Kulturstadt Rotha by ICEkalt&MGT-K (TramMap) - Neues Timelapse Video aus dem Editor Teil 2- 12.07.2019 -

  • MGT-K (Team Rotha)

    Changed the title of the thread from “Kulturstadt Rotha by ICEkalt&MGT-K (TramMap) Neues Video Online 12.05.” to “Kulturstadt Rotha by ICEkalt&MGT-K (TramMap) Neuer Bus für den Sub ? 03.06.2019”.
  • Wir können auch Großstadt:D!


    Wie euch der Titel schon verspricht geht es heute auf typische Großstadtstraßen, ganz im Kontrast zum sonst so ruhigen und mit schmalen Straßen versehenen Rotha.

    Denn wie schon vor etwa einem Monat vorgestellt verteilt sich der Verkehr ausserhalb des Stadtzentrums auf das Netz der Bundesstraßen B18, B18a und B89, welche gesamt Rotha umschließen. Gerade im Bereich des Hauptbahnhofes ist der Verkehr sehr dicht, da der dort liegende Abschnitt der B89 die beiden Äste von B18 und B18a verbindet, und gleichzeitig als Autobahnzubringer zur A73 fungiert.

    Freuen dürft ihr euch auf dem kurzen Abschnitt auf der Linie :bus_small:12 auf viele Busspuren, Vorrangsschaltung und vor allem die danebenliegende Baustelle des Südastes der :tram_small: 1, bevor der Linienverlauf wieder in beschaulichen Vorstadt-Vierteln Rothas endet. Bis zur Eröffnung der Tram-Linie 1 behält die Linie 12 jedoch noch die Funktion des Hauptverkehrsträgers, da der Südast bisher von Straßenbahnen unerschlossen ist.


    Sobald wir den Würzburger Platz, also die Umstiegshaltestelle hinter dem Hauptbahnhof, verlassen haben, passieren wir ausserdem das Gewerbegebiet "Bahnviertel Süd", bis wir die nächste Haltestelle Technikmuseum erreichen.



    Die B89 in Richtung Osten: Links die Busspur Stadtauswärts, rechts die bereits fast fertiggestellte Tram-Trasse und das Gewerbegebiet



    Haltestelle Technikmuseum mit selbigen und dem Güterverkehrszentrum im Hintergrund



    Busspur in Richtung Hauptbahnhof: Diese endet aus Platzgründen hier, da in Richtung Hauptbahnhof Denkmalgeschützte Altbauten direkt an der Straße stehen



    Grüße

    ICEkalt

  • MGT-K (Team Rotha)

    Changed the title of the thread from “Kulturstadt Rotha by ICEkalt&MGT-K (TramMap) Neuer Bus für den Sub ? 03.06.2019” to “Kulturstadt Rotha by ICEkalt&MGT-K (TramMap) Auf den Hauptstrassen der Stadt 08.06.2019”.
  • Ein wirklich sehr gelungener Abschnitt der Karte. (Naja genauso wie alle anderen Abschnitte ;):D)


    Lg Cedric p.

    Landkreis Grüntal entsteht...


    https://forum.omnibussimulator.de/forum/index.php?thread/49419

  • Hallo :)

    Wir brauchen eure Hilfe :)

    Wir soll ich mich am besten ausdrücken wir suchen jemanden der sich mit „Konvertieren„ auskennt. Wir haben hinterm Hauptbahnhof eine sehr große Splinekreuzung die momentan sehr an der Leistung zieht, nun meine Frage: Kennt ihr euch aus wie man (ohne Paths und Markierung) die Kreuzung als Objekt machen könnte? wenn das auf euch zustimmt und Lust habt, könnt ihr euch gern via PN oder hier melden :)

    Liebe Grüße euer Team Rotha

  • MGT-K (Team Rotha)

    Changed the title of the thread from “Kulturstadt Rotha by ICEkalt&MGT-K (TramMap) Auf den Hauptstrassen der Stadt 08.06.2019” to “Kulturstadt Rotha by ICEkalt&MGT-K (TramMap) Wir brauchen Hilfe :) 10.06.2019”.
  • Die Invis-Streets sind bereits auf einem Objekt, das wir deshalb nicht austauschen wollen. Aus genau diesem Grund geht es nur um die eigentliche Kreuzung, um dort möglichst viele Polygone zu sparen, die bekannterweise bei Splinekreuzungen zuhauf entstehen.


    Grüße

  • Dabei kann ich euch leider nicht helfen, sorry.

    Bei vielen Kreuzungen reicht es meistens ja auch schon die invis Steets in ein Objekt zu packen, da das ja auch Dutzend verschiedene splines sind ;)

    OMSI (2), weil´s geht! 8)

  • Da könnte Euch doch im Editor der Reiter "Spline-Exp." helfen. Da kann man dann alle Splines, die zur Kreuzung gehören, auswählen, und sich von Omsi als gemeinsame .x exportieren lassen. Das lässt sich dann in Blender laden und dort nach Belieben nachbearbeiten, lediglich die Texturen muss man neu zuweisen, das Mapping stimmt aber bereits. Blender hat da einige Tools, mit denen sich die Polygone recht schnell (mal mehr, mal weniger schön) reduzieren lassen. Und wenn Ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid, lässt sich das Endprodukt wunderbar als neues Objekt exportieren. Wie man das dann in Omsi kriegt, muss ich euch sicherlich nicht erzählen.

  • ...und zu streng heißt ja nicht unrealistisch. Bei uns sind sind Verspätungen von 5-10min, weil es seit Jahrzehnten keine Anpassungen gab, realistisch. Warum sollten sie nicht auch in Rotha ewig nicht angepasst worden sein? Der Verkehr nimmt ja mit der Zeit zu...

    SWÄG...8o

    Aktuell: Projekt Lörrach/Dreiländereck - SWEG-Repaints

  • Das mit den engen Fahrplänen finde ich gut, so lange es nicht so, wie in Schwerin am 30.06. ausartet. Da werden Fahrzeiten so gekürzt, dass man die nichtmal mit dem Auto schafft:D