Fahrgäste nennen Zielort, zumindest in der Infoleiste

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
A community-lead successor to the OMSI forum will be linked here as soon as it is founded and ready.
  • Hallo zusammen!


    Ist es irgendwie möglich, dass die Fahrgäste in OMSI einem den Zielort ihrer Fahrt über die rote Infoleiste mitteilen?
    Damit würde der Fahrscheindrucker aus dem GSÜH mehr Sinn und Spaß machen.


    Liebe Grüße
    Pepper Roni

    DIESE SIGNATUR WIRD BESTREIKT!


    Die Gewerkschaft Deutscher Signaturen fordert bessere Arbeitsbedingungen, weniger Arbeitszeit und einen höheren Stundenlohn für sämtliche Signaturen.

  • Was SchulterSack da schreibt, stimmt leider.


    Wenn ich Marcel richtig verstanden habe, dann beschrieb er es mal so:


    Omsi stellt an einer Haltestelle x Leute hin. Die Zahl ist nicht fest definiert. Man kann es auch nicht in Omsi genau einstellen, nur Prozentual.
    Wenn ein Fahrkunde den Bus betritt, dann fährt er eine feste Anzahl an Haltestellen mit. Wie die Haltestelle heißt, weiß Omsi im Bezug auf den Passant nicht. Omsi weiß nur das der Passant (als Beispiel) 4 Haltestellen mitfährt. Ist dieser wert erreicht, steigt der Passant aus, oder er wird "rausgeworfen" weil der Präfix _allexit erreicht wird. Die Anzahl der Haltestellen weißt Omsi aber erst nach dem Fahrkartenkauf zu, weil die Auswahl der Fahrkarte von Omsi erst im Bus vor der Kasse festgelegt wird.
    Hat der Passant den Fahrkartenkauf erledigt, weißt Omsi ihn einen Platz zu und die Anzahl der Haltestellen. Da ist er aber an der Kasse schon vorbei.


    Wenn ich Marcel da falsch verstanden habe, möge man mich brichtigen. Ist auf jeden Fall ein interessanter Vorgang, also zumindest für mich.

  • Das ist bescheiden. Man muss nur mal drandenken, wie viel mehr möglich wäre, wenn OMSI diese Geschichte vor dem Fahrscheinverkauf regeln würde...
    Jedenfalls danke ich euch für eure Antworten. Vielleicht fällt mir oder jemand anders ne einigermaßen annehmbare Alternative ein.
    Die sieht in meinen Gedanken momentan so aus, dass man für jede mögliche Strecke (nur von jedem/jeder Ort/Zone zu jedem/jeder Ort/Zone, nicht von jeder Haltestelle zu jeder Haltestelle) einen eigenen Fahrschein festlegt. Das würde noch einmal gewaltige Umstrukturierungen in den Druckerscripten bedeuten, weil man diesen beibringen müsste, anhand der getätigten Zieleingaben zu erkennen, welcher Fahrschein nun der richtige ist. Eieiei...

    DIESE SIGNATUR WIRD BESTREIKT!


    Die Gewerkschaft Deutscher Signaturen fordert bessere Arbeitsbedingungen, weniger Arbeitszeit und einen höheren Stundenlohn für sämtliche Signaturen.

  • Quote

    Die sieht in meinen Gedanken momentan so aus, dass man für jede mögliche Strecke (nur von jedem/jeder Ort/Zone zu jedem/jeder Ort/Zone, nicht von jeder Haltestelle zu jeder Haltestelle) einen eigenen Fahrschein festlegt. Das würde noch einmal gewaltige Umstrukturierungen in den Druckerscripten bedeuten, weil man diesen beibringen müsste, anhand der getätigten Zieleingaben zu erkennen, welcher Fahrschein nun der richtige ist. Eieiei...

    Das wird leider auch nicht funktionieren. Nicht unbedingt wegen der Druckerskripts, sondern weil es (von zeitlichen Einschränkungen abgesehen) nicht möglich ist, zu beeinflussen welchen Fahrschein die OMSI-Fahrgäste verlangen. Bei deinem System würden die Fahrgäste daher ständig Fahrscheine verlangen, die gar nicht in der aktuellen Zone beginnen, Fahrscheine zu Haltestellen verlangen, bei denen du schon längst warst oder überhaupt Fahrscheine für Haltestellen verlangen, die zu einer ganz anderen Linie gehören. Es ist ja schon beim derzeitigen Zelisko-Skript schwierig genug, dass die Fahrgäste auch eine Haltestelle vor dem Ziel noch einen normalen Fahrschein verlangen können.
    Ich habe zumindest den Eindruck, mit dem Zelisko FSD die Grenzen dessen, was in OMSI derzeit möglich ist, erreicht zu haben, obwohl auch ich mir natürlich ein umfangreicheres Ticketsystem in OMSI wünschen würde.

  • obwohl auch ich mir natürlich ein umfangreicheres Ticketsystem in OMSI wünschen würde.



    Das würde aber für den User schwer werden, der eine reale Karte fährt, wo er die realen Straßennamen / Haltestellennamen nicht kennt, oder auf Freewarstrecken.


    Und dabei denke ich nichtmal an User die deinen Zelisko schon unbedienbar finden, weil sie keine Lust haben sich mit diesem schönen Gerät auseinander zusetzen. Es dauert zwar zwei, drei Tage, aber wenn man es begriffen hat, macht es riesigen Spaß.

  • Wenn ein Fahrkunde den Bus betritt, dann fährt er eine feste Anzahl an Haltestellen mit. Wie die Haltestelle heißt, weiß Omsi im Bezug auf den Passant nicht. Omsi weiß nur das der Passant (als Beispiel) 4 Haltestellen mitfährt. Ist dieser wert erreicht, steigt der Passant aus, oder er wird "rausgeworfen" weil der Präfix _allexit erreicht wird. Die Anzahl der Haltestellen weißt Omsi aber erst nach dem Fahrkartenkauf zu, weil die Auswahl der Fahrkarte von Omsi erst im Bus vor der Kasse festgelegt wird.
    Hat der Passant den Fahrkartenkauf erledigt, weißt Omsi ihn einen Platz zu und die Anzahl der Haltestellen. Da ist er aber an der Kasse schon vorbei.


    Wenn ich Marcel da falsch verstanden habe, möge man mich brichtigen. Ist auf jeden Fall ein interessanter Vorgang, also zumindest für mich.

    Die Beschreibung haut nicht hin. Dann hätte nämlich der Buswürfel-Wert für Aussteiger keine Beachtung gefunden!


    Wenn an einer Haltestelle 5 Leute stehen, an Haltestelle X 10 Aussteiger eingestellt sind und an allen anderen Haltestellen zusammen 40, dann wird im Schnitt einer dieser fünf Leute an Haltestelle X aussteigen. Omsi muss also entweder an der Haltestelle wissen, wo der Fahrgast hin will, oder beim Einstieg, oder nach dem Fahrkartenkauf. Denn an der Ausstiegshaltestelle selbst ist es für die Zielfindung zu spät.

    Payware-Addon "Berlin X10" ist fertig.


    Als Download-Version, Box-Version, Special-Edition und bei Steam erhältlich.

  • Omsi muss also entweder an der Haltestelle wissen, wo der Fahrgast hin will, oder beim Einstieg, oder nach dem Fahrkartenkauf


    Hm, mit der ersten und der zweiten Möglichkeit würde das Ganze doch wieder anders aussehen, oder?

    DIESE SIGNATUR WIRD BESTREIKT!


    Die Gewerkschaft Deutscher Signaturen fordert bessere Arbeitsbedingungen, weniger Arbeitszeit und einen höheren Stundenlohn für sämtliche Signaturen.

  • Quote

    Hm, mit der ersten und der zweiten Möglichkeit würde das Ganze doch wieder anders aussehen, oder?


    Nein. Was nützt es dir, dass OMSI beim Fahrscheinverkauf schon weiß, wie weit der Fahrgast fährt, wenn du diese Info nicht auslesen kannst? Ohne Änderungen am Hauptprogramm lässt sich da wirklich nichts machen.


    Tatra: Ich möchte auch nicht, dass das derzeitige Ticketsystem abgeschafft wird. Es wäre aber schön, wenn es hier (optional) einfach mehr Möglichkeiten gäbe. Es müsste ja auch keiner so ein umfangreicheres System nutzen, der es nicht will, allerdings halte ich auch nicht viel davon, die Möglichkeiten von OMSI absichtlich zu beschränken, nur weil manche damit nicht umgehen wollen oder können. Ich weiß, es ist nur ein frommer Wunsch, aber schon mit zwei neuen Funktionen ließe sich das hier im Thread diskutierte System (und viele andere interessante Dinge) umsetzen. Zum einen müsste es, wie hier bereits angesprochen, möglich sein, die Anzahl an Haltestellen, die der Fahrgast mitfährt, auszulesen. Zum anderen müsste es dem Skript ermöglicht werden, die Auswahl an Fahrscheinen, aus denen der Fahrgast wählen kann, in Abhängigkeit der gefahrenen Haltestellen und weiterer Kriterien einzuschränken, sodass der Fahrgast z.B. eine Haltestelle vor dem Ziel keinen Fahrschein mehr kaufen kann, der für mehrere Haltestellen gültig ist

  • Ich habe dich schon verstanden iTram. Ich denke bei einer möglichen Erweiterung nichtnur an den Zelisko, sondern auch an den Drucker aus dem MB O307 oder den MB O407 der gerade gebaut wird. Denn die selben Grenzen, die du mit deinem Zelisko erreicht hast, würde auch bei den alten Bahnbus-Druckern auftreten.
    Zugegeben, die Bedienung mag nicht einfach sein, aber wenn man lernwillig ist, macht es aber umsomehr Spaß, die Möglichkeiten voll auszunutzen. Und es gebe ja nochmehr Geräte die man dann umsetzen könnte, wie den Setright Drucker.


    Ob Omsi in der Richtung mal erweitert oder angepasst wird, bleibt abzuwarten. Aber die Diskussionen der Community ist damit vorprogrammiert. Denn etliche sind ebend nicht lernwillig.
    Wenn man von vornherein, die Möglichkeiten schafft auch einen einfachen Fahrkartenverkauf zu regeln (Ist ja im eingeschränktem Maße Omsi-seitig möglich) wäre es noch vertretbar. Interessant wäre ein umfangreicher Kartenverkauf schon. Nichtnur in Berlin mit dem Kudamm-Ticket. Ein Traum wäre da wirklich eine Überlandmap, wo man Fahrkarten gemäß der gefahrenen Haltestelle und/oder Entfernung verkaufen kann. Also wo dann solche Überlandbusse wie der GSÜH 240 und auch der MB O 307, MB O407 und die MAN ÜL voll ausgereizt werden könnten.

  • ich bin mit dem existierenden System eigentlich zufrieden. Was würden dann die Busse ohne Drucker machen? Wohin mit den ganzen Fahrscheinen. Bei uns in echt is das mit dem Buch / Ordner noch einfach bis zu 20 unterschiedliche Scheine oder so (genaue Zahl unbekannt, zu wenig Fahrscheinverkäufe zum beobachten, da hauptsächlich Schüler mit von der Schule gestellten "Jahreskarten" mitfahren) zu ordnen aber in OMSI? Da sind die 5 existierenden durchaus ausreichend.


    Der Almex-Drucker im OX07 ist mir zu viel. Der is rausgeflogen (aber in hohem Bogen!

    :whistling:

    X(

    )

    Niemand nimmt uns OMSI weg

  • Also gibt es in dieser Sache nur eine Möglichkeit: Darauf hoffen, dass die Möglichkeit, hier etwas Erweitertes zu schaffen, einmal von den Entwicklern eingebaut wird. In diesem Zusammenhang könnten Letztere ja auch das Einstellungsmenü hinsichtlich der Fahrscheine um eine weitere Stufe erweitern, sodass die Leute, die weniger Lust auf einen "komplexeren" Fahrscheinverkauf haben, weiterhin in der gewohnten Weise spielen können.


    Was meint ihr, würde es was bringen, ein Schreiben an die Entwickler aufzusetzen?

    DIESE SIGNATUR WIRD BESTREIKT!


    Die Gewerkschaft Deutscher Signaturen fordert bessere Arbeitsbedingungen, weniger Arbeitszeit und einen höheren Stundenlohn für sämtliche Signaturen.

  • Jetzt warten wir mal, was das Chicago-Addon in der Hinsicht bringt, es wird ja ein erweiterter Fahrscheinverkauf versprochen.

    DIESE SIGNATUR WIRD BESTREIKT!


    Die Gewerkschaft Deutscher Signaturen fordert bessere Arbeitsbedingungen, weniger Arbeitszeit und einen höheren Stundenlohn für sämtliche Signaturen.

  • An den Beschränkungen der Engine wird das Addon nichts ändern, dort ist auch alles über Skripte auf der gleichen Ebene wie alle Mods realisiert.

    Supportanfragen bitte in den entsprechenden Threads der Addons stellen.

  • Irgendwie müssen die Fahrgäste teilweise schon wissen, wo sie hin wollen. Wenn man z. B. auf Tettau die Linie 8342 nach Kronach fährt, aber Kehlbach geschildert hat, steigen trotzdem ein paar Fahrgäste ein, aber nicht alle. So ähnlich ist es auch, wenn man irgendwo einen Expressbus fährt. Dann steigen auch an Haltestellen, an denen man nicht hält (halten sollte) manche Fahrgäste ein.

  • An den Beschränkungen der Engine wird das Addon nichts ändern, dort ist auch alles über Skripte auf der gleichen Ebene wie alle Mods realisiert.


    Das finde ich auch gut, wenn das ausschließlich über Scripte geregelt wird!


    Darf man fragen, wie das in Chicago genau funktionieren wird oder müssen wir uns da überraschen lassen?

    :)

    DIESE SIGNATUR WIRD BESTREIKT!


    Die Gewerkschaft Deutscher Signaturen fordert bessere Arbeitsbedingungen, weniger Arbeitszeit und einen höheren Stundenlohn für sämtliche Signaturen.