Mercedes-Benz O303-15 KHP-L

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Des werd a Gaudi mit der Kiste über Tettau zu heizen! Wieder einmal ein klasse Überlandbus aus früheren Zeiten, bei Perotinus muss man sich ja keine Sorgen um die Qualität machen. Mit dem Bus wird dann mal wieder die Schaltung meines G27 "entstaubt"

    :D
  • Quote

    evtl. verschiedene Radkappen


    Falls du Ideen suchst, die es im Original auch an den Bussen gibt:
    - Modell "Travego", vor allem in Russland zu finden (vorne nach außen gewölbt, hinten flach, sieht dann an nem O303 RHD so aus, oder an nem anderen O303 so)
    - Modell "Edelstahl", sehr weit verbreitet (Bild)


    Ansonsten ist der Bus wirklich richtig gut. Schon in echt sind die Karren der Wahnsinn, dein Modell steht den Originalen in nichts nach.

  • zwei Worte: Typisch Perotinus.
    Wieder krasses Modell, wieder ein cti-Monster in Aussicht. Wie lange baust du eigentlich schon hinter den Kulissen daran? Man könnte fast den Zahltisch reinbauen und fertig. (Soll nicht drängelnd sein, so kommt es mir nur vor). Irgendso eine Kiste (O303 oder ähnliches) hatten wir früher als Schulbus, bevor es zu einem Verkehrsunfall auf einer Leerfahrt / Einrückerfahrt kam.

  • Kupfer: Gute Idee! Ich habe auch noch Platz auf der Textur!


    @Jan-Eric: Innenschwenktüren sind doch was für verwöhnte Stadtkinder

    :-)

    Sowas kommt mir nicht in mein Blender...


    Pictor: Naja, Russische Radkappenpraktiken interessieren mich nur mäßig. Wenn ich das Netz absuche, finde ich ausnahmslos nur die schon umgesetzten, ganz selten lackiert, und gelegentlich auch nackte Stahlfelgen - die ja bereits umsetzbar sind. Ich sehe also keine Veranlassung da noch andere Varianten umzusetzen.


    BusfahrerP: Ich habe am 2. Oktober angefangen.

  • Wow!


    Mein Kompliment! Die Form hast Du toll getroffen. Ich habe diese Busse damals unter anderem repariert, wir hatten die ganze Bandbreite an Fernreise-Bussen in kurzer, wie in langer Version. Aber auch die KHPLs, die auf dem Schnellbus auf Linie sowie im Gelegenheitsverkehr liefen, wurden zwischen 1987 und 1991 beschafft.


    Nur ein Hinweis, eher unwichtiger Natur: Die Decken-Zierleisten bei den O303 bestanden in der Regel aus einem Aluminiumprofil, in das ein beiger Kunststoff-Streifen eingelegt wurde, was im übrigen recht fummelig war. Bei dir ist die Deckenleiste bei den Gepäckfächern aber komplett beige ausgeführt. Vielleicht gab es aber auch unterschiedliche Varianten, dann will ich nichts gesagt haben.

    ;)


    Wie gesagt, beeindruckend!

    :thumbsup:
  • Wirklich beeindruckend, ich freue mich schon auf das Ergebnis. Würde mir aber trotzdem eine Matrix-Variante wünschen, da das mit dem Rollband ja doch ziemlich schwierig ist auf manchen Maps. Verstehe aber natürlich, wenn das zu viel Aufwand ist.

  • Roman: Wenn du mir ausreichend Fotos von einer verbauten Matrix von außen und vor allem innen lieferst, könnte man darüber reden. Ich habe nichts gefunden. Die OBS in Halle hatte da einige im Bestand.


    RW1HH: Danke für das Kompliment. Der Hinweis ist nicht unwichtig und es wird ihm natürlich nachgegangen

    :-)
  • Absolut grossartig getroffen, so kenne ich die Wagen noch

    :)

    Bitte nicht schlagen, dass ich doch noch einen kleinen CTI-Vorschlag hätte: Als einer der wenigen deutschen Busse aus dieser ZEit war der O303 bei Postauto tatsächlich in verschiedensten Varianten von 10 bis 15 Sitzreihen und mit Fremdaufbauten im Einsatz. Postauto verwendete zu dieser Zeit noch Linientafeln an der Seite neben der Vordertür sowie auf der Fahrerseite an selber Stelle wie hier zu sehen: http://www.osterholt.ch/MBO303_d.htm


    Konkret ging es um die drei Haken sowie eine Klickfunktion für diese Routen-Schilder (wie bei den Berliner Bussen an den Seiten):http:// [url]http://www.tramoldtimer-basel.ch/images/btm0814.jpg[/url] Wäre zusammen mit passendem kleinen Kennzeichen vorne eine tolle Ergänzung für eine Schweizer Variante. Ich würde mich auch anbieten, die benötigten Angaben/Bilder zusammenzustellen sowie ein passendes Postauto-Repaint zu erstellen.

  • Das würde tatsächlich eine vollständige Schweizer Variante ermöglichen, WENN ich einen O303-14 KHP-L bauen würde. Ich baue aber den 15-Reiher, erkennbar an dem längeren Fenster fpr der zweiten Tür. Da wären wir also sowieso im Kompromissbereich.

  • Moin, ersmal ein Kompliment an dich der Bus sieht echt mega nice aus.Bei mir war es der erste Bus in dem ich als Kind gesessen habe und zur Schule gefahren bin. Du hast nach Bildern verlangt wegen der Matrix. Ich habe hier mal ein Paar aber leider nur voraussen. Das sind ein Paar der O303 von OBS, bei denen ich früher mit gefahren bin.

  • Kann man nicht einfach die Lawo Matrix von cooper einbauen. Natürlich nur wenn es kein Problem ist

  • Kann man nicht einfach die Lawo Matrix von cooper einbauen. Natürlich nur wenn es kein Problem ist


    Klar kann man die einbauen. Aber du brauchst bei diesem Bus auch ein Gehaeuse. Bei anderen Bussen ist die Anzeige in einem Kasten eingebaut, der in den Aufbau integriert ist, hier haengt der Kasten aber sichtbar im Fahrgastraum. Das heisst der Kasten muesste gebaut werden, was grundsaetzlich kein Problem ist, aber er soll ja auch vorbildgerecht sein.
    Ich persoenlich gehe davon aus, dass die Matrix-Anzeige in einem Rollbandkasten gesessen hat, muss aber nicht.

  • Der Punkt ist nunmal, dass mir persönlich nur bei OBS und Bundesbahn (-nachfolgern) eine Handvoll O303 mit Matrix bekannt sind. Der Sonderausstattungsprospekt des O303 sowie der Prospekt des KHP-L erwähnen eine optionale Matrixanzeige mit keinem Wort. Das waren schlicht Sonderanfertigungen, weswegen ich keinen Grund sehe, diese in meine Varianten aufzunehmen. Es muss doch nicht jeder Bus eine Matrix haben...

  • ich kenne diesen Bus auch der heute sogar teilweise noch in verschiedenen Bundesländer herumfährt. Warum muss ein älteres Model immer eine Matrix besitzen was es zur dieser Zeit noch groß garnicht gab, Muss man immer vom alten aufs neue umsteigen ,nein, ich finde man sollte das Orginal beibehalten wie diese Busse früher waren. Denn so ein Orginaler O303 ist eben mit einem Rollband versehen, ansonsten finde ich mit einer Matrix ist es kein Orginaler O303 Bus mehr von früher.
    Anderst kenne ich den O303 nicht außer mit dem Rollband oder einem Steckschild !

    ^^
  • Moin,


    Ich kenne den Bus auch nur mit Rollband oder Steckschild, persönlich ist das Rollband schon zu viel.
    Daher werde ich auch keine Matrix bereitstellen können, sorry Arne

    :D

    .
    Eine Matrix in diesen Bus passt nicht.


    Es wird sich bestimmt später, irgendein Modder finden, der eine viel zu große und unpassende Matrix einbauen wird.
    Jedoch der Cooper wird das nicht sein.


    Ich hoffe, die Diskussion ist damit endlich zu Ende.


    cooper

  • Ich hoffe, die Diskussion ist damit endlich zu Ende.


    Entschuldige Cooper, aber ich würde gernnoch meinen Senf dazu schreiben.
    Also ich bin ja eher ein Freund von Rollbändern. Weil solch ein Rollband mehr Möglichkeiten bieten, als einfach nur schwarze Buchstaben auf eine weiße Fläche zu setzen. Nur wird das leider kaum genutzt. Ich mag ja lieber leicht vergilbte Rollbandtexturen.


    Aber ein Wort mal zur Matrix. Bitte bedenkt auch, dass im Laufe der Zeit, einige Busse von einigen Unternehmen, später mit einer Matrix ausgestatet wurden.


    ... aber er soll ja auch vorbildgerecht sein.
    Ich persoenlich gehe davon aus, dass die Matrix-Anzeige in einem Rollbandkasten gesessen hat, muss aber nicht.


    Genau da wird aber das Problem sein. Angenommen e2h1986 hat Recht, dann müßte man einen Rollbandkasten einbauen. Dann kommt der nächste user der das anders kennt und der will einen anderen Kasten sehen und zwei Seiten wieter sind es dann 6 verschiedene Kästen. Jeder sieht anders aus, jeder bracuht eigene Texturen, vielleicht noch andere Scripte usw.
    Aber eigentlich sollte es doch dem Erbauer überlassen sein, was er umsetzen möchte und was nicht. Wir hatten schon die Diskussion mit dem Automatikgetriebe, jetzt eine Matrix, was kommt als nächstes Zusatzscheinwerfer vorn? Habe ich auch schon am O303 gesehen, allerdings bezweifel ich das die Werksausstattung waren.


    Und noch eines sollte man bedenken. Perotinus möchte diesen Bus so real nachbauen wie möglich. kommt noch ein User mit Vorschlägen, prüft Perotinus auch das, was wiederrum Zeit kostet.