Ist Pc für Omsi 2 und weitere neue Spiele gut?

  • Ich schaue mal wegen einem Mainboard und dem Arbeitsspeicher. Wenn du die CPU Übertakte willst und noch im preis bleiben willst dauert es ein wenig ^^


    Ich schaue mal wegen einem Mainboard und dem Arbeitsspeicher. Wenn du die CPU Übertakte willst und noch im preis bleiben willst dauert es ein wenig ^^


    Ok, danke.

  • 700 wären gerade noch ok. Mal schauen wann der Link geht :)


    Edit: Warum ist Windows 7 immer noch so teuer wie Windows 10? ?(

    Edited once, last by yeti092013 ().

  • Weil man mit Windows 7 auf Windows 10 Updaten kann. Auf Amazon und Ebay gibts Windows 7 Professional für etwa 20-30€ :)

    Grüße VOLLG"S, inoffizieller Experte für OMSI-Einstellungen (schon 20/20 erfolgreich geholfen) und PC-Hardware
    ██ Drück auf DANKE, wenn ich dir helfen konnte! ██
    Spezifikationen meines PCs im Profil (AMD Ryzen Prozessor, NVIDIA Grafikkarte...)

  • https://www.mindfactory.de/sho…d85cea3a6225141a8f94892a5 696.15 EUR


    (hab versehntlich in dem Warenkorb 2x das Mainboard drin und 2x den Arbeitsspeicher)



    Das mainboard ist das günstigste mit in der Klasse und unterstüzt overclocking, jedoch in der Klasse kein Nvidia SLI.
    Aber ist nicht so schlimm. Anstatt dann irgendwann die Grafikkarte doppelt rein zu packen, kann man auch einfach eine neuere und schellere verbauen. Du solltest dir später dann nochmal wie gesagt Gedanken darüber machen, eine SSD reinzupacken und ggf. einen Lüfter, wenn dein PC getaktet wird (Temperaturwerte prüfen).


    Solltest du niemand kennen, der dir das System professionell zusammen baut, solltest du vllt. noch ein bisschen sparen und den Vollmontageservice für 99 EUR von Mindfactory in Anspruch nehmen.


    *hast du eigentlich ein DVD-Laufwerk?

    Antec Gamer Twelve Hundred V3 / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 / Intel Core i5 4690k 4.6 GHZ / 24 GB RAM / 2x Gigabyte GTX 780 3GB N780OC SLI /
    SSD 128GB,SSD 512GB, HDD 2TB/ Kühler Xigmatek GaiaII / CoolerMaster B700 Black /WIN 10x64

    Edited 4 times, last by Romero-KCBS ().

  • Danke. Denke das ich dem Pc nehmen werde.
    Klar, ohne Lüfter keine Übertaktung.
    Eine SSD ist natürlich in Planung so wie der Lüfter, aber ohne Geld geht nichts.
    Danke an die Erinnerung zum Laufwerk. Habe aber noch eins :)


    Zum Zusammenbau:


    Ich werde mal in Hamburg schauen wer mir alles bestellt und noch zusammen bauen kann.
    Denke das man da noch ein bisschen Rabatt bekommt. :D


    Danke schön Yeti

  • Eine Frage stellte sich mir dann aber doch noch :D
    Ich war am überlegen ob ich nicht erst noch auf die SSD Festplatte spare und mir dann den PC hole.
    Soll nun auf die SSD Windoof oder nur die Spiele oder beides???


    Danke euch Yeti

  • Windows auf jeden Fall auf die SSD. Hinzu kommt ja auch, wie viel Speicher dir dann noch zur Verfügung steht(größe deiner kommenden SSD). OMSI sollte auf jeden Fall mit auf diese Platte und andere Spiele im 64bit-Format können auch gut und gerne auf die HDD-Festplatte.
    LG

    Antec Gamer Twelve Hundred V3 / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 / Intel Core i5 4690k 4.6 GHZ / 24 GB RAM / 2x Gigabyte GTX 780 3GB N780OC SLI /
    SSD 128GB,SSD 512GB, HDD 2TB/ Kühler Xigmatek GaiaII / CoolerMaster B700 Black /WIN 10x64

  • Aber eines der Vorteile eines i5 4690k ist die mögliche Übertaktung. Hierbei kann er, wenn er ein vernünftiges Mainboard wählt, den Prozessor auf 4x4.4 GHZ Takten. Dies ist eine erstaunliche Leistungszunahme.

    Wird in grafiklastigen Spielen wenig bringen, wenn die GPU limitiert. Und das ist bei der GTX 960 ziemlich sicher der Fall.
    Wenn man da einen i5-4460 + vernünftiges H97/B85-Board nimmt, kommt auch noch eine GTX 970 ins Budget - und die sorgt für deutlich mehr Power als OC, der ins GPU-Limit rennt.


    Quote

    Und wenn du sagst, alles in CPU und Graka stecken, warum dann einen i5 6500?
    http://cpu.userbenchmark.com/C…-Core-i5-4690K/3513vs2432

    Diese Seite sagt nichts aus. Keine Benchmarks, nur der Vergleich von den theoretischen Specs - und der bringt in der Praxis beim Zocken eben nix.
    Ein FX-8350 mit 8 "Kernen" und 4 GHz kann in den meisten Games gegen einen i3-6100 mit 2 Kernen und 3,7 GHz auch nichts ausrichten -> deshalb Benchmarks anschauen und nicht auf rohe Werte vertrauen.
    Siehe hier oder hier bzw. Google.

    Quote

    Aufs System Power S7 würde ich nach Möglichkeit nicht mehr setzen. Wird zwar funktionieren (gerade mit der kleineren Graikkarte), aber ist vor allem im Anbetracht späterer Aufrüstungen doch eine ziemlich alte, noch gruppenregulierte Plattform. Bessere Alternativen (z.B. CoolerMaster G450M oder SuperFlower Golden Green HX) kosten kaum mehr und sollten deutlich besser sein.

    signed
    Gibt übrigens für den Preis des Golden Green HX 450 ein XFX TS-550 - hat nochmal bessere Caps, aber stimme dir trotzdem definitiv zu.


    Abgesehen von der Watt-Zahl wird der Verbrauch zukünftig auch kaum stark steigen, siehe Pascal und Polaris.

  • Ich sehe dies nicht als theoretische Specs, denn meine CPU rennt konstant auf 4,4 GHZ auf 1,284 V bei 38 °C.
    Hinzu ist für OMS die Grafik GPU eher nicht so relevant. Das Programm läuft viel über die CPU. Und schließlich geht es hier um OMSI. Es ist wohl logisch, dass für ein Grafik-High-End-Game eine bessere Grafik GPU vom Vorteil ist. Nur wenn man bedenkt, dass er iwann mal sein PC (z.B. eben die GraKa) aufrüsten möchte, er schon eine vernünftige CPU mit Mainboard zur OC Möglichkeit hat.
    Und seid wann ist eine schneller laufende CPU nicht mehr wichtig für Spiele?


    https://www.youtube.com/watch?v=q39V3Y-sSFQ
    Benchmark Vergleich. Und hier läuft der 4690k ohne OC....


    Und selbst in deinem ersten Link, wo der 4690k auftaucht, schneidet er zum Großteil besser ab(ungetaktet)?!

    Antec Gamer Twelve Hundred V3 / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 / Intel Core i5 4690k 4.6 GHZ / 24 GB RAM / 2x Gigabyte GTX 780 3GB N780OC SLI /
    SSD 128GB,SSD 512GB, HDD 2TB/ Kühler Xigmatek GaiaII / CoolerMaster B700 Black /WIN 10x64

    Edited 3 times, last by Romero-KCBS ().

  • Quote

    Ich sehe dies nicht als theoretische Specs, denn meine CPU rennt konstant auf 4,4 GHZ auf 1,284 V bei 38 °C.


    Das wage ich nicht zu bezweifeln, aber letztendlich kommt es auf den tatsächlichen Mehrwert an.


    Quote

    Nur wenn man bedenkt, dass er iwann mal sein PC (z.B. eben die GraKa) aufrüsten möchte, er schon eine vernünftige CPU mit Mainboard zur OC Möglichkeit hat.


    Kann man sich natürlich überlegen. Lieber jetzt gleich eine schnellere Grafikkarte, die wohl vor der CPU ausgetauscht werden muss (zumindest wenn man den aktuellen Entwicklungsfortschritt betrachtet), oder jetzt eine langsamere Karte und eine OC-fähige CPU, die allerdings auch Non-K noch lange reichen wird.


    Quote

    Und seid wann ist eine schneller laufende CPU nicht mehr wichtig für Spiele?


    Hab ich nicht gesagt.
    Ich sage nur, dass es mehr Sinn macht, eine GTX 970 mit einem i5-4460 zu paaren als ein i5-4690K mit einer GTX 960.
    Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, was der TE noch für Games zockt - allerdings wird bei OMSI 2 denke ich mal definitiv beides reichen, bevor da die Performance vom Game selber einen Strich durch die Rechnung macht...
    Für den Großteil anderer Spiele haut die 970 dann trotzdem nochmal eine Ecke mehr raus.


    Quote


    Benchmark Vergleich. Und hier läuft der 4690k ohne OC....


    Ideales Beispiel.
    Was sehen wir? Im Prinzip keinen Unterschied. Warum? GPU-Limit.
    Und durch OC wird man da ebenfalls nichts mehr rausholen können, da der i5-6500 rein theoretisch (!) bereits eine Mehrleistung haben müsste.


    Quote

    Und selbst in deinem ersten Link, wo der 4690k auftaucht, schneidet er zum Großteil besser ab(ungetaktet)?!


    Ja, bis zu 5 FPS.

  • Hat er aber laut deiner Grafik im ersten Link von dir nicht. Dann beide laufen im Rohmodus und dort schneidet der 4690k immer noch besser ab.
    Natürlich hast du recht, dass die Zusammenstellung mit der schnelleren GraKa jetzt effektiver wäre, jedoch denke ich ein Schritt weiter und dabei ist das Mainboard dann das Grundgerüst für alles. Wäre blöd, wenn er dann später beim Aufrüsten anfangen müsste mit Mainboard um erst auf andere Teile zu kommen.


    Was ich aber nicht berücksichtigt habe ist, dass der i5 6500 wohl auch zu übertakten ist, scheinbar aber nur auf komplizierten Wegen, der er dafür prinzipiell nicht gebaut ist.

    Antec Gamer Twelve Hundred V3 / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 / Intel Core i5 4690k 4.6 GHZ / 24 GB RAM / 2x Gigabyte GTX 780 3GB N780OC SLI /
    SSD 128GB,SSD 512GB, HDD 2TB/ Kühler Xigmatek GaiaII / CoolerMaster B700 Black /WIN 10x64

  • Quote

    Hat er aber laut deiner Grafik im ersten Link von dir nicht. Dann beide laufen im Rohmodus und dort schneidet der 4690k immer noch besser ab.


    PCGH? Bei den vier Games steht es "2:2", also recht ähnlich.


    Quote

    Natürlich hast du recht, dass die Zusammenstellung mit der schnelleren GraKa jetzt effektiver wäre, jedoch denke ich ein Schritt weiter und dabei ist das Mainboard dann das Grundgerüst für alles. Wäre blöd, wenn er dann später beim Aufrüsten anfangen müsste mit Mainboard um erst auf andere Teile zu kommen.


    Wenn er die CPU auf Skylake/zukünftige Plattformen upgraden will, braucht er sowieso ein neues Board.
    Wenn er OCen will - ja, dann muss er wie oben beschrieben sowieso gleich die K-Version kaufen. Im Nachhinein die K zu kaufen wäre ja auch viel zu umständlich (und dann wird das Argument Geld ja eigentlich schon wieder ausgehebelt).
    Oder wie meinst du das?


    Quote

    Was ich aber nicht berücksichtigt habe ist, dass der i5 6500 wohl auch zu übertakten ist, scheinbar aber nur auf komplizierten Wegen, der er dafür prinzipiell nicht gebaut ist.


    Ja, allerdings hat Intel UEFI-Updates ausrollen lassen, die das ganze blocken.
    Bin da aber auch nicht ganz aktuell dabei, manche Hersteller haben das bei den neuen Boards schon drauf, bei anderen läuft auch noch das alte. Und zum Updaten würde man eh nicht gezwungen werden.

  • Quote

    Wenn er die CPU auf Skylake/zukünftige Plattformen upgraden will, braucht er sowieso ein neues Board.
    Wenn er OCen will - ja, dann muss er wie oben beschrieben sowieso gleich die K-Version kaufen. Im Nachhinein die K zu kaufen wäre ja auch viel zu umständlich (und dann wird das Argument Geld ja eigentlich schon wieder ausgehebelt).
    Oder wie meinst du das?


    Ja, genau so mein ich das, da sein Budget jetzt ja sehr begrenzt ist.
    Daher diese Variante, um günstiger später auch trotz overclocking noch die GraKa aufrüsten zu können.
    Der Sockel 1150 ist ja immer noch mehr als up to date und darauf lässt sich sogar eine GTX 1080 packen.
    Bis Skylake zum Standard wird, werden die k-Prozessoren der Hashwell Generation noch locker mithalten können.
    Und ich persönlich finde, dass ein vernünftiges Mainboard von Anfang wichtig ist, auch bezüglich der Anschlüsse und der Datengeschwindigkeiten (SSD M.2), so wie Verarbeitung/Langlebigkeit.
    Momentan finde ich diese Lösung am besten, speziell auf OMSI fokusiert.
    Aber natürlich sind immer auch gern andere Meinungen gesehen, wie von dir ;)
    Er selbst muss es ja für sich entscheiden.


    Ich habe mir auch mal den Spaß gemacht und meine CPU im Rohmodus mit 3.5 GHZ laufen lassen und danach wieder hoch geschraubt auf 4.4 GHZ. Der Unterschied ist enorm im Spiel bemerkbar (ca 10 fps mehr und viel kürzere Ladezeiten/Ruckler).

    Antec Gamer Twelve Hundred V3 / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 / Intel Core i5 4690k 4.6 GHZ / 24 GB RAM / 2x Gigabyte GTX 780 3GB N780OC SLI /
    SSD 128GB,SSD 512GB, HDD 2TB/ Kühler Xigmatek GaiaII / CoolerMaster B700 Black /WIN 10x64

  • In OMSI?


    Quote

    Aber natürlich sind immer auch gern andere Meinungen gesehen, wie von dir ;)
    Er selbst muss es ja für sich entscheiden.


    Jo, daher - just my 2 cents ;)

  • Japp, in OMSI. Ich könnte dies aber auch bei The Witcher 3 und GTA V testen. Ich vermute aber auch dort ähnliches, was die FPS und Ladzeiten der Karten und Objekte/Umwelt angeht.

    Antec Gamer Twelve Hundred V3 / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 / Intel Core i5 4690k 4.6 GHZ / 24 GB RAM / 2x Gigabyte GTX 780 3GB N780OC SLI /
    SSD 128GB,SSD 512GB, HDD 2TB/ Kühler Xigmatek GaiaII / CoolerMaster B700 Black /WIN 10x64

  • Japp, in OMSI. Ich könnte dies aber auch bei The Witcher 3 und GTA V testen. Ich vermute aber auch dort ähnliches, was die FPS und Ladzeiten der Karten und Objekte/Umwelt angeht.


    Und an FPS wären das ca.?
    Ich weiß das man das nicht immer so genau definieren kann aber man kann ja ca. sagen z.B. 80-110 Auf Spandau , ....


    Lg

  • Bei meinem System 50-60 auf voller Grafik Einstellung(insoweit logisch und möglich).
    An manchen stellen geht auf 30 runter, da wo die Extrem Punkte sind (z.B: Ahlheim Laurenzbach HBF)
    Über 100 fps wirst kaum kommen. Es gibt manche Landteile wo OMSI bei mir auf 90 FPS läuft.
    WIe gesagt kann OMSI das System nur teilweise nutzen.+


    Wenn OMSI im Schnitt und stabil auf 30-40 fps läuft, kann man sich schon zufrieden geben.

    Antec Gamer Twelve Hundred V3 / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 7 / Intel Core i5 4690k 4.6 GHZ / 24 GB RAM / 2x Gigabyte GTX 780 3GB N780OC SLI /
    SSD 128GB,SSD 512GB, HDD 2TB/ Kühler Xigmatek GaiaII / CoolerMaster B700 Black /WIN 10x64