Steyr Citybus

  • Projekttyp: Bus


    Projektname: Steyr Citybus


    Beteiligte Personen: iTram


    Fremdhilfe benötigt: Bei den Sounds bin ich dringend auf eure Hilfe angewiesen. Wer passende Soundaufnahmen besorgen kann, darf sich gerne melden. Am besten wären natürlich Aufnahmen aus einem echten Citybus, aber da solche Aufnahmen vermutlich nur schwer aufzutreiben sind, wäre ich schon mit Motorsounds aus anderen Fahrzeugen mit dem gleichen Motor sehr zufrieden, zumal die im Citybus verwendeten Motoren auch in zahlreichen Diesel-PKW von Mercedes-Benz (bzw. in der letzten Citybus-Serie Volvo) Verwendung fanden. Für den Citybus passend sind Aufnahmen von einem Mercedes-Benz OM 616 Dieselmotor, einem Mercedes-Benz OM 601 Dieselmotor oder einem Volvo B230F Benzinmotor.


    Voraussichtliche Bauzeit: bis es fertig ist


    Projektdetails: Nachdem ich in der Vergangenheit nur wenig Zeit für OMSI hatte, bastle ich jetzt wieder an einem Bus aus der Österreich-Ecke. Diesmal geht es um den Steyr Citybus, einen der ersten Minibusse überhaupt und in mehrfacher Hinsicht ein außergewöhnliches Fahrzeug. Im Gegensatz zu heutigen Minibussen wurde der Citybus nicht von einem bestehenden Kleinbus/Transporter abgeleitet, sondern gezielt für diesen Einsatzzweck konstruiert. Das Fahrgestell besteht aus einem einfachen Leiterrahmen, die Antriebstechnik ist kompakt um die Vorderachse herum angebracht. Durch diese Konstruktion konnte der Citybus bereits ab 1976 (!) einen 100% niederflurigen Fahrgastraum bieten. Lediglich der Fahrer muss zu seinem Arbeitsplatz im wahrsten Sinn des Wortes hinaufklettern. Unter anderem aufgrund dieser Konstruktion hatten viele Citybusse ein zweites Leben als mobiler Verkaufsstand, Rollstuhlmobil, Lieferwagen oder ähnliches. Der Aufbau besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff und war sowohl mit einer schmalen, asymmetrischen Fahrerkabine als auch mit einer breiten Fahrerkabine bestellbar. Motorisiert waren die Citybusse mit den jeweils aktuellen PKW-Dieselmotoren von Mercedes-Benz (OM 615, OM 616, OM 601) bzw. in der letzten Serie mit dem Volvo-Benzinmotor B230F. Als Getriebe konnte entweder das Viergang-Schaltgetriebe ZF 4DS 18 (für 88 km/h Höchstgeschwindigkeit) oder ein halbautomatisches Dreiganggetriebe mit Wandlerschaltkupplung (für 60 km/h Höchstgeschwindigkeit) bestellt werden. Die Fußbremse wird nicht pneumatisch (mit Druckluft), sondern PKW-typisch hydraulisch betätigt. Tür und Feststellbremse sind allerdings pneumatisch. Ob der Citybus auch eine Luftfederung hat, weiß ich nicht, angesichts der einfachen Konstruktion würde ich aber eher nicht davon ausgehen. Der Fahrgastraum ist eher spartanisch gehalten und bietet je nach Ausstattung bis zu 15 Sitzplätze sowie bis zu 14 Stehplätze (in OMSI eher weniger).


    In OMSI habe ich mich hinsichtlich der Ausstattung an den Citybussen SC6 F72 der österreichischen Post orientiert, sodass der Bus folgende Ausstattung besitzt: Breite Fahrerkabine, Viergang-Schaltgetriebe, Außenschwenktür, 15 gepolsterte Holzsitze, Rollband, Fahrscheindrucker Zelisko FSD 3. Repaintabhängig kann man außerdem zwischen alter und neuer Frontblende wählen oder auch alternativ zu den Holzsitzen gepolsterte KIEL-Schalensitze einbauen. Ob ich noch andere Ausstattungen umsetze (schmale Fahrerkabine, Innenschwenktüren, Matrix,…), weiß ich derzeit selbst noch nicht. Aufgrund des Schaltgetriebes ist das O305-Addon wieder Voraussetzung.


    Bilder/Videos:




    links die alte, rechts die neue Frontblende



    Der Fahrerplatz



    Der Fahrgastraum lässt sich mit zwei verschiedenen Sitztypen und vielen verschiedenen Farben individuell gestalten. Drei Beispiele:





    In vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich :P



    Zum Schluss noch ein Größenvergleich mit einem richtigen Bus.


  • Ein sehr schönes Projekt was du hier aus der Kiste gezaubert hast.
    Kann mich noch dunkel an die Busse erinnern. Allerdings nicht nur im positiven.
    Sie waren laut und durch die Holzzsitze ziemlich unbequem.
    Viel spass beim Bauen.

  • Also das original kenne ich garnicht, habe also gar keinen Bezug zu dem Bus. Allerdings finde ich den Bus, genauso wie die Gemeinschaftsbusse äußerst interessant. Ein schönes Projekt. Passt gut zu kleinen Karten, Kurz- und Nachtlinien.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du den richtigen Sound dafür findest.

  • In so einem bin ich seinerzeit (so gegen 1979) in Salzburg umhergefahren, der hatte allerdings diese halbe Fahrerkabine vorne links. Die Dortmunder Stadtwerke hatten zwei davon für ihren Behindertenfahrdienst in den frühen 80ern. Ich hätte nie gedacht, daß ich den nochmal zu sehen bekäme. Da freue ich mich drauf :)

    Für mich ist es nur ein kleiner Tritt auf die Bremse, für alle anderen ein großer Schritt nach vorne! (Busfahrerweisheit)

  • Knuffig, wenn man ihn gießt, wächst er bestimmt noch. :P :D Ein tolles Projekt, das bringt mal ein wenig Abwechslung zu den 12 Metern und vorallem wird die Markenvielfalt wieder ein wenig erweitert. :D Und er sieht interessant aus. ;) Nur den Fahrkomfort stell ich mir gerade so ein bissel auf Bollerwagen Niveau vor. :)

    Der beste Sport ist Frachttransport! 8o<3


    Ship and travel Santa Fe all the way! ^^

  • Das ist ja ein tolles Projekt mit so einem Bus wurde ich ca. 1997 immer abgeholt als es zur Schule ging,
    der hatte aber komfortable Stoffsitze. :)


    Vielleicht hast du ja lust diese Innenraumausstattung auch nachzubilden. Weiß ja nicht ob das eine übliche Innenausstattung war.


    Es gibt so sogar noch ein Bild von dem Steyr Citybus mit dem ich damals mitgefahren war.


    http://phototrans.de/15,140515,0.html

    Meine Repaints & Mods zu finden in folgenden Themen oder in der WebDisk:
    Norddeutsche Repaints / Svens Repaints (Fiktiv und anderes aus der BRD)

  • VIelen Dank für das zahlreiche positive Feedback! :)
    Heute sind zwei neue Lackierungen fertig geworden, Citylinie Graz und Stadtbus Klosterneuburg:


    Knuffig, wenn man ihn gießt, wächst er bestimmt noch.

    Habe ich schon versucht, aber es sind nur die Scheiben nass geworden :D


    War das damals so der Fall, dass die auf regulären Überlandlinien gefahren sind?


    Nicht dass ich wüsste. Für Überlandfahrten war der Citybus auch nicht gerade ausgelegt.


    Vielleicht hast du ja lust diese Innenraumausstattung auch nachzubilden. Weiß ja nicht ob das eine übliche Innenausstattung war.


    Vielleicht, muss ich noch schauen. Soweit ich das sehe, hat diese Variante hinten und über dem rechten Hinterrad Sitzbänke verbaut. Die zwei Sitze über dem linken Hinterrad dürften die ganz normalen Holzsitze in einer Klappsitzvariante sein. Gab es noch weitere Sitze im Bus oder war der vorne wirklich so leer wie auf den verlinkten Fotos?


    Will there be a version with a shorter cab https://flic.kr/p/bKoTCD ?


    Maybe, I don't know yet.


  • Vielleicht, muss ich noch schauen. Soweit ich das sehe, hat diese Variante hinten und über dem rechten Hinterrad Sitzbänke verbaut. Die zwei Sitze über dem linken Hinterrad dürften die ganz normalen Holzsitze in einer Klappsitzvariante sein. Gab es noch weitere Sitze im Bus oder war der vorne wirklich so leer wie auf den verlinkten Fotos?


    Vorne auf der rechten Seite war glaub ich ein einzelner Klappsitz, wahrscheinlich so von der Art her wie die Holzsitzte mit Stoffbezug auf der Beifahrerseite gewesen waren.


    Das ganze ist auch schon wieder gute 20 Jahre her, aber ich meine ich musste mich damals auch anschnallen. Also müsste der auch Gurte gehabt haben.
    Aber ganz sicher bin ich mir auch nicht mehr.


    Und vorne links (hinter Fahrer) war dieser Steyer von Zerbin wohl auch so leer, da da auch mindestens ein Rollstuhlfahrer reinpassen musste.


    Hier ist auch das Logo von Zerbin Busreisen zu sehen, sowie ein Uraltes Foto von dem Steyr.
    http://www.zerbin-busreisen.de/
    http://www.zerbin-busreisen.de/betrieb.html


    Das Kennzeichen war eventuell RZ- GO 15

    Meine Repaints & Mods zu finden in folgenden Themen oder in der WebDisk:
    Norddeutsche Repaints / Svens Repaints (Fiktiv und anderes aus der BRD)

    Edited 2 times, last by Sven591 ().

  • Das schaut super aus.
    Hast du vor, auch ein Automatikgetriebe zur Verfügung zu stellen? Auch wenn dieses fiktiv wäre.


    Viel Spaß beim Weiterbau.


    MfG Max

    Bei Betatestsuche einfach mich per PN kontaktieren.
    Ich würde mich freuen.


    [WIP] Fahrplanmod für Winsenburg 2015 (pausiert)

  • Semedah

    Closed the thread.