[Omsi 2] Tramset V2.7

  • Doch, natürlich. Verbaut werden die, wie die Ampelobjekte auch: Du setzt sie an den Stellen, an denen Trenner hängen sollen, Trampfad dran, und legst unten drunter eine Schienenspline ohne Pfad, sodass man eigentlich zwar über das Dummyobjekt fährt, aber trotzdem kein "Loch" im Gleis zu sehen ist. Der Pfad auf dem Objekt ist mit einer "Stromschiene" ausgestattet, die Straßenbahnen, die dafür ausgelegt sind (NF6D, später auch der KT4D) mitteilt, dass sich hier ein Trenner befindet, sodass diese beim Überfahren das entsprechende Verhalten simulieren können. Das eigentliche Trennerobjekt ist also nur eine Attrappe, die alleine gar keine Auswirkungen auf die Bahnen hat, die werden ausschließlich von dem Dummyobjekt erzeugt.

  • Ja gut. Danke dir. Aber nur damit die KI das VErhalten nach macht ist mir das für mich zu kompliziert bzw zu umständlich einzubauen.
    Eine Frage mal nebenbei. Gibt es die Möglichkeit an Schienen durch eine Funktion in einem gewissen Abstand die MAsten aufzubauen
    oder muss man jeden einzeln setzen? WEnn es da eine Funktion gibt was ich glaube, wie heißt die noch mal

    Bei OMSI Fragen und Problemen PN an mich. Link zu meinem Instagram-Kanal findet ihr im Profil.

    Einmal editiert, zuletzt von Erik0701 ()

  • Öh, was meinst du mit nicht? Das sollte genauso funktionieren, wie mit allen anderen Objekten und Splines auch. Ich platziere meine Masten fast ausschließlich so. Du wählst den Masten aus, und platzierst ihn irgendwo, und, während er noch rot markiert ist, klickst dann auf "to Spline" und anschließend auf die Spline, an die er angehängt werden soll. Dann klickst du dahin, wo der erste Mast stehen soll. Wenn er da nicht erscheint, drückst du noch einmal 'G' und platzierst ihn nochmal dort. Jetzt kannst du noch in den Koordinaten-Feldern die Position etwas anpassen, und bei "Distance" und "Range" den Abstand der Masten, und die Länge der Strecke, die du "bemasten" möchtest auswählen, und fertig.


    Übrigens, das Dummy-Trenner-Objekt ist nicht nur für den KI-Verkehr zuständig (ich weiß gar nicht, ob das da überhaupt was ausmacht) sondern vor allem dafür, dass auch der Userzug das mitkriegt. Wenn du das ganze aber in einer Busmap verbauen möchtest stimme ich dir natürlich zu, dass das etwas unsinnige Arbeit ist ;) .

  • Dann probiere ich das noch mal aus. Danke dir für die ausführliche Antwort.


    Das stimmt ;)





    Nachtrag: Jetzt klappt es. War wohl zu blöde dafür :D

    Bei OMSI Fragen und Problemen PN an mich. Link zu meinem Instagram-Kanal findet ihr im Profil.

    Einmal editiert, zuletzt von Erik0701 ()

  • Hallo Kartoffelphantom,


    ich weiß nicht, ob der Wunsch schon einmal gestellt wurde, aber ich würde mir für ein Update deines Sets eine Erweiterung der Texturen für die Meterspur-Gleise wünschen. Konkret z.B. eine Kopfsteinpflaster Textur.
    Ich habe schon selbst versucht die Textur von den Normalspurgleisen zu kopieren, aber trotz geänderter .bmp in der Datei tat sich da nicht viel.


    Außerdem fände ich es gut, wenn die Mini-Weichen auch in Meterspur vorhanden wären.


    Gruß
    Stoag

  • Hallo,


    Ich erstelle eine Karte, aber was ist der Unterschied zwischen diesen "Streckenbjekten"?
    Gibt es ein Manual? (Wenn ja, habe ich es nicht gefunden.)


    Freundliche Grüsse
    BowsyCh16


    EDIT:

    Zitat

    Ich vermute, dass diese "Streckenobjekte" von der Karte Eberlinsee-Schönau sind bzw. diese für die Karte benötigt werden.

    Ja, aber was ist die Funktion auf jede?

    Bilder - Tram NF6D
    Ebersberg (WIP)

    Altstadt tram Map - Release ???
    Ebersberg tram-bus Map - Release ???

    Einmal editiert, zuletzt von BowsyCh16 ()

  • Stimmt. Im Handbuch vom KT wirst du zumindest zeilweise fündig, besonders die Steigungen werden da recht ausführlich erklärt. Das meiste andere ist selbsterklärend. Die Objekte haben alle ein kleines Pfadstück, das in die Strecke eingebaut werden muss, und wenn man es überfährt, wird eine bestimmt Aktion ausgelöst. "Streckentrenner" etwa simuliert eine Trennstelle der Oberleitung (wenn beim Überfahren beschleunigt wird, knallts), "Tunnel Anfang" bzw "... Ende" sagen dem KT, dass er sich in einem Tunnel befindet (Keine Regeneffekte mehr auf den Scheiben, KI schaltet das Licht ein), usw. Einiges ist auch nur für die KI-Bahnen interessant. "Klingel" zum Beispiel, an diesen Stellen klingelt die KI dann kurz. "Blinker" bringt die KI dazu, den Blinker einzuschalten. Solche Scherze halt.


    Einiges wird auch vom NF6D erkannt, Trenner oder Tunnel zum Beispiel, anderes nur vom KT. Ich empfehle einen Blick ins KT-Handbuch, sowie ins Tram-SDK zum NF6D von Feindflug.

  • Hallo.

    Auf der Rotha Facebook Seite, habe ich gesehen (Bilder unter) es gibt Rillenenden für Meterspur. Sind sie Exclusiv für Rotha (aus Rotha-Entwicklern), als ich kann nicht finden in Tramset (sogar die neueste Packung)?




    Auch, das Link im ersten-post ist tot (Es führt mich zu einer Seite, die sagt "HOT LINKS nicht erlaubt").

    Es wird empfohlen, den Link zu aktualisieren.


    MfG

    Bilder - Tram NF6D
    Ebersberg (WIP)

    Altstadt tram Map - Release ???
    Ebersberg tram-bus Map - Release ???