Maximaler Drehwinkel bei OMSI ( 2 )

  • Hallo Zusammen !


    Da ich zu Hause ein Logitech - Lenkrad stehen habe, frage ich mich immer, warum man die Lenkräder immer nur bis auf 900 Grad Drehwinkel einstellen kann.
    1. Ist das technisch so veranlagt und vielleicht veränderbar ( 900 > ) ?
    2. Wie viel Grad Drehwinkel lässt OMSI maximal zu ?


    Gibt es eine Möglichkeit dies WIRKLICH real einzustellen ?


    Wäre Toll :thumbup:


    MfG, GelenkbusfahrerNG272

    NASA- up in space with the new Delta Heavy IV

  • Also ich habe auch ein Logitech (G27) Und ich kann auch nur auf 900 grad einstellen. Ich glaube auch das dass Technisch bedingt ist. Weil auf der Packung auch steht das es nur bis zu 900 Grad drehbar ist.


    MfG driver01 :)

    B80 Alu = Lieblingsfahrzeug

  • Beim G27 ist ab 900 Grad Schluss. Da ist das Lenkrad (wenn man es bis 900 Grad einstellt) abgeriegelt. Es gibt durchaus "Spezialisten" unter dem Gebiet, die dir das Lenkrad einen weiteren Winkel verpassen.

    "Die N-Taste drückt sich schneller als die Entf-Taste." - unvergessen, 09.10.19

  • Gut, ok .


    @ LVB Fan12


    Spezialisten wo ? Dass danach die Garantie im Eimer ist, ist mir übrigens klar :)

    NASA- up in space with the new Delta Heavy IV

  • 1. Ich kenne einige, die haben es versucht, aber nicht hinbekommen.
    2. Es ist von Logitech so gewollt, das ihr Lenkrad nur 1 1/2 Umdrehungen hat, da es ja meistens von den Rennfahrern gekauft wird.
    3. Es können ja so um die 100 ne Email an Logitech schreiben, das sie ein extra Lenkrad mit mehr umdrehungen raus bringen, nur für Bus Simulatoren, und die irgendwann die weiße Fahne hissen, weil sie es satt haben, die ganzen Emails zu beantworten, und sich dran setzen.


    4. Seid doch froh, das ihr immerhin mit 900° fahren könnt :)

    Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
    - Johann Wolfgang von Goethe

  • @ dominik30


    Naja, dass man sich mit 900' zufrieden geben muss finde ich eigentlich nicht. Ich frage mich immer wieder, wieso es noch keine ´´Buslenkräder``gibt. Mittlerweile gibt es doch schon genug Simulatoren dafür.

    NASA- up in space with the new Delta Heavy IV

  • Es gäbe noch das Thrustmaster T500RS Lenkrad welches 1080 Grad unterstützt, kostet aber auch net wenig meines wissens nach. Aber wer wirklich ein Genau originalgetreues Fahrgefühl haben will ohne sich einen Bus zu kaufen, der wird damit sicher abhilfe schaffen können. (Ich selbst kann leider nichts darüber sagen ich bin Stolzer Besitzer eines Logitech G27 ^^ )

    Setra - Best in Class.

  • Ich würde mir auch einen größeren Lenkradeinschlag wünschen, auch wenn ich mit dem G27 wenigstens 900° habe. Das richtige Fahrgefühl kommt wohl erst auf, wenn man ordentlich kurbeln muss. Der Markt ist wohl wirklich zu klein dafür - allerdings dürften die Trucker (ETS und Co) daran auch interessiert sein, so dass er sich nicht auf Bussimulatoren beschränkt.

  • Hallo zusammen,


    Als kleiner Tipp. Ich kann mit einem G27 so viel Lenkreinschlag bekommen, wie ich möchte. Das ist kein Scherz und man braucht dazu weder ein Getriebe, noch sonstige Teile. Man muss nur eine Kleinigkeit entfernen. Und zwar die Zahnstange und die Feder, die die Lenkeinschlagbegrenzung zusammensetzen. Danach ist das Lenkrad beliebig oft drehbar. Natürlich müssen dazu die Elektronik im Lenkkranz abgestöpselt werden. Ansonsten gibt es ja einen riesen Kurzschluss. Ansonsten muss man dannnoch ein kl. Programm schreiben, dass den Lenkwinkeleinschlag vom Logitec-Profiler hochrechnet. Das heißt das Lenkrad denkt immer noch, dass es 900°, für diese "900°" benötigt es jetzt aber mehr Umdrehungen. Der einzige Nachteil ist, dass man das Lenkrad bei der Kalibrierung selber stoppen muss. Alternativ kann man selber aber auch Stoppklötze montieren. Auf jedem Fall ist es möglich.