ZF und Voith Unterschied

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • eine frage wie sieht der ZF-Ecomat Gangwahlschalter? ist das der mit außen schwarz und innen weiß?

  • Besser sortiert:


    Ecolife -> D + R in grau und das N in der Mitte blaue Taste
    Voith -> Komplett Schwarz mit weißer Schrift
    Ecomat und ältere Voith-Getriebe -> D + R haben weiße Taster und das N hat einen roten Taster

  • wichtig ist bei den Voith-Gangwahltastern noch die Einkerbung im "R"-Knopf, ansonsten können es auch blanko-Gangwahltaster sein, hinter denen sich z. B. ein Ecolife verbirgt

    ;)
  • Das muss nicht sein, bei uns haben sämtliche Voith Karren der SWG (also praktisch alle) keine Einkerbung, und sind dennoch mit "Voith" an der Seite beschriftet, sind also demnach auch keine neutralen "Blankotaster".

    :)
  • Okay, ich wollte nur darauf hinweisen, dass ein Ecolife ebenso die schwarzen Taster haben kann, wie zum Beispiel in MAN €6 Fahrzeugen mit VDV-Dash

  • Halt! Bei MAN ist das wiederum etwas anders. Die haben meistens nur komplett-schwarze Drücker/Taster oder eben die schwarzen VOITH-Drücker mit Einkerbung und beleuchtetem Logo. fritz12345s Erklärung trifft ausschließlich in dieser Form auf EvoBus-Fahrzeuge zu.

  • Halt! Bei MAN ist das wiederum etwas anders. Die haben meistens nur komplett-schwarze Drücker/Taster oder eben die schwarzen VOITH-Drücker mit Einkerbung und beleuchtetem Logo. fritz12345s Erklärung trifft ausschließlich in dieser Form auf EvoBus-Fahrzeuge zu.


    Nicht ganz, bei uns haben die Citeas und Crossways mit ZF-Ecolife, auch diese Blau-grauen Taster. Es gibt auch Solaris-Busse mit Ecolife und den blau-grauen Tastern.


    Beweis bei einem Citea: http://nahundfernverkehr.start…citea-aufgenommen-am.html

  • Aber nicht alle ZF-Ecolife Gangwahltaster haben das Blaue N! (wie bereits im PDF Dokument auf Seite 1 beschrieben)


    Unsere MAN's zum Beispiel, haben alle von Werk ab die schwarzen Gangwahltaster drin, und haben ZF-Ecolife! (sh. Bild)


  • Ich persöhnlich finde Voith besser, weil es sich geil anhört wie der Motor (Zu mindestens Im C2) im erstem gang hoch auf 1700 oder sogar auf 2200 Umdrehungen geht und im 2. bis 3. Gang bei 1200 Umdrehungen Schaltet.

  • Es gibt aber auch Fahrzeuge mit ZF Ecomat und den blau-grauen Tasten. Pauschal kann man das also so nicht sagen.

  • Ich persöhnlich finde Voith besser, weil es sich geil anhört wie der Motor (Zu mindestens Im C2) im erstem gang hoch auf 1700 oder sogar auf 2200 Umdrehungen geht und im 2. bis 3. Gang bei 1200 Umdrehungen Schaltet.

    Wobei EcoLife das in einigen Fällen auch ganz gut mitmacht (ab und zu auch Ecomat), genau so wie es auch Voith gibt, die rigide früh hochschalten.

  • Bei uns fahren MAN LCGs (EEV/E6) mit Überlandausstattung. Die drehen aber seltsamerweise bei 85 km/h mit 2200 U/min, während wir einen Ex. Regiobus Stuttgart haben, der mit Voith bei 85 nur mit 1700-1800 dreht. Und dann haben wir noch einen ohne Begrenzer mit Voith. Der fährt um die 90 bei 2500 U/min (ist ein D2066 mit 350 PS) :/.

    Scheinbar ist die ORN nur in der Lage Citaros mit langem ZF zu bestellen, denn unsere C2Ü/GÜ fahren um die 100 bei 1700 U/min.

    Dann haben wir noch Citaro G (E3) der ersten Generation mit Überlandausstattung und 6 EcoMat Gängen. Die fahren auch alle um die 100. Wobei ich das Gefühl habe, dass die verschiedenen Baujahre auch leicht veränderte Übersetzungen haben. Wir hatten früher auch noch Euro2er (<3). Die haben erst nach 80 in den 6. Gang geschaltet.

    Und dann gibt es noch meine Hasskisten.. die IVECO Crossway LE. Die haben Allesamt Voith und fahren 85 bei (ich glaube) ungefähr 2200 U/min..


    Die Mainzer Mobilität kauft normalerweise nur Voith. Sie haben zwar auch 4-5 ZF Wagen, aber ansonsten alle Voith. Das scheint auch ein komplett auf Stadtverkehr ausgelegtes Voith zu sein, da meines Wissens nach alle die 85 bei maximaler Drehzahl erreichen.

    Nur die Citaro C2G (EEV) mit ZF haben glaube ich eine 100 km/h Übersetzung, da bei 80 noch gemütliche 1500 U/min am Start sind.


    LG Lion's City 1 :)

  • Wobei EcoLife das in einigen Fällen auch ganz gut mitmacht (ab und zu auch Ecomat), genau so wie es auch Voith gibt, die rigide früh hochschalten.

    In Berlin und Umland würden mir bezogen auf extrem früh hochschaltende Voith-Getriebe spontan die letzte MB LE-Lieferung (2265 - 2312) der BVG und die Wagen 6462 und 6463 von Havelbus (Citaro, Baujahr 2012) einfallen. Die sind gefühlt bei 30 km/h schon im 4. Gang.

    Das Schaltverhalten der neuen C2 und C2G finde ich sehr gut. Die drehen wieder richtig hoch und haben meiner Meinung nach sogar im Schaltverhalten eine gewisse Ähnlichkeit zu den DL und Solaris, die sie irgendwann ersetzen werden. Nur bei Halbgas schalten die etwas zügiger, als ihre polnischen Vorgänger.