Installation von Zusatzstrecken für Nichtexperten

  • Wenn es dieses Thema schon gegeben hat und ich es nur nicht gefunden habe nehme ich alles zurück, aber ich finde die Installation von Zusatzstrecken für jemanden der sich am PC nicht so gut auskennt eine Herausforderung. Nach dem Download einer oft grossen Datei bekommt man zu lesen wieviele Dateien man noch braucht, und das ist oft nicht wenig. Wenn die Links auch oft vorhanden sind, so weiss man oft nicht, was man mit den heruntergeladenen Files machen muss. Aktuell probiere ich mit Goldbeck herum, in der Readme pdf sind ohne Ende Links zu Dateien. Ist nur mir das zu hoch??

  • Hallo appralex,


    sieh Dir die Dateiendungen an.


    SCO-Dateien in den "Sceneryobjects" Ordner und SLI-Dateien in den "Splines" Ordner einfügen.
    Eine große Hilfe sind auch immer (falls vorhanden) die Readme-Dateien.

    Intel Core i7-4790K, 4 x 4.00GHz Devil's Canyon
    32GB RAM, MSI GTX 1070 8GB
    Windows 10 (64 Bit)
    Logitech Driving Force GT / TrackIR 5
    LG aus Bochum, yellow69

  • Die Maps kommen auch oft in Ordner verpackt. Wenn du dir das anschaust, wirst du merken, dass es die gleichen Ordner wie in Omsi sind. Also:Der Inhalt des Ordners vehlicles kommt in vehicles, maps in maps, splines nach splines, usw. Bei den Zusatzdownloads genauso. Wenn man Splines gedownloadet hat, kommen diese auch in den Ordner splines, Sceneryonjects in den Ordner sceneryonjects. Bei den ersten Maps ist es natürlich schwierig, so viel zu installieren, aber mit der Zeit hat man dann viele Addons und braucht kaum mehr welche downzuloaden.