Kommentarthread zu "Aachen - Linien 33 + 73"

  • aber Omsi gibt einfach nicht mehr her.


    Eigentlich hast du weitestgehend Recht.
    Aber Omsi gibt/kann doch einiges mehr !
    Bestes Beispiel: Alheim Laurenzbach, Lemmental, Winsenburg.
    Alle Klasse Maps und tausendmal besser von der Performance her wie Aachen.
    Es geht schon mit Omsi man muss es nur wollen !

  • Es fiel mir beim fahren echt negativ auf, dass es nur noch LED-Ampeln gibt. Da die Linie 33 auch aus Aachen rausgeht, halte ich das für unreal und wirkt viel zu künstlich.


    Das ist aber wie gesagt durchaus korrekt. Die 33 verlässt Aachen nur auf dem Abschnitt in Vaals und da gibt es keine Ampel auf dem Linienweg. Ich glaube in Vaals gibt es sogar überhaupt keine Ampel, alle in Frage kommenden Kreuzungen sind Kreisverkehre. Man kann vielleicht kritisieren, dass die LED-Ampeln den realen nicht so ähnlich sehen, die groben LEDs sehen für mich eher wie der damals beim Test verwendete Typ aus statt wie die heute verwendeten. Aber das ist eher eine Kleinigkeit.


    Es wäre nicht schlimm, wenn nur eine Straße nagelneu wäre. Aber im gesamten Wohngebiet in NL und auch in Aachen selbst, wirkt die ganze Stadt künstlich und steril.


    Jetzt muss ich aber noch einwenden, dass es in niederländischen Kleinstädten schon deutlich sauberer zugeht als in deutschen Großstädten und die Straßen in NL allgemein einen sehr guten Zustand haben. Ich war in Vaals nicht oft in den befahrenen Bereichen, daher kann ich nicht sagen, ob das da sogar passt. In Aachen müsste es aber etwas schmutziger auf den Straßen aussehen und mehr Schlaglöcher usw. haben. OMSI bietet die Möglichkeiten dazu ja auch an. In dem Punkt stimme ich dir zu.


    Aber durch diese Darstellung, das alles so sauber ist, nagelneu und unrealistisch, ist es nur eine 08/15 Map wie viele andere. Nichts neues hinzugekommen, nicht besonders oder reales umgesetzt. Frei nach dem Motto: "Das haben die anderen Add-On Produzenten auch nicht gemacht, also darf ich die selben Fehler machen".


    Moment mal, da ist schon sehr viel Reales umgesetzt. Der Straßenzustand ist nicht real, aber der ganze Rest ist schon sehr nah dran an der Realität, z.B. deutlich näher als beim X10-Addon. Dass so ziemlich alle Gebäude nachgebaut wurden kenne ich sonst nur von Hamburg. Die Busse sind auch absolut der Aachener Citaro-Ausstattung nachempfunden (eben ist mir auch noch der Gelenksound aufgefallen, der wirklich so klingt) und die Ansagen passen 1:1. Das Addon als nichts Besonderes abzutun, wird ihm absolut nicht gerecht. Das Niveau hatten wir vorher wirklich nur bei Hamburg.


    Da möchte ich dir aber echt wiedersprechen. :P Dadurch das der größte Teil der Linie durch die Innenstadt geht, wo kaum Grün ist, viele Häuser weit über einen hinausragen und nicht wirklich ein anstädniger Blick zugelassen wird, außer durch die Häuserschluchten vorraus, wirkt Aachen, sehr häßlich und fast erdrückend.


    Das ist doch nur auf einem Stückchen so. Am Elisenbrunnen gibt es durchaus mehr Platz, Monheims-/Heinrichsallee (Kaiserplatz bis hinter Hansemannplatz) und Oppenhoffallee sind waschechte Alleen mit Bäumen (kein Grün?), Fuchserde liegt direkt am Stadtwald und ist ansonsten lockeres Wohngebiet, Melaten ist auch recht weitläufig, Hörn ist Wohngebiet mit Uni-Gebäuden... Im Frankenberger Viertel gibt es viele Häuser aus der Gründerzeit, die kannst du auch im Addon sehen.
    Die Innenstadt selbst ist eigentlich recht klein, dazu zählt man das Gebiet im sogenannten Alleenring. Der wird von beiden Linien zwischen Audimax und Ponttor befahren, von der 33 später nochmal an der Normaluhr gekreuzt und von der 73 zwischen Hansemannplatz und Kaiserplatz befahren, bevor es raus nach Rothe Erde geht. Den Abschnitt hinter dem Kaiserplatz Richtung Rothe Erde auf der 73 würde ich eigentlich als eine der hässlichsten Ecken Aachens bezeichnen. Also eher außerhalb der Innenstadt.
    Dann gibt es natürlich noch Bereiche wie den Lousberg (im Addon nur angedeutet ohne Bewuchs sichtbar, wenn man von der Hörn die Mies-v-d-Rohe-Str runter fährt), da und im Süden der Stadt Richtung Stadtwald wohnt die Hautevolée und es ist durchaus schön dort. Oder den Marktplatz und Katschhof, die wirklich in der Mitte der Stadt liegen, da fährst du im Addon nur drum herum.


    Und da viele User einen sehr hohen Wiedererkennungswert bescheinigt haben (was ich den Aachenern und die sich da wirklich auskennen, ungesehen glaube), wirkt der gesamte Stadtteil (der befahren wird) einfach nur erdrückend. Daher macht es einen häßlichen Eindruck.


    Wie gesagt, da ist natürlich eine der schlimmsten Ecken mit dabei, aber du solltest dich nochmal auf der Map umsehen, wenn du es dir doch wieder zulegen solltest. Da sind Wohngebiete mit Einfamilienhäusern, schöne alte Gründerzeithäuser, Uni-Entwicklungsgelände mit immer noch recht viel Freifläche und auch einige Wiesen (hinter Uniklinik und auf der Direktverbindung nach Vaals) dabei, nicht nur Häuserschluchten.



    Aha, noch nicht in Würzburg gewesen. :D Ich kenne den Aachener Dom aus Bildern, aber so wirlich ansehnlich wie der Würzburger Dom ist der nicht. Und mit dem "Käppele" in Würzburg kann diese Kirche nicht mithalten. :P Kannste Rumpelhans fragen. :thumbsup:


    Der Würzburger ist ja ein ganz anderer Baustil und sieht außen wie innen fein rausgeputzt aus. Der Aachener ist deutlich älter (der Würzburger wurde ja im Krieg praktisch zerstört) und ein wenig Stückwerk, da wurde ums Oktagon im Laufe der Jahrhunderte herum gebaut. Von innen haut der Würzburger mich definitiv nicht um, sieht auf den Bildern ziemlich steril aus. In Aachen sind z.B. richtig tolle, alte Mosaike, die seit der Sanierung in den letzten 15-20 Jahren jetzt auch wieder in sauberem Glanz strahlen. UNESCO-Weltkulturerbe ist übrigens auch nur einer der beiden. ;)


    Wir können jede reale Karte nehmen und 1.000 Fehler nennen, das wird auf jedem PC-Simulator-Game so sein, weil es einfach nicht umsetzbar ist. Und dieses Addon hätte man bestimmt noch voller packen können, aber Omsi gibt einfach nicht mehr her. Die unterschiedlichen Straßentexturen werden übrigens immer künstlich aussehen.


    Na ja, das Bild von Chrizzly im Offtopic-Thread zum London-Addon sieht schon übelst gut aus und wenn ich es richtig verstanden habe, hat er nicht nur einfach eine Textur gemacht, sondern das über andere Wege hinbekommen?
    Auch Schlaglöcher sind ja in OMSI durchaus möglich. Es ist schon etwas schade, dass diese Möglichkeiten nicht genutzt werden.


    Mir macht das Addon Spaß und letztendlich kommt es darauf an. Grobe Fehler habe ich (soweit ich das sagen kann) nicht erkannt, also muss ich dem Addon bis auf die Laggerei und Performance-Probleme ein großes Lob aussprechen.


    Da bin ich absolut bei dir.


    Jetzt lege ich aber noch ein paar Dinge nach, die vielleicht mit einem Update verbessert werden könnten:


    1. Haltestelle Hansemannplatz Richtung Bushof - hier habe ich bei den Ampeln ein "Abfertigungssignal" (T) in Erinnerung, jedenfalls bei der rechten für den Geradeausverkehr. Das geht kurz vor dem Fahrtsignal an, damit schon mal die Türen geschlossen werden. An das Punkt-Signalbild kann ich mich in Aachen auch nicht erinnern.


    2. Viele Pfeile schweben über der Straße und sorgen für rappeln im Bus, wenn man drüber fährt. Kann man das nicht irgendwie verhindern, also die Pfeile niedriger platzieren oder die Kollisionen für die Pfeile abschalten?


    3. Am Bushof an der Kreuzung biegen die KI-Autos mit Blinker links nach rechts ab Richtung Ponttor.


    4. Zeigt die Busampel am Theater Richtung Elisenbrunnen wirklich nur das Dreieck, also gibt es da keine eigene Phase für die Busse? Bin mir gerade nicht sicher.


    5. Wurde die Haltestellenbelegung an der Uniklinik in den letzten Jahren mal geändert? Ich hab es noch so in Erinnerung, dass zumindest die 73 die Pause hinter dem Wendekreis macht und die Haltestelle, die im Addon von 33 und 73 für die Wendezeit genutzt wird, von der 3A und 3B angefahren wird.


    6. Am Ponttor habe ich auf dem DFI eine Fahrt nach "ASEAG Der gute Einstieg" in 6 Minuten gesehen. Betriebsfahrten sollten da eigentlich nicht auftauchen...


    7. Gibt es an der Haltestelle Elsassstraße stadteinwärts keine Busampel mehr? Im Addon fehlt sie jedenfalls.


    Edit
    Ich lege nochmal nach:



    8. Wäre es nicht möglich, dass realitätsgetreu "Uniklinik" als Haltestelle angezeigt wird? Die Hofdateien erlauben doch beliebige Strings, die nicht mit dem Haltestellennamen im Editor übereinstimmen müssen.



    9. Hier reicht der Platz nicht für die Routennummer.



    10. Vor dem Justizzentrum und am Bushof fahren die Autos einfach über rot.



    11. Kreuzung Buschhausen ist bei mir sehr oft verstopft. Generell meiner Meinung zu viel Verkehr auf dem Knolleweg und zu wenig z.B. auf der Oppenhoffallee.



    12. Grün für alle gleichzeitig an der Fußgängerampel Komphausbadstraße/Peterstraße.


    13. Es wäre schön, wenn die Anzeigen sich auf der Route auch aktualisieren würden. Das "Ü. CAMPUS MELATEN" verschwindet meines Wissens vor Erreichen der Haltestelle. Steht das nicht auch bei den Vaalser Zielen der 33 mit drauf?
    Entsprechende Mechanismen existieren ja schon, die kann man sich einfach abgucken, ist ja nicht verboten. ;)

    Edited 2 times, last by ACMG ().

  • kann der Bus keine CE,SB,NE Linien schildern ? bei mir erscheint 002 statt SB20 o.ä


    LG

    Grüße von Bus2011 :thumbup:


    --------------------------------------------------------------------------------------
    Entschuldigung für die Schreibfehler, es ist nicht mit Absicht.

  • kann der Bus keine CE,SB,NE Linien schildern ? bei mir erscheint 002 statt SB20 o.ä


    LG


    Solche Linienbezeichnungen gibt es bei den ASEAG Bussen nicht. Daher wurde auf die Erstellung entsprechend nicht benötigter Zeichen verzichtet.


    LG

    Hinweis: "fw-online.jimdo.com" wurde ersatzlos eingestellt.

  • Ich hätte noch ein paar Fehler zu vermelden:


    1. Am Montag, 16.06.2014, um 17:58 Uhr habe ich im Bushof an H3 eine KI-33 nach Fuchserde gesehen. Die sollten doch um die Zeit unter der Woche an H15 halten.
    2. Am Bushof (H14 und H15) steigen für mein Gefühl deutlich zu wenige Fahrgäste ein und aus.
    3. Der Nachläufer ist bei mir am Ende des Tages ziemlich dreckig, während der Vorderteil noch sehr sauber aussieht. Ich nehme an, dass es an dem Fehler liegt, der hier schon als "Flimmern der Drecktextur" bezeichnet wurde, aber ich kann da wirklich gar keinen Dreck sehen.

  • Eine reale Karte wird nie zu 100 % real nachgebaut werden können. Von diesem Gedanken sollte man sich verabschieden. Vielleicht sollte man dies auch mal berücksichtigen. Die Ansprüche tragen mittlerweile abstruse Blüten.


    Geh doch mal bitte nicht immer von 100% aus. Es reichen auch schon 90%. Eine Karte zu 100% real nachzubauen, würde bedeuten, jedes einzelne Schlagloch und jedes einzelne Schild millimeter genau zu setzen. Das ist aber absoluter Schwachsinn.
    Es geht darum eine Map so zu erstellen, dass diese der Realität so nahe wie möglich rankommt. Du brauchst dir Aachen nicht schön reden. Aber es ist immer die selbe Laier. Man bemängelt das mehr möglich gewesen wäre und jedesmal kommt von den Erbauern oder Mitwirkenden die gleiche Frase: Andere haben das auch so gemacht, 100%-ige Perfektion gibt es nicht, bla bla bla.


    Die, die sich dort auskennen, bescheinigen einen sehr hohen Wiedererkennungswert, das ist für mich ein ausreichendes Urteil.


    Ich habe nicht geschrieben das ihr nicht eine reale Stadt nachgebaut habt, dass will ich auch nicht absprechen. Aber es ist sehr wohl möglich, eine Strecke ebend noch besser zu machen als andere Strecken. Klar haben Berlin X10 und Hamburg und Wien usw alle sehr unreale Straßenmakierungen. Aber Aachen ebend auch. Komplette neue Texturen für Straßen sind sehr gut. es geht aber darum, dass ihr die selben Fehler eingebaut habt, wie auf allen anderen Maps. Eine so große Stadt wie Aachen, ohne einen einzigen Schaden? Sorry, aber so schön kann man sich die Map nun doch nicht reden. Hamburg ist mittlerweile in die Jahre gekommen und zu Zeit der Veröffentlichung gab es die Möglichkeiten der Straßenschäden noch nicht, so wie heute. Aber du nimmst es als Entschuldigung und als Erklärung das Aachen es auch nicht hat.
    Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber viele Freeware-Maps haben auch keine Straßenschäden und da bemängele ich es auch nicht. Die kosten aber auch kein Geld. Fast alle Maps haben nagelneue Straßenmakierungen, genauso wie Aachen und wie alle anderen Payware-Maps. Du erklärst es damit, dass es auch andere nicht haben. Ihr solltet abeer bestrebt sein, etwas besseres anzubieten, als die anderen. Überlege doch mal bitte: Hamburg Tag und Nacht erschien im Juli 2013 - also vor über 3 Jahren und hat immernoch die selben Fehler drin. Und was habt ihr daraus gelernt? Wieso sollte eine Payware-Map nicht besser sein als eine Freeware-Map? Wenn ihr eine Map schon verkaufen wollt, sollte diese sich deutlich von Freeware-Maps abheben, zumindest meiner Meinung nach, damit sie ebend besser wird wie Hamburg, Berlin X10 oder der Hochflurbus LU200.


    Ihr habt aber nur eine Map geschaffen, die wie viele andere Maps ist. Klar ist Aachen mit sehr weitem Abstand vor sehr schlechten Maps wie Chicago oder Schrottbeck. Da sind aber auch Ettbruck, Ahlheim&Laurenzbach, Winsenburg, Lemmental, Oberstedt oder auch Mainz, um nur einige zu nennen. Aber besser als Mainz, ist Aachen nun auch nicht, es gibt nur weniger auffällige Fehler in Mainz, die aber beim spielen nicht stören. Dafür ist Mainz günstiger. Und damit du es nicht auch noch falsch verstehst, ich will damit nicht sagen das Aachen zu teuer wäre. Ich will damit nur sagen, dass kostenfreie Alternativen stehen, die Aachen weniger interessant machen. Klar ist für einen Aachener der Kauf mehr Pflicht, als Mainz oder andere Freeware-Maps als Alternative dastehen. Aber in Aachen gibt es ebend nichts, was es nicht auch auf Freeware-Maps gibt. In Wien 1 und 2 gibt es wenigstens noch Fahrspuren, die man deutlich sieht, Ansonsten sind die beiden halben Addons auch nicht doppeltes Geld wert.


    Sooo häßlich erscheint mir Aachen nun auch wieder nicht


    Du und auch ACMG habt mich da vollkommen falsch verstanden. Es ist nicht eure Arbeit am Add-On die Aachen so hässlich macht. Es ist aber in der Innenstadt sehr erdrückend und eng, wodurch Aachen (und ich kenne es nur aus dem Addon) schon sehr hässlich rüberkommt, wie beispielweise Friedrichhain, Wedding, Moabit oder Prenzlauer Berg in Berin. Sollte mal ein Add-On über diese Stadtteile erscheinen wird das selbe Gefühl kommen, dass diese Ecken von Berlin schon sehr hässlich sind und ich komme von dort. Die selben hässlichen Ecken gibt es aber auch in Mainz, nur das im Add-On diese Bereiche nicht umgesetzt wurden. Und Mainz kenne ich auch real. Gibt aber andere Städte wie zum Beispiel Darmstadt, wo die ganze Stadt schon sehr häßlich ist und das im Realen Leben.


    dass die LED-Ampeln den realen nicht so ähnlich sehen, die groben LEDs sehen für mich eher wie der damals beim Test verwendete Typ aus statt wie die heute verwendeten.


    Ok da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Endstelle der 33 in Aachen, ist am Stadtrand. Ich erinnere mich dort ein Ortsausgangsschild gesehen zu haben. Daher hätte ich zumindest in den Randgebieten noch alte Ampeln erwartet. Das die LED-Ampeln nicht ganz so real aussehen, würde ich eher nachsehen, man hat zumindest LED-Ampeln verwendet.


    Das NL nun schon sehr sauber ist, fällt dort ebend auch sehr auf. Gut wenn die Niederländer wirklich solch einen Putzfimmel haben, dann mag das ja auch passen. Aber für Aachen passt es dann ebend noch weniger.


    Das Addon als nichts Besonderes abzutun, wird ihm absolut nicht gerecht. Das Niveau hatten wir vorher wirklich nur bei Hamburg.


    Das selbe Nivau findest du auch in Spandau und ebend noch viel viel mehr.
    Wie ich oben schon geschrieben habe, ist Hamburg nun schon über 3 Jahre länger auf dem Markt. Mainz hat auch ein gleich hohes Nivau wie Hamburg Tag & Nacht (um mal diese Map als Vergleich ranzuziehen). Genauso wie Wien als es für Omsi 1 erschienen ist. Aber was macht deiner Meinung nach Aachen so besonders, was Mainz, Hamburg, Ahlheim&Laurensbach, Spandau oder Ettbruck und viele andere Maps nicht haben? Und die Mainzer MAN sind auch sehr real dem Mainzer Vorbild nachempfunden worden. Aber Aachen als komplettes Add-On versinkt ebend leider zu den ganzen anderen Maps, weil die Qualität ebend nicht deutlich besser ist, nichts besonderes bietet, was andere Maps nicht haben.


    Man hätte deutlich mehr rausholen können, um Aachen etwas besonderes zu geben. Baustellen durch die Chronologiefunktion, wie in Grundorf, Straßenschäden wie in Spandau oder Ettbruck, Fahrspuren wie in Wien oder ausgeblichene Makierungen und Schmutz auf den Straßen mittels Textur, was andere Maps nicht haben
    Eine lange Linien, wie in Mainz oder Berlin X10, einen neuen Bus wie Hamburg Tag & Nacht (es mag zwar schon Citaros geben, aber dieser ist ebend keine Adaption eines vorhandenen) und eine real nachgebaute Map die einen hohen Wiedererkennungswert haben, gibt es schon. Nichts, was man mit anderen Maps nicht auch schon hat, mit einer einzigen ausnahme - der fahrende KI-Bus. Es gibt keinen WOW-Effekt, wie es seinerzeit mit Wien - der Hochflurbus LU200, Hamburg Tag & Nacht, Mainz, Ettbruck oder einige sehr wenige andere Maps geschafft haben.


    Das ist doch nur auf einem Stückchen so. Am Elisenbrunnen gibt es durchaus mehr Platz, Monheims-/Heinrichsallee (Kaiserplatz bis hinter Hansemannplatz) und Oppenhoffallee sind waschechte Alleen mit Bäumen (kein Grün?)


    Ich habe odch geschrieben "kaum" Grün. Wenn man auf die Schnellstraße oder Autobahn rauffährt hat auch auch ne Menge grün. Es gibt natürlich auch freie Ecken, ein Stück hinter dem Westbahnhof (glaube ich war das) wo ein Feld sichtbar wird.


    Wir können jede reale Karte nehmen und 1.000 Fehler nennen, das wird auf jedem PC-Simulator-Game so sein, weil es einfach nicht umsetzbar ist.


    Und warum habt ihr die selben 1000 Fehler auch umgesetzt wie in allen anderen realen Maps, obwohl es alternativen gibt? Es geht ja in einer neuen Map nicht darum die ganzen Fehler der anderen zu übernhemen, sondern etwas mehr zu machen, damit es ebend nichtmehr 1000 Fehler sind, sondern nur noch 999 oder noch weniger. Du entschuldigst es nur damit, dass andere es auch so gemacht haben und das Omsi am Ende seiner Fähigkeiten ist. Es geht ja nicht darum eine Map Perfekt zu machen, weil es ebend nicht Perfekt geht. Aber was hat euch abgehalten, es so nahe wie Möglich an der Perfektion auszureizen, wie es ebend doch Möglich ist?
    - Straßenschäden,
    - ausgeblichene Makierungen,
    - vereinzelt mal nen schiefes Straßenschild,
    - einige Grafitis mehr,
    - Straßenschmutz am Straßenrand mittels Textur,
    - Fahrspuren,
    - ein schiefes Verkehrszeichen oder sogar umgefahren,
    - Blitzerkästen ohne Funktion,
    - Baustellen mittels Chronofunktion,
    - eine vergessenes Warndreieck am Straßenrand,
    - ein überfüllter Mülleimer oder Papierkorb,
    - eine zerstörte Glasscheibe an einer Haltestelle,
    - Bremsspuren vor einige wenigen Ampeln,
    - eine defekte Ampel,
    - einige liegengebliebene Radkappen,
    sind weit über 10 Fehler weniger. Du könntest jetzt argumentieren, dass das alles nicht mehr ginge weil der Publisher nervt. Und man auch nicht wirklich Lust hat, Ewigkeiten immer an der selben Map zu hängen, besonders unter Zeitdruck. Aber auch solche Kleinigkeiten machen die Map ebend zu etwas besonderes und alle aufgezählten Möglichkeiten bietet Omsi ja. Es ist also nichts unmögliches dabei, was man auf diesem PC-Simulator-Game, nicht hätte umsetzen können. Es gibt ebend keine 100% Perfektion. Aber von den 1.000 Fehlern die alle anderen Maps bieten, hättet ihr die weglassen können, die ebend unnötig sind, damit Aachen ebend noch ein bißchen besser wird, als alle anderen Maps und keine 08/15-Map wie die mit 1.000 Fehlern.
    Das dir der Realitätsgehalt der Map reicht ist mir klar. Du hast dafür sicher kein Geld ausgegeben. Aber alle anderen sollen dafür Geld hinlegen. Dafür das sie die selben 1.000 Fehler der anderen Maps wiederholt kaufen.


    Die Ansicht tragen natürlich Blüten. Wäre auch schlimm wenn es nicht so wäre. Würden heute immernoch die selben Ansichten vorliegen, wie damals zu Omsi 1 im Februar 2011, dann wäre Schrottbeck eine geniale Map. Zugegeben, Schrottbeck ist nun eine Map mit 2.000 Fehlern. Kein wirklicher Vergleich. Aber das Aachen nichtmal über Mainz hinaus kommt, ist schon sehr traurig und Mainz war kostenfrei. Und anstatt die Ideen und Verbesserungsvorschläge der User als nicht realissierbar hinzustellen, solltest du vielleicht mal erklären, welche der zuvorgenannten Möglichkeiten nicht umsetzbar waren. Wieso haben verschiedene andere Maps Straßenschäden, Fahrspuren Baustellen, Grafitis und einiges mehr. Wie zuvor schon Maerkertram versuchst du die Fehler zu verallgemeinern und damit zu entschuldigen, dass alle andere diese auch machen.

  • Ööhmmm, ich habe mit der Karte rein garnichts zu tun gehabt, spreche nur aus der Sicht eines zahlenden Kunden. Ich habe das Ganze auch nicht schönreden wollen, beim besten Willen nicht.
    Klar kann man aus jedem Addon noch mehr rausholen (und damit ist wirklich jedes gemeint). Und ja, jeder Entwickler könnte versuchen, die aktuellen Entwicklungen in ein solches Addon einzubinden.
    Und ja, die langläufige Meinung zu einer realen Karte lautet, dass diese zu 100 % der Realität entsprechen muss (man muss ja nur die Kommentare lesen). Wenn diese nämlich nicht erreicht werden, dann meckern eben diese über die fehlenden (wie in Deinem Beispiel genannt) 10 %. Und dazu gehören verwitterte Straßenmarkierungen oder eine normale anstelle einer LED-Ampel an der Kreuzung XY. Ganz absurde Blüten tragen Kritiken an den Ampelschaltungen. Da frage ich mich ehrlich, was derjenige noch für Hobbies hat (wie z. B. Senseopads ausmessen und nach Gewicht sortieren) oder er einfach nur einsam ist.


    Daher bin ich der Meinung, dass die Ansprüche sich in Richtung "uferlos" bewegen. Nur weil manche Tüftler und PC-Cracks immer wieder neue Sachen rauskitzeln, muss es nicht gleich bedeuten, dass diese Dinge von einem Drittbastler auch übernommen werden können. An Aachen wurde, soweit ich es gelesen habe, 2 Jahre entwickelt. Hätte man einige Entwicklungen, die in der Zwischenzeit stattgefunden haben, darin implementiert, ich glaube nicht, dass man Aachen 2016 in den Rechner bekommen hätte. Irgendwann muss man zu Potte kommen.


    Wenn man was sucht, wird man was finden. Mich stört beispielsweise, dass alle Straßen bei allen Addons sanft wie ein Babypopo sind. Die Omsi-Straßenschäden jedoch sind too much und auch wieder unrealistisch. Viele Straßen sind eher wellig mit hier und da Schlaglöchern. Ein Omsi-Bus sollte diese weitestgehend abfedern, aber selbst da machen die Fahrzeuge ein Radau als ob sie über einen 10 cm tiefen Absatz fallen.


    Aber naja, vielleicht sollte man Anspruch und Wirklichkeit etwas heruntersetzen, den persönlichen Geschmack wird ein Addon nie erfüllen können. Was einer als Selbstverständlichkeit sieht, juckt den nächsten überhaupt nicht.


    Und nochmal: ich hatte mit dem Addon nichts zu tun und bin daher nicht befangen.

  • Ich denke, man sollte mal die Verhältnismäßigkeiten im Blick behalten: Das Verhältnis Detaillierung-Arbeitsaufwand, Realismus-Omsi-Schwächen, Perfektion-Performance.
    Ehrlich gesagt bewundere ich O405 sehr für die geleistete Arbeit, die eben nicht nur den Bau eines jeden der gefühlt 100000 Häuser an der Strecke, sondern auch die Gestaltung von dessen Vorgarten beinhaltete. Und da ist Aachen Maps wie Spandau oder auch Hamburg überlegen. Die Umsetzung von den ganzen von dir geforderten Details hätte noch mindestens ein Jahr gefordert. Dann ist Omsi tot und kein Mensch kauft das Addon.
    Wie wir alle wissen, ist die Performance auf der Map grenzwertig schlecht. Ich denke, dass jede Steigerung der Detailierung in den "heißen Zonen" alles noch schlimmer gemacht hätte. In gewisser Weise ist hier also das Abwägen zwischen "spielbar" und "schön" angebracht.
    Mainz kann man sehr gut mit Aachen vergleichen. Ich finde die Map ähnlich ansprechend, aber sie hat eben, weil sie O405s Übungsmap ist, einige Fehler und Unschönheiten. Diese hat Aachen definitiv nicht, hier ist alles solide und sauber gearbeitet. Und als Fehler sehe ich falsch formatierte Texturen, unsauber verlegte Splinekreuzungen, falsch gesmoothe Objekte usw., nicht evtl. fehlende Perfektion! Zu einem guten Essen gehören das Schnitzel, das Erbsengemüse und die Kartoffeln, die Deko-Tomate am Rand ist hübsch, macht mich aber nicht satt. Kaputte Straßen sind so ein Deko-Luxus, der zum Betrieb und Fahrspaß auf der Map aber völlig unwichtig sind.


    Ich habe übrigens 20€ für die Map bezahlt und bereue keinen Cent. Und ich habe hohe Ansprüche an die Optik einer Map. Für mich ist Aachen die Map des Jahres. Ich finde sie so schön wie Hamburg, so real in der Anmutung wie Mainz und im Spielspaß abwechslungsreicher als alle anderen Maps auf meinem Rechner (Stichwort Linienwechsel im Umlauf, Kurzläufer...) Bis auf die schlechte Performance sehe ich an dieser Map keine wirklichen Schwächen, dafür aber viele Stärken, die ich so bei wenigen anderen Maps (nur Hamburg und Mainz) finde.


    Wenn man von allem erwartet, dass es 10 mal besser als alles bisher dagewesene ist, dann muss man natürlich zwangsläufig enttäuscht sein, weil es einfach Grenzen in der Steigerbarkeit gibt. Klar, wenn du es so willst, haben die Erbauer der Map es versäumt, die ultimative Omsi-Map zu bauen. Die wäre aber nur bei 3% der User, nämlich denen mit NASA-Rechner, spielbar gewesen. In meinen Augen haben die bzw. der Erbauer unser OMSI-leben mit einer beeindruckend realistisch nachgebauten, umfrang- und abwechslungsreichen Karte bereichert, die es so in der Kombination von Größe, Perfektion und Realismus noch nicht gab. Es fällt mir persönlich schwer, an den vielen hundert real nachgebauten Häusern mit durchgehen sehr hochwertig erstellten und verarbeiteten Fototexturen vorbeizufahren und mich über den Straßenbelag zu ärgern.


    Wenn du kaputte Wartehäuschenscheiben forderst, dann wäre es aber nur konsequent, diese als Chronoevent für maximal drei Tage anzulegen. Da es eine reale Map ist, müsste man aber erstmal bei der ASEAG für einen Zeitraum von ca. 5 Jahren erfragen, wann wo auf der Strecke in welchem Häuschen welche Scheibe kaputt war. Macht man es willkürlich, kommt sicher ein Aachener und sagt "Unser Häuschen war aber nicht im Februar 2015, sondern erst im März 2016 kaputt, und es war auch nicht die Scheibe links, sondern rechts... Klar, das ist jetzt das ganze ad Absurdum geführt, aber meines Erachtens sind alle Details, die du, Tatra, in deiner Liste aufführst, schon absurd, weil völlig übertrieben.


    Übrigens kann man meines Erachtens Aachen überhaupt nicht mit Winsenburg etc. vergleichen, weil diese ganzen Maps fast nur aus positionierten Standardobjekten bestehen. Dadurch sehen sie ab einem gewissen Punkt alle gleich aus. Aachen, Mainz und Hamburg sind die einzigen, die da ausbrechen.


    So, genug Text für heute.


    Gruß,
    Perotin

  • Und ja, die langläufige Meinung zu einer realen Karte lautet, dass diese zu 100 % der Realität entsprechen muss (man muss ja nur die Kommentare lesen). Wenn diese nämlich nicht erreicht werden, dann meckern eben diese über die fehlenden (wie in Deinem Beispiel genannt) 10 %. Und dazu gehören verwitterte Straßenmarkierungen oder eine normale anstelle einer LED-Ampel an der Kreuzung XY. Ganz absurde Blüten tragen Kritiken an den Ampelschaltungen. Da frage ich mich ehrlich, was derjenige noch für Hobbies hat (wie z. B. Senseopads ausmessen und nach Gewicht sortieren) oder er einfach nur einsam ist.


    Ja klar, solche Erbsenzähler wird es immer geben, dann ist auch eine fiktive Map nicht original genug. Man kann nur immer wieder wiederholen, das es absolute Perfektion nicht geben wird. Und das solche Erbsenzählen dann wirklich massiv nerven ist mir auch klar. Es wird auch sicher jemanden geben der einen "falschen" Busch an einer Ecke gefunden hat. Sowas ist aber dann schon maßlos übertrieben.
    Die selben Erbsenzähler hat ja auch Perotinus aufgezählt. Wenn auch hier etwas sehr übertrieben oder sehr weit ausgemalt.


    Ich meinte auch nicht das alles umgesetzt werden soll, was ich nun aufgezählt habe. Das waren nur einige Beispiele, die man sinnlos erweitern könnte, was aber absolut nicht bringt. Dann wäre die Map wirklich erst in 3 oder 4 Jahren fertig. Allerdings gibt es einige Punkte bei Perotinus, wo er unrecht hat. Straßenmakierungen sind Texturen. Diese etwas abgeschwächt und etwas verwaschen machen den Kohl absolut nicht fett. Eine Radkappe die am Straßenrand liegt, muß nicht komplett ausmodelliert werden. Ein einfaches Quadrat, mit einer runden Radkappentextur, wobei die Ecken tranzparent sind und gut ist. Es sollen ja auch keine 100 Radkappen in der Stadt verteilt werden. Da kann dann auch ein Aachener meckern, weil an diese Stelle keine Radkappe gelegen hat. Es geht auch nicht darum, volle Mülleimer auszumodellieren, weil das Quatsch ist. Die Performance sollte schon beachtet werden. Es geht ja auch nicht um jeden einzelnen Mülleimer. Das ist ja nicht Sinn der Sache. Klar kann man es maßlos übertreiben, aber auch das würde nichts bringen. Wie gesagt, waren es nur über 10 Beispiele. Beispiele die in anderen Maps wie Hamburg oder Berlin X10 oder Wien auch nicht umgesetzt wurden.


    An Aachen wurde, soweit ich es gelesen habe, 2 Jahre entwickelt.


    Bei dieser Entwicklung hat man auch Asphalttexturen neu erstellt und auch neue Makierungen. Diese hätte man beispielsweise gleich verwaschen machen können. Hätte, aber nicht muß. Es wurden auch neue Verkehrszeichen gebaut, die man dann auch mal an der ein oder andere Stelle, auch mal schief setzt (Falls es im Editor geht). Beim erstellen der Haustexturen hätte man auch an der ein oder anderen Stelle mal nen Grafiti mehr setzen können. Es gibt so viele Möglichkeiten, wovon man das ein oder andere hätte mache können.


    Klar, wenn du es so willst, haben die Erbauer der Map es versäumt, die ultimative Omsi-Map zu bauen.


    Das es keine 100%-ige Perfektion geben kann, hat O405 es nicht versäumt. Selbst wenn er es versucht hätte, wäre er irgendwann an einem Punkt angekommen wo Omsi nicht mitmacht. Wenn ich da allein an das Fahrverhalten der KI denke, dann ist das nur ein Punkt, wo Feierabend gewesen wäre. Denn es ist egal wie man eine Map baut, dass KI-Verhalten ändert es nicht.


    Und ja, jeder Entwickler könnte versuchen, die aktuellen Entwicklungen in ein solches Addon einzubinden.


    Genau da denkst du leider falsch. Beispielweise den Bus mit den ganzen Repaintmöglichkeiten umzusetzen, wie Perotinus es im O407 angefangen hat und im O307 V2 erweitert hat, oder wie Pedro im O405 oder Chrizzly92 in den MAN Bussen, ist relativ neu. Sowas neues wäre schön, aber übertrieben, weil es doch die Entwicklung maßlos verzögert. Und wenn O405 noch nen halbes Jahr warten würde, würde sicher wieder etwas neues dazu kommen, was man mit einbauen kann. Es geht aber nicht um Nagelneue Sachen, die kürzlich umgesetzt wurden, sondern um Dinge die schon seit Omsi 1 oder mit Einführung von Omsi 2 bekannt sind. Also Möglichkeiten die älter als 2 Jahre sind. Und ich wiederhole nochmals, dass es nicht darum geht das O405 nicht alles was möglich gewesen wäre umzusetzen, sondern einiges davon. Ihr setzt Aachen mit Hamburg gleich, scheint aber zu vergessen das Hamburg nun schon über 3 Jahre raus ist. Das kürzlich veröffentlichte Update zur Inovationslinie hat diese Dinge auch nicht mitgebracht. Was ich aber nicht als so schlimm ansehe, weil Update ebend kein Geld bringen. Aber bei neuen Maps sollte man schon versuchen diese ebend ein bißchen besser zu machen, als alle anderen bereits veröffentlichten Maps, egal ob nun Freeware oder Payware.


    Ihr versucht mich hier darauf festzunagel, dass man nicht versucht hat die ultimative und zu 1000% reale Map zu erstellen. Das ist doch aber Quatsch, weil es ohnehin garnicht möglich ist. Es gibt auch Beispiele die dann Quatsch gewesen wären, wie zum Beispiel, Müllfahrzeuge, Straßenreinigung, Postfahrzeuge, Tagesbaustellen mit bewegten Baufahrzeugen, und weiß der kuckuck was noch alles nen Fahrplan und damit auch Performance braucht. Das wären dann wirklich übertriebene Sachen. Sicher wären auch 150 neue KI-Fahrzeugtypen möglich gewesen, aber ebend nicht sinnvoll. Weil ebend auch weniger in dieser Beziehung mehr ist. Weil dann nicht die Performance darunter leidet. Ich rede auch nicht davon im gesamten Stadtgebiet alle Straßen mit Bruchstellen zu versehen. Es geht darum was nirgendwo auf der ganzen Map vorhanden ist. Und Roland 15, es muß auch nicht jede vorherige Map damit ausgestattet werden, die schon lange und teilweise noch vor Omsi 2 veröffentlicht wurden. Es muß ja auch nichts neu erfunden werden. Wildtiere wie in Ettbruck sind auch eine feine Sache, aber nur wirklich sinnvoll, bei kleinen Maps oder Überlandstrecken. Für die Stadt Aachen wäre auch das zuviel (die laufen auch nur nach Fahrplan, glaube ich), oder es wäre auch für Aachen unsinnig.


    O405 hat hier eine Strecke gebaut wie Hamburg und Spandau die viel älter sind. Nichts neues was diese beiden Maps nicht auch schon hatten, bis auf LED-Ampeln.


    Aber naja, vielleicht sollte man Anspruch und Wirklichkeit etwas heruntersetzen, den persönlichen Geschmack wird ein Addon nie erfüllen können.


    Ebend nicht. Man sollte sein Add-On ebend besser machen als diese die schon 2-3 Jahre alt sind. Es ist Quatsch die Map besser machen zu wollen, als London oder Rheinhausen, weil diese noch garnicht veröffentlicht wurden. Aber es sollte besser sein, als lange veröffentlichte Payware und Freeware-Maps. Nicht indem alle bisherigen Fehler verbessert werden, sondern einige davon. Halt die Sachen die schon lange bekannt sind, und ebend nicht die Performance stark beeinträchtigen. Man soll nicht eine perfekte Map bauen, sondern nur einige Verbesserungen gegenüber anderen Maps.
    Das man auch den persöhnlichen Geschmack nicht von allen treffen kann, ist eigentlich auch klar. Ich mag mehr Überlandmaps und Nachtverkehr. Sowas muß aber Aachen garnicht bieten, soll es auch nicht. Es ist halt eine Stadtmap. Was mich halt stört das es eine Map wie Hamburg oder Spandau ist. Nur die Linienführung ist anders. Die Linien haben mehr Kurven und abbiegende Linienführungen als in Hamburg oder Spandau. Das liegt ebend an der Wahl der Linien. Persöhnlich fehlen mir keine 100 verschiedenen Linien, oder 6 neue Busse satt nur 3, oder oder oder. Ich erwarte sicher keine Map die in allen Punkten mehr hat, als vereinzelte andere Maps. Mehr Linien als Berlin X10, oder mehr Haltestellen, oder eine lebhafte Lichtreklame wie auf der Reeperbahn in Hamburg, oder was es sonst noch alles gibt. Die 2 Linien sind (aus meiner Sicht) auch gut und ausreichend. Ich kann auch auf SEV verzichten, Stadtrundfahrten oder Schulbusse. Da kann ich dann auch ne andere Map nehmen. Dem einen fehlen dann noch Steckschilder und Rollbandtexturen und weitere Hofdateien und und und. Die Community soll ja auch noch etwas zu tun bekommen. Das ist nicht die Aufgabe der Maperbauers.


    Die Beispiele die ihr aufgezählt habt, was an Aachen besonders ist (Linientausch im Umlauf, beispielsweise) sind Dinge die ich auf der ein- oder anderen Map schon finde. Was die eine Map mitbringt fehlt der anderen Map. Alles in Aachen unterzubringen würde den Zeitrahmen maßlos sprengen. Es soll auch keiner seine Map 10 mal besser machen als alles vorherigen. Kleine Schritte machen es auch. Sicher hätte man dann wieder meckern können weil das eine umgesetzt wurde, aber das andere nicht. Das sind aber Übertreibungen. Ich finde es nur Schade das nichts umgesetzt wurde. Von Aachen habe ich mir wirklich etwas mehr erwartet. Bei Rheinhausen, sind meine Erwartungen nicht so hoch, weil es nur eine erweiterte Map ist, die es in gekürzter Fassung schon gibt. Aachen ist aber ebend keine Aufgewärmte Suppe, sondern aus dem Nichts neu entstanden. Daher war für mich ganz klar, dass ich mir lieber Aachen kaufe, als Rheinhausen. Sicher ist Aachen gleichgut, wie Hamburg und Spandau. Und einige kleine Fehler die in Mainz stecken sind auch weg. Man lernt halt beim Bau immer etwas dazu. Die Fehler die ich beim MB O407 gemacht habe, sind beim O307 V2 auch nichtmehr drin. Man lernt ebend mit jedem neuen Projekt dazu. Also sollte man eine neue Map nicht 10 mal besser machen als alle anderen, sondern nur einige Punkte besser machen. Nicht alles Mögliche umsetzen, sondern einige Dinge die die anderen nicht haben oder die auf verschiedenen Karten schon umgesetzt wurden. Es muß auch nichts neu erfunden werden oder bekanntes (wie abschaltbare Ampeln) weiter perfektioniert werden. Man kann es wirklich noch maßlos übertreiben. Alles Quatsch, einige wenige Sachen, die keine lange Arbeitzeit beanspruchen. Nur ein bißchen besser als vorherigen alte Maps.


    Und ebend weil Mainz schon ansich sehr gut umgesetzt wurde, habe ich ebend die ein oder andere Sache ebend auch erwartet was man hätte besser machen können. Aber leider wurde nichts gemacht, damit sich Aachen ebend von Hamburg, Spandau oder Mainz abhebt.


    Von meinem Punkt belasse ich das jetzt auch dabei, weil wir uns letzten endes nur im Kreis drehen. Aachen ist nun schon veröffentlicht worden und in künftigen Patches sollte es darum gehen, die Fehler zu beheben und die Performance zu steigern und keine ultimativen Neuigkeiten umzusetzen. Dazu sind solche Sachen dann schon zweitrangig.
    Vielleicht baut O405 ja noch eine Strecke und achtet bei der nächsten Map drauf einige Punkte besser zu machen, als Aachen.

  • Ich komme gerade zu der Erkenntnis, das die Diskussion hier zu nichts führen wird, da wir offenbar völlig unterschiedliche Ansichten darüber haben, was eine reale Map zu leisten hat. Bei der Funktionssicherheit und sauberen Verarbeitung sind wir noch auf einer Linie, aber dann scheint dir vor allem die Liebe zum Detail wichtig zu sein, während bei mir dann als erstes mal die reale Umsetzung von Straßen mit Höhenprofil und die originalgetreue Bebauung, zusammengefasst das originale Flair wichtig sind. Deshalb siehst du keine Neuerung gegenüber Hamburg, Winsenburg etc., ich dagegen eine komplett andere Szenerie.


    Bleibt festzuhalten: Man kann es nicht allen recht machen, und während O405 meine Bedürfnisse mit Aachen vollendes erfüllt hat, bleiben deine sehr unterschiedlichen Ansprüche unerfüllt. Da nutzt es auch wenig, wenn man sich drüber streitet, was eine Map leisten muss, denn wegen unseres unterschiedlichen Geschmacks wird es kein Ergebnis geben. Aber deswegen wäre es vielleicht besser, wenn man bei Formulierungen wie "O405 hätte dies und jenes IN MEINEN AUGEN besser machen können", denn die Defizite der Map sind offensichtlich sehr subjektiv wahrzunehmen :-)


    Übrigens: Natürlich wächst man mit jedem Projekt ein Stück in seinen Fähigkeiten. Die Entwicklung von O405 sehe ich vor allem in der Anlage der Straßen und Kreuzungen, die das größte Problem an Mainz sind. Und dafür habe ich großen Respekt, denn das ist kein einfaches Kapitel. Was mit einer Map passiert, bei der der Erbauer immer versucht die neuesten Entwicklungen und Techniken umzusetzen und sich in der Detailgestaltung verliert, sieht man übrigens an Launemünde: Sie wird nie fertig...

  • Erst mal ein Hinweis an die Entwickler:
    Irgendwie scheint sich mir der Bus bei eingelegter Türfreigabe etwas nervös zu verhalten. Ich meine auch, im Hintergrund einen Sound zu hören, der immer wieder abgespielt wird, so als würde ständig die Haltestellenbremse ein- und ausgeschaltet. Beobachtet habe ich das beim G mit Tagfahrlicht. Für den älteren G und den GL kann ich nichts sagen, weil ich die nicht so lange gefahren hab und noch nicht drauf geachtet habe. Könnte dort auch auftreten.




    Aber besser als Mainz, ist Aachen nun auch nicht, es gibt nur weniger auffällige Fehler in Mainz, die aber beim spielen nicht stören.


    Das ist, wie Perotinus schon anmerkte, natürlich subjektiv. Ich kenne Mainz aus der Realität nicht, doch mein Eindruck war, dass da auch einige Standard-Gebäude verbaut wurden. Bei Aachen ist mir zumindest noch keines aufgefallen. Und das macht für mich persönlich ;) eben sehr viel aus bei der Bewertung einer realen Map.


    Es ist aber in der Innenstadt sehr erdrückend und eng, wodurch Aachen (und ich kenne es nur aus dem Addon) schon sehr hässlich rüberkommt, wie beispielweise Friedrichhain, Wedding, Moabit oder Prenzlauer Berg in Berin.


    Keine Ahnung, woher du diesen Eindruck nimmst. Schaue ich mir beim X10-Addon den Kudamm an, dann ist das auch eine Straße mit mehreren Fahrspuren und Häusern an der Seite und ich könnte Berlin deswegen als hässlich einstufen. Das gibt es in jeder Großstadt so. Weiter draußen gibt es beim X10 mehr Freifläche und das hast du auch in Aachen, nicht nur in der Realität, sondern auch im Addon. Daher weiß ich nicht, wieso du den Eindruck hast, du würdest im Addon quasi nur durch hässliche Bereiche fahren. Am Elisenbrunnen hast du einen größeren Platz, neben dem klassizistischen Brunnenbau auch mit Blick auf Dom und Rathaus. Ansonsten ist die Innenstadt schon eng bebaut, aber das ist nicht anders in anderen Städten. Wo findest du in der City schon viel grün in einer deutschen Großstadt mit über 200000 Einwohnern?



    Ok da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Endstelle der 33 in Aachen, ist am Stadtrand. Ich erinnere mich dort ein Ortsausgangsschild gesehen zu haben.


    Das Schild ist ein Verkehrsschild und weist ja nur auf das Ende der geschlossenen Ortschaft hin. Das Stadtgebiet endet an der Stelle allerdings nicht. Da ist man am äußersten südlichen Rand der Kernstadt, wo die Bebauung mehr oder weniger dicht ist. Guck dir das mal bei Google Maps (Link mit markiertem Stadtgebiet) an und schau dann, wo die Haltestelle Fuchserde am Kornelimünsterweg liegt. Richtung Süden/Südosten kommen dann noch Walheim, Lichtenbusch, Kornelimünster, etc., die alle noch zur Stadt Aachen gehören. Ravitsec baut das Gebiet ja in seiner Map nach. In dem Bereich könnten evtl. tatsächlich noch alte Ampeln stehen, weiß ich jetzt selbst nicht.


    Das selbe Nivau findest du auch in Spandau und ebend noch viel viel mehr.
    Wie ich oben schon geschrieben habe, ist Hamburg nun schon über 3 Jahre länger auf dem Markt. Mainz hat auch ein gleich hohes Nivau wie Hamburg Tag & Nacht (um mal diese Map als Vergleich ranzuziehen). Genauso wie Wien als es für Omsi 1 erschienen ist. Aber was macht deiner Meinung nach Aachen so besonders, was Mainz, Hamburg, Ahlheim&Laurensbach, Spandau oder Ettbruck und viele andere Maps nicht haben? Und die Mainzer MAN sind auch sehr real dem Mainzer Vorbild nachempfunden worden. Aber Aachen als komplettes Add-On versinkt ebend leider zu den ganzen anderen Maps, weil die Qualität ebend nicht deutlich besser ist, nichts besonderes bietet, was andere Maps nicht haben.


    Spandau hab ich mal nicht als Vergleich genommen, da es kein Addon ist. Die Spandau-Map ist natürlich klasse, auch weil sie historisch ist. Das macht gleichzeitig den Abgleich mit der Realität schwierig. Die Aachen-Map fühlt sich bei der Bebauung jedoch für mich noch detaillierter an.
    Ich gebe dir ja recht, dass die Möglichkeiten von den Addons nicht ausgereizt werden. Gerade bei den Straßenschäden würde ich mir mehr wünschen und ich sehe fehlende Straßenschäden und fehlenden Dreck auch neben der Performance als großen Schwachpunkt der Map. Da hätte ich mir auch was mehr gewünscht, nach den Vorschaubildern allerdings auch nicht mehr erwartet. Radkappen, Warndreiecke und dergleichen brauchts für mich aber nicht.
    Gegenüber Mainz habe ich oben schon was geschrieben, der Mainzer Bus hat auch diverse Macken, die hier vermieden wurden. Hamburg sehe ich wegen der etwas unsaubereren Texturen und der Werberepaints noch als ein klein wenig gelungener an. Die anderen genannten Maps sind allesamt fiktiv und aus meiner Sicht daher auch nicht vergleichbar. Ich habe sie auch nicht installiert, doch nehme ich mal an, dass dort auch viel mit Standardcontent gearbeitet wurde.


    Es gibt keinen WOW-Effekt, wie es seinerzeit mit Wien - der Hochflurbus LU200, Hamburg Tag & Nacht, Mainz, Ettbruck oder einige sehr wenige andere Maps geschafft haben.


    Da ich 13 Jahre in Aachen gelebt habe, ist das bei mir einfach anders. Hätte ich keinen Bezug zu der Stadt, würde es mir vielleicht ähnlich ergehen. Bei Hamburg stellte sich meine Begeisterung auch erst ein, als ich die Stadt mal besucht hatte und extra auf der 109 einmal komplett von Hbf bis Alsterdorf mitgefahren bin.


    - Straßenschäden,
    - ausgeblichene Makierungen,
    - vereinzelt mal nen schiefes Straßenschild,
    - Straßenschmutz am Straßenrand mittels Textur,
    - Fahrspuren,


    ++ von mir, hier wäre mehr möglich gewesen.


    - einige Grafitis mehr,


    Da wurden schon Fototexturen genommen und die vorhandenen Graffitti übernommen. Z.B. Mauer an der Kreuzung Westbahnhof Richtung Uniklinik in der Seitenstraße rechts, oder am Haus an der Kreuzung vor dem Audimax Richtung Bushof (linke Straßenseite). Fiktiv welche hinzuzufügen würde doch eher ein noch schlimmeres Bild von der Stadt vermitteln, als du es offenbar ohnehin schon hast. ;)


    - Blitzerkästen ohne Funktion,


    Da es auf den nachgebauten Linienwegen keine Blitzer gibt, wäre das wieder eine Verfälschung.


    Wenn man was sucht, wird man was finden. Mich stört beispielsweise, dass alle Straßen bei allen Addons sanft wie ein Babypopo sind. Die Omsi-Straßenschäden jedoch sind too much und auch wieder unrealistisch. Viele Straßen sind eher wellig mit hier und da Schlaglöchern. Ein Omsi-Bus sollte diese weitestgehend abfedern, aber selbst da machen die Fahrzeuge ein Radau als ob sie über einen 10 cm tiefen Absatz fallen.


    Ich habe den Eindruck, dass die Schäden auf der Spandau-Map im Bereich Falkensee durchaus realistisch schütteln. Die sind ja nur mit Textur-Heightmap gemacht. Es sind eher diese als Objekt draufgebastelten Schäden, die den Bus richtig heftig schütteln, wie auch bei zu hohen Markierungsobjekten (im Aachen-Addon zum Beispiel einige der Pfeile). Vielleicht liegt es zum Teil auch an den verwendeten Fahrzeugen, ich fahre auf Spandau immer nur mit den mitgelieferten Bussen und fand die Schäden da und das Verhalten der Busse wirklich realistisch.

  • Busse und Maps können im Simulator nie echt genug aussehen. Ich persönlich war mit meinem O405 damals auch nie zufrieden wie einige wissen.


    Ich habe eure "Romane" jetzt mal stichpunktartig gelesen und kann beide Seiten verstehen. Ich mit meiner Perfektionsskala von 1 bis over 9000 weiß auch dass es noch Verbesserungspotenzial ohne Ende gibt. :P


    Wir haben uns jeweils mit unseren Stärken zusammen getan um euch ein schönes Addon präsentieren zu können. Doch wie ihr von O-405 bereits wisst, ist der bestehende Content NICHT der Status Quo, da folgt noch etwas.


    Wichtig und hilfreich ist nur konstruktives Feedback. Erbsenzählerei, Hätte-Hätte-Sätze etc. pp helfen hier niemanden weiter. Weder uns Entwicklern noch euch als Nutzer.

    Hinweis: "fw-online.jimdo.com" wurde ersatzlos eingestellt.

    Edited once, last by Florian W. ().

  • Ich kenne Mainz aus der Realität nicht, doch mein Eindruck war, dass da auch einige Standard-Gebäude verbaut wurden.


    Das Thema hatten wir schonmal bei anderen Maps. Kommt auch drauf an was wirklich passt und vorallem wieviel man gewillt ist, für ein Add-On zu tun. Ob auf Aachen Standard-Häuser verbaut wurden, weiß ich nicht. Fakt ist aber das man beim durchfahren der Stadt definitiv kein bekanntes Gebäude im direkten Blickfeld findet. Zumindest ist mir nichts dergleichen aufgefallen. Vielleicht gibt es das ein oder andere Haus in irgendeiner Seitenstraße, wo ich nie reinschaue - was also außerhalb des normalen Sichtfeldes liegt. In Mainz wurden einige Gebäude aus Spandau mehr verbaut. Aber ebend nicht an den Punkten, die man direkt sieht. Bei der Durchfahrt in Vaals fallen einige neuen Häuser besonders auf durch ihren teilweise eigenartigen Baustil.
    In Hamburg sehe ich auch keine Spandau-Häuser im direkten Sichtfeld. Was in irgendwelchen Seitenstraßen verbaut wurde, weiß ich nicht. Ich halte mich eigentlich nur auf den Linienwegen auf.


    Spandau hab ich mal nicht als Vergleich genommen, da es kein Addon ist.


    Gut Spandau ist kein Add-On, aber auch eine Map mit verschiedenen Bussen. Aber der Vergleich mit Aachen ist hier ganz passend. Spandau ist keine komplett ebene Platte genausowenig wie Aachen. Aachen erschien mir dann doch gegenüber Spandau noch unebener. Also die Sache mit den Höhendaten wurde schön umgesetzt. Mir ist dabei vollkommen egal ob die Steigungen auf den Grad genau richtig sind, wichtiger ist das es passt.
    Und in Spandau hat man eigentlich nur 3 Straßen die recht eng wirken. In Aachen sind es doch etliche mehr. Aachen hat sicher auch viele schöne Ecken, so wie der südliche Teil Berlins auch. Die Linienführung führt aber in Aachen ebend durch dieses teilweise enge Häusermeer. In Hamburg ist auch nur eine Straße wirklich eng verbaut. Hier führt die Linie 688 ebend durch diesen engen Bereich.
    Andererseits kann man die Maps auch nicht direkt vergleichen, weil es ebend die Linienführung ausmacht wo eine Linie langführt und die Linie 33 ist schon arg lang. Solch langen Linien gefallen mir schon sehr. Aber ab Turpinstraße wird es dann doch eng und man fährt eine lange Zeit durch Häuserschluchten. Klar gibt es auch offene Bereiche, wie am Kapuzinergraben, wie du es schon sagtest, oder am Ponttor. Aachen mag real nicht wirklich hässlich sein, es wirkt aber teilweise erdrückend.


    Ich mit meiner Perfektionsskala von 1 bis over 9000 weiß auch dass es noch Verbesserungspotenzial ohne Ende gibt. :P


    Da wäre nur dir Frage welche von deinen Ideen man wirklich umsetzen könnte, wo sich der Arbeitsaufwand auch lohnt und wo dein Perfektionsdrank nicht an die softwareseitige Grenze stößt. Bestes Beispiel sind die KI-Fahrzeuge. Verbesserungspotential gibt es immer. Aber was nutzt einem ein KI-Fahrzeug mit 100.000 Polygone? Sicher sehen die dann richtig genial aus, aber für Omsi ist das dann wieder der falsche Weg. Außerdem sind die heutigen Autos nicht wirklich geeignet um Polygonarm zu bauen. Die sind alle viel zu rundlich. Und die modelle eckig zu bauen passt auch nicht. Lieber habe ich 30 oder 50 oder mehr Autos im Blickfeld die nicht hochauflösend sind, als 1 oder 2 Autos die nahezu Perfekt aussehen.
    Daher eigentlich die Frage, was man hätte umsetzen können was die Performance nicht belastet. Also alles was man mit Texturen machen kann. Bei den erwähnten Dreck auf den Straßen gibt es auch Möglichkeiten ohne Ende, aber ebend nicht in Omsi. Da kostet jede rumliegende ausmodellierte Flasche oder Pommesschale Leistung. Das sind ebend Dinge die nicht möglich sind. Andere Sachen, wie Texturen die neu erstellt wurden, hätte man gleich anpassen können. Es ist zwar nicht überall möglich, ich erinnere mich an eine Straße in Vaals wo man sieht das die Straßentextur gekachelt ist. Sehe ich nicht so als Fehler an, weil es nur eine Straße ist. Aber an vielen anderen Stelle wäre es sehr gut möglich gewesen.


    Also gibt es auch beim Verbesserungspotential sehr wohl ein Ende, nämlich dann wenn die Performance darunter leidet. Man könnte auch jedes Fenster ausmodellieren, aber es ist in Omsi ebend nicht so möglich. Irgendwann ist ebend Schluß. Verbessern kann man theoretisch alles. Aber spielen kann man dann nichtmehr. Das erinnert mich an einen anderen User, der vor sehr langer Zeit mal ein wunderschönes Fachwerkhaus convertiert hat. Sah auch wirklich genial aus. Aber das eine Haus auf einer leeren Kachel hat die Performance dann auch merklich gedrückt.


    Bleibt also nur was man in Zukunft noch für Aachen machen möchte. Im Vordergrund liegt definitiv die Behebung der Performanceprobleme und der kleinen Fehler. Die von mir genannten Sachen sind ja nur Kosmetik, deren Preorität eher im unwichtigen Bereich liegt.

  • Beim Update fehlt die Angabe wegen zu früher Ansage von Forckenbeckstrasse noch vor dem Halt Hörn Brücke! Wurde noch nicht gefixt?

  • Auch wenn ich jetzt vermutlich die Welle ins Rollen bringe...solche Probleme hätten doch eigentlich vor dem Release bemerkt werden müssen.
    Die Map ist echt der Hammer und sicherlich mit viel Liebe erstellt. Aber seitens Beta Test bezüglich hüpfende Busse oder grauenhafte Performance hat man hier regelrecht versagt.


    Ich hätte mir gewünscht, das die Tests ausgereifter von statten gegangen wäre und zum Release dann ein vernümftiges Produkt auf den Markt gebracht.
    Sicherlich kann man nicht alles sofort fixen...aber die Performance hätte an erster Stelle liegen müssen...nicht der Release!


    Für meinen Teil liegt das Addon zur Zeit in der Ecke weil es einfach nicht spielbar ist....

    Intel Core i7 3770K, Asus Maximus V Formula MB, 32GB DDR3, NVIDIA GeForce GTX TITAN, Wasserkühlung Krake x60, Windows 10 64bit

  • Währe ich ein Beta Tester gewesen hätte ich keinerlei Probleme in Sachen Performance, mit dem AddOn zu melden gehabt.
    Bei mir läuft, auf hohen Einstellungen alles Rund, super AddOn.

  • Währe ich ein Beta Tester gewesen hätte ich keinerlei Probleme in Sachen Performance, mit dem AddOn zu melden gehabt.
    Bei mir läuft, auf hohen Einstellungen alles Rund, super AddOn.


    Freut mich für Dich. Mich würde allerdings Interessieren, was du für ein System nutzt. Eventuell könnte man daraus Schlüsse ziehen.


    Anbei noch eine Anmerkung. Omsi2 wurde neu installiert und zur Zeit habe ich nur das Aachen Addon drauf.

    Intel Core i7 3770K, Asus Maximus V Formula MB, 32GB DDR3, NVIDIA GeForce GTX TITAN, Wasserkühlung Krake x60, Windows 10 64bit

  • Beim Update fehlt die Angabe wegen zu früher Ansage von Forckenbeckstrasse noch vor dem Halt Hörn Brücke! Wurde noch nicht gefixt?


    PPBusch, war das die Haltestelle auf der Brücke hinter der Uni? Das selbe Problem gab es umgekehrt auch in Mainz. Wenn man beim ZDF über die Brücke runter fährt wird die Haltestelle auch vorgeschaltet und die Haltestelle mit dem Center wird angesagt. Das gleiche nochmal wenn man über den Rhein fährt und an der Haltestelle Am Landtag noch auf der Brücke vorbei fährt. Hier reagiert Omsi und schaltet weiter, obwohl die Haltestelle keine so große Reichweite hat. Ich denke das es ein Omsi-seitges Problem ist. Ich bin aber nicht sicher. Um das Problem zu beseitigen, müßte man die Haltestelle umsetzen, was nicht geht.

  • SimuUniversede: Can you send download link for template?

    I have done repaints in OMSI to the bus and some sound modifikation and sometime script and model modifikation.
    I do in 3ds max some modifikation of bus. Adding some new thinks, and thinks, what is in some bus from OMSI.

  • Solche Linienbezeichnungen gibt es bei den ASEAG Bussen nicht. Daher wurde auf die Erstellung entsprechend nicht benötigter Zeichen verzichtet.


    LG


    Das man nur deswegen verzichtet im Addon ist echt schade !
    Der Bus ist ein Addon Bus und man will ja diesen Bus nicht nur auf Aachen einsetzen sondern auch auf andere Karten, daher würde ich es vernünftig finden wenn man dieses Feature noch einbaut, weil ich selbst erwarte fast genau so ein Perfekten Bus wie von MAN Stadtbusfamilie !!!


    Ansonsten ist das der Bus sehr Detailliert, mann kann selbstverständlich noch einiges bessern kein Thema !


    Die Karte ist sehr Performaceunfreundlich, egal mit welchem Bus, es ruckelt fast überall !
    So schlimm ist keine Karte, da konnte ich mit meinem alten PC sogar noch Gla**eck bei 8 bis 25FPS fahren und das ist ein der Größten Karten die es gibt !


    sonst vielen Dank für das Addon !

    Grüße von Bus2011 :thumbup:


    --------------------------------------------------------------------------------------
    Entschuldigung für die Schreibfehler, es ist nicht mit Absicht.