Eure nicht alltäglichen Erlebnisse im ÖPNV

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Unsere Hagener Strassenbahn AG hat sich vor kurzem mehrere Hess Hybridbusse gebraucht von der Rheinbahn gekauft
    während der fahrt viel mir unweigerlich ein lautes metallisches Kratzen und Knallen um Gelenkteil auf wenn der Bus eine Links-Kurve
    fuhr. Den Busfahrer schien es nicht zu interessieren auch wenn es klang als ob der bus gleich entzwei brechen tut.


    Ich selber war froh als ich draussen war und zu Fuß weiter laufen konnte

  • Das ist schon etwas länger her, aber macht nichts. Auf dem Schienenersatzverkehr der Strassenbahnlinie 308 gab es sogar zwei lustige Ereignisse. Bei der Hinfahrt kam folgendes über Funk zu stande:
    Leitstelle (Bogestra): 308 Kurs 48
    Fahrer: Bogestra, 308 Kurs 48 hört
    Bogestra: Du bist ein Arschloch
    -------------------------------------------------
    Dann auf der Rückfahrt kam ein Kontrolleur (bzw. Kundenbetreuer) zugestiegen und bei einem Niessanfall des Fahrer rief er nach jedem Niesser: Verreck! Verreck! Alles in allem ein sehr amüsanter Tag gewesen.

    Genau wie die Briten, lieben Amerikaner Hunde. Hunde wurden im Jahre 1952 erfunden.

  • Das ist schon etwas länger her, aber macht nichts. Auf dem Schienenersatzverkehr der Strassenbahnlinie 308 gab es sogar zwei lustige Ereignisse. Bei der Hinfahrt kam folgendes über Funk zu stande:
    Leitstelle (Bogestra): 308 Kurs 48
    Fahrer: Bogestra, 308 Kurs 48 hört
    Bogestra: Du bist ein Arschloch


    Warum das wohl geschehen ist ...

    :D
  • Hallo, mein erlebnis war das unser Busfahrer der so wieso nicht so gut drauf war in einer Kurve stand und eine Frau genauso in der Kurve sie hätte nicht an den Bus vorbei gepasst. Doch unser Busfahrer sah das anscheinend anders und schreit schönen Dank du A****loch weil die nicht gefahren ist. PS: Der ganze Bus hat es gehört.


    Mein 2. Erlebniss war das das Handy von meinem Busfahrer gecklingelt hat und er geht während der Fahrt ran!!!So ich saß ganz vorne ich höre nur einen Streit UND dann plägt er in das Telefon und schreit:,,mach die sch***e doch selber.(Ich weis das mich die Telefon gespräche von anderen Leuten nichts angehen aber wenn es der ganze Bus hört dann weis ich auch nicht).

    Ab sofort auf der Omsi WebDisk zu finden, als Bl4ckw0lf. Wir sehen uns sicher dort :)

  • Sehr viele kannten ihn, einige nicht - trotzdem winkte er doch meistens auch Fremden freundlich zu, die völlig perplex grüßten. Immer einen flotten Spruch auf den Lippen, hilfsbereit und zuvorkommend. Auch verspätete Fahrgäste wartete er höflich ab. Ein Busfahrer, der seinen Job auch noch wirklich als Berufung ansah und nicht als Mittel zum Zweck. Ein Brandenburger Urgestein mit markantem "grünen" Spitzbartansatz, das nicht einmal in der Stadtspitze frönte, gab es selten.

    :)

    In der heutigen Wochenendausgabe gab der "allseits" bekannte Henry seinen Abschied bekannt. Doch verblüfft, aber belustigt über die vielen lustigen Momenten im Bus mit Henry schlug ich heute morgen die Zeitung auf. Ziemlich skurril finde ich die nette Grußanzeige schon, aber das passt zum Henry, für den jeder Arbeitstag einzigartig war und auf seiner Weise genossen wurde - in diesem Sinne: Herzlichen Dank und viel Spaß in verdienten Ruhestand!

    :)



    Quelle: Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG

    "Kommen heißt Gehen."

  • Zunächst bekam ich übrigens nur den oberen Teil mit dem Hinweis "Das wird schon reichen", später fummelte der Fahrer aber doch noch den Rest heraus.


    Eine Stornierung und 'nen frischer Ausdruck hätte zu lange gedauert für den Fahrer? Ich wüsste auch gerne, ob er dir eine Tageskarte auch in diesem Format ausgegeben hätte... Wahrscheinlich hätte er dir die noch mit Tesa-Film zusammengeklebt...

    :thumbdown:

    "Kommen heißt Gehen."

  • Ein NG312 hat heute morgen Dampflok gespielt:
    http://www.mediafire.com/liste…y7zwg7a/NG312_Rattern.mp3


    Hat jemand eine Idee, was dieses Geräusch (kam von vorne) verursacht haben könnte? Radlager, Achse oder so?


    Der Busfahrer hat sich jedenfalls davon nicht beeindrucken lassen und ist weitergefahren. Das Geräusch war immer mit dabei.

    :D


    Vielleicht war das ein als NG312 getarnter Dampfbus? Klingt auf jeden Fall danach.

    :D
  • Wer nimmt denn auch so einen Fahrschein an? Den kriegt der Busfahrer zurück und er hat einen neuen Fahrschein auszustellen.


    Oder hast du mit nem Zehner in zwei Hälften bezahlt?

    :D

    :D

    U-Bahn fahren heißt Zeit ersparen!

  • Tja diese Pribleme haben wir nicht dass der Drucker irgendwelche Papierdln frisst

    :D


    Dafür muss man auf den Fahrkartenblocks auf die Laufnummer achten, nicht dass man 2 übereinander abreisst und ausgibt, aber trotzdem nur 2,30 bekommt

    :D
  • Meerschweinchenfan 2012 und ich wurden vorhin zeugen, wie ein älterer Mann im Bus zusammenbricht. Der Bus fuhr normal aber auf einmal ist ein Paar reihen vor uns der alte Mann ohnmächtig in den Gang gefallen. Ihm wurde auch sofort geholfen und ein Krankenwagen wurde gerufen. Nachdem 3 Krankenwagen an dem Bus vorbei gefahren sind, hat Meerschweinchenfan nochmal zur Sicherheit bei der Feuerwehr angerufen und dann kam auch der Krankenwagen. Der Mann kam in zwischenzeit auch wieder zu sich.
    Mit einer Platzwunde am Kopf wurde er dann ins Krankenhaus eingeliefert.

    Dem Fortschritt einen schritt voraus. -Neoplan

  • Ich hab auch 2 Sachen:
    1.
    Was man so im Münchener Nachtverkehr so erleben kann...
    Linie 25 letzte Fahrt ab Grünwald planmäßig um 0.16.
    Fahrer sitzt vorne wartend drin, da kommt der Funkspruch:
    "Wir haben am Wettersteinplatz ein PKW im Hochgleis.(Grünwald-Wettersteinplatz= so 8km.) Gibt 2 Möglichkeiten: 1. Sie warten bis der da raus ist. oder 2. sie fahren RA (Rangierstand am Ende des Zuges) bis in den Wendehammer Wettersteinplatz."
    Fahrer: "Ich fahre gleich los"
    Folglich fuhren wir die gesamte Strecke rückwärts... Muss für Fahrgäste von außerhalb sehr interessant ausgesehen haben.

    :D

    (Das ging aber nur, weil bis zum Wettersteinplatz die Tram eigens geführt ist.)
    2.
    Das ist schon etwas sehr viel länger her. Noch mit nem M-Wagen. (Baujahr 1957)
    Auch in Grünwald:
    Irgendein Fahrgast kam an den Fahrschalter (oder auch der Fahrer) und stieg dann aus. (zum Glück nur Fahrstufe 1) Also fährt der M-Wagen los, weil ja alt (nix Sicherheit). Der Fahrer war auf der Toilette, kam wieder und wunderte sich wo denn sein Wagen sei. Er rief dann mit seinem Handy die Leitstelle an, sein wagen sei weg. Ein Passant sagte ihm der wäre vor 2 Minuten leer losgefahren. Ein Verkehrsmeister kam dann auf eine sagenhafte Idee: Man solle doch vor dem M-Wagen einer Station den Mülleimer abschrauben und ins Gleis werfen. Klingt erstmal absurd, ist es aber nicht, denn: Die M-Wagen haben einen frontalen Tastrahmen der bei einer Kollision eine Notbremse auslöst. Das wurde auch gemacht und der Wagen kam zum stehen. Da er nicht so schnell war passierte nichts.

  • Also bei mir kam ich auch mal zum schmunzeln, undzwar als ich zu Besuch in Hildesheim war und mit der Linie 3 von Marienburger Höhe nach Hauptbahnhof fahren wollte fuhr der Bus nach der Hardenbergstraße nicht in die Ausfahrt richtung Goschentor, dass ergebnis: Laute rufe ´´sie sind falsch gefahren´´ oder ´´ ich muss am goschentor raus was nun?´´ Der Busfahrer fuhr einfach weiter richtung Mendelsohnstraße (Ostbahnhof), aber als er das hörte und auf seinen ticketdrucker schaute und bemerkte, dass er falsch gefahren ist hat der eine Vollbremsung hingelegt vom Feinsten, bestimmt drei Leute ham sich hingefetzt und der Busfahrer legt den Rückwärtsgang rein und versucht den Gelenkbus zur ausfahrt zu fahren.
    Das endgültige Ergebnis: Der Gelenkbus fährt gegen ne Laterne und es war aus, die Fahrgäste konnten schön zur Hardenbergstraße laufen und auf den nächsten warten...

    -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

  • Also bei mir kam ich auch mal zum schmunzeln, undzwar als ich zu Besuch in Hildesheim war und mit der Linie 3 von Marienburger Höhe nach Hauptbahnhof fahren wollte fuhr der Bus nach der Hardenbergstraße nicht in die Ausfahrt richtung Goschentor, dass ergebnis: Laute rufe ´´sie sind falsch gefahren´´ oder ´´ ich muss am goschentor raus was nun?´´ Der Busfahrer fuhr einfach weiter richtung Mendelsohnstraße (Ostbahnhof), aber als er das hörte und auf seinen ticketdrucker schaute und bemerkte, dass er falsch gefahren ist hat der eine Vollbremsung hingelegt vom Feinsten, bestimmt drei Leute ham sich hingefetzt und der Busfahrer legt den Rückwärtsgang rein und versucht den Gelenkbus zur ausfahrt zu fahren.
    Das endgültige Ergebnis: Der Gelenkbus fährt gegen ne Laterne und es war aus, die Fahrgäste konnten schön zur Hardenbergstraße laufen und auf den nächsten warten...


    Schön, wie hier immer wieder Verstöße gegen StVo und BOKraft gepostet werden, wenn es denn eine wahre Geschichte ist.

  • Also bei mir kam ich auch mal zum schmunzeln, undzwar als ich zu Besuch in Hildesheim war und mit der Linie 3 von Marienburger Höhe nach Hauptbahnhof fahren wollte fuhr der Bus nach der Hardenbergstraße nicht in die Ausfahrt richtung Goschentor, dass ergebnis: Laute rufe ´´sie sind falsch gefahren´´ oder ´´ ich muss am goschentor raus was nun?´´ Der Busfahrer fuhr einfach weiter richtung Mendelsohnstraße (Ostbahnhof), aber als er das hörte und auf seinen ticketdrucker schaute und bemerkte, dass er falsch gefahren ist hat der eine Vollbremsung hingelegt vom Feinsten, bestimmt drei Leute ham sich hingefetzt und der Busfahrer legt den Rückwärtsgang rein und versucht den Gelenkbus zur ausfahrt zu fahren.
    Das endgültige Ergebnis: Der Gelenkbus fährt gegen ne Laterne und es war aus, die Fahrgäste konnten schön zur Hardenbergstraße laufen und auf den nächsten warten...

    8|

    8|

    8|



    Bitte hört auf irgendwelche erfundenen Geschichten zu posten, ihr könnt euch wegen Verleumdung strafbar machen!!

  • Schön, wie hier immer wieder Verstöße gegen StVo und BOKraft gepostet werden, wenn es denn eine wahre Geschichte ist.


    Dabei heisst es ja eigentlich im Titel "Eure nicht alltäglichen Erlebnisse im ÖPNV »"



    Wobei erfundene Geschichten ja eigentlich auch nicht alltäglich sind.


    Weil sie ja erfunden sind...


    ______________


    Nicht alltäglich wäre z.B folgendes:


    "Ich bin letztens von Berlin nach Hamburg mit dem ICE gefahren, im Winter. Er war pünktlich und ich hatte einen Sitzplatz. Sogar über die Hälfte der Bremsen funktionierten!"


    Zugegeben unwahrscheinliches Szenario, aber das gehört ja gerade hier rein.
    //Formatierung beachten!