Textfelder auf Haltestellenschild

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Moin,
    habe folgendes Problem: Ich sitze nun seit Stunden an der Texturierung und Bestimmung von Textfeldern eines Haltestellenschildes.


    Also folgendes:
    Ich möchte auf ein Haltestellenschild ein Namensfeld, und jeweils 3x Liniennummer und 3x Zieltext aufbringen. Dabei sollen Vorder- und Rückseite jeweils gleich sein.


    Nun habe ich im alten Forum Emils Satz gelesen:
    "Sprich 1 Objekt + 1 Material = 1 Text, 5 Objekte + 5 Materialien = 5 Textfelder
    Denke aber daran, die alle in eine .x-Datei zu exportieren."


    Alles klar, also insgesamt 14 Felder mit der Textur textfeld.bmp. Das zusammen in der haltestelle.x => haltestelle.o3d


    Die Frage ist nun, wie ich insgesamt 7 Beschriftungsfelder im Editor bekomme.
    In der SCO habe ich dann folgendes eingetragen:


    Das brachte aber nichts, da nun im Editor 3 Beschriftungsfelder angezeigt wurden, und warlos irgendwelche Felder plötzlich eine Beschriftung hatten.


    Meine andere Idee war es, jeweils zwei Objekte (also Vorder- und Rückseite) zu verbinden und diese dann einzelnd in die SCO einzutragen, also jeweils mit

    Code
    1. [mesh]
    2. Linien_1.o3d
    3. [matl]
    4. textfeld.bmp
    5. 1
    6. [useTextTexture]
    7. 1
    8. [matl_alpha]
    9. 2


    usw.


    Allerdings wurden dann trotzdem die originalen Texturen angezeigt und kein Textfeld...


    Dabei wird der Haltestellenname immer angezeigt!


    Ich hoffe, man kann mir helfen. Würde mich freuen!


    Gruß, Fabi

  • Liegt am Modell. Der Effekt nennt sich "Gouraud-Shading". Um eine korrekte Beleuchtung zu erzielen, müssen alle harten Kanten (also die, die tatsächlich eckig sein sollen) in Blender mittels [y] gesplittet werden.

  • Hi!
    Danke, hat geholfen. Jetzt ist es richtig herum beschriftet.
    Ich habe jetzt auch das "grüne Schild", wie Rüdiger gesagt hatte mit [y] gesplittet. Aber wie bekomme ich die runden Stangen gesplittet. Ich habe es genauso, wie bei der grünen Fläche, gemacht, aber dieser "Schatten, bzw. das Graue" ist immer noch da. Was mache ich falsch?

  • Liegt am Modell. Der Effekt nennt sich "Gouraud-Shading". Um eine korrekte Beleuchtung zu erzielen, müssen alle harten Kanten (also die, die tatsächlich eckig sein sollen) in Blender mittels [y] gesplittet werden.


    Danke für Deine Hilfe! Das bedeutet, dass ich jede Kante auswählen, und mit [y] splitten muss? Soweit so gut, aber irgendwie erhalte ich dadurch in Omsi keine Änderung, nur in Blender sind die Kanten nun alle schwarz. Was mache ich falsch?

    :huh:


    Nochmal als Bild zur Verdeutlichung:

    Edited once, last by Fabi ().

  • Dieser Thread hat mir eig. gut geholfen, doch ich habe jetzt ein Problem. Vorher ging alles:


    Doch jetzt funktioniert es nicht mehr, findet jemand den Fehler?

  • Außer, dass die Mesh jetzt nicht mehr die 01 am Ende hat ist alles identisch...
    Wenn du das Objekt/die Mesh umbenannt hast, damit es das entspricht, dann müsste es klappen.
    Wird die Schrift nicht angezeigt, oder was ist der Fehler?


    Fabi: Dein Problem ist mir neu...ist zwar kein für mich störender Fehler aber normal müsste es mit y klappen

    :huh:

  • Danke für Deine Hilfe! Das bedeutet, dass ich jede Kante auswählen, und mit [y] splitten muss? Soweit so gut, aber irgendwie erhalte ich dadurch in Omsi keine Änderung, nur in Blender sind die Kanten nun alle schwarz. Was mache ich falsch?

    :huh:


    EVentuell beim Blender-x-Export nochmal auf "recalc normals" klicken, aber eigentlich sollte das sofort funktionieren. Ansonsten nochmal in Blender prüfen, ob de Trennung erfolgreich war: Einen Eckpunkt markieren und bewegen. Wenn die angrenzenden Kanten anderer Polys in Position bleiben, ist alles fein - kommt stattdessen die ganze Ecke mit, ist die Kante noch nicht gesplittet.


    Zum Ortsschild: Da müssen die Oberseiten des Zylinders gelöscht werden (bzw. die können eigentlich auch komplett entfallen, die sieht man ja eh nicht).

  • Moin


    Ich habe mal eine Frage, die eher in des frühere Stadium eines Schildes passt.
    Wie erschaffe ich überhaupt so ein Textfeld, was in Omsi dann am Ende auch angezeigt wird & Verändert wird?


    Lg



    (PS: Denke mal mein Beitrag passt hier recht gut hinein, wenn nicht dann entschuldige ich mich dafür, dass er fehl am Platze ist)