Kommentarthread zum OMSI-Add-On "Stadtbus O305G"


  • Das Instrument zeigt die Getriebeoeltemperatur an, was wichtig sein kann, weil der Bus mit einem Retarder ausgestattet ist, was die Oeltemperatur auf Gefaellestrecken hochtreiben kann. Es gibt einen virtuellen Kuehlerluefter, der auch eine Wirkung hat, hoeren kann man ihn hier jedoch nicht.
    Ich kann Dir hier gern meine (und Perotinus') Bahnbus-Mod fuer den Bus ans Herz legen, die beinhaltet u.a. einen schoen bruellenden Luefter ab etwa 85 Grad Kuehlwassertemperatur. Was man jedoch weder da noch im Original (und auch nicht in Realitaet) sieht, ist ein schnelles auf und ab der Temperaturanzeige wie z.B. beim SD200, da der Luefter eine Viskopupplung hat, die die Luefterdrehzahl stufenlos nach Kuehlertempratur regelt, waehrend beim SD200 der Luefter mit einer Magnetkuppung zu- und abgeschaltet wird.

  • gibt es eine möglichkeit dem O305G etwas mehr PS zu verschaffen?


    Mir ist nämlich vermehrt aufgefallen, dass der O305G bereits bei geringen Steigungen schlapp macht. :(


    Ist schon ewig her, aber ich habe heute zumindest die Ursache gefunden fuer das mangelhafte Anfahrverhalten des Busses am Berg. Wir wir ja alle wissen, benoetigt der bus beim Anfahren generell 1-2 Sekunden, bis er sich bewegt, in der Zeit senkt sich - vorbildgerecht - das Heck ab, die Mittelachse wird leicht entlastet und dann geht's los. Irgendso ist da Omsi-intern ein Bug, wodurch diese Verzoegerung zustande kommt. Wie auch immer, wuerde man bei dem Bus das volle Drehmoment an die Hinterachse lassen, gruebe sich der Nachlaeufer ein und die Mittelachse wuerde vom Boden abheben. Daher hat man im Antriebsscript eine Anfahrmomentreduzierung eingebaut, die allerdings zu stark ausgefallen ist.


    Die Loesung ist, dieses Moment zu erhoehen. Ich habe das noch nicht ausgiebig getestet und es koennte zu Problemen fuehren, daher auf jeden Fall eine Sicherheitskopie der originalen Datei anfertigen!


    Also: im Verzeichnis O305G\Script die Datei Antrieb.osc mit einem Editor (Notepad etc) oeffnen und folgende Stelle suchen:


    Code
    1. 'Bei Stillstand Leistung hinabsetzen, um "aufbäumen" zu verhindern
    2. (L.L.Velocity) abs 20000 * 4000 + l2 min (S.L.M_Wheel)


    und dort den Wert 4000 durch 10000 ersetzen. Fertig. Ich habe auch geringere Werte versucht, aber damit hatte ich in Roemerberg auf steilen Stuecken noch immer Probleme. Sicher wird man auch noch steilere Strassen finden, wo auch die 10000 nicht reichen werden, da muss man dann entsprechend langsam anpassen. Viel hoehere Werte werden zum oben beschriebenen Aufbaeumen fuehren!
    Wie gesagt, dies ist ein bisher nur oberflaechlich getesteter Quick Fix, der unter Umstaenden negative Nebenwirkungen hat, wie vor allem unrealistische Beschleunigung bergauf oder sowas.