Mit mehreren Leuten an einer Map bauen - eure Strategien?

  • Moin zusammen,


    heute mal eine speziellere Frage. Mittlerweile baue ich seit über drei Jahren fortlaufend an einer riesigen Map. Schritt für Schritt kam immer mehr dazu, sodass die Map jetzt bereits weit über 200 Kacheln, 26 Linien, 140km Streckenlänge und einen echten Umlaufplan hat.
    Die Map wurde jetzt bereits im eingeschränkten Kreis von 10 Leuten veröffentlicht, von denen viele daran interessiert sind daran mitzubauen.


    Und damit kommen wir zu meinem Problem. Da der "Expansionsplan" auch expandiert, und ich alleine nicht mehr die nötige Manpower hab um diesen Umzusetzen, möchte ich gerne dem ein oder anderen die Möglichkeit geben an der Karte mitzubauen.
    Doch wie stellt man das am besten an?


    Mein Gedanke wäre es, eine OwnCloud auf unserem Vereinsserver zu installieren um zumindest allen Leuten die gleichen Daten zur Verfügung zu stellen. Hat jemand bereits damit Erfahrungen gemacht, und wenn ja, wie habt ihr es hinbekommen das nicht der eine die Arbeit des anderen Überschreibt?


    Was mich vorallem auch interessiert, wie organisiert ihr das? Da ja meines wissens immer nur einer an einer Omsi Map arbeiten kann, da sonst das oben genannte Problem des Überschreibens auftritt. Ist es vielleicht möglich die Kacheln "aufzuteilen" und später wieder zusammenzufügen, und wenn ja, wie?


    Und welche Lösungsansätze gäbe es noch, oder besser: Interessant wäre es auch zu wissen, wie M+R das geregelt haben :thumbsup:


    Fragen über Fragen.. ich würde mich freuen, wenn dadraußen jemand diese Herausforderung tatsächlich gebändigt bekommen hat und diese Erfahrungen mit der Community teilen würde.

  • Wenn da wirklich ein sooo großes Problem besteht, trefft euch doch z.B. 2mal im Monat, und baut gemeinsam. Das ist die beste Lösung, um endlose Mails a lá "Ne, das ist noch nicht schön" zu vermeiden ;)
    Oder macht aus, wann wer baut, dann kann an einem Tag einer bauen, und am anderen ein anderer. ;)


    Wie man das technisch hinbekommt, leider keine Ahnung.
    Wünsche dir aber auf jeden Fall viel Glück :D

    Windows 10 64bit | i5-8600K, 6x 3.6 GHz | 8 GB RAM | GTX 1050Ti | 250GB SSD

    Edited once, last by Rumpelhans 104 ().

  • Ich meine, dass es unter OMSi1 zumindest grundsätzlich möglich war zwei verschiedene Maps zusammenzufügen, sodass mehrere Bauer an unterschiedlichen Teilen der Map arbeiten können. Siehe hier.


    Inwieweit dies mit OMSI2 noch geht und ob ggf. Probleme mit Weltkoordinaten und den damit zusammenhängenden Features auftreten können weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist es aber wichtig, dass über die "Grenze" zweier Teile keine Fahrpläne bzw. Trips gehen und die Signalroutes sollte man wohl auch leeren. Am sichersten ist es beim Neubau die Grenze erst leer zu lassen wobei man sich vllt. durch Terrainbemalung die Stellen an denen bspw. Straßen dann zusammengefügt werden sollen markiert damit die beiden Teile hinterher auch halbwegs passen. Ihr könnt aber eigentlich auch einfach in verschiedene Richtungen bauen lassen und dann hinterher die neuen Kacheln der verschiedenen Bauer in der global.cfg einfügen, da sie ja zum Ursprungskoordinatensystem passen.


    Plant ihr eure Map irgendwann auch für die Community zu releasen? Hört sich ja nicht schlecht an.


    Gruß FF

    Die Verbreitung und Modifizierung von bisher durch mich veröffentlichten Inhalten bedarf meiner Zustimmung.


    :tram: Entwickler der Straßenbahnen NF6D und KT4D für OMSI 2

    Edited 4 times, last by Feindflug ().

  • Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.

    The last reply was more than 182 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 100 kB
    Allowed extensions: pdf, txt