Artikel aus der fiktiven OMSI Welt / Articles for the fictional OMSI world

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Grundorfer Allgemeine Zeitung


    In Nordspitze war in den letzten Wochen eine große Baustelle am Bahnhof gewesen. Der Grund war die GVB saniert ihre alten teilweise schon über 20 Jährigen Haltestellen. Am Bahnhof wurde jetzt die alte Fahrgastinformationsanzeige an der Straßenlaterne abgebaut und gegen eine neue intigrierte Anzeige im Haltestellenzeichen ersetzt und auf der anderen Haltestellen Seite wurde ein neues Wartehäuschen gebaut. Hier sind erste Einblicke der neuen Haltestelle.


    Nachdem die Baustelle fertig war am Bahnhof ist sie weiter gezogen zur Haltestelle Elsterplatz. An der Haltestelle werden gleich zwei Wartehäuschen aufgestellt. Die Ampelanlage an der Kreuzung Elsterplatz ist momentan nicht im Betrieb wegen neuer Stromleitungen für die neuen Straßenlaternen an der Haltestelle.
    Hier zwei Bilder zur Baustelle:



    Es wird insgesamt über 80000 € dafür ausgegeben.

  • LiAz in Römerberg
    Am Morgen des 1.Oktober tauchten 5 LiAz Busse auf dem VVR Betriebshof auf. Doch die Busse kamen unerwünscht, die Busse waren nicht bestellt und auch nicht nötig. Laut VVR-Sprecherin Gundula Habers: Die Busse wurden fälschlicher Weise an die VVR in Deutschland geliefert die LiAz wurde sollten an der VVR Verau in Österreich gehen. Da liegt ein Liefer-Fehler vor, wir haben mit der Geschäftsleitung der VVR Verau gesprochen und wir fragten ob wir einen Bus testen dürfen. Dann kam die Bestätigung und nun fährt 2 Tage lang ein LiAz durch Römerberg.
    Die VVR Römerberg suchte aktuel neue Busse um die O405N und O405N2 Busse abzulösen und die Sprecherin der VVr estätigte das im Juli 2014 30 neue Mercedes Benz Citaro C2 ankommen sollen.
    [Artikel bei Björn O.][Blaureuther und Römerberger Kreisblatt] [/font]

    I hear them calling me, I hear them whispering
    They’re singing: “Now we are coming home"
    I hear them calling me, I hear them howling
    Singing: “Now we are coming home"

  • Römerberg\Blaureuth


    Heute hat die VVR ihren neuen MAN Lion´s City A21 vorgestellt. Der Bus fuhr um 10:15 Uhr ab dem Westbahnhof und erreichte um 10:40 den Zavelsteiner Bussteig 3. " Das Fahrzeug kommt ursprünglich aus Hamburg, wurde aber für die hier herrschenden Standarts mehrere Wochen umgerüstet. Der Bus verfügt über 3 Türen, und soll grade auf den Linie 636 und 635 für Entlastung sorgen. Anstelle wird übrigens in den nächsten Tagen der Cito ausgemustert. Wir hörten uns um:


    Monika Hochmann(37) links "Ich finde den Bus sehr komfortabel, bequem und leise. Ich würde mich sehr über mehrere Busse solcher Art freuen! In diesem Bus ist viel mehr Platz für Rollstühle und Kinderwagen"


    Chakline Liebmann "Ich kann mich da der Meinung meiner Freundin nur anschließen. Sonst ist hier ja immer dieser gelbe Minibus gefahren"


    Außerdem kommt der MAN Lion´s City auf der Linie 612 zum Einsatz.


    Römerberg\Blaureuther Tageszeitung( RBT)

  • Jetzt will ich auch mal meine kreative Zeitungsartikelfähigkeiten in perfekter HEUTE Manier freien Lauf lassen. Wichtig: Alles erfunden und kein Bezug zur Realität (doch schon, in einem anderen "Dorf" ist es gerade genauso).


    SPD beschließt in Frust den Bau der Rheinhausener U5!

    Überraschend präsentierte Finanzstadträtin Renate Wrauner bei der Parteiklausur in Frust die Pläne für die Rheinhausener U5. Diese soll vom Hauptbahnhof nach Oberfeld fahren und so die chronisch überlastete Überlandlinie 101 ersetzen. Auf die Frage, warum die neue Linie ausgerechnet U5 heißen soll, beantwortete Wrauner mit der Begründung, man könne später auch eine U3 und U4 bauen. Die Parteigenossen in der SPD waren in Freudenstimmung, doch der Koalitionspartner - die Grünen - brodelten vor Wut. Die Verkehrsstadträtin Maria Bassilakou meinte, es wäre eine gemeinsame Vorstellung zusammen mit den Straßenbahnprojekten der Grünen geplant gewesen. Im Hauptquartier der SPD kann man die Aufgeregtheit nicht verstehen, haben sie doch nur auf ihrer Parteiklausur auch den Stil der Grünen kritisiert - der sieht für Renate Wrauner nämlich Auto und U-Bahnfeindlich aus. Deshalb strebt die SPD für die nächsten Wahlen wieder die absolute Mehrheit an. Da mit den Bauarbeiten so schnell wie möglich begonnen werden soll, muss die U-Bahnstrecke unter der Innenstadt komplett erneuert werden. Deshalb wird die U2 nur vom Hauptbahnhof nach Juliansberg verkehren. Man ist sich allerdings noch nicht sicher, ob die U1 ganz eingestellt wird oder nur zum Teil. Derzeit sehen die Planungen vor, die U1 nur im Süden einzustellen. Als Ersatz wird jeweils ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.


    Am Wochenende wollen die Grünen ihre Pläne zur Wiedereinführung der Straßenbahn bekannt geben, dabei nehme man sich ein Beispiel an den Franzosen, so Maria Bassilakou.


  • Tettau,
    Die OVF, bzw. Ihre Muttergesellschaft die Deutsche Bundesbahn, überlegt
    den letzten, bei der OVF beheimateten Jelcz 272 Mex auszumustern.
    Frank Müller, Geschäftsführer der OVF:" Natürlich bedauern wir diese entscheidung,
    aber wir werden Sie wohl akzeptieren müssen. Denn immerhin wird es immer schwieriger Ersatzteile zu bekommen.
    Wir werden versuchen Ihn als
    Museumsbus, oder für Sonderfahrten zu erhalten."


    Es wäre definitiv schade um den Bus.
    Wir bleiben für Sie am Ball.


    Hier nochmal der Jelcz:




    Hier Frank Müller hinterm Steuer:

    1952-2006= 54 Jahre Jelcz R.I.P

  • Grundorf , 2008-04-04 14:25 Uhr auf Linie 76 nach Bauernhof.


    Der Manfred wird gesucht. Polizei belohnt Finder mit 500 € -Weitere Zeugen gesucht!


    Es war ein sonniger Nachmittag in Grundorf als der Bus nach Bauernhof einsetze. Doch der Busfahrer hat seinen Schock des Lebens heute erlebt.
    Die Kasse vom Wagen 3535 wurde heute entwendet, so beschrieb die Leitstelle von der Grundorfer Verkehrsbetriebe um 15 Uhr. Es war ein kleiner Überfall im Bus um 14:25 Uhr an der Haltestelle Gaußdorf.


    Busfahrer Holger hat ein Foto am nächsten Tag vom Täter erstellt.




    Die Polizei sucht nach diesen Mann. Er ist 1,70m groß, wiegt zirka 95kg und ist pummelig und deutscher Herkunft. Sein Name ist Manfred Mob hat mehre Wohnorte. Seine Wohnorte wurden heraus gefunden, doch keiner konnte ihn auffinden.
    Seine Wohnorte sind folgende:


    Römerberg
    Tettau
    Stettin
    Spandau
    Bad Kinzau


    Solltet ihr beim fahren ihn vielleicht entdecken, dann ruft die örtliche Polizei bzw. Bundespolizei an und informiert wo er sich zur Zeit befindet. Die Hilfe wird belohnt mit 500€ und 1 Frei Bier (- nach Wahl auch eine Cola).


    Hier noch ein Bild von der Kamera im Bus, wo Herr Mob die Kasse aus dem Wagen 3535 entwendet hatte.




    Hier sind schon einige Zeugen eingegangen , Vorort im Bus 3535 :



    Jörg: "Dieser Mann ist sofort aus dem Bus ausgestiegen und hat mein Brustkorb berührt. Leider weiß ich nicht, wo er hin gerannt ist"



    Olgar: " Ich bin mir nicht ganz sicher, aber er ist in Richtung Krankenhaus gerannt. Nicht das er noch noch mein Geschäft in der Einsteindorfstraße ausräumt... HILFE!"


    Der Busfahrer liegt mit einem großen Schock im Einsteindorf Krankenhaus. Ihn wird ein Schmerzensgeld in Höhe von 2.500€ überwiesen. Er wird ab dem 1.05.2008 wieder im Dienst sein.


    Ab sofort will der Betrieb mehr Sicherheit im Bus geben.






    MFG.
    1697_Berlin

    Edited once, last by 1697_Berlin_ ().

  • Großaufgebot
    an Einsatzkräfte am Unglücksort+++Mehrere Verletzte KI´s im Bus+++Bei einem
    schweren Unfall in Tettau-Kronbach sind am Donnerstagabend mindestens zwei KI´s
    schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der alten Bundesstraße
    kurz vor dem Ortseingang Kronbach.


    Nach ersten Informationen wollte ein Autofahrer von Tettau kommend nach links
    Richtung Kronbach abbiegen – als er von einem Omnibus erwischt und quer zur
    Straße in die Böschung geschoben wurde. Der Bus war vorwiegend mit KI´s
    besetzt. Diese wurden Glücklicherweise nur leicht verletzt und konnten nach
    einem restart wieder zum Einsatz kommen. Der Bus war auf dem Weg vom Tettauer
    Bahnhof Richtung Kronbach.



    In dem PKW
    wurden zwei KI´s eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste sie aus
    dem Wrack schneiden. Die beiden wurden mit dem Rettungswagen in die
    Tettauer-Klinik gebracht. Das Deutsche Rote Kreuz versorgte auch einige KI´s
    aus dem Bus, die jedoch zum Glück nur leicht verletzt wurden. Das THW Leuchtete
    die Unfallstelle weiträumig aus wodurch die Rettungsmaßnahmen erheblich
    erleichtert wurden.


    Die Feuerwehr, die Polizei und der Rettungsdienst sind mit einem Großaufgebot
    im Einsatz. Zusätzlich angefordert wurden die DLRG Kleintettau, FW-Schauberg
    sowie Langenau.



    Es kam zu erheblichen
    Verkehrsbehinderungen.






    wir
    berichten weiter...




    Bildmaterial angehängt.


    Edit Rieu:Beitrag verschoben.

    Files

    • sos.jpg

      (63.65 kB, downloaded 378 times, last: )

    Edited once, last by Rieu ().

  • Römerberger Tagesblatt.


    16.5.2012


    Ab Heute nennt sich der Schnellbus der von Zavelstein nach Römerberg fährt, nicht mehr 620 sondern SB20.
    Der Linienweg und die Fahrzeiten bleiben jedoch ungeändert.
    Beate Maus, Pressesprecherin der VVR begründet dies mit: ,,Die Kunden konnten die Linien von den Nummern nicht mehr unterscheiden, außerdem werden Schnellbusse auch in anderen Städten markiert´´.



    Die erste Fahrt als SB20, an der Endhaltestelle Zavelstein Busbahnhof.

    OMNI - Der Omsibussimulator
    3 generationen :D

  • Wieso macht ihr immer so kurze Artikel? Das ist doch - finde ich zumindest - nicht besonders interessant, das zu lesen.
    fritz12345: Ich habe versucht, deinen Artikel etwas "aufzuhübschen". Ist nichts gegen dich oder so, ich will damit nur deutlich machen, dass man auch die einfachsten Themen etwas interessanter gestalten kann. Ich hoffe, es ist okay, dass ich dein Bild verwende, sonst melde dich einfach, da kann ichs auch wegmachen.

    ;)


    Linienumbenennung in Römerberg


    Römerberg. Am Sonntag, dem 27. April 2014 steht in Römerberg wieder der Fahrplanwechsel für den Busverkehr bevor. Neben einigen größeren Änderungen wird es auch wieder kleinere Anpassungen geben.


    Parallel zu den anderen Städten im Umkreis wurden die Linien, die bisher eher als Schnellbusse verkehrten, auch so umbenannt. Kunden hätten die vielen Liniennummern in letzter Zeit nicht mehr durchblicken können, so die Pressesprecherin der VVR.
    Die Linie 620 wurde umbenannt in SB20, selbiges ist auch passiert mit der 635, die jetzt als SB35 fährt.


    Außerdem wurden auf anderen Linien kleinere Veränderungen im Minutenbereich vorgenommen. Die Kunden werden von diesen kleineren Veränderungen aber zum Großteil nicht beeinflusst, da die Änderungen nur in Randzeiten vorgenommen wurden. So fahren einige Busse jetzt in den Morgenstunden bis zu 5 Minuten später am Zentralen Omnibusbahnhof ab und am späten Nachmittag fahren diese auch wieder 5 Minuten später Richtung Römerberg, um den Kunden einen bestmöglichen Umstieg zu den Regionalbahnen zu ermöglichen. Genaues entnehmen Sie bitte dem neuen Fahrplan, der im Fahrgast Infozentrum im Römerberger Hauptbahnhof zu bekommen ist.



    Statt der 620 jetzt die SB20 - ab Sonntag Alltag in Zavelstein.

  • citaro1: es ist kein problem, dass mein Bild verwendet wird, solange man es nicht verunstaltet.
    Da es hier nicht der Fall ist sondern im Gegenteil, damit hat man was verbessert.

    OMNI - Der Omsibussimulator
    3 generationen :D

  • OVF Überrascht ganze Landkreise
    Tettau/Sonnerberg Gestern gab OVF Chef J. Mannsenn bekannt, dass die OVF nicht weiter den Betrieb in Tettau, Sonneberg und Kronach stellen werde. Die OVF, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, werde lediglich noch die Organisation übernehmen. Der Verkehr mit den Bussen Übernehmen nun die Subunternehmen Fass-Reisen, Rehein-Mosel-Bus, Walz, Martin Reisen, LVG und Richard Reisen.


    Die neuen Subunternemen mit den Bussen in iherer neuen Lackierung
    Was jedoch am meisten erstaunt, ist, dass Rhein-Mosel-Bus, ebenfalls DB Tochterunternehmen, auch als Subunternehmen agiert. Eine Stellungnahme durch den RMV-Chef gab es dazu nicht. AUf Anfrage bei den weiteren Subunternehmen, ob denn eine Zusammenarbeit mit so vielen einzelnen Unternehmen möglich sei, bekam man eine nahezu identische Antowrt. Alle fünf weitere Unternehmer meinten, die Organisation übernehme doch immer noch die OVF, damit würde sich für die Fahrgäste vorerst nicht viel verändern. Für die Fahrgäste in Zukunft der Landkreise Kronach-Pressig, Tettau und Sonneberg ändern werde, sind die Lackierungen der Busse, sowie die Busfahrer.
    OVF Chef Mannsenn teilt weiterhin auch mit, dass alle Fachkräfte im Fahrdienst, sowie in der Instandhaltung entlassen werden, da dies jetzt Aufgabe der Subunternehmer sei, sich um die Busse zu kümmern. Er betonte aber weiterhin, dass fast die Hälfte der entlassenen Arbeiter eine neue Anstellung bei den Subunternehmen bekommen hätten. Mannsen betonte, dass Aufgrund dieser Neuerungen der Betriebshof Sonneberg, samt Angestellter, abgesetzt werde.


    Demnächst erinnert nur noch das Schild an die erfolgreiche ZEit der OVF im Fahrbetrieb. Der Betriebshof Sonneberg wird geschlossen
    Warum sich die OVF aus dem Fahrbetrieb zurück ziehen will, ist für die Anwohner und Landkreis Vorsitzenden unklar. Gewerkschaften wie ver.di vermuten, dass man somit die Löhne der Angestellten drücken möchte. Eine Anhörung der Angestellten fand nicht statt, da man dies für unnötig hielt und es auch keinen Betriebsrat gebe, der für die Durchführung dessen zuständig gewesen sei. Alles in allem werden ca. 200 Angestellte entlassen, wobei gerade mal ein Viertel bei den neuen Subunternehmen wieder eingestellt wird.
    Erst im letzten Jahr hatte die OVF die Mercedes-Busse der Baureihe O307 durch neue Setra S215UL ersetzt. Dies wurde notwendig, da Mercedes-Busse nicht mehr zuverlässig genug waren und mehr in der Werkstatt standen, als auf der Linie zu fahren. Das eine Umlackierung der 5 Busse stattfand, hatte niemand bemerkt. In den nächsten Wochen werden die letzten Busse umlackiert und dann werden auch die neuen Steckschilder für die Busse eintreffen, die proklamieren, dass der Bus im Auftrag der OVF fahren werde.
    Überraschender Weise kam auch der ADAC mit einem seiner neuen Busse zum Betriebshof Sonnerberg, wo die Pressekonferenz und die öffentliche Betriebsfeier stattfand. Der ADAC kündigte an, eine neue Fernbuslinie einrichten zu wollen, die über Tettau führe. Ebenfalls kündigte der ADAC an, die neuen Subunternehmen im Laufe der nächsten Monate zu inspizieren, um den Anwohnern mitteilen zu können, ob sie weiterhin beruhigt mit dem Bus von Landkrei zu Landkreis fahren zu können.


    Der ADAC mit seinem neusten Fernbus am Betriebshof Sonneberg
    jb

  • Rhein-Mosel-Bus? Na, wenn die Fahrer zu Betriebsfahrten quer durch Mitteldeutschland bereit sind...


    Du hast recht. Mit einem Stadtlinienbus nach nirgendwo reisen. Im Sommer ist ja dann ne Hitze im Bus

    Liebe Grüße
    Omnibusfahrer!

  • Fass-Reisen? Von der Nordsee nach Bayern? Auch nicht so das gelbe vom Ei, oder?

    ^^
  • Gothenberg geht Tradition verloren
    Letzter Ikarus 280 wird ausgemustert
    In Gothenberg geht eine Ära vorbei. Der GOV schafft den letzten Ikarus 280 nach 20 Dienstjahren in und um Gothenberg ab.
    Die Begründung ist einfach und plausibel. "Der Ikarus ist alt und nicht mehr zuverlässig genug, nachdem er jetzt auch noch
    einen Unfall wegen zu schwacher Bremskraft gehabt hat, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", so Heinrich Meier, Leiter der GOV.
    Außerdem sprach er von vielen Beschwerden seitens der Fahrgäste, denen der Bus auch zu alt geworden ist.



    Der verunfallte Ikarus am vergangenen Montag


    In Gothenberg fragt man sich jetzt welcher Bus den Ikarus als Gelenkbus ersetzen wird, doch auch darauf hat Heinrich Meier eine Antwort: " Wir haben vor einigen Wochen einen Citaro 2 Gelenkbus aus Hamburg ausgeliehen um zu schauen ob sich die Anschaffung eines so teuren Busses für uns lohnt, aber die Lieferung dauert länger als erwartet".

    Damit die hochfrequentierte Linie 1 in der Zeit noch mit genügend Kapazitäten bedient werden kann, muss der GOV jetzt seine Busse des Typs Solaris U15, welche sonst für SEV-Fahrten benutzt werden, nun auf der Linie 1 einsetzten bis der neue Bus da ist.
    Doch das ist nicht die einzige Änderung im Fuhrpark der GOV in den nächsten Jahren sollen alle Doppeldeckerbusse durch moderne Gelenkbusse ersetzt werden. " Der GOV muss auch mit den neuesten Umweltstandarts mitgehen", so Paul Korb, Pressesprecher der GOV. Wir werden die Geschichte verfolgen und sind gespannt wie der neue Bus in Gotheberg ankommen wird.

  • In Gothenberg fragt man sich jetzt welcher Bus den Ikarus als Gelenkbus ersetzen wird, doch auch darauf hat Heinrich Meier eine Antwort: " Wir haben vor einigen Wochen einen gebrauchten Citaro 2 Gelenkbus aus Hamburg bestellt, aber die Lieferung dauert länger als erwartet".


    Einen gebrauchten Gelenkbus aus Hamburg? Ich glaub kaum, dass Hamburg die Schweineteuren C2(G) nach 2 Jahren ausmustern.

    :D


    Ich würd eher schreiben, dass für dieses Jahr eine Lieferung von mehreren Citaro 2 Gelenkbussen aus Mannheim erwartet wird, diese aber noch nicht eingetroffen ist. So dürfte das realistischer sein, als gebrauchte C2 aus Hamburg.


  • Einen gebrauchten Gelenkbus aus Hamburg? Ich glaub kaum, dass Hamburg die Schweineteuren C2(G) nach 2 Jahren ausmustern.

    :D


    Ich würd eher schreiben, dass für dieses Jahr eine Lieferung von mehreren Citaro 2 Gelenkbussen aus Mannheim erwartet wird, diese aber noch nicht eingetroffen ist. So dürfte das realistischer sein, als gebrauchte C2 aus Hamburg.


    Das ist doch eh nur eine Ausrede dafür, dass er gleich nach dem 3G-Addon-Release ohne passendes Repaint auf Gothenberg fährt

    :D