The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Hallo
    es gibt ja so ein Klima script wo man nur die Lüftung anmachen musst und dann hat es 20 crad im Bus das fünktonirt allerdings nicht mit dem O407 gibt es eine Möglichkeit das der o 407 auch auf 20 crad herunterkühlt ?
    Danke für Antworten
    LG Solaris Urbino 18 _Mo

  • Hallihallo,


    Meiner Erkenntnis nach, besitzt der MB O407 keine Klimaanlage. Das war bei älteren Bussen sowieso nicht oft der Fall.


    Lg Max

  • dem muss ich zustimmen. Auch einige O405n und N2 haben klima anlagen nachgerüstet bekommen welche aber ziemlich groß waren bzw Hoch


    Kleiner Nachtrag:


    Auch bei den O303 wurden teilweise schon Klimaanlagen nachgerüstet

  • Sämtliche bisherigen Antworten haben nichts, aber auch gar nichts mit dem Wunsch des Erstellers zu tun! Es interessiert hier absolut nicht, ob der Bus in der Realität eine Klimaanlage besaß oder nicht. Der Threadersteller möchte wissen, ob man es in OMSI umsetzen kann, mithilfe von Scripts. Darum geht es hier.

  • unsere O407 hatte von Anfang an eine Klima
    Bild
    Omsi


    Aber ich hatte eine andere Frage und zwar es gibt so ein Klima script

    Ich habe heute am MAN_NL232_CNG experimentiert und mit folgenden zeilen kannst du (theoretisch) in jedem bus eine klimaanlagenfunktion einbauen:



    dies musst du in heizung.osc im abschnitt unter {macro:heizung_frame} einfügen. danach nur noch die befehle "klima_n" und "klm_vent" in heizung_varlist einfügen und dann sollte es funktionieren wenn du den frondlüfter (fahrerheizung) ohne temperatureinstellung einschaltest. sie hällt die innentemperatur auf konstante 20°C.


    aber es funktioniert nicht. Liegt es vielleicht da dran das man beim O407 nicht ohne Temp. Einstellung Heizen bzw Kühlen kann ?
    Gibt es noch einen Anderen weg den Bus auf 20 Crad runter zu kühlen ?

  • Nochmals OT:


    Das ist ein O407, der um die Jahrtausendwende gebaut wurde (ca. 2001) und gehört zu einer 2. Serie, u.a. mit Klima und verglasten Türen.


    Ev. kommt der mal noch von Perotinus,


    Gruss Gian415

  • Du kannst bei dem O407 keine Klimaanlage ein- und ausschalten, weil der gar keine Steuerung für die Klimaanlage hat. Der hat eine Heizung, die aber ungleich zur Klimaanlage ist.


    Wie solltest du die auch aktivieren, wen es kein Button gibt der diese Funktion in-Game auslöst?

  • Dann musst die Funktion im Script starten, und zwar wen der Bus gestartet wird.
    Wen du die Funktion nirgends aufrufst, kann die Funktion auch nicht ausgeführt werden. Da reicht es nicht aus paar Code Zeilen von A nach B zu kopieren.


    Ist meiner Meinung nach Non-Sense aber so geht es.

  • Also grundsätzlich muß keine Funktion ein Objekt in Omsi zugewiesen werden, damit es funktioniert. Man kann auch über die Tastatur, solche Variablen verändern. Sonst könnte man nicht mit einem Tastendruck, das gesamte Wechselgeld rausgeben. Einige Busse können nur mittels Taste "E" oder "M" gestartet werden, weil diese keinen Schlüßel haben oder entsprechende Schalter.


    Solch eine Klimaanlage, oder deren Funktion einzubauen, ist kein wirklich großer Aufwand und recht leicht und schnell zu bewältigen. Grundvorraussetzung ist allerdings ein gewissen Grundverständnis für die Scripte und eine gewisse Fähigkeit Script richtig einzubinden. Über Sinn oder Unsinn braucht man sich nicht streiten. Es gibt auch Menschen, die das Heizungspanel viel zu kompliziert finden.
    Wenn man gerell immer 20°C im Bus haben möchte, braucht man nur das gesamte Script der Klimatisierung (also das Heizungsscript) löschen und mittel's Init-Abfrage, die Innenraumtemperatur auf 20°C festlegen. Dann ist es egal ob die Türen und alle Fenster offen sind und draußen "nur" -60°C oder -90°C vorliegen. Das Heizungsscript ist ja nur deshalb so umfangreich, weil es diverse Gegebenheiten abfragt. Damit wird recht viel berechnet, womit die Innenraumtemperatur variabel wird.


    Alle Klarheiten beseitigt?