Eure nicht alltäglichen Erlebnisse im ÖPNV

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Also alles fing an im 2012er solaris auf der Linie 390 von Herne nach Dahlhausen. Schon beim Starten des Motors (der bus war in pause vorher) leuchtete die Gelbe lampe und im Monitor stand "FEHLER! Motor" soweit so gut., Die Fahrt ging eig. ganz normal von der Bühne bis ein Bahnübergang kam an dem gearbeitet wurde, wodurch der Verkehr behindert wurden, da die Schranken am spinnen waren. Der busfahrer war schon leicht angesäuert und als er nach ewigem warten an dem BÜ ach noch an eine Baustelle kam wo ein Radlader den Weg versperrte rastete es bei ihm entgültig. Er drückte die Hupe durch bis ein armer Arbeiter den Bagger wegfuhr.



    Bis zur Übergabe an eine nanderen kollegen ging dann wieder alles glatt. Doch dann beging er einen Fehler:


    Bei der Übergabe stellte er en Bus ab und stoppte den Motor. Er stieg aus und sagete zu seinem Kollegen "Soweit alles gut, die GANZEN Fehler sind bekannt, kansnt einfach wegdrücken".


    Kollege also im guten Glauben startet den Motor und die Rote Kontrolleuchte geht an mit der Warnung "FEHLER EBS!" und einen nervigen dauerhupen.Der Kollege ignorierte das wegen der Aussage des Kollegen. Die Ganze Fahrt über hupte es und an der zweiten Haltestelle kam es zum Disaster:


    Es fing an verbrannt zu riechen das merkte der Fahrer aber nicht. ich wies ihn darauf hin uns sagte ihm das auch die Rote KL grade noch nicht an war und er doch besser mal die Leitstelle informieren sollte. Er wollte aber noch abwarten. Also an der Hst. angekommen machte er die Türen auf und plötzlich begann der Bus loszurollen. Erschrocken drückte er die BRemse durch und der Bus kam glücklicher weise wieder zum stehen. Fahrer:"Oh das soltle eigentlich nicht sein" ich: "ja das war eben auch noch nicht"


    Er fuhr aber erstmal so weiter und drückte jede Hst. halt die normale Bremse. Doch als der Bus sich zunehgmend füllte, übersah er an einer HSt. die hintere Tür welche noch offen war und fuhr seelenruhig los! Lautes Brüllen machte ihn dann darauf aufmerksam das die Tür hinten noch auf war. Er schloss sie und fuhr einfach weiter. Ich war schon sehr erstaunt wie man so ignorant und fahrlässig handeln kann.


    Am ende stellte sich herraus das die halbe Bord elektronik durchgebrannt war und der Bus eig. seit Herne nicht mehr fahren hätte sollen.


    Das war echt die Horror busfahr meines Lebens.


    Mfg.
    Dr. Best

  • :D

    Da geht die Matrix wenigstens noch. Im Überland ist diese meistens ausgebaut oder nicht mehr funktionsfähig wenn Papierschilder genommen werden

    :D

    ( ͡ʘ ͜ʖ ͡ʘ) -> [̲̅$̲̅(̲̅1̲̅)̲̅$̲̅]

  • Also alles fing an im 2012er solaris auf der Linie 390 von Herne nach Dahlhausen.

    Am ende stellte sich herraus das die halbe Bord elektronik durchgebrannt war und der Bus eig. seit Herne nicht mehr fahren hätte sollen.

    Oh man, ab morgen habe bei jeder Fahrt in die Stadt mit nem Solaris oder nem anderem Fabrikat ein ganz mulmiges Gefühl und hoffe, dass der Busfahrer den Fehler der Leitstelle meldet, wenn ein solcher mal autreten sollte

    8|

    Demnächst in Madrid für ein halbes Jahr unterwegs ^^

  • Das sind ja ganz pflichtbewusste Busfahrer bei euch, da bekommt man kein gutes Bild von euren Fahrern.

  • Bogestra halt. und dann noch mit nem polnischen schrotthaufen unterm hintern

    :D

    sorry an alle die jetzt angst vorm solaris fahren haben *warsnicht*

  • Und ich würde die Ursprungsgeschichte, auf die ihr Euch bezieht, nicht unbedingt für bare Münze nehmen. Mit "durchgebrannter Bordelektronik" würde kein Bus, der via CAN-Bus kommuniziert, auch nur einen Meter weiter fahren..

  • Ich glaube das ist nicht alltäglich das sich ein Güterzug verfährt :D! (Danke auch an die Bahn für ihren Hinweis, ohne ihn wären bestimmt viele Pendler falsch eingestiegen 8)) P. S das ist der Frankfurter Hauptbahnhof (Kopfbahnhof) Güter Züge sollte man da eigentlich nicht sehen

    ;)



    (Bild: twitter.com/Timon_Gremmels)

  • Vor zwei Wochen bemerkte ich, wie der Busfahrer den ganz vorne rechts sitzenden Grundschüler nach der Information fragte, wo die Linie weiter geht.

  • Heute früh bei uns am Roten Tor fiel eine Ampelanlage für die Straßenbahnen halb aus - Keine Straßenbahn wurde mehr als Straßenbahn erkannt. Der Betriebsleiter, der die Ampel per Hand stellt, hat die Wagen stadtauswärts nie gesehen, somit mussten die warten bis eine Straßenbahn stadtauswärts kam - oder der Betriebsleiter das Weichenschalten gehört hat. (Da dieser aber Telefoniert hat, eher unwarscheinlich)

  • Kenn ich all zu gut. Als damals noch der 601 (Wollhausplatz 12:35) über Hagenbach fuhr (Normalerweise fährt nur die 625&628 dort), gabs da auch immer wieder Missverständnisse.
    Manchmal wussten díe Fahrgäste nicht, dass er net über den Jagstfelder Bahnhof (Heute: Hauptbahnhof) fährt und dachten immer, dass der Busfahrer falsch fährt. Zum Glück war die Nächste Haltestelle so nah, dass man in einer Minute zurück laufen konnte.

    ^^


    Manche Busfahrer haben extra sogar angesagt, dass er einen andern weg fährt.
    Und so 10x haben die Busfahrer nicht den Weg gewusst und haben mich gefragt (War oft der einzige Fahrgast im Bus. :D), wie die Linie weiter geht.

    Heute ruhiger Stream Jungs

  • Bei uns kommt es mehrmals im Jahr vor, dass die Bushaltestelle Bergheim Kreishaus durch eine Kirmes oder sonstiges blockiert ist. Dafür wird dann ein paar Meter eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. An einem Tag vor Karneval in diesem Jahr war das Festzelt schon aufgebaut, so dass es eine Ersatzhaltestelle gab. Unser Busfahrer wusste davon allerdings scheinbar nichts und bog wie gewohnt rechts links (wie komme ich auf rechts?) ab, merkte dann aber, dass es nicht weiterging. Also versuchte er im (für Busse viel zu engen) Kreisverkehr zu wenden. Irgendwann schaffte er es dann. Ergebnis: 7 Minuten Verspätung, eine Schramme im Citaro Facelift (um den ist es wenigstens nicht schade

    :S

    ) und ein laut fluchender Busfahrer.


    Hier nochmal eine Übersicht:


    Wir werden euch vermissen, damit sind wir nicht allein

    Edited once, last by Bene05 ().

  • Vor zwei Wochen bemerkte ich, wie der Busfahrer den ganz vorne rechts sitzenden Grundschüler nach der Information fragte, wo die Linie weiter geht.


    War bei uns kein Einzelfall, besonders wenn es sich um einen neuen Fahrer handelte ;).

  • Bei uns ist heute was weniger schlimmes passiert, seht selbst:
    Klick mich, aber nicht zu hart!!!


    Ich wurde auch schon gefragt, aber hab nur einmal geholfen die Schulbuslinie zu erklären, da sien sein Navi was anderes gesagt hat, dann bin ich einen anderen Weg gefahren, diese Fahrer, die anderen nicht vertrauen regen mich auf!!!

    :thumbdown:


    LG
    Omsifan4401

    LG
    Michael


    Frage mich einfach über Bus und Straßenbahnverkehr in Würzburg und Umgebung, z. B. Die Linie 6 oder die Erweiterung in Grombühl.
    Schreib mir doch eine PN

  • ja zum glück nur nen Glasschaden
    Nen bisschen häämern am bus tuts bestimmt ( ;

    LG
    Michael


    Frage mich einfach über Bus und Straßenbahnverkehr in Würzburg und Umgebung, z. B. Die Linie 6 oder die Erweiterung in Grombühl.
    Schreib mir doch eine PN