10.10.2015 - LOTUS-Simulator angekündigt

  • I've only read, that they'll develop a new engine, with a improved perfomance and a improved graphic-engine.


    But i can't imagine that they use OpenGl.

    OMNI - Der Omsibussimulator
    3 generationen :D

  • [Thema VR]

    Das Einzige was eben ist, dass die FPS stimmen müssen.


    Die Brillen zeigen ja meines Wissens den beiden Augen jeweils ein leicht zum anderen versetztes Bild, damit der 3D-Effekt entsteht, oder? Braucht es die 120 FPS, weil zwei Bilder zu je 60 gerendert werden müssen oder sollen es effektiv gar 240 FPS sein? Das dürfte mit bezahlbarer Hardware sehr schwierig werden, wenn es nach was aussehen soll.


    Weiterhin ist es unentscheidend, wann OMSI rauskam. die Engine wird immer zuerst Entwickelt und wird nach der Fertigstellung mit Leben gefüllt.


    Da gibt es auch Gegenbeispiele für, bei denen die Engine relativ spät gewechselt wurde. Je nach Kopplungsgrad zwischen Engine und Spiellogik ist der Aufwand natürlich auch entsprechend hoch. Schade ist eher, dass bei OMSI 2 keine neue Engine genutzt wurde.



    Das könnte aber definitiv optimiert werden. Gerade wenn man viel Fahrplan-Ki-Verkehr auf einer Karte hat, sind die Scripte oft das Nadelöhr. Die Scripte beim Laden einmal parsen und in ein internen Bytecode überführen. Dann wäre die Ausführung pro Frame hundertmal schneller! Optional gäbe es dann noch die Möglichkeit diesen Bytecode auf die Platte zu speichern. Dann würde das Parsen sogar beim Laden entfallen (solange sich das Script nicht ändert). Und schwer ist sowas auch nicht zu realisieren. Ich weiß wovon ich spreche, hab schon oft Programmiersprachen und Bytecodes entwickelt.


    Dass die Scripte in OMSI in jedem Frame neu eingelesen und geparst werden ist ja schon dadurch widerlegt, dass sich Änderungen erst bemerkbar machen, wenn man ein neues Spiel startet. Die werden also offenbar nur einmal beim Lesen des jeweiligen Objekts geladen und sicher auch nur einmal geparst. Tatsächlich wäre aber ein Bytecode-Compiler sinnvoll, damit das Script direkt in einer verarbeitungsfreundlichen Form vorliegt. Ich würde dann jedoch eine zwangsweise Einbettung des Quelltextes wünschen, damit LOTUS offen und modfreundlich ist. Wenn auch noch die Scripter alles für sich behalten und keine Änderungen mehr ermöglichen, dann war es das mit den Mods, die über einfache Repaints oder Objektergänzungen hinaus gehen. Und ein vernünftiger Debugger wäre schön. Hier hatte ja mal jemand angefangen, einen als Plugin zu entwickeln, doch die Entwicklung nach einigen Wochen leider wieder eingestellt.


  • Da gibt es auch Gegenbeispiele für, bei denen die Engine relativ spät gewechselt wurde. Je nach Kopplungsgrad zwischen Engine und Spiellogik ist der Aufwand natürlich auch entsprechend hoch. Schade ist eher, dass bei OMSI 2 keine neue Engine genutzt wurde.


    Das bestätigt aber auch meine Aussage. :P Ein Enginewechsel setzt ja vorraus, dass es schonmal eine gegeben hat. Da bei OMSI die Engine soweit ich weiß weitgehend selbst Entwickelt wurde, gab es keine passende, ähnliche Engine, auf die man hätte wechseln können.
    Geht man aber vom Normalfall aus, wird trotzdem zuerst die Engine entwickelt (oder eine andere genommen) und diese angepasst. Der Content selbst wird meist dananch oder zum Ende hin entwickelt.

  • Dass die Scripte in OMSI in jedem Frame neu eingelesen und geparst werden ist ja schon dadurch widerlegt, dass sich Änderungen erst bemerkbar machen, wenn man ein neues Spiel startet. Die werden also offenbar nur einmal beim Lesen des jeweiligen Objekts geladen und sicher auch nur einmal geparst.


    Das ist nicht gesagt. Es könnte auch sein, dass Omsi zum Start nur den Text der Datei einliest, im Speicher hält, und später bei jedem Frame den Text ausm Speicher parst. Dass die Scripte die umgekehrte polnische Notation verwenden, unterstützt auch meine These. Es ist die einfachste Form, wenn man beim Parsen das Script direkt ausführt, und es nicht erst in eine interne Datenstruktur packt. Zweiter Punkt ist das Definieren von Macros nach dem Aufruf. Im Wiki steht, dass es eine effektive Methode ist, keine Zykel zu bauen. Allerdings glaube ich, dass es einfach daran liegt, dass wie gesagt, das Script beim Parsen ausgeführt wird. Wenn ein Macro-Aufruf stattfindet, überspringt der Parser einfach solange den Text, bis er die passende Macro-Definition findet. Es gibt ja zudem auch keine Schleifen, was bei dieser Methode auch wirklich schwierig umzusetzen wäre (dritter Punkt).
    Was Omsi genau macht, kann natürlich nur Marcel sagen. Je mehr ich allerdings drüber nachdenke, umso mehr glaube ich an das Parsen in jedem Frame.

  • An die Entwickler von LOTUS, wann habt ihr vor einen "Wünsch dir was"-Thread für LOTUS zu erstellen, wie es damals für OMSI 2 der Fall war?


    Meine Überlegung ist nur, dass je eher ihr erfährt was sich die Community am Meisten wünscht, umso eher könnt ihr die Sachen priorisieren um der Mehrheit an Spielern das Optimum bieten zu können.



    Auf den Spoiler bitte nur eingehen, wenn ihr ein Moderator, Admin oder Teil des LOTUS Entwickler-Teams seid. Andere Mitglieder brauchen den Spoiler garnicht zu beachten.

  • Meine Überlegung ist nur, dass je eher ihr erfährt was sich die Community am Meisten wünscht, umso eher könnt ihr die Sachen priorisieren um der Mehrheit an Spielern das Optimum bieten zu können.


    Ich würde in der Sache einfach tollkühn behaupten wollen, dass ein solch großes Projekt wie LOTUS keinesfalls zwischen "Tür und Angel" geplant wurde. Die Entwickler werden sicher schon weitreichende Ideen und eigene Ansprüche an das neue Spiel haben, sodass die Entwicklungszeit recht gut ausgereizt ist. Im Übrigen ist es ja so, dass dieses Forum auch die Hauptessenz aller Wünsche und Ideen der User darbietet. Die Entwickler lesen hier aktiv mit und werden sicherlich schon vieles bedacht haben, was bei OMSI noch nicht so optimal war.


    In dieser Hinsicht wären zusätzliche Wünsche eher allenfalls dann notwendig, wenn das Spiel weitgehendst fertiggestellt ist und noch Zeit für zusätzliche Features ist.


    LOTUS ist zumindest für mich ein spannendes Projekt. Bis auf einige Hauptschwerpunkt weiß man eigentlich nichts. Das finde ich gut so! :) Nun ist es leider so, dass ein "Wünsch'-dir-was-Thread" eine gewisse Grund- und Erwartungshaltung bei den Usern erzeugt und diese wiederum sehr schnell in Frust und Enttäuschung "umkippen" kann, wenn einige so sehnlichst gewünschte Features nicht mehr umgesetzt werden konnten. Das wäre doch wieder schade.

    "Kommen heißt Gehen."

  • Ich habe schon eine kleine Erwartung... Und zwar ein besseres Wettermodell. :D

    Remember: Walk without rhythm and we won't attract the worm.

  • Das wäre noch ok, wichtiger wäre, dass die Viagra nicht in den Beinen bleibt. Der Gang der Charaktere ist unschön

  • -schnipp-


    Ich stimme dir größtenteils zu! Allerdings finde ich doch, dass die Prioritäten nicht mal den Entwicklern richtig bekannt sind - ich bin in diesem Forum relativ viel unterwegs, und weiß trotzdem größtenteils nur meine Erwartungen. Hinzu kommt, dass die genervten meist den lautesten Aufschrei haben, also wird am Ende meist das gemacht, was die lautesten, und nicht die meisten gern hätten. Deshalb fände ich es doch sinnvoll einen Thread zu machen wo für verschiedene Sachen abgestimmt werden kann, damit Vermutungen in Tatsachen umgewandelt werden können.


    Manche wollen bessere Performance, andere bessere Grafik, beides wird wohl kaum möglich sein, also was davon nun priorisieren? Manche wollen bessere Animationen der Menschen, mir wäre das zum Beispiel egal, dafür hätte ich viel lieber richtige Regentropfen auf der Windschutzscheibe. Tausende Leute haben sich OMSI gekauft und alle haben verschiedene Wünsche, und niemand kann mit Sicherheit sagen, was sich die Leute wirklich am meisten wünschen. Es kann mit Sicherheit nicht alles umgesetzt werden, deshalb dachte ich so ein Thema würde es den Entwicklern einfacher machen, sich zu entscheiden was nun einbauen und was lassen, bis irgendwann die Zeit dafür da ist.


    Aber nunja, ihr habt das letzte Wort. Wenn ihr meint, es sei unnötig, dann stelle ich mich dem und verbleibe


    Mit freundlichen Grüßen,
    Zacharias


  • Über ungelegte Eier spricht man nicht. Für OMSI 2 (und für OMSI 1?) Gab es solche Threads und ein großteil der umsetzbaren Wünsche wurden umgesetzt. in Kooperation mit Paywareentwicklern wurden auch Features hinzugefügt. Sobald LOTUS einen vorzeigbaren stand erreicht hat und die "Basis" steht, lässt sich garantiert auch über Features reden. Unabhängig davon sind viele Dinge, die die Spieler sich für OMSI gewünscht haben, bereits "in Entwicklung". Kommt Zeit, kommt garantiert auch dein Thread. Das passende Forum dafür existiert sogar bereits, ist aber für die Öffentlichkeit nicht freigeschalten.


    Entspann' dich einfach, spiel ein wenig OMSI und warte, was kommt. ;) Mit OMSI hat M&R einen hohen Standard für Bussimulationen gesetzt und ich denke Janine und Marcel ist bewusst, dass die Community eine recht hohe Erwartung an LOTUS hat. Ich denke nicht, dass wir da in irgendeiner Form enttäuscht werden. ein 60 FPS OMSI ohne Nachladeruckler würde mir persönlich sogar schon reichen. :D




    Quote from ThomasU.


    Und schon sind wir bei den unterschiedlichsten Wünschen :D Mich stört weder das Wetter noch der Gang, hingegen aber Dinge wie ungenaue Berechnung der Fahrzeiten oder Busse, die nicht zur Abfahrtszeit erscheinen.


    Das ist kein Bug, sondern ein Feature! :P Zumindest in einigen mir bekannten Städten entspricht das der Realität. :P

  • @Zacharias:
    Außerdem gibt es solche Threads auch heute noch!
    Allerdings nicht für dich, aber auch nicht für mich. Es gibt eine ausgewählte Zahl an Usern, welche, so finde ich, die größte Meinung der kompletten Userschafft wiederspiegeln.

    OMSI (2), weil´s geht! 8)

  • 60 FPS kann man keinenfalls bei einem zum jetzigen Standpunkt mindestens 3-4 Jahren alten PC erwarten, da sich vor allem in der Zeit viele Fortschritte ereignet haben. Daher finde ich allgemein das etwas dreist sowas zu wollen. Bei solchen PCs oder für die die kein Geld für einen neuen oder besseren etc haben müssen dann einfach mit Abstrichen leben.

    Bei OMSI Fragen und Problemen PN an mich. Link zu meinem Instagram-Kanal findet ihr im Profil.

  • Natürlich darf man von einem 3 Jahre alten PC erwarten, dass er Spiele mit 60FPS spielen kann, man muss halt nur an den Einstellungen rumschrauben ;).


    Es hat sich aber nicht nur die Technik von PCs verbessert, auch softwareseitig gibt es viel neues seit Omsi 1 (denn darauf basiert die Omsi Engine ja), was die Entwickler auch bestimmt umsetzen werden: So zum Beispiel endlich mal ein vernünftiges Multithreading, 64bit Unterstützung und GPU Rendering.


    Dass Omsi teilweise schlecht läuft, liegt mehrheitlich nicht an den PCs, sondern an der Engine (da kann man aber den Entwicklern keinen Vorwurf machen, es ist halt doch eine etwas ältere Engine).