Gräf & Stift Gemeinschaftsbus

  • Art des Downloads: Bus


    Projektname: Gräf & Stift Gemeinschaftsbus


    Beteiligte Personen: iTram


    Projektdetails: In den 80ern wünschte sich die Österreichische Post wieder einheitliche Postbusse und übergab daher ein entsprechendes Pflichtenheft an die Firmen Gräf & Stift und Steyr. Daraus entstand der Gemeinschaftsbus. Der Aufbau wurde vom Österreich-Bus von Steyr abgeleitet, Fahrgestelle und Motoren sind bei den Herstellern unterschiedlich.
    Im Download sind 4 Normalbusvarianten und 4 Midibusvarianten des Gemeinschaftsbusses von Gräf & Stift enthalten


    Credits/Danksagungen:
    Vielen Dank an Perotinus für die Erlaubnis, die Sounds und ein paar andere Dinge aus seinem MAN ÜL zu nutzen (Soundaufnahmen stammen großteils von mbcitarofan, siehe Readme vom MAN ÜL)
    Vielen Dank an Busfanat für die Erlaubnis, die Hubverriegelung einzubauen

    Vielen Dank an Cauchopan für die Radtexturen
    Vielen Dank an alle Nutzer, die sich mit Tipps und Hinweisen an der Entstehung beteiligt haben


    Thanks to Perotinus for allowing me to include the sound and a few other things from hos MAN ÜL (sound recordings are mainly by mbcitarofan, see MAN ÜL readme for further)
    Thanks to Busfanat for allowing me to use his „Hubverriegelung“
    Thanks to Cauchopan for creating the wheel textures
    Thanks to all users who supported me


    Installation
    Dieser Bus benötigt OMSI 2 und das Addon "Stadtbus O305"!
    This bus requires OMSI 2 and the addon "Citybus O305"!

    Die Installation erfolgt so, wie bei den meisten Bussen üblich: einfach den Inhalt des Ordners "OMSI 2" in euer OMSI-Hauptverzeichnis packen.
    Just put the content of the folder "OMSI 2" into your OMSI main directory.

    Copyright: Die von mir erstellten Texturen und Konfigurationsdateien dürfen gerne modifiziert werden. Für alles andere am Besten kurz bei mir nachfragen.


    Bilder/Videos:


    UV-Templates:
    GSÜH 270/290 M12:


    GSÜH 320 M12 Facelift:


    GSÜH 240/270 M10:


    GSÜH 310 M10 Facelift:


    Für ein UV-Template des GSÜH 320 M12 (ohne Facelift) einfach die Seitenwände des GSÜH 320 M12 Facelift mit Front und Heck des GSÜH 270/290 M12 kombinieren. Für den GSÜH 320 M10 ist analog zu verfahren.


    Anmerkung zu konstruktiver Kritik:


    Ich bin/Wir sind offen für jedwede Art von konstruktiver Kritik. Sie darf mich/uns nicht angreifen und meine/unsere Arbeit nicht herabwürdigen.
    Bitte formuliere Deine Kritik an meiner/unserer Arbeit

    • Präzise und klar, also nicht vage oder emotional
    • Analytisch und rational, also sauber recherchiert und praktisch, nicht im Affekt
    • Lösungsorientiert, also ggf. unter Anbringung von Gegenvorschlägen, Konsequenzen und Implikationen

    Da ich mich/wir uns natürlich auch über Lob freue/n, hilft mir/uns ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Lob und Kritik, die konstruktive Kritik besser zu verarbeiten. :)


    Download

  • Vielen Dank!
    Könntest du für Schaltfaule wie mich eine Automatik erstellen?

    Edited once, last by Michael ().

  • Tja, wie soll ich anders sagen... da kommen einfach Kindheitserinnerungen hoch. Jeden Tag mit dem Ding in die Volksschule, im Winter entweder stinkheiß oder klirrigkalt... und das Ganze jetzt in OMSI... Toll!


    Ein paar Anregungen hätte ich allerdings noch (kein Muss, aber einfach ein paar Tipps, was ich noch so in Erinnerung habe):
    Die Türen könnten beim Schließen noch ein bisschen an Geschwindigkeit zulegen. Die sind bei uns immer so heftig zugeknallt, dass der ganze Bus davon hin und hergeschwungen ist. :D
    Ich weiß leider nicht mehr, welchen Bustyp wir genau hatten, aber irgendwie habe ich den Sound anders in Erinnerung. Von draußen kommt er noch recht bekannt vor, aber innen ist der dumpfe "ÜL-Sound" irgendwie zu dunkel und der hellere, in Richtung SD gehende vom alten Bus zu wenig aggressiv. Hat es da noch andere Getriebe/Motorvarianten gegeben? Unserer klang mehr in Richtung altes Auto, also ein bisschen höheres ratata... oder ich täusche mich da...
    Was noch auf jeden Fall fehlt, ist die riesige schwarze Abgasfahne beim Gasgeben. Der letzte Übergebliebene hat noch bis vor drei, vier Jahren regelmäßig den Bahnhof vernebelt. Wäre toll, wenn beim OMSI-Modell auch ein bisschen "Schmutz" dabei wäre. ;)
    Schade, dass der Retarderhebel auf der rechten Seite des Lenkrades nicht funktioniert. Aber ich denke, das wird eher OMSI als deiner Umsetzung geschuldet sein. Jedenfalls war der immer prägend für das Busgeräusch beziehungsweise war es ein Genuss, den Busfahrer die ganze Zeit beim hin- und herrücken des Hebels zu beobachten. Der stand keine 10 Sekunden still. ^^
    Wurde ja schon bei anderen Bussen kritisiert, aber hier auch einmal: Der Tachometer und andere Uhren am Führerstand sehen irgendwie low-quality bzw. verpixelt aus. Da habe ich aber keine konkreten Ideen, das zu verbessern.


    Zum Schluss: Dankedankedanke für dieses Addon! Ich denke, ich muss den Fuhrpark von Bad Kinzau umstellen... 8)

    Als offizieller Experte helfe ich euch gerne per PN! ---- As an offical expert I'm helping you via PM!


    Schei� encoding!


  • Könntest du für Schaltfaule wie mich eine Automatik erstellen?

    Da mir beim Vorbild kein einziges entsprechendes Fahrzeug mit Automatik bekannt ist (und ich es für sehr unwahrscheinlich halte, dass es solche Fahrzeuge überhaupt gegeben hat) wird es von mir keine Automatikversion geben.

    Die Türen könnten beim Schließen noch ein bisschen an Geschwindigkeit zulegen. Die sind bei uns immer so heftig zugeknallt, dass der ganze Bus davon hin und hergeschwungen ist.

    Das sollte sich mit etwas herumspielen in der Türconstfile leicht anpassen lassen (also die Türgeschwindigkeit, das schaukelnde Fahrzeug lässt sich nicht so einfach simulieren :D )

    Ich weiß leider nicht mehr, welchen Bustyp wir genau hatten, aber irgendwie habe ich den Sound anders in Erinnerung. Von draußen kommt er noch recht bekannt vor, aber innen ist der dumpfe "ÜL-Sound" irgendwie zu dunkel und der hellere, in Richtung SD gehende vom alten Bus zu wenig aggressiv. Hat es da noch andere Getriebe/Motorvarianten gegeben? Unserer klang mehr in Richtung altes Auto, also ein bisschen höheres ratata... oder ich täusche mich da...

    Insgesamt gab es beim Solobus drei verschiedene Motoren. GSÜH 270 und GSÜH 290 hatten definitiv die selben Motoren wie ÜL 272 und ÜL 292. Lediglich bei den Varianten über 300PS passt der Motorsound nicht so ganz zum Vorbild. Ich würde aber auch nicht ausschließen, dass die selben Motoren im GSÜH etwas anders geklungen haben als im MAN ÜL. Beim Sound kann ich aber auch leider nichts machen, da ich überhaupt kein Talent für das Erstellen von Sounds habe.

    Was noch auf jeden Fall fehlt, ist die riesige schwarze Abgasfahne beim Gasgeben. Der letzte Übergebliebene hat noch bis vor drei, vier Jahren regelmäßig den Bahnhof vernebelt. Wäre toll, wenn beim OMSI-Modell auch ein bisschen "Schmutz" dabei wäre.

    An sich habe ich die Abgase eh schon sehr dunkel eingefärbt. Noch größer möchte ich die Abgaswolke eigentlich nicht machen, da ich ja nicht nur einen heruntergekommenen Bus kurz vor der Ausmusterung darstellen möchte (als die Busse noch neu waren haben sie nicht so stark "gerußt"). Aber du kannst dir natürlich in der model.cfg gerne die Abgaswolke nach deinem persönlichen Geschmack anpassen.

    Schade, dass der Retarderhebel auf der rechten Seite des Lenkrades nicht funktioniert. Aber ich denke, das wird eher OMSI als deiner Umsetzung geschuldet sein. Jedenfalls war der immer prägend für das Busgeräusch beziehungsweise war es ein Genuss, den Busfahrer die ganze Zeit beim hin- und herrücken des Hebels zu beobachten. Der stand keine 10 Sekunden still.

    Doch, der Retarderhebel funktioniert. Dass man ihn selbst bedienen kann war auch mir sehr wichtig. Du musst ihm bei der Tastaturbelegung nur noch Tasten zuweisen. Die Befehle sind die gleichen wie beim MAN ÜL und lauten "retarder_aufschalten" und "retarder_abschalten".

  • Oh man!! 8o 8o 8o
    Ich freu mich wie ein Schneekönig. Bin früher jeden tag damit zur Schule gefahren! Endlich mal selber drin sitzen in dem Wrack, GENIAL!
    Danke danke!


    EDIT: hab ein Problem!
    Er lädt den Bus ganz normal im Auswahl-Fenster, zeigt auch den kompletten Bus an, alles super soweit. Aber sobald ich Ihn den auf die Map laden will, tut er das nicht oder switcht mit zum Zug (auf Grundorf).


    EDIT2:

    AMD Fx6300 SixCore 3.5GHz
    NVIDIA GeForce GTX750
    8GB RAM, Win7
    Logitech G27

    Edited 2 times, last by Ligu ().

  • EDIT: hab ein Problem!
    Er lädt den Bus ganz normal im Auswahl-Fenster, zeigt auch den kompletten Bus an, alles super soweit. Aber sobald ich Ihn den auf die Map laden will, tut er das nicht oder switcht mit zum Zug (auf Grundorf).

    Wie immer bei solchen Problemen: Bitte Logfile im Spoiler posten.

  • Habe dasselbe Problem mit dem Bus wie Ligu
    Hier mal die Log:

  • Hoppla, da ist mir tatsächlich ein Fehler passiert. Kann es sein, dass du den MAN ÜL nicht installiert hast? Der wird aufgrund meines Fehlers nämlich vom Bus benötigt. Entweder du lädst dir noch den MAN ÜL herunter oder du wartest kurz, bis ich einen Hotfix hochgeladen habe.

  • Ich habe ein frisches OMSI 2 und den ÜL nicht wieder heruntergeladen. Mir ist der Gedanke mit dem ÜL aber auch gerade gekommen. Ich lad mir schnell den ÜL runter und berichte dann gleich noch einmal! Danke für die schnelle Hilfe. :)


    EDIT: Funktioniert jetzt einwandfrei. Also für Leute vor dem Hotfix. ÜL installieren! :)

  • So, Hotfix ist schon in der Webdisk. Den Hauptdownload aktualisiere ich aber erst bei einem größeren Update, das Hochladen dauert sonst wieder eine Stunde. Wer den Bus jetzt neu herunterlädt und den MAN ÜL nicht hat, benötigt den Hotfix also weiterhin.

  • Tja, wie soll ich anders sagen... da kommen einfach Kindheitserinnerungen hoch.


    Du glücklicher, da beneide ich dich etwas. Ich kenne den Bus leider garnicht real. Freu mich aber trotzdem für diese Varianten.


    Recht herzlichen Dank, iTram. Ich habe zwar nur einen Bus getestet, aber allein die pdf ist sehr interessant.
    Das man beide Routen-Codes für eine Linie einspeichern kann finde ich eine geniale Idee. Keine Ahnung ob sowas real war, in Omsi finde ich die Idee absolut super. Man schaut vor der Fahrt in die Hofdatei und trägt gleich zu beginn beide Nummern ein. Echt klasse.
    Beim GSÜH 310 M10 Facelift fehlt leider das Standlicht. Und beim Nebellicht vorn ist nur die Textur da, aber keine Lichtpunkte. Ist das beabsichtigt? Und hatten die Originale keine seperaten Türlichter?
    Mit den Druckern muß ich mich erstmal beschäftigen, aber die Anzeige sieht wirklich wunderschön aus. Auch die Variante mit zwei unterschiedlichen Nummernschildern bei den alten Bussen ist klasse umgesetzt. Besonders die Sache mit den Bundeswappen ist richtig gut. Ich bin zwar kein Österreicher, aber das gefällt mir wirklich gut.


    Die 10 meter Busse eignen sich hervorragend für die Linie E522 in Spandau. Hier gibt es keine starken Steigungen, aber die Platzzahl ist ausreichend. Die die Schnelligkeit der Tür habe ich mich etwas gewundert. Aber Dank den Beitrag von pBuch wohl wirklich so schnell.Damit werden wohl langsame Wiener in den Bus geschubst? Schade das in Omsi keine leute zum Bus rennen ... daß wäre eine Freude zu sehen, wie die an der Scheibe kleben.


    iTram , danke das du den 10m Wagen vom 240 gleich mitgeliefert hast. In den nächsten Tagen werde ich mir den Bus noch genauer ansehen, mal schauen ob mir noch mehr Fehler auffallen.
    Aber ansonsten wirklich schöne Arbeit. Recht herzlichen Dank dafür.

  • Huhu, erstmal ein dickes Lob an dich ITram.... der kleine 10m 320er ist schon ne Rakete was mir noch gut gefallen würde wäre wenn der 370er umgesetzt wird.

  • Wunderschöner Bus. Leider konnte ich bisher nur eine kurze Strecke damit fahren (Zeitgründe :D) Zwei Fragen habe ich: Wo ist bei dem 320 10m die Haltestellenbremse? Das Fahrzeug legt sie zwar ein, wenn ich die entsprechende Taste auf dem Keybord drücke, aber wo im Bus ist der Hebel, Knopf, Drehknopf oder was auch immer? 2. Ich habe die Fahrzeuggeschichte aus dem Handbuch gelesen und war erstaunt, im Modell dann ein DAF Lenkrad zu finden. War das aus der Zeit, als DAF und VOLVO verbandelt waren?


    LG Achim (der nicht warten kann, wieder damit zu fahren)

    Für mich ist es nur ein kleiner Tritt auf die Bremse, für alle anderen ein großer Schritt nach vorne! (Busfahrerweisheit)

  • Servus!


    Dieser Bus ist dir einfach nur gelungen. Ich kenne den Bus im realen nur noch sehr dunkel, da ich zu jung bin (2001) und in Bad Ischl relativ früh Citaros und Integros gekommen sind. Jetzt kann ich ihn ja in OMSI entdecken. Mein Fazit: Auf jeden Fall ein muss für Österreichische OMSI Fans. Für mich bist du, iTram, die österreichische Version von Perotinus. Danke dass du dir Zeit genommen hast den Bus mit allen Details in OMSI umzusetzen.


    Viele Grüße!

    Wieder regelmäßig aktiv!