(Omsi 2) OMSI.exe Virus bei GData

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
A community-lead successor to the OMSI forum will be linked here as soon as it is founded and ready.
  • Hallo Liebe Omsi Gemeinde,
    Seit heute kann ich mein OMSI nicht mehr starten, weil mein Antivirus Programm G Data anzeigt das OMSI.exe einen Trojan Virus hätte.

    :huh:


    Auch mehrmalige Neuinstallationen haben nichts gebracht. G Data schickt OMSI sofort in die Quarantäne. Ich kann OMSI zwar ohne Echtzeitschutz öffnen doch trotzdem ist das keine Lösung.


    Hoffe das ihr mir helfen könnt.
    MFG. Man_NG272

  • Ich kenne mich mit GData nicht aus. - Vielleicht wendest du dich mal an den Kundenservice?
    Versuch mal irgendeine Einstellung zu finden, wo Omsi.exe ausgeschlossen wird. - Evt. irgendwo in der Quarantäne?

    Wir sehen uns alle in der WebDisk wieder ;)

    https://reboot.omsi-webdisk.de/community/

  • Ich hab das gleiche Problem seit etwa 2 Tagen, da hat Steam ein "Update" runtergeladen, seit dem wird die omsi.exe leider geblockt.
    Ich habe mit G-Data schon schriftkontakt und entsprechend deren "Labor" die Exe zur verfügung gestellt,
    zudem habe ich den Steam support-kontaktiert, aber bis dato keine antwort...


    Edit: Bevor jetzt irgendjemand kommt "des weiterschicken darfst du nicht": des ist mir in diesem moment egal, ich weiss nicht was es ist...


    Und des von der Suche auszuschliessen halte ich für keine gute Idee, da man halt nicht weiss was es für ein Virus ist, zumal mein G-Data auch schon aschlägt wenns Installiert wird...


    Hier mal die G-Data bezeichnung des Virus: Trojan.Generic.11427375
    Ich hab da schon bei google nach gesucht, allerdings ohne erfolg, seitens G-Data habe ich noch keine antwort.

  • Hallo,


    ich hatte das gleiche Problem. Ich hab einach unter Einstellungen/AntiVirus/Echtzeitschutz den Steamordner von der Prüfung rausgenommen. Das selbe habe ich auch noch mal unter AntiVirus/manuelle Virenprüfung gemacht. Dadurch funktioniert Omsi wieder einwandfrei.


    LG Jonas

  • Es ist kein Virus die Omsi.exe ist diesen Programmen zu unbekannt und/oder (je nach Programm) erkennen diese die Komprimierungsart bzw. Packungsart als Virus Möglichkeit und somit wird gekillt, schließe die Omsi.exe aus und gut ist es.

  • Hallo,


    ich hatte das gleiche Problem. Ich hab einach unter Einstellungen/AntiVirus/Echtzeitschutz den Steamordner von der Prüfung rausgenommen. Das selbe habe ich auch noch mal unter AntiVirus/manuelle Virenprüfung gemacht. Dadurch funktioniert Omsi wieder einwandfrei.


    LG Jonas


    Sollte man nicht machen - auch wenn's unwarscheinlich ist, dass sich ausgerechnet dort ein Virus einschleicht. Lieber nur Omsi.exe ausschließen.



    Naja, mit GData gab's auch beim Bus-Sim '12 einen Virus. Es hat sogar mal ein leeres .rar-Archiv, von mir selbst erstellt, als Virus erkannt.
    Die Omsi.exe sollte eigentlich in Ordnung sein:

    Wir sehen uns alle in der WebDisk wieder ;)

    https://reboot.omsi-webdisk.de/community/

  • Es ist kein Virus die Omsi.exe ist diesen Programmen zu unbekannt und/oder (je nach Programm) erkennen diese die Komprimierungsart bzw. Packungsart als Virus Möglichkeit und somit wird gekillt, schließe die Omsi.exe aus und gut ist es.


    Klar, bei unbekannten Programmen passiert das schonmal.
    Das Problem hier ist allerdings, daß es bei "uns G Dater-Nutzern" so ist, daß G Data erst seit dem besagtem Update auf die Exe von Omsi anspringt.
    Wenn es so wäre, wie du beschreibst, wäre uns das allen schon vorher passiert.
    Demenstsprechend muss das Update eine Veränderung vorgenommen haben, sodaß G Data anspricht.

  • Demenstsprechend muss das Update eine Veränderung vorgenommen haben, sodaß G Data anspricht.


    Es können schon minimale Codeveränderungen vorhanden sein, dass ein Programm für einen Virus gehalten wird. Ich vertraue jedenfalls den OMSI-Entwicklern, dass diese jetzt nicht aus OMSI einen Virus gemacht haben

    ;)


    Man weiß halt nicht, warum das Virenprogramm anspringt, da wird sich der Support von GData aber drum kümmern müssen...

    Wir sehen uns alle in der WebDisk wieder ;)

    https://reboot.omsi-webdisk.de/community/

  • ja, ich nochmal,


    also mein 1. Versuch denen die omsi.exe per Mail zu schicken lief in den Sand, Mail kam nicht an

    :D


    jetzt wollt ich grad versuch 2. per Webkontakt schicken (die haben da so schöne formulare wie "verdächtige datei einsenden", aber auch dies geht nicht, angeblich wäre ich kein Administrator,
    als RAR packen und dann schlägt auch fehl, WinRAR meint das die omsi.exe beschädigt sei und es deshalb net drauf zugreifen kann :o

  • F-Secure bezeichnet Auch das "omsi.exe" ist ein Virus: Trojan.Generic.11427375


    Lösung? Nutzen Windows Defender und alles klappt.

    8|
  • Nun hat mein Bitdefender Omsi.exe auch in Quarantäne geschickt . Ein Upload bei Virustotal zur Prüfung ergab, das 13 von 53 Programmen Omsi.exe als möglichen Trojaner identifizieren. Meist scheint dies aber auf heuristischer Erkennung zu beruhen, wenn man sich die Virenbezeichnung anschaut. Einen unschönen Beigeschmack hinterlässt das ganze trotzdem.


    EDIT: Und nun hat die Firewall auch was gegen die Omsi.exe und den Traffic auf Port 50546 für Omsi geblockt.

  • Bei mir genau seit heute, da der Rechner, wenn ich net davor sitze regelmäßig scannt. Die Virensignaturen, die Omsi auf virustotal als Trojaner verdächtigen sind ebenfalls mit heutigem Datum.
    Der Zusammenhang zwischen Bitdefender und G-Data liegt darin, dass G-Data als Scan-Engine-A die Bitdefender-Engine nutzt. Entweder ist da ein Signatur-Update derbe in die Hose gegangen oder Omsi's Arbeitsweise ähnelt zu sehr einem aktuellen Trojaner. Dass allerdings die Firewall auch noch zuschlägt hab ich bisher bei false positives nicht erlebt.

  • Bei mir genau seit heute, da der Rechner, wenn ich net davor sitze regelmäßig scannt. Die Virensignaturen, die Omsi auf virustotal als Trojaner verdächtigen sind ebenfalls mit heutigem Datum.
    Der Zusammenhang zwischen Bitdefender und G-Data liegt darin, dass G-Data als Scan-Engine-A die Bitdefender-Engine nutzt. Entweder ist da ein Signatur-Update derbe in die Hose gegangen oder Omsi's Arbeitsweise ähnelt zu sehr einem aktuellen Trojaner. Dass allerdings die Firewall auch noch zuschlägt hab ich bisher bei false positives nicht erlebt.

    Ja echt merkwürdig, weil bei meinem Bitdefender ist das auch erst seit gestern Vormittag. Ehrlich gesagt, denke ich, dass da eher ein Update in die Hose gegangen ist, weil es bei beispielsweise bei Kaspersky nicht so ist.

  • Ich habe mir mal die Mühe gemacht, den ganzen Omsi 2-Ordner mit Norton 360 (aktuellste Version, Virensignaturen von vor 19 Minuten ;)) zu scannen.
    => Keine Ergebnisse

    Wir sehen uns alle in der WebDisk wieder ;)

    https://reboot.omsi-webdisk.de/community/

  • habs heute endlich geschafft die omsi.exe erfolgreich an G-Data zu übermitteln zwecks Prüfung.


    Sobald ich nen Ergebnis habe teile ich dies hier mit

    :D
  • Hy zusammen,
    ich hatte dieses Problem auch, ich dachte mein Rechner ist mal wieder befallen, gerade auch weil ein Anderes Spiel auch nicht mehr ging, dort aber ohne Virus Meldung. Gestern Abend dann habe ich meinen Rechner neu Aufgesetzt, heute Steam installiert und ich bekam wieder eine Virus meldung. (Benutze ebenfalls G-Data) Als ich heute gegen 23:00 Uhr 04.07. Eine überprüfung machte, habe ich Plötzlich keine Virus meldung mehr bekommen und der Omsi lies sich starten.


    LG HVV1982

  • Hallo zusammen,
    ich hatte nachdem Update von G-Data auch ein Problem mit der Omsi_2_10_004.exe. Mit der aktuellen oder anderen .exe Dateien von Omsi habe ich allerdings keine Probleme.
    Da ich Omsi mit der Omsi.exe starte habe ich einfach die Datei Omsi_2_10_004.exe durch G-Data löschen lassen. Läuft weiterhin alles Problem los.
    Ich hatte das Problem allerdings nicht ganz direkt nachdem Update von G-Data sondern erst nach einem Update bei Omsi. Das Omsi Update kam bei mir sogar vor dem G-Data Update und danach schlug, G-Data bei der besagten Datei an.
    Da ich insgesamt jetzt noch 3 Omsi .exe Dteien habe, dachte ich kann die eine löschen und es funktioniert auch weiterhin alles ohne Probleme.


    Warum G-Data nun bei Omsi anschlägt entzieht sich auch meiner Kenntnis. Auch warum bei mir nur die Omsi_2_10_004.exe probleme macht hab ich keine Ahnung.


    Weiterhin eine gute und sichere Fahrt bei OMSI wünscht firebenny