Bemerkt hatte,
    um dort den "neuen" Wenden zulassen.

    ^^


    (Sonst hätten wir wohl bis zum Schulzentrum "Freiherr von Stein" fahren müssen, was etwa ca. 1,4km sind)


    An bei noch ein Karten Ausschnitt (rot ist der eigentliche Linienweg):


    MfG
    goldie9478842


    Die S-Bahn. Die einzig wahre Stadtbahn! ^^

  • Linie 74 Ludwigshafen
    Rathaus - Hbf - Niederfeld - Berliner Platz


    Das war vor ca. 4 Jahren da kam mein bus 7min zu spät als ich im bus saß fragte mich der fahrer wie er an die endstelle kommt.
    Denn es war sein erster tag in Ludwigshafen er wahr vorher in Mannheim unterwegs also lotzte ich ihn zur enstelle.
    Der Fahrer fährt immerboch und mit ihm hab ich kontakt.

    Man kann es wohl niemandem in dieser Welt recht machen

  • Vor ein paar Jahren gab es in Wiederitzsch (bei Leipzig) ein (ja wie sagt man das ^^). Es ist ein Baum umgefallen. Und der lag dann auf der Straße.
    Vor den "Umbau" des Netzplans fuhr dort noch die 87 (meine alte Schullinie).


    Der Bus war damals ein Solaris U12. Und kam problemlos überall in die Straße und um die Kurven. Der Baum hatte die Straße so bedeckt das kein Verkehr mehr rollen konnte. Doch anstatt in die Nebenstraße zufahren fuhr der Busfahrer noch mal die halbe Strecke zurück und dann in die Wiederitzscher Landstraße. Sinnlos. Er hätte über die Podelwitzer Straße fahren können und hätte somit keine Verspätung von 11min. gehabt.


    Hier mal der Plan:


    Grau = Der Verlauf der Linie 87.
    Dunkelrot = Der "blödeste" Umweg.
    Blau = Der beste Umweg.


    Am Ende waren es dann 15min. zuspät in der Schule und eine Ermahnung vom Lehrer.
    Trotzdem war es lustig das es immer noch Busfahrer gibt die über 20 Jahre in so ein Betrieb arbeiten und am Ende nicht wissen wo der kürzeste Weg ist.
    Und ja er hatte die Erlaubnis dort lang zufahren aber hat es nicht gemacht.

    "Die N-Taste drückt sich schneller als die Entf-Taste." - unvergessen, 09.10.19

  • Das nenn' ich mal ne Irrfahrt! (Fotostrecke)
    Zum Glück ist keinem was passiert!

    Eine strukturell designierte Finalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung cestruktiver Intrgrationsmotivationen durch permanent aggresive Individuen der Spezies "Canis"
    (Den letzten beissen die Hunde)

  • Oh, in Mainz schon alles mögliche erlebt. Abends trotz automatischer Ansage "dieser Bus fährt über ..." vergessene Schleifenfahrten und dann irrwitzige Wendeaktionen sind da schon eher "langweilig". Die Krönung waren folgende zwei Irrfahrten. Damit außenstehende das nachvollziehen können habe ich den Weg zwar nicht als Map-Foto aber als Beschreibung dargestellt.


    Linie 60 Ginsheim - Mz-Mombach:
    (ab Haltestelle Zwerchallee: Hattenbergstraße - Hauptstraße - Kreuzstraße - (abends Schleife Am Lemmchen) - Westring)
    Ab Haltestelle Zwerchallee fuhr der Bus geradeaus weiter die Hattenbergstraße anstatt rechts in die Hauptstraße einzubiegen. Nach dem in solchen Situationen üblichen Gemurmel im Bus hat der Busfahrer das gemerkt und durchgesagt dass er sich verfahren hat und nun wieder zurück auf den üblichen Linienweg zurückkehren wird, Ich dachte mir okay, wird er wohl dann über Am Schützenweg und Turmstraße Analog zur 62/63 fahren und dann rechts in die Suderstraße einbiegen um über In der Anlage und Albert Knoll Straße zur Hauptstraße wieder zu gelangen. Für einen Gelenkbus machbar, wird bei Sperrung der Turmstraße auch bei Umleitung der 62/63 genutzt. Dies hätte nur eine minimale Verspätung zur Folge und nur die Haltestelle Phönix Halle wäre dabei ausgelassen. Nicht schlecht habe ich dann gestaunt als der Bus anstatt in die Turmstraße einzubiegen erst in die Erzbergerstraße einbog. Noch erstaunter war ich dass er danach nicht in die Karlsbader Straße links einbog um zumindest dann über An der Bruchspitze zurück zur Kreuzung Hattenberger Str./Hauptstraße zu gelangen, dachte mir aber immernoch dass vielleicht nun sein Plan sei über die Obere Kreuzstraße erst den Westring samt Endstelle Am Polygon anzufahren und dann quasi auf dem regulären Rückweg Fahrgäste entlang der Hauptstraße an ihre Ziele zu bringen. Nein, es wurde an der Kreuzung Erzbergerstraße/Obere Kreuzstraße links abgebogen nach Mz-Gonsenheim und über An der Krimm, Weserstraße, Elbestraße, An der Bruchspitze gefahren. Über Am Schützenweg war der Bus wieder an der Kreuzung vor der Haltestelle Zwerchallee, wo er dann links in die Hauptstraße einbiegen und auf den normalen Linienweg zurückkehren konnte. Wieviel Verspätung diese Runfahrt nun ausgemacht hat weiss ich nicht mehr, die Pause dürfte aber hinüber gewesen sein...


    Linie 58 Wackernheim - Mainz Mombacher Kreisel
    (Mz-Finthen - Kurmainzstr. - Saarstr. - Universität - Innenstadt)
    An der Kreuzung Kurmainzstraße bog der Bus plötzlich rechts ab Richtung Mz-Drais (Analog Linie 55). Wieder das übliche Gemurmel unter den Fahrgästen und in Mz-Drais an der Kreuzung K11 / L427 vor dem Friedhof die Frage vom Busfahrer " Wo bin ich?". Jemand antwortete "In Drais! Sie können links abbiegen und kommen dann auf ihren Weg zurück". Er hatte recht, mit kleiner Verspätung wäre der Bus wieder auf normalen Weg ohne auch nur eine Haltestelle auszulassen wieder zurück. Der Busfahrer entschied sich jedoch rechts abzubiegen und fuhr ohne auf die Leute zu hören die L427 bis Mz-Lerchenberg. An der Kreuzung L427/L426 bog er dann links Richtung Mainz ab, blieb aber an der Haltestelle ZDF stehen und funkte die Zentrale an: "Bin beim ZDF, wo muss ich hin?". Nach einer Weile und ziemlich entnervt fuhr der Bus dann weiter über Essenheimer Straße und Koblenzer Straße zur Saarstraße und war unter Auslassung der Haltestelle Kisselberg ab Haltestelle Friedrich von Pfeifer Weg mit erheblicher Verspätung auf seinem Linienweg zurück.

    Viele Grüße,


    wurstbrot

  • Ich hab da auch was.


    Sonderlinie 844 Vettelhoven-Gelsdorf
    Vor 7 Jahren, Ende meiner Grundschulzeit. Unser Busfahrer fuhr ganz normsl nach dem Kaff Esch auf die Landstrasse, welche jedoch in einer Autobahn endet. Statt normal kurz vor Autobahnstart rechts ab zu fahren, fuhr der Busfahrer schön weiter geradeaus - Richtung Bonn. Wie das hier bei uns in der Einöde ist, kam 10 Minuten keine Ausfahrt. Unser Busfahrer war schon total genervt und wir Schüler spekulierten schon wie wir den Tag in Bonn verbringen. Dann jedoch endlich an der Ausfahrt Bonn-Bad Godesberg verliess unser Schulbus die Autobahn und fuhr wieder zurück. Wir kamen dann mit guter Laune 25 Minuten zu spät an der Grundschule an.

  • Letztens auf der 634 nach der Haltestelle Niggemann. Ist ja schon ziemlich abgelegen und dann fährt der Fahrer noch ein Stück weiter in den Wald rein

    :D


    Wendemanöver mitten im Wald, war cool.
    Respekt an den Fahrer, der das so gut gepackt hat:D

  • Linie 74 Ludwigshafen
    Rathaus - Hbf - Niederfeld - Berliner Platz


    Das war vor ca. 4 Jahren da kam mein bus 7min zu spät als ich im bus saß fragte mich der fahrer wie er an die endstelle kommt.
    Denn es war sein erster tag in Ludwigshafen er wahr vorher in Mannheim unterwegs also lotzte ich ihn zur enstelle.
    Der Fahrer fährt immerboch und mit ihm hab ich kontakt.

    Kommt mir irgendwie bekannt vor

    :)