Niedrige FPS und teilweise hohe Nachladezeiten

  • Also ich finde den Vorschlag, die maximale Objektsichtbarkeitsentfernung von 340 auf 640 zu erhöhen, schon etwas verwegen, wenn man sich das Grundproblem des TE vergegenwärtigt....

    Freundliche Grüsse Hans Niemeyer

  • Also ich finde den Vorschlag, die maximale Objektsichtbarkeitsentfernung von 340 auf 640 zu erhöhen, schon etwas verwegen, wenn man sich das Grundproblem des TE vergegenwärtigt....


    Was ? Was ist an der Objektsichtbarkeitentfernung verwegen ?
    Weißt du überhaupt wofür die Option da ist ? Damit die Gebäude weniger aufploppen wenn man diese Entferung erhöht. Zum anderen kann man das bei einer Kachel vorladen so einstellen. Um ein Kompromiss zu finden. Und was in aller Welt ist "TE" ?

  • Textman,


    ich sehe keinerlei praktischen Nutzen in einer höheren Ojektsichtbarkeit, wenn das Spiel nicht flüssig läuft. Je höher man diesen Wert definiert, desto niedriger wird die Framerate - hat ja auch eine gewisse Logik, oder?


    Und: "aufploppen" werden die Objekte sowieso, unbhängig von der voreingestellten Distanz. Ich persönlich sehe da keinen Unterschied, auch was die evtl. Nachladeruckler angeht. Die dämpft man wiederum, indem man alle Kacheln lädt - wenn man sich das leisten kann oder mag.


    Aber jeder hat da seine eigenen Präferenzen, und dies ist jetzt auch das Stichwort: wenn der Kollege Maikkanndas aus all dem bis jetzt geschriebenen für sich eine halbwegs vernünftige Lösung erzielen kann, ist es gut und braucht zwischen uns Laien nicht weiter diskutiert zu werden.

    Freundliche Grüsse Hans Niemeyer

  • Auch wenn das Thema eigentlich schon veraltet ist,


    Lukas M. : Das sollte man nicht tun. Die Zielwiederholrate gibt die maximal zulässigen FPS an. Die sollte man nur so hoch stellen, wie es der Monitor auch anzeigen kann. Wenn der Monitor nur 60FPS anzeigen kann, macht es kein Sinn das höher zu stellen, und führt nur zu unschönem Tearing. Außerdem belastet man die Hardware dann nicht unnötig.