Bahnbus Mercedes-Benz O 307

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Und Rot bleicht ja sowieso schneller aus als andere Farben.


    Das kann ich auch bestätigen.Bei der Bahn sind viele Fahrzeuge rot lackiert.Der Farbton sei dahingestellt.Durch das UV-Licht der Sonne wird die rote Farbe schneller ausgeblichen.Dieser Effekt ist oft bei ältere rote Autos.


    :)

    Vielleicht hätte die Bahn ihre Bahnbusse ozeanblau/beige lackieren sollen.

    :D

    :D
  • Na, das wäre doch mal was als Geikel. Würde ich mir als Zugabe zu den Repaints auch gut vorstellen können ;).


    So ungefähr: http://www.bahnbilder.de/1024/…e-218-128-7-am-650004.jpg


    Edit: oder so



  • ... ich finde das blau zu grünlich und das beige zu bräunlich ...


    Das meinte ich an anderer Stelle mit "sieht komisch aus in OMSI". Aber als Farbenblinder muß ich mich an RGB/RAL-Listen halten. Mit selbst dran manipulieren kommt da nichts Gescheites bei raus, allenfalls was noch furchtbareres. Da wäre die Auffassung hier über verschiedene Rottöne fast marginal ;).


    Edit: Ozeanblau-beige muß eine Farbkombi zur Verwirrung leichtgläubiger Gemüter gewesen sein. Nach dem Suchen in der Eisenbahn-RAL-Liste habe ich mich stattdessen für kobaltblau-elfenbein entschieden. Das sieht der 218er auf dem Foto doch etwas ähnlicher. Nur das "graubraun" fürs Dach und "Fahrgestell" ist geblieben.


  • Das beige ist wahrscheinlich zu dunkel, weil es beige ist. Korrekt wäre elfenbein, das ist heller. Zudem unterscheiden sich beim ozeanblau sogar die HEX-Codes zwischen RAL-Farbtabelle und RAL-Eisenbahnfarben...


    Ich habe quick&dirty mal hieraus #DFCEA1 für's elfenbeinbeige und #2A5059 für ozeanblau genommen, letzteres habe ich allerdings etwas verändert zu #2A5A64, kommt denke ich besser hin, aber das hängt natürlich auch von OMSI und dem Bildschirm ab.


    Die Lackierung sieht auf alle Fälle interessant aus und sollte mitgeliefert werden

    ;)

    Ich würde nur vielleicht den oberen Zierstreifen vorne verkürzen, sodass er zwischen Tür und Rad endet.

  • Marc!


    Deim gerepainter O 307 sieht echt Klasse aus.Wollte schon mich sonntags hinsetzen und einen ozeanblau/beigen Mercedes O 307 für mein Omsi machen.IHätte den Bus in Etwa so mir vorgestellt.Was wäre wenn,auch den Mercedes O 307 Bahnbus auch für andere Farbepochen zu erstellen.

    @all!


    Früher hatte ich auch für den MSTS (Trainsimulator) Fahrzeuge fir mich privat gerepaintet.
    Wenn die neue Version von den Mercedes O 307 raus ist bekäm ich Lust Repaints von in Raum Trier ansässige Busunternehmen darzustellen.


    SStefan

  • Marc1972



    diese Farbkombi hat es bei den Bahnbussen zwar nie gegeben, aber irgendwie hat dein spezielles Repaint was..


    Wenn du den Bahn-Keks da weg nimmst, könnte das die Farbe von irgendeinem fiktiven Busunternehmen oder Verkehrsgesellschaft sein..

  • Antonio: I took it away because of getting better options to repaint. The reflectors are now part of the repaint, so you can set them individual as they are on your original. Because the "MU"-template would overpaint the reflector on the grid, I deleted it. It's a compromise but I can live with it.



    ich würde das Ozeanblau-beige repaint schlichter gestalten. Aufwendige Lackierungen sind was für Privatunternehmen oder besser ausgestattete Busse der Bahn. Der "gemeine Linienbus" ist eigentlich eher schlicht, damit man auch mal schnell was überlackieren kann. Also würde sich vielleicht eher anbieten, nur den unteren Teil ozeanblau zu lackieren, ähnlich wie bei der 82er-Serie.

  • Heute gibts von mir einen der schönsten O307, der in Nordhessen unterwegs war. Die Kasseler-Verkehrs-Gesellschaft, eigentlich mit Straßenbahn und Stadbus in Kassel beschäftigt, hatte zwei baugleiche Ausflugsbusse, die sich durch eine besonders reichhaltige Ausstattung auszeichneten: Einzelsitze, Außenlautsprecher, Linienkasten, Doppelverglasung, Rollos an allen Fenstern und einiges mehr.
    Ich habe davon natürlich nicht alles umgesetzt

    :-)

    Trotdem ist auf dem Bildern einiges neues zu sehen:
    -Einzelsitze
    -neue Schalter auf dem Dashboard
    -davon abhängig neue Düsen oben innen an der Front
    -und andere Einfassungen der Öffnungen für die Dachluken
    -neues Kassenmodell älteren Datums





    Für Interessierte hier mal die cti dieses Repaints, die zeigt, dass hier einiges, aber längst nicht alles, einzutragen war:



    Viele Grüße,
    Perotin

  • [setvar]
    vis_linienkasten_seite
    1


    Da dort eine Eins steht, vermute ich das der Seitenkasten im Fenster erhalten bleibt und mit der Null aufgerufen wird, bzw durch weglassen des Eintrages genutzt wird ?


    Wozu ist der Seitenlüfter hinter der Tür? Gibt es dazu im Innenraum ein Gegenstück? Oder wird die Luft von dort weggeleitet? Durch den Schatten unter den Rippen sieht das ganze ausmoddeliert aus, oder ist das nur eine Textur?


    Der rote Taster an der Decke im Bus, ist das der Haltewunschtaster oder ein Notfalltaster?


    Wird es auch weiterhin den MB O307 mit dem Fahrkartenblock, statt dem "Automaten" geben? Vielleicht wahlweise?


    Die neuen Schalter auf dem Amaturenbrett habe ich allerdings nicht gefunden ...
    Kann es sein, daß dir der Türtaster für die vordere Tür etwas nach rechts verrutscht ist, oder täuscht das auf dem Bild ?


    Fragen über Fragen. Ansonsten sieht der Bus wirklich wieder sehr gelungen aus.

  • Hallo!


    Der gezeigte Bus ist echt der schönste Mercedes O 307,der für Omsi entwickelt wurden ist.Ein Bus,den man auch für den Ausflugsverkehr verwenden kann.
    Da wird uns echt eine große Sammlung mit den Mercedes O 307 auf uns zukommen.


    Edit:Anfang 1980er waren bei den Standard 1-Bussen oft Ausstattungen als Reisebus zu finden.In unsere Gegend waren es oft MAN SÜ 240 oder Magirus Deutzv L 117 weit verbreitet.Seltener Mercedes O 307 als Reisebus.
    Zwar blieb der Wagenkasten unverändert.Die Bestuhlung aus Einzelsitze,wo der Kopfteil mit weißen Stoff bezogen wurde.Die Bestuhlung wurde auch am Kinderwagenplatz eingebaut.
    An den Fenster wurden Vorhänge angebracht.In diesen Bussen gab es auch mit Cassetten-Radio.Bin nicht sicher ob mehr Lautsprecher an der Decke eingelassen wurden.
    Oft konnte man den Kassentisch an einer fest einbebauten Vorrichtung aufgesteckt werden.


    Stefan

  • Moin,


    Tatra:
    Ja, der innenliegende Linienkasten wird durch die Variable aus- und der externe eingeblendet.
    Der "Seitenlüfter" ist ein Außenlautsprecher, bei mir aber nur per Textur umgesetzt.
    Der rote Taster an der Decke ist ein Haltewunschknopf.
    Ticketblöcke kann es nicht geben, da die eine eigene Bus-Datei verlangen, da sie dort und nicht in der model.cfg definiert werden. Ich möchte aber so wenig Bus-Dateien wie möglich haben.
    Die neuen Schalter kennst du schon aus dem O407, bis 1983 waren im O307 aber die kleineren eckigen verbaut.
    Der Türtaster könnte an der Perspektive liegen, ich überprüfe das aber nochmal.


    @V200:
    Bei den O307 gab es auch die herausnehmbaren Sitze gegenüber Tür 2. Das kann man aber in Omsi nicht machen, da da ja Stehplätze definiert sind.
    Den O307 würde ich in der gehobenen Ausstattung nicht als Reisebus, sonder eher als Ausflugs- oder Kombibus bezeichnen. Für lange Strecken war er nicht geeignet und hatte auch nur einen kleinen Kofferraum. Nur Magirus baute den Standard 1-Bus tatsächlich in Reisausführung als L117P. Der hatte dann Sitze auf Podesten und damit einen großen Kofferraum, und meist eine Hecktür hinter der Hinterachse. Mit so einem bin ich Anno 1996 auf Klassenfahrt von Nordhessen nach Pellworm gefahren.


    Caramba42: ex Hutfilter, Delmenhorst, ex Schäfer, Schlitz, ex DB. I took a Picture of this bus in Schlitz, but sadly I don't know where it is at the moment.

  • In Österreich in einigen Städten haben die Straßenbahnen Außenlautsprecher und die werden genutzt wenn zum Beispiel jemand in der Tür steht oder für andere Vorfälle die vor dem Abfahren hindern und wo die Klingel nicht reicht.

  • Perotinus!


    Mit dem Reisebus meinte ich die Standard 1 Busse mit gehobene Ausstattung,die eigendlich richtigerweise als Kombibus bezeichnet sind.Ä
    Das kommt noch von meiner Schulzeit her,daß der Busunternehmer damals einen MAN SÜ 240 mit gehobener Ausstattung.Dieser Bus haben wir damals als "Reisebus" bezeichnet.
    Solche Busse wurden damals auch für Schulausflüge verwendet.
    Da sonst ehemalige Stadtbusse wie z.B. MAN SL 200 für die Schülerbeförderung zum Einsatz kamen.


    @All!


    Die von Caramba42 gezeigten Mercedes O 307 mit "Kühlergrill" sehen seltsam aus.
    Ich denke,daß =Kühlergrill" nachträglich eingebaut ist.Bei diesen Bus müsste von der Bestuhlung her ein Himbeerroter Bahnbus gewesen sein.


    Stefan