10.10.2015 - LOTUS-Simulator angekündigt

  • Ich denke, das werde ich auch machen.
    Für Neueinsteiger war der Omsi Editor ja schon immer schwer... Da ist der Editor von Lotus keine Besserung...


    Entweder Zeit investieren oder es sein lassen. Was erwartet ihr denn? 8|


    Der neue Editor kann einfach noch deutlich mehr als der von Omsi. Photoshop wirkt auf den ersten Blick auch komplizierter als Paint. ;)

  • Also ich werde definitiv mich mit dem Editor beschäftigen und einige Reale Berliner Maps mit Freunden erstellen ^^


    "Einige"...


    Nun warte erst mal ab. Der Editor (komplexer und komplizierter) ist das eine und die Vorlagen nebst Umsetzung nebst Zeit das andere. Etwaige Ansagen würde ich lieber nicht machen. Ich persönlich merke schon jetzt, dass ich als berufstätiger eher auf Addons zurückgreifen werde die wohl nun auch länger dauern werden.
    Interessant und wichtig ist auch eine gute Dokumentation bzw. ein Handbuch. Was in Omsi1 eigentlich noch sehr gut war, war in Omsi2 eine Katastrophe. Das Wiki existiert irgendwie nicht und es gibt überhaupt keine offizielle Anleitung für den Editor2.

  • Viel interessanter als das Video ist doch schon fast der am 01. Juni veröffentlichte Blogbeitrag auf der Oriolus-Seite, bei welchem man schon den ersten Satz rauslesen kann:

    Quote

    IT'S GAME CHANGING FOR US: LOTUS steht uns bevor!
    Hallo ihr Lieben, nun ist es bald soweit. LOTUS steht in den Startlöchern [...]

    Könnte aber natürlich auch einfach nur 'nen Platzhalter sein, eine Anspielung auf die frühzeitige Eröffnung des Forums für Anregungen - oder das "bald" ist noch sehr großzügig definiert. ^^

  • Also, wenn ich mir mal im Lotus Forum ansehe, was aktuell alles umgesetzt ist/aktuell umgesetzt wird und was nicht, so fern es denn aktuell ist, würde ich die Behauptung wagen, dass Lotus noch ein Weilchen dauern wird. Im Video zur Fahrphysik der Straßenbahn gab es ja auch noch einige Unschönheiten und mMn massive Performance Probleme. Es wurde zwar mehrfach gesagt, dass da ja mehrere Bahnen stehen UND das Aufnahmeprogramm läuft, aber die Karte war ja auch sehr klein. Und laut dieser Aussage müsste man ja dann denken, dass man in Lotus entweder nur eine Bahn spornen darf, was einen Multiplayer ausschließen würde, oder Lotus nicht für Let's Plays geeignet ist. Beides würde irgentwie negativ auffallen. Oder man hat sich jetzt gegen das ausmodelierte Kopfsteinpflaster entschieden, was mMn kein Verkust wäre.


    Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich das so geschrieben habe. Ist ja auch ein wenig Spekulation drinnen.

    "Was ist rot und nie pünktlich?"
    "Die REGIOS der DB"
    "Falsch. Die Busse der ORN!"

  • Hab mich schlecht ausgedrückt. Im Video wurde ein Kopfsteinpflaster gezeigt, was sozusagen angedeutet ausmodeliert war. Die genaue Bezeichnung ist mir entfallen. Aber es wurde, wenn ich mich recht entsinne, gesagt, dass das diese Performanceprobleme massiv stärkt.

    "Was ist rot und nie pünktlich?"
    "Die REGIOS der DB"
    "Falsch. Die Busse der ORN!"

  • Nee, das musst du geträumt haben... Das Pflaster ist kein 3D-Modell, es erzeugt einen 3D-Effekt. Der ist in den Einstellungen aber sicherlich abschaltbar, falls sich das auf schwachen Rechnern auf die Performance auswirken sollte.

    "Kommen heißt Gehen."

  • hmm also ich muss warscheinlich aufrüsten. Meine Graka. ist auf platz 88 im Ranking. Meine CPU ist aber in ordnung. Vllt tausch ich mit meinem Vater. Der hat ne 1050 Ti

  • Ja, 3D Effekt. Das war es. Ist ja auch schon ein wenig her, dass ich das geschaut habe :S
    Aber ich hoffe, dass die Performance deutlich besser ist als in dem Video. Denn wie sollte es dann erst werden, wenn jemand Berlin oder das Rhein-Main-Gebiet nachbaut? Oder jemand ein richtiges Ruhrgebiet nachbaut? Denn wenn in Omsi auf Grundorf so eine Performance wäre, dann könnte man ja nichtmal Spandau fahren (ich weiß, ein extremes Beispiel).

    "Was ist rot und nie pünktlich?"
    "Die REGIOS der DB"
    "Falsch. Die Busse der ORN!"

  • Ja. Grade bei Sachen wie Performance kann sich schnell was ändern. Was mir unter besagtem Video in den Kommentaren aufgefallen ist, es wurde sehr vil über die Graphik, besonders den Bäumen, gemeckert. Auch bei der Graphik: Das ist einer der letzen Dinge, die angegangen werden.

    "Was ist rot und nie pünktlich?"
    "Die REGIOS der DB"
    "Falsch. Die Busse der ORN!"

  • Ja. Grade bei Sachen wie Performance kann sich schnell was ändern. Was mir unter besagtem Video in den Kommentaren aufgefallen ist, es wurde sehr vil über die Graphik, besonders den Bäumen, gemeckert. Auch bei der Graphik: Das ist einer der letzen Dinge, die angegangen werden.


    Das ist so pauschal nicht zu sagen. Die Grundlagen für eine gescheite und performante Grafik müssen schon in der Engine angelegt sein und deren Konzept wird schon sehr früh festgelegt. Da das was man bisher sieht doch grafisch immer noch sehr nahe am Omsi Stil liegt habe ich da so meine Zweifel, ob das wirklich machbar ist.

  • Generell ist, finde ich, am Graphikstil von Omsi nicht viel auszusetzen. Man muss ja nicht immer die Graphik des Todes haben. Ich persönlich finde, dass das nervigste an der Omsi Graphik eher die Bäume sind. Z.B. die vom BS 2009 sind auch in dieser Texturbauweise, nur man hat die Texturen so zusammengefügt, dass es in der Form eines Baumes ist. Mir würde das voll und ganz reichen. Nur dann heißt es wieder "Mimimimimi, die Graphik ist total sch...e!" Letzten Endes kommt es ja auch nicht auf die Graphik an, sondern auf den Realismus. Man sehe sich mal Omsi an: Alle beschweren sich, dass die Graphik so grottig wäre. Aber trotzdem wird es von extrem vielen Leuten gespielt. Und in Omsi z.B. sieht man ja auch eine Entwicklung grade bei den Texturen: Man sehe sich mal die Texturen der Standartbusse an und die der heutigen Freeware Busse. Genauso bei den Objekten: Wärend man auf Spandau teilweise Pixel in den Gebäuden hat, die man von der Größe herauch als Bustür verwenden könnte und man Schriftzüge oft nur schwer lesen konnte, ist das heute meist so extrem anders, dass man meinen könnte, dass man ein anderes Spiel spielt.

    "Was ist rot und nie pünktlich?"
    "Die REGIOS der DB"
    "Falsch. Die Busse der ORN!"

  • Da das was man bisher sieht doch grafisch immer noch sehr nahe am Omsi Stil liegt

    Das mag aber daran liegen, dass weder OMSI noch LOTUS vor Grafik blenden, wie man es oft gewohnt ist - sieht halt alles sehr normal aus. Aber es sei gesagt, dass LOTUS schon jetzt mit vielen hübschen Grafikeffekten bespickt ist, die sich zwar fließend ins Ambiente etablieren und daher nicht auf den allerersten Blick auffallen, aber eine mittlerweile schon sehr schöne Szenarie erzeugen.


    Die Grundlagen für eine gescheite und performante Grafik müssen schon in der Engine angelegt sein und deren Konzept wird schon sehr früh festgelegt.

    Stimmt, aber da die Engine ja nicht fremdeingekauft ist, können die Ladestrukturen direkt im Kern optimiert werden.. :)

  • Hi,
    ersteinmal bevorzuge ich selbstverständlich den Multiplayer beim Fahren ect. ,aber du hast nartürlich Recht ,dass der Mapbau um einiges einfacher werden würde . Gerade der reale Mapbau dauert ja enorm lange (für ne gute Qualität).

    du bist so wunderbar,Berlin