Kreuzung mit Terrainsplines und invis_streets bauen.

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Hallo!

    :)


    Ich habe eine neue Map begonnen und möchte möglichst eigene Kreuzungen verwenden, anstatt die vorgefertigten Modelle zu benutzen.
    Auf anderen Maps geschieht dies ja häufig mit Terrainsplines und invis_street-splines. Ich weiß nicht, wie dies funktioniert (z.B. Verkehrsregeln) und habe auch kein Tutorial gefunden. Ich kann ja nicht einfach die invis-street-splines übereinander legen oder?


    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet!


    Schönes Wochenende!

    :)

  • Oder man nimmt einfach die Invis-Splines, exportiert sie als x-Datei, wandelt sie in o3d um, erstellt ein sco-Datei und baut entlang der ehemaligen Splines (nur die Unterseite sichtbar) die Pfade. Und schon hat man seine eigene Kreuzung, auf die man wunderbar Verkehrsregeln/Ampelschaltungen anwenden kann. Dass im Editor dann eben nur die (untexturierte weiße) Unterseite sichtbar ist, macht ja nix.


    Seltsame Vorgehensweise, ich weiß, und die Exportfunktion ist dafür auch sicher nicht gedacht, aber funktioniert super

    :D
  • Jain

    :D


    Aaaalso, der Reihe nach:
    - Mit Invis-Splines die Kreuzung im Karteneditor bauen
    - über die Spline-Export-Funktion sämtliche Invis-Splines der Kreuzung als x-Datei exportieren
    - x-Datei mit dem Konverter in eine o3d umwandeln
    - mit der o3d-Datei eine sco-Datei bauen
    - im Objekteditor laden, man sieht aber erstmal nix, weil nur die Unterseite dargestellt wird
    - nun mit den Maßangaben der Splines aus dem Karteneditor die Pfade im Objekteditor erstellen
    - unter Umständen eine Ampelschaltung entwerfen
    - Invis-Splines im Karteneditor entfernen
    - das erstellte Objekt laden und an die vorhandenen Straßen andocken


    Die Oberfläche der Straße besteht also aus irgendwelchen Splines und/oder Terrainbemalung, während "im Untergrund" quasi eine technisch vollwertige Kreuzung schlummert, die man aber eben nicht sieht bzw. nur von der Unterseite. Wenn man im Karteneditor nun auf den Reiter für die Verkehrsregeln wechselt, sieht man aber eben die Pfade.


    Theoretisch könnte man auch einfach eine leere o3d-Datei in die sco-Datei packen, wichtig sind ja nur die Pfade. Aber so hat man wenigstens eine Kontrolle, ob die Pfade auch wirklich dort liegen, wo sie sein sollen.



    Falls das nach wie vor nicht klar ist, mache ich auch gerne eine passende Bilderserie dazu

    :D
  • Genau, die sind letztlich überflüssig und können gelöscht werden, weil das "Kreuzungsobjekt" mit seinen Pfaden sie ersetzt

    ;)


    Sicher keine besonders feine Lösung, aber durchaus praktisch, wenn man für Blender zu doof ist, aber trotzdem eine Eigenbaukreuzung benötigt

    :whistling:
  • Falls das nach wie vor nicht klar ist, mache ich auch gerne eine passende Bilderserie dazu

    :D


    Das wäre sehr sehr fein

    :D


    Ich hab es soweit zwar verstanden, aber für die Umsetzung bin ich wohl irgedwie doch zu doof.

    Hole Dir diesen Thread jetzt für nur 4,99 € im Sparabo auf Dein Handy!
    Schicke "I D I O T" an Deine eigene Handynummer!

  • Nun gut, ich versuch's mal. Ein paar grundsätzliche Dinge im Umgang mit den Editoren und Dateien sollte man aber schon wissen

    ;)



    Die Leute, die sich angesichts meiner Methode die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, dürfen das ruhig tun. Dem einen oder anderen könnte diese Art aber vielleicht helfen, wenn sie auch etwas seltsam anmutet und ursprünglich sicher so nicht gedacht war.

  • Ich baue solche Kreuzungen direkt im Kreuzungseditor, ohne vorher was zu erstellen und 2mal zu konvertieren.
    Das ist direkt und spart Zeit. Als Ergebnis hat man ein paar unsichtbare Splines als Kreuzung, die man auf gemalten Untergrund oder andere Splines legen kann.

    Bitte keine Freundschaftsanfragen stellen, wenn wir nicht schon mal in irgendeiner Weise in Kontakt getreten sind. Danke! Ampelschaltungen zu erstellen oder ändern, ist für für mich kein Problem. Bei Fahrplänen kann ich auch oft weiterhelfen. Auch zu einem Betatest bin ich bereit. Meine Hauptmerkmale werden dabei beim Fahrplan und dem Straßenverkehr liegen.

  • Könntest Du da auch evtl ne Erklärung mit Bildern erstellen ??


    Danke schön im vorraus

    :)

    Hole Dir diesen Thread jetzt für nur 4,99 € im Sparabo auf Dein Handy!
    Schicke "I D I O T" an Deine eigene Handynummer!

  • Ist doch im SDK bereits vorhanden.

    :rolleyes:

    Bitte keine Freundschaftsanfragen stellen, wenn wir nicht schon mal in irgendeiner Weise in Kontakt getreten sind. Danke! Ampelschaltungen zu erstellen oder ändern, ist für für mich kein Problem. Bei Fahrplänen kann ich auch oft weiterhelfen. Auch zu einem Betatest bin ich bereit. Meine Hauptmerkmale werden dabei beim Fahrplan und dem Straßenverkehr liegen.

  • Also bei mir klappt alles bis ich zum Objekteditor komme, wenn ich dann den Editor öffne und auf load gehe kommt (Obwohl ich noch keine Datei ausgewählt habe) Datei nicht gefunden!


    Kann mir da jemand helfen

    Gestaltungsfehler bei der Map Ingolstadt bitte via PN!

  • Mit den Maßen der Splines im Karteneditor baut man nun im Objekteditor die Pfade auf


    Das habe ich noch nicht ganz verstanden. Wie weiß ich denn, wo die Pfade hinkommen, wo sie anfangen und enden?

    Satzzeichen retten Leben: Komm, wir essen Opa! - Retten würde ihn: Komm wir essen, Opa!
    Einmal mit Profis arbeiten... *seufz*
    Erstelle professionell gesprochene und produzierte Ansagen - auch für reale Verkehrsbetriebe.

  • Guten Abend!


    Ich hätte mal eine bescheidende Frage zur sco-datei!
    Und zwar, verstehe ich es nicht so ganz wie diese Datei direkt entstehen soll?
    Habe im Ordner, wo ich die selbstgebaute Kreuzung als X-Datei sowie als O3D-Datei abgelegt habe,
    nachgeschaut und dort ist keine SCO-Datei vorhanden...


    MUss ich die selbst erstellen via Editor? Wenn ja, wie sollte sie ungefähr aussehen?
    Kenne mich persönlich nun nicht so mit den ganzen Daten aus, die in sowas
    hinein gehören!


    Ich danke schonmal im Vorraus, für eure Antworten!
    Gruß Patrick

    Und in China, fällt ein Sack "Reis" um... "Shit Happen's!"...

  • Die .sco Datei kannst du mit dem Texteditor erstellen, dann Speichern mit dem Zusatz .sco
    Öffne eine schon vorhandene .sco Datei mit dem Texteditor und schau dir an wie die Datei aufgebaut ist.
    Edit:

    Es braucht auch nicht viel rein, nur der Name, die Gruppenordnung und eben die o3d-Datei. [absheight] schadet auch nicht.


    Die o3d Datei muss in den Model Ordner.

    In Zukunft hier anzutreffen: https://reboot.omsi-webdisk.de/net/user/251-staaken79/

    Edited once, last by Staaken79 ().