Ahlheim V4 (Entwicklungsthread)

  • Okay eine frage hätte ich noch das teil stück der haltestelle Statwerke nach Preinesberg S könnte man da dann fahren können als betriebsfahrt oder so ?

    Sonst aber Top Arbeit von Euch !!!

    Mit Freundlichen Grüßen
    Dominik Plays ;)

  • Guten Abend,


    zu dir Dominik: Nein, die Strecke wird von einer KI-Linie befahren und ist somit nicht befahrbar. Wäre auch Blödsinn, dort entlang zu fahren, da die Strecke über die Hauptstraße schneller und kürzer ist. ;)


    Zu später Stunde möchten wir euch noch einmal mit Bildern versorgen. Diesmal zu sehen ist wieder ein Stück der Linie 134, allerdings genau die andere Seite - und zwar der Ortsteil Lühr, wo die Endhaltestelle "Am Frommholz" liegt. Ab dem Kaufpark Bleickenburg trifft die 134 auf die 132 und 136 und teilt sich den Linienweg bis zur Haltestelle Hüttmannsweg, an dem sie dann auf den letzten Haltestellen ihren "eigenen" Weg befährt.


    Wir starten unsere Bilderserie an der Haltestelle "Hüttmannsweg". Die 134 biegt hier in eben diesen ab, während die anderen Linien weiter die Heroldsberger Steige hinauf fahren.


    Blick den Hüttmannsweg hinunter von der Heroldsberger Steige aus kommend:


    Es geht weiter den Hüttmannsweg entlang, bis dieser sich zu einer Art kleinen Allee formt.


    Hier hinter der Kurve liegt dann schließlich die Haltestelle "Heisterbacherrott".


    Es geht weiter geradeaus...


    ... zur Haltestelle "Im kalten Grunde" (die ist da gerade etwas hinterm Baum versteckt :D ).



    Hinter der Haltestelle biegt sie scharf links ab in den Nienkamp.



    Dieser Straße wird dann gefolgt...



    ... bis man schließlich die Endhaltestelle "Am Frommholz" erreicht.


    Nach der Abfahrt biegt die 134 dann an dieser Kreuzung links ab.


    Schließlich kommt man wieder zur Haltestelle "Im kalten Grunde" in die Gegenrichtung auf dem Hüttmannsweg und fährt denselben Weg zurück, den man auch gekommen ist.



    Das war's dann für heute. Wir sind weiter fleißig dabei und hoffen natürlich - wie immer - dass euch die Bilder gefallen.


    LG

    Das Ahlheim-Team

  • Könnt ihr bitte statt den Standard-Berlin Gehwegsplines die Gehwege aus dem Creative Streets Addon verwenden? (sind viele schöne Exemplare, verbaue ich auch selber auf meiner Karte :D) ? Würde eien bisschen Abwechselung reinbringen.

    Sonst sieht alles top aus. Wie immer!:)

  • ist ja schön das du das auf deiner Karte machst. Aber das hier ist nicht deine Karte und die Entwickler von dieser Karte hier finden halt die Gehweg-Splines besser :) du kannst sie dir ja selber verbauen wenn die Karte draußen ist ;)

    Zeichnen! Ich muss zeichnen es ist eine sucht=O:D

  • So, dann noch ein letztes Mal und diesmal eine ausführliche Erklärung: Ahlheim ist ein relativ "altes" Projekt. Wir haben diese Version der Karte im Januar 2015 (!) vorgestellt und sind immer noch ein großes Stück davon entfernt, fertig zu sein. Der Großteil der Karte wurde eben schon gebaut, als es sowas wie die Creative Streets noch gar nicht gab. Und nun spielen wir einmal durch, was passieren würde, wenn wir den Großteil der Gehwegtexturen austauschen müssten:


    1. Wir müssten alle Splinetypen, die wir haben, umtexturieren.

    2. Wir müssten auch Kreuzungsobjekte (unter anderem von M+R/J) umtexturieren, damit sie zu den übrigen umtexturierten Gehwegen passen.

    3. Wir müssten auch Fremdcontent (z. B. von Yufa) umtexturieren oder uns dieses Content eben komplett selbst entwickeln und alles austauschen.


    Alle aus unserem Team haben einen Vollzeitjob (unter anderem im Schichtdienst) oder studieren, haben Partner zu Hause oder sonstige Dinge in ihrem Leben, die Zeit in Anspruch nehmen. Die Zeit, als wir 16 oder 17 waren und in den Ferien von morgens bis abends an einem OMSI-Projekt arbeiten und eine Linie innerhalb einer Woche fertigstellen konnten sind für uns alle vorbei. Diese Karte ist außerdem Freeware und wir verdienen keinen Cent daran, was wir auch nicht wollen. Tatsache ist jedoch, dass diese Arbeit hier kein den Tag ausfüllendes Programm sein kann und darf, weswegen wir auf nicht unbedingt nötige Mehrarbeit gerne verzichten. Wir können versuchen, auf den noch nicht fertigen Abschnitten mit anderen Gehwegtexturen zu arbeiten. Das ändert aber nichts daran, dass 80% der Karte eben die Berliner Gehwegtextur aufweist. Abgesehen davon wurden hier und da auch andere Texturen verwendet - wir haben also schon experimentiert. Wen die Berliner Textur stört, darf sich das gerne nach der Veröffentlichung ändern.


    Wir hoffen, dass damit alle Zweifel bezüglich Gehwegtexturen ausgeräumt werden konnten. :)


    LG

    Das Ahlheim-Team

  • Guten Abend,


    wir möchten euch gerne wieder mit neuen Bildern versorgen. Diesmal zu sehen ist die Verbindung zwischen Münsterplatz und Kuhlmannsfeld (wobei das letzte Stück zum Kuhlmannsfeld noch nicht fertig ist. Dieses Stück wird von der 132 befahren (Wie immer - Netzplan gefällig? Hier klicken). Die 132 hat sich seit dem letzten Update auch ein wenig verändert. Dies nehme ich mal zum Anlass, die aktuellen Linienverläufe mit (ungefähren) Fahrzeiten hier zu posten:


    131 Heroldsberg, Bostoner Weg - Sternenberg, Zeche Hindenburg (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    132 Grachtheide - Galileiplatz/Fachhochschule (Fahrzeit ca. 60 Minuten)

    133 Erckenfeld, Rathaystraße - Sternenberger Gehölz (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    134 Lühr, Am Frommholz - Bleickenburg, Sater Weg (Fahrzeit ca. 20 Minuten)

    135 Eichenhöhe Bf. - Tillmannsdorf, Altenheim (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    136 Heroldsberg, Löwenhaus - Bendstein S (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    137 Schrucken - Prenkum (Fahrzeit ca. 15 Minuten)

    141 Universität - Burgfreisenberg, Burgschöttel (- Vörreder Markt) (Fahrzeit ca. 40 Minuten)

    142 Ahlheim Hbf - Rosental Bf. (Fahrzeit ca. 20 Minuten)

    143 Rosental, Siedlung Bösch - Lößstein, Traueregge (Fahrzeit ca. 15 Minuten)

    144 Campus Ringlinie A Ahlheim Hbf über Universität - Fachhochschule (Fahrzeit ca. 20 Minuten)

    145 Campus Ringlinie B Ahlheim Hbf über Fachhochschule - Universität (Fahrzeit ca. 20 Minuten)

    146 Bendstein S - Flurwede, BüroPark (Fahrzeit ca. 20 Minuten)

    149 Kranenburg, Siedlung Herzenberg - Flurwede, Auf dem Rübenkamp (Fahrzeit ca. 40 Minuten)

    151 Waldlehne, Valdoriastraße - Bortel, Siedlung Hohn (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    152 Eichenhöhe Bf. - Brecker Berg (Fahrzeit ca. 50 Minuten)

    156 Eichenhöhe Bf. - Nochem, Friesenstraße (Fahrzeit ca. 60 Minuten)

    163 Waldlehne, Bülowstraße - Brecker Feld (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    164 Osterfelder Markt - Burgfreisenberg, Burgschöttel (Fahrzeit ca. 50 Minuten)

    187 Leuchtefurt, Dieselstraße - Kranenburg Mitte (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    188 Listau S - Kranenburg Mitte (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    191 Woltenausee - Nochem, Kirche (Fahrzeit ca. 40 Minuten)

    192 Preinesberg S - Eichenhöhe Bf. (Fahrzeit ca. 45 Minuten)

    198 Ring Kranenburg (Fahrzeit ca. 40 Minuten)

    199 Ring Kranenburg (Fahrzeit ca. 40 Minuten)

    SB12 Rosental S - Kranenburg Mitte (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

    SB13 Ahlheim Hbf - Burgfreisenberg, Burgschöttel (Fahrzeit ca. 20 Minuten)

    CE15 Ahlheim Hbf - Derenhofen Bf. (Fahrzeit ca. 40 Minuten)


    So, jetzt kommen wir zu den Bildern:


    Ich hab eben extra nochmal ältere Beiträge durchstöbert und mir ist aufgefallen, dass wir euch das Münster noch gar nicht gezeigt haben. Hier ist es also. :D Und dafür die Haltestelle "Münsterplatz" (hier rechts im Bild). Die Linien, die dort halten, fahren alle geradeaus über die Kreuzung zum Eichenhöher Bahnhof. So nicht die 132. Diese biegt nach rechts ab und fährt zur Bartholomäushöhe hinauf.



    Hier geht es hinauf am Eingang des Münsters vorbei...



    ... zur Haltestelle Abteigarten.



    Von dort aus geht es weiter die Bartholomäushöhe entlang am Pfarrheim vorbei (links befindet sich die Schienenverbindung zwischen Ahlheim Hbf und Eichenhöhe).



    Dann geht es links auf die Passenheimer Steige. Hier mal ein Bild in Richtung Eichenhöhe, da man dort das Münster so schön im Hintergrund sieht. :)



    Es geht die Passenheimer Steige hinauf...



    ... zur Haltestelle Waldklinik Passenheimer Berg.



    Die Haltestelle in die Gegenrichtung befindet sich in der Schleife vor der Klinik selbst. Aus Richtung Eichenhöhe kann der Bus mangels nötigem Platz in die Straße dorthin einbiegen. Die Schleife lässt sich hier ein wenig erahnen. Ich dachte mir aber das Schild und die Klinik seien wichtiger und wollte euch jetzt nicht mit unnötig vielen Bildern zuschmeißen.



    Von dort aus geht es den Passenheimer Berg wieder hinunter. Die Bilder wollte ich mir sparen, da es sich eh nur um Waldgebiet handelt. Unten angekommen befindet sich dann der kleine Ort Passenheim mit gleichnamiger Haltestelle. Liegt quasi mitten in Ahlheim, ist aber infrastrukturtechnisch irgendwie nicht weiter gefördert worden.



    Von dort aus geht es dann weiter über eine ziemlich schlechte Straße.



    Bis man dann letztendlich in der Feldsiedlung ankommt (Haltestellen Stadtfeld, Mühlenfeld und Schwarzfeld). Dieser Bereich ist allerdings der oben besagte, der noch in Entwicklung ist. Daher reicht es erstmal für heute. Wir hoffen, dass euch das gezeigte Material gefällt. :)


    LG

    Das Ahlheim-Team

  • Sascha, love the screens and routing but hope this sees the light of day, a lot of hopes up with the information.

    LTZ 1586 ;)
    In this game for fun not competition; appreciative of everyones efforts - respect goes a long way

  • Den Hauptbahnhof haben wir hier in Post 61 schonmal vorgestellt. Seitdem hat sich da nichts gravierendes verändert, sodass wir ihn nochmal zeigen müssten. ^^


    LG

  • Großartige Arbeit Jungs! Ich freu mich seit Jahren, dass dieses Projekt endlich veröffentlicht wird und drücke weiter die Daumen. Ich hab das Gefühl, dass wird einfach die geilste Karte *__*

    I <3 Ahlheim!

  • Und schon sind drei Wochen rum, in denen man einfach zu fast nix gekommen ist... oder doch? Keine Angst, das Projekt ruht nicht schon wieder. Es ist momentan ein neuer Streckenabschnitt in der Mache. Es hat was mit den Dörfern Richtung Derenhofen zu tun (Dornsbügge, Norderhofen, Bergerfurt, etc.) und führt zu einem euch noch komplett unbekannten Endpunkt. Generell hat sich im südöstlichen Bereich der Karte einiges getan in den letzten Tagen. Netzplan und ausführliche Bilder gibt's dann, wenn der Bereich fertig ist. Hier jedoch schonmal ein kleiner Vorgeschmack. :D




    Gute Nacht und allen ein angenehmes Wochenende. :)


    LG

    Das Ahlheim-Team

  • Sieht schön aus, aber könnt ihr bitte den linken Fahrstreifen hinten und vorne ein bisschen länglicher machen? Wenn ihr versteht was ich meine. ^^

    OY-Products my life and hobby with my best friend. Projekt 2018 Work in Progress!

  • Ich bin so froh das dieses Projekt (wie vorher bei der langen Pause befürchtet) nicht gestorben ist. Ich überbrücke quasi mit anderen Karten nur die Wartezeit auf diese (soll keine Abwertung der anderen Karten sein) Ich finde den neuen Bereich sehr interessant und freue mich schon riesig "Angestellter" bei AVG mobil zu sein ;) Bewerbung als Busfahrer in der Regio Ahlheim is raus xD


    Danke euch für die Mühen und macht weiter so!!!


    PS: Egal was ist der Real-Life-Simulator hat Vorrang ;)

  • Guten Abend OOF,


    so, vor gut zwei Wochen versprochen und nun erfüllt: Wir zeigen euch nun Eindrücke von dem neuen Abschnitt. Und zwar hat das Ganze einen guten und einen schlechten Aspekt. Wem was besser gefällt, muss jeder für sich entscheiden - wir jedenfalls finden die neue Lösung schöner.


    Und zwar handelt bedeutet die Entwicklung dieses neuen Abschnitts, das der CE15 nur noch eine KI-Linie und das Ziel "Derenhofen Bf." ein KI-Ziel wird. Wir wollten den Bereich eigentlich etwas aufhübschen, weil die Ecke dahinten und die Strecke dahin uns nicht mehr gefällt. Dabei haben wir festgestellt, dass die ganzen Kacheln so alt und mittlerweile fehlerhaft sind, dass wir dort nichts ohne Zugriffsverletzung bewegen können.


    Aber keine Angst, der neue Abschnitt führt euch und uns auch ein Stück über die neu erstellte Busspur auf der L432 UND über die Dörfer Buchhausen, Dornsbügge, Norderhofen und Bergerfurt (der Wunsch der Anbindung dieser Dörfer mit einer regelmäßig fahrenden Linie war ja bei mehreren aufgekommen).


    Die bauliche Ergänzung da unten hat uns auch nochmal die KI-Linien überdenken lassen. Und zwar wird die 166 zur KI-Linie 72 und reiht sich damit in die Nummerngliederung im dortigen Gebiet ein. Diese Linien werden von der NIAG bedient, die auch künftig auf dem CE15 zu finden sein wird.


    Netzplan gibt's wie immer hier.


    Wie ihr auf dem Netzplan schon sehen könnt, handelt es sich hier um die neuen Linien 153 und 154. Zeigen werden wir euch erstmal den Abschnitt Rostekoven - Stoelzen Mitte (der Abschnitt der 153 ab Feinblechwerke bis Harbsen ist noch nicht fertig).


    Wir starten in Rostekoven an der Haltestelle "Rostekoven, Brücke". Das daneben liegende Gewässer ist der Stoelzbach und wird die gesamte Landstraße bis Harbsen begleiten.


    Dann geht's weiter die Landstraße hoch, die hier eine kleine Kurve macht. Im Hintergrund sehen wir nochmal das Dorf Rostekoven in Fahrtrichtung Ahlheim.


    Es geht weiter die Landstraße hinunter...


    ... zu den Feinblechwerken von ThyssenKrupp. Auf der rechten Seite sieht man schon das Dorf Stoelzen und im Hintergrund den noch nicht fertigen Abschnitt nach Harbsen.


    An dieser Kreuzung geht es für die 154 hinein nach Stoelzen zur Haltestelle "Stoelzen Bach". Man befindet sich hier im Bedienungsgebiet der NIAG, daher auch diese Haltestellenschilder.




    Dann geht es die Straße hoch und rechts hinauf in die Maria-Himmelfahrt-Straße.



    Dann geht es durch eine kleine Engstelle...


    ... weiter den Berg hinauf...


    ... zur Endhaltestelle "Stoelzen Mitte".


    Hier im Bild links seht Ihr die Ankunftshaltestelle für die Linien 71 und 154, rechts die Abfahrt.



    Das war's wieder für heute. Neues gibt's dann bei der Fertigstellung der 153 nach Harbsen. :)


    LG

    Das Ahlheim-Team

  • Die Bilder gefallen mir schon sehr gut, auch die Entscheidung Derenhofen dann ganz raus zunehmen finde ich nicht schlecht.

    Ich hätte allerdings einen kleinen Vorschlag zum CE15. Die Fahrten von Ahlheim bis Derenhofen werden denke ich mal komplett von der NIAG gefahren. Man könnte zur HVZ fahrbare Kurzläufer von Ahlheim bis Norderhofen oder Harbsen einbauen, welche für den Spieler eben Fahrbar sind und von der AVG gefahren werden. Ich weiß allerdings nicht ob das nötig wäre, da parallel ja auch die Linie 153/154 und teils die 152 verkehren. :)