Mercedes-Benz O 407

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Hey Peratinus,
    Wie immer super Arbeit, aber ich hätte da noch eine Frage:
    Wird es deinen O407 auch mit stadtbusfront (ohne Lüfter) geben?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Jasper d. Busfan
    ----------------------------------
    "Jeder Mensch hat Ziele. Wir bringen Sie hin!"
    - Jasper H., Busfahrer bei der ROGIS Laupendahl

  • Das ist ja mal wieder ein Wahnsinns-Projekt

    :)


    Echt toll, was du in so kurzer Zeit auf die Beine stellst.
    Der Bus fehlt in OMSI wirklich, kann es kaum abwarten, ihn zu fahren

    :D
  • Die einzigen auszeichnenden Unterschiede von O405 und O407 sind die Türen, das ist das klare Unterscheidungsmerkmal unter diesen Fahrzeugen.


    Da würde ich doch eher auf folgendes, von dir zuerst genanntes Unterscheidungsmerkmal tippen:


    Im Grunde ist der O407 ein auf dem O405 aufgebauter Überlandbus der wegen des orderbaren Kofferraumes einen noch höheren Wagenboden besitzt (erkennt man gut an den hinteren Podesten und dem Gebläse neben dem Fahrer was in den Boden eingelassen ist).


    Eine ähnliche Diskussion hatten wir im Forum ja schon zum Citaro, da lief es auch auf den höheren Wagenboden (und damit bei Niederflurfahrzeugen einhergehenden Podesten im Innenraum) hinaus. Die Türen sind ja eine eher periphere Angelegenheit und man konnte sie beim 405 und 407 doch sicher auch schon beliebig bestellen?

  • Naja, soweit ich weiß war (ist?) Mercedes was Sonderbauformen angeht so ziemlich das gegenteil von Neoplan, also ziemlich unflexibel. Aber wenn es irgendwie in den Baukasten passte, hat man wohl auch das ein oder andere umgesetzt.


    @Jasper: Nein, absehbar nicht, da dieser Typ außer in Hamburg/Plön doch eher wenig verbreitet war.


    @R99: Der Fahrersitz hat das gleiche Polster wie die Fahrgastsitze, also wird er auch anders "beziehbar" sein. Der aktuelle Bezug ist einfach erstmal einer, von dem ich ne Textur hinbekommen habe und der nachweisbar im Original zu haben war:



    Willkommen in den späten 80ern

    :-)
  • Wie immer alles wunderbar

    :)

    Welchem Unternehmen gehört dieser O407 von dem deine Innenraumaufnahme stammt?
    Falls du weitere Sitzpolster brauchst:
    Von dem habe ich eine 2,5k x 2,5k Textur.

    MfG
    Pictor


    Du hast eine Frage bezüglich Repaints oder der Repainterstellung? - Schreibe mir eine PN!

  • Ihr wisst doch: Das ist nicht Retro, das ist echt

    :D

    Ich bin nicht neugierig - Ich bin nur grundsätzlich interessiert


    ++++ Sollte auf A4 zeichnen: Fünftklässler bei Kreuz Köln-Süd von Lkw überfahren ++++

  • Der gehörte der Fa. Regiobus Uhlendorff (vormals Ilse-Reisen) in Oberweser-Gieselwerder. Als das Foto 2009 entstand war er aber schon kurz vor der Ausmusterung. Man sieht darauf übrigens auch sehr gut die andere Bauform der Dachkanten im Innenraum bei Exemplaren ohne Dachheizung. Da ist zugunsten der Staumöglichkeiten auf den Gepäckablagen die Schräge "geöffnet" worden. Und ich sehe gerade, dass ich eine Haltestange an der Decke vergessen habe...


    Auf das Polster-Angebot würde ich evtl. nochmal zurückkommen, wenn ich evtl. später nochmal die jüngeren, grauen Varianten nachschiebe. Komisch, beim Menschen sind immer die jüngeren braun auf dem Kopf und wie älteren grau...

    :-)
  • Das stimmt allerdings, jedoch meine ich auch ein bisschen den O307 draus zu hören, aber an reine Motorsamples muss man erstmal kommen, auch beim O405er komme ich nicht an dem tiefklingenden Motor und der melodisch mitlaufenden Achse vorbei.

    Hinweis: "fw-online.jimdo.com" wurde ersatzlos eingestellt.

  • Für den ersten Versuch sehr gut gelungen! Vor allem die Achse gefällt mir sehr gut. Ich kenne den Motor allerdings ein bisschen aggressiver und nicht so dumpf und "schüchtern" wie in der Demo.


    Grüße,
    Tristan

  • Ich meine ich beim O 407 an ein Jaulen zu erinnern, so wie hier. Ob das mit dem Getriebe zusammenhängt, kann ich jedoch nicht genau sagen. Außerdem meine ich, dass der Motor auch etwas gerasselt hat... Und wenn man vollgas gegeben hat, wurde das Jaulen irgendwie dumpfer, wei bei diesem o 405 nü

  • Für den ersten Versuch nicht schlecht, aber bei einem so charakteristischem Sound wie dem des OM447h kommt man um "echte" Rohdaten nicht rum. Leider liegt mir zum alten Motor nur eine Mitfahrt aus einem O 405 G ganz hinten vor.. Gut gelungen fand ich ja den O 305er-Sound von Rolf, der aber natürlich nicht 1:1 auf den O 407 übertragbar ist. Mit Editing ist da sicher was zu holen mit dem O 305 als Quelle (insbesondere die Aussensounds mit Filtern etc. würden sich perfekt als Innensound eignen) aber das ist ja urheberrechtlich schwer umsetzbar.. Falls Interesse an der kurzen Mitfahrt (immerhin von niederigen bis zu hohen Drehzahlen) besteht, melden..

  • Meld!


    Ich war tatsächlich den ganzen Tag auf der Suche nach geeigneten Aufnahmen auf Youtube ohne wirklich verwertbares zu finden. Dann kam mir der Gedanke einfach die Außensounds des D92, die erstaunlich "Mercedisch" klingen mit dem O 305 zu mischen. Mal sehen, vielleicht finde ich ja noch geeignetes Originalmaterial.

  • naja sagen wirs mal so bis auf die höhe des fußbodens sind sie ja fast identisch. ich bezweifel das die motoren und getriebe anders sind als im O405.
    Schließlich kann man ja so produktionskosten für wartung minimieren


    und ob der bus jault oder nicht hängt immernoch damit zusammen ob ein zf benuzt wird oder ein voith getriebe