[Tram] Bombardier Flexity Berlin

  • Hallöchen allerseits,


    da es ja derzeit schwer in Mode ist, hatte ich selber ebenfalls den Gedanken gefasst, ein fahrbares Straßenbahnfahrzeug für OMSI zu bauen.
    Aber bevor ich zum wesentlichen komme, hier erstmal die blanke Wahrheit:


    Projekttyp: Straßenbahn
    Projektname:Bombardier Flexity Berlin
    Beteiligte Personen: -Dunkelbunt-
    Fremdhilfe benötigt: Und ob, über Detailfotos und Texturaufnahmen wäre ich sehr dankbar.


    Projektdetails:


    Nachdem ich mich nun die letzen Monate intensiv mit dem Fahrzeugbau für OMSI beschäftigt habe, kam mir der Wunsch, ein eigenes Fahrzeug zu bauen. Gedacht, getan.
    Ursprünglich hatte ich vor, den KT4Dt mod zu bauen. Da mir hier Kartoffelphantom bereits mit seinem durchaus gelungenen Modell zuvor kam, suchte ich mir etwas Neues.


    Bei der Suche stieß ich auf ein PDF über die Flexity Berlin mit einer sehr detaillierten Fahrzeugskizze als Vektorgrafik. Diese habe ich dann in tagelanger Puzzelarbeit, bei einer Zoomstärke von 6400%, "abfotografiert" und in Paint.Net wieder zusammengesetzt womit mir eine ca. 30.000x4000 Pixel große Wagenskizze zur Verfügung stand.
    (Wenn man sonst nichts im Leben hat xD)
    Nun, als eines der wichtigsten Arbeitsmaterialen geschaffen war und ich mich vor Baubeginn ausgiebig über das Fahrzeug schlau gemacht habe, sprudelte ich gerade zu vor Tatendrang und begann ein paar Polygone zu kneten.


    Geplant sind alle bei der BVG vertretenen Varianten die da im einzelnen wären:
    5-teiliger Zweirichter (F6Z)
    7-teiliger Einrichter (F8E)
    7-teiliger Zweirichter (F8Z)


    Bilder






    Fragen? Hinweise? Anregungen?
    Immer her damit!


    Gruß Marek

    :: Erst, wenn das letzte Polygon erstellt, der letzte Vertex extrudiert und die letzte Textur gemappt ist, werdet ihr merken, dass man Blender nicht fressen kann. ::

  • Es wird immer deutlicher, dass dringender Bedarf an einem "Strasi" besteht - (über den Namen sollte man nochmal nochmal nachdenken....) Eure Bemühungen in allen Ehren, aber ich finde es schade, dass inzwischen fast mehr Straßenbahnen im Bau sind als Busse. Und die "Kernkompetenz" von Omsi sind nunmal die Busse, nicht die Trams. Was Julian da mit seinem GT8S aus Omsi rausholt ist Wahnsinn, aber er stößt auch an Grenzen. Und das werdet ihr auch tun, mal abgesehen davon das Julians Scripterei ja nun schon Jahre dauert.


    Als Busfan hoffe ich einfach mal, dass ihr eure Erfahrungen vom Straßenbahnbau irgendwann in neue Busse für Omsi investiert :-)


    Gruß,
    Perotinus

  • Das stimmt Perotinus, allerdings merkt man das aus OMSI bisher mehr herausgeholt werden kann. Und das heißt, dass dies der Anfang einer neuen Era in OMSI 2 - Den Omnibussimulator beginnt. Für mich jetzt nun auch "OMSI 2 - Der ÖPNV-Simulator". Und so wird OMSI 2 immer einzigartiger, spannender und vielfältiger. Ich fände es natürlich auch schön, wenn mal wieder einer anfängt einen Bus zu bauen, aber eine Straßenbahn ist ein guter Ausgleich, so etwas gab es noch nie. Der Fortschritt ist nun einfach nicht aufzuhalten und das gilt überall so. Die Zukunft kommt, die Vergangheit geht


    Und nun zurück zur Flexity ^^



    Gruß speedportable :thumbup:

    NÄRMBERCH +++ FRANGGN +++ BRUDOOLER GÄIDS NED!
    BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB

    Edited 2 times, last by speedportable ().

  • Man würde auch gerne in Busse weiterentwickeln, allen vorran hätte ich Interesse an die Neoplan Serie (4407 - 4416) oder die MAN NG313 Serie.
    Über unseren Partner "Urban Reisen" wäre es auch kein Problem an Materialien wie Fotos oder technische Details oder sogar mal auf den Betriebshof ne Runde zu drehen,
    doch mal ganz ehrlich "Unterstützung" bekommt man hier im Forum kaum. Die einzigen die wirklich aktiv helfen sind größtenteils die Experten, ACMG oder du Perotinus.


    Würde man mehr Hilfe bekommen würden sich auch mehr bereit erklären Busse zu bauen. Ich selbst habe 2 Straßenbahnen & 1 S-Bahn angefangen. Und bei allen drei hänge ich
    immer noch an der Matrix. Und wenn ich bei einer Tram (die einfacher zu bauen ist wie ein Bus) schon hänge , dann brauch ich ein Bus nicht anfangen.


    Die Bilder der Bahn im übrigen sehen doch schon einmal gut aus.


    Gruß Kevin

  • Wurde im Vorhinein schon über Scripts und Sounds nach der Modellierung gedacht oder ist da noch alles offen ?


    Gruß speedy :thumbup:

    NÄRMBERCH +++ FRANGGN +++ BRUDOOLER GÄIDS NED!
    BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB+++BVB

  • Endlich mal was Modernes, und dann auch noch von Bombardier...! Wehe du gibst das Projekt auf! :D

  • So, erstmal einen herzlichen Dank für das zahlreiche und positive Feedback.


    Mit Sicherheit ist OMSI 2 ein Bus-Simulator und das kann er auch gerne bleiben.


    Jedoch würde ich es doch als eine gewisse Art von Verschwendung betrachten die vorhandenen Möglichkeiten, wie der Gelenkunterstützung oder die Außentüröffnung durch Fahrgäste und noch einige Weitere, nicht vollends auszuschöpfen um so ein bisschen mehr Vielfalt allen "ÖPNV-Verrückten" zu bieten. Und als Einstiegsprojekt in den Fahrzeugbau erschien mir die Flexity-Berlin als das geeignete Modell (Ja, an Größenwahnsinn hat es mir noch nie gemangelt)


    Mir ist bewusst und ich stelle mich auch darauf ein, dass ich mit diesem Projekt wahrscheinlich, an die ein oder andere Grenze von OMSI kommen werde. An einigen Ecken und Enden werde ich eventuell auch Einbußen hinnehmen müssen.


    Ich bin nicht völlig unvorbereitet an diese Sache herangegangen und habe mir viele Gedanken durch den Kopf gehen lassen.


    Diesem Modell, wie es hier steht, liegt oder hängt (jeder wie er will), sind viele Versuche vorrausgegangen. Immer im Zwiekampf mit einem Perfektionismus.
    Auch sind bereits einige wichtige Teile des Innenmeshes gebaut, die ich noch etwas anpassen und einbauen muss, weshalb man sie noch nicht auf den Bildern sehen kann.
    Diese sollten aber die nächsten Tage folgen.
    Scripttechnisch hatte ich anfangs auch bedenken. Eine konkrete Umsetzung habe ich zwar derzeit noch nicht vor Augen, jedoch schaue ich diesem Thema positiv entgegen.
    Die Vergangenheit hat gezeigt, das Aussagen, wie "Das geht nicht" oder "Da müssen M&R das Hauptprogramm umschreiben" reklamiert werden mussten, weil sich einige clevere Scripter gefunden haben und konnten eben diese Sachen umsetzten. Beispiele hätte ich jetzt auch parat. Das würde jetzt aber wahrscheinlich den Rahmen sprengen und viel zu viel OT verursachen


    Tut mir echt leid, dass ich hier halbe Romane schreibe. Ich bin wohl noch zu sehr in meinem Wirtschaftsphychologie-Studium drin :)


    Gruß Marek.

    :: Erst, wenn das letzte Polygon erstellt, der letzte Vertex extrudiert und die letzte Textur gemappt ist, werdet ihr merken, dass man Blender nicht fressen kann. ::

  • Es wird immer deutlicher, dass dringender Bedarf an einem "Strasi" besteht - (über den Namen sollte man nochmal nochmal nachdenken....)


    Wie wärs mit "Tramsi"? :thumbsup:
    Spaß bei seite, irgendwie schießen so langsam immer mehr Trams aus dem Boden, aber man merkt wie Schwer sowas sein kann.... der gute Julian baut ja auch noch fleißig an seinen Sardinenbüchsen.
    Ich bin durchaus gespannt wann es die erste richtige Straßenbahn geben wird, es gibt ja durch OMSI die ein oder anderen Problemchen und auch beim Fahren auf den Schienen selber kann man noch unregelmäßigkeiten deutlich wahrnehmen wenn man ein paar Videos anschaut.


    Obwohl OMSI für mich immer DER Bussimulator bleibt habe ich nix gegen eine tolle tram + passender Map dazu :).


    Viel Erfolg beim bau der Modernen Flexity^^.

    ex OMSI Forum Moderator(circa 6 Jahre :O ).

  • Ich will keinesfalls irgendwem eine Tram schlechtmachen. Im Gegenteil: Ich durfte den GT8S schon probefahren, und obwohl ich überhaupt keinen Bezug zu Straßenbahnen habe muss ich sagen: Es macht sogar auf 600m Gleis in Grundorf schon Spaß! Da kommt definitiv eine ganz neue Spielqualität für Omsi.
    Was mir einfach Sorgen bereitet ist dieses "ins Blaue hinein" entwickeln. Dunkelbunt hat sich ja schon geäußert, deswegen habe ich Hoffnung, dass er die Scripterei hinbekommt. Bleibt zu hoffen, dass dann auch die ein oder andere Strecke gebaut wird. Aber bis die ganzen Trams fertig sind, vergehen sicher noch viele Monate.


    Dass eine Tram leichter zu bauen sei als ein Bus halte ich übrigens für ziemlichen Unsinn. Wenn man's richtig macht, also nach Zeichnungen und mit guten Texturen, ist die Arbeitsweise genau die gleiche, nur dass eine Straßenbahn größer ist und scriptmäßig quasi neu erstellt werden muss.


    Damit es nicht zu offtopic wird: Die Flexitiy ist im Original sicher Geschmackssache (ich finde sie pottenhäßlich), aber dein Modell ist absolut stimmig und trifft das Original sehr gut! Dieser Punkt ist wichtiger und schwerer als mancher denkt...


    Viele Grüße und: Weitermachen!
    Perotin

  • Guten Morgen,


    Ich wünsche viel Erfolg! Allerdings muss ich dich gleich ausbremsen: Von dem Gedanken, dass die Gelenke alle funktionieren kannst du dich verabschieden. Der GT8S ist da insofern eine etwas dankbarere Kiste da er ja keinen Faltenbalg hat. Dieser funktioniert bei Straßenbahnen nämlich gar nicht oder wenn überhaupt dann nur der erste. Wie es aussieht wenn man die Wagen als .zug zusammensetzt kann ich dir jetzt zwar nicht sagen, aber dann kann man zumindest den Wagen nicht selber spawnen.


    Wie schon angemerkt, momentan ists n echter Flickenteppich mit den Straßenbahnen...


    Viele Grüße,
    Julian

    Der GT8S schneidet Linksabbieger schweißfrei.
    Egal was ist, Hauptsache es knallt in der Birne


    GT8S
    *1973 Düsseldorf - † 2014 Krakau

  • Die Grundformen sehen schon einmal sehr stimmig aus.


    Wenn es für OMSI nicht klappen sollte könnte man doch das Modell eventuell auch für den Train Simulator weiterverwenden oder würde dieses nicht funktionieren?

  • Der GT8S hat auch Jakobsdrehgestelle,sodass der Drehpunkt des Fahrzeuges unter dem Gelenk selbst sitzt. Sobald Komplexere Situationen auftreten ( kurzer radstand mit viel überhang, eingehängten sänften o.ä.), gibts quasi keine sinnvollen Lösungen mehr.

  • Hallo,
    das Modell überzeugt auf jeden Fall schon mal, und mit den Scripten bleibt zu Hoffen, dass OMSI so weit ist, wenn du so weit bist. :)
    Liebe Grüße

  • Erstmal zum Modell: schön, schaut schon gut aus, könnte was werden.


    Den "Skeptikern" kann ich (leider) vollkommen recht geben: daß Trams "produziert werden, schön und gut, aber funktionieren diese überhaupt auch trammäßig? An Omsi besteht mittlerweile ein sehr hoher Anspruch und Straßenbahnen, die anders als Busse funktionieren, müssen diesem gleichtun. Das wird aber nicht funktionieren, da Omsi selbst das Problem ist.
    Warum erstellt alterr wohl die U-Bahn-Frankfurt auf dem TS und nicht auf Omsi? Logisch, da der TS auf Schienenfahrzeuge und deren Funktionen spezialisiert ist. Straßenbahnen mit all Ihren Funktionen sind in Omsi nicht vorgesehen (bestenfalls als Dummy). Der fehlende Content selbst wäre nicht das Thema, da die Community da recht schnell reagieren würde. Aber Omsi ist einfach nicht das richtige Programm dafür. Wenn es so einfach wäre, gäbe es Trams zu Genüge.


    Na ja, vielleicht überlegen sich Marcel & Janine mal was in dieser Richtung (Marcel hatte ja in Trainz schon die U-Bahn-Berlin erstellt), wünschenswert wäre es. Die Grundlage mit den Scripts wäre ja vorhanden, fehlt wohl nur noch die passende Engine.

  • Also bei der S-Bahn habe ich den Faltenbalk genau wie Julian schon erklärte nicht umgesetzt wie viele denken. Da die S-Bahn (zum Glück) keine kleinen Radien durchfährt ist der Faltenbalk statisch und man kann in Kurven trotz statischen Faltenbalk nicht nach außen sehen. Bei Straßenbahnen die teilweise enge Radien durchfahren müssen wäre natürlich solch ein statischer Faltenbalk zumindes optisch "nicht so dolle". Bin aber gespannt :)

  • Eigentlich müssten doch mehrere Faltbalge möglich sein. Zumindest meine ich, dass Marcel das ihrgendwann im Current Development Thread erwähnt hatte.

  • Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das Thema "Faltenbalg und deren Animation" zwar bereits auf dem Schirm hatte, jedoch war es mir bisher nicht bekannt, dass OMSI bei 2 oder mehr Gelenken streikt. Eventuell könnte man das durch eine Alternativ-Animation lösen?


    Wie angekündigt, habe ich, die bereits vor einiger Zeit vorgebauten, Innenraum-Elemente testweise einbaut aber noch nicht richtig angepasst.


    Zum einen wäre das ein Teil des Gelenkportals mit dem groben Deckenaufbau. Hier fehlt jetzt natürlich noch die durchgehende Deckenleuchte sowie die Fahrgastinformartions-Displays. Die werde ich aber erst hinzufügen, sobald der Rest passt, denn so wirklich zufrieden bin ich noch nicht.



    Zum anderen habe ich die Fensterinnen-Rahmen an die entsprechende Größe und der Neigung der Seitenwand angepasst. Ich hoffe, dass meine modellierten Fenstergummis mit passender Textur dann auch besser zur Geltung kommen ^^



    Zugegeben, dass sieht momentan alles noch etwas provisorisch aus. Aber ich denke das sollte zum Wochenende hin so aussehnen, wie es soll.


    Gruß Marek.

    :: Erst, wenn das letzte Polygon erstellt, der letzte Vertex extrudiert und die letzte Textur gemappt ist, werdet ihr merken, dass man Blender nicht fressen kann. ::