Es regnet Payware Add-ons: Luzern Linie 24

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • GraphXBerlin hat das ganze schon woanders gut und ausreichend Begründet was die Busse betrifft.

  • Und wieder einmal das beliebte und schwachsinnige Argument "der Bus ist ja nur Beiwerk"

    :rolleyes:
  • Der Bus ist ganz ordentlich geworden und ich finde es richtig, dass so ein Bus dabei ist. Nicht jeder kennt die ganzen Foren, somit werden die Luzerner, die es kaufen, sofort einen ihnen bekannten Bus haben.
    Bloß die Masse an Standartcontent, alleine am Bahnhof, ist mir zu viel!!

  • Frage: gibt es einen Citaro Facelift 18m 4-Türer, welcher genau die gleichen Features hat wie dieser Bus sie haben wird? Wenn nein, hat sich das Argument "den gibts doch schon" erledigt. Und zum Rest hat ja GraphX schon was geschrieben. Was mich eher interessiert ist wer das baut und warum man so gut wie nichts von diesem Projekt hört...


    MfG Waidmannsluster

  • Frage: gibt es einen Citaro Facelift 18m 4-Türer, welcher genau die gleichen Features hat wie dieser Bus sie haben wird?


    Nein, gibt es nicht. Der Erste Punkt, der sofort auffällt ist die andere Heckgestaltung, die Türsteuerung (ich vermute mal vordere Tür manuell, hintere Türen Manuell + Automatisch) wurde geändert,...


    LG Nik

  • Auf der Verpackung ein C2 und enthalten ist ein Facelift. Sehr irreführend...


    Vermutlich hatte man den Facelift vorher noch nicht und das wird nochmal geändert oder es kommen beide. (Glaub ich jetzt aber mal nicht)

  • Quote

    Was mich eher interessiert ist wer das baut und warum man so gut wie nichts von diesem Projekt hört


    SimGames bzw. Mailsoft


    Quote

    Nein, gibt es nicht. Der Erste Punkt, der sofort auffällt ist die andere Heckgestaltung, die Türsteuerung (ich vermute mal vordere Tür manuell, hintere Türen Manuell + Automatisch) wurde geändert,...


    Korrekt. Der Citaro-G-Viertürer von Helvete hat den stehenden Motor, dieser den liegenden Motor. Türsteuerung wird vermutlich 1+2 manuell, 3+4 automatisch sein. Komischerweise gibts beim Citaro-G-Dreitürer nur einen versenkten Türtaster als Leuchtmelder und beim Viertürer zwei komplette, aus dem Amaturenbrett rausstehende, Türtaster als Leuchtmelder (Bild aus nem MAN). Gleiches beim 12m-Citaro-Dreitürer... Das haben aber nicht nur die Busse in Luzern.

  • Und wieder einmal das beliebte und schwachsinnige Argument "der Bus ist ja nur Beiwerk"

    :rolleyes:


    Sorry, aber bei der Aussage kann ich auch nur mit den Augen rollen. Ich versteht scheinbar nicht, dass es bei einem Bus, der zu einer realen Karte mitgeliefert wird, nicht darum geht, eine Lücke im Angebot der OMSI Pay- und Freewarebusse zu schließen, sondern darum, den Bus, der in der Realität auf der umgesetzten realen Linie im Einsatz ist, umzusetzen. Zum einen finde ich es nicht unwichtig, dass z.B. der Bus den originalen Luzerner Ticketverkauf hat, oder die Türanordnung, oder die Fahrerplatzausstattung. All das gehört zu einer realen Karte einfach dazu, weil es der I-Punkt ist, der das Fahren auf der Map real wirken lässt. Was anderes aus dem breiten Angebot fahren kann man immernoch in eigener Entscheidung. Für die Lückenschlüsse gibt es ja Busaddons wie O405 und MAN Stadtbusfamilie.


    Ich persönlich hätte es auch spannender gefunden, wenn man in Luzern die "gute alte Zeit" mit FBWs, NAWs, Bernas, Vettern, und wie sie alle hießen, umgesetzt hätte. Aber der Moderne Stadtverkehr in Europa ist nunmal von wenigen Herstellern und Typen geprägt.


    Also, meine Meinung: Der Bus ist kein Beiwerk, sondern zentrales Element des Addons, und als solcher ist hier vmtl. garnichts anderes denkbar, als genau dieser Citaro. Alles andere würde einem Addon mit realer Karte (wie auch immer die werden wird) nicht gerecht.

  • Und wieder einmal das beliebte und schwachsinnige Argument "der Bus ist ja nur Beiwerk"

    :rolleyes:


    Kurz den Beitrag über dir nochmal zusammengefasst.


    Der Fokus liegt hier doch wirklich auf der Strecke, der Bus ist tatsächlich nur "Beiwerk", wobei diese Bezeichnung dem ganzen nicht gerecht wird (siehe Beitrag von Perotinus). Warum wird überhaupt einer mitgeliefert? Ganz einfach: Du kaufst dir Omsi und siehst, dass es ein Luzern Addon gibt, hast aber kein anderes Addon und keinen Freeware-Content. Du freust dich auf die Strecke und dann? Nur MAN NL und NG unterwegs? Ach bitte.


    Seht es ein. Zur Not können sie noch 10x den C2 von Darius dazu packen - würde mich auch nicht stören, solange die Map überzeugen kann.

  • Der Fokus liegt hier doch wirklich auf der Strecke, der Bus ist tatsächlich nur "Beiwerk"


    Die komplett neu gebauten Busse für Hamburg oder Wien würde ich absolut nicht als Beiwerk bezeichnen, das war mindestens so viel Aufwand wie der Kartenbau selbst. Die recycelten Modelle von Gladbeck und Rheinhausen kann man schon eher als Beiwerk verbuchen. Da hier der Bus wohl auch ein Neubau ist, ist er auch kein Beiwerk mehr.


    Ich hab's ja schon mal erwähnt, auf digitalem Wege könnte man heutzutage problemlos ein geteiltes Addon anbieten. Wer nur die Karte haben möchte, kauft nur die Karte, wer den Bus auch haben möchte, kauft beides zusammen. Aber scheinbar ist das immer noch zu viel Aufwand, als dass es lohnen würde.

  • Ja, ich verstehe dich. War jetzt explizit auf dieses Addon bezogen (und weitere, zuletzt erschienene Addons - z.B. Rheinhausen).


    Deinen Ansatz verstehe ich aber und finde ihn eigentlich ganz gut.

    ;)
  • Zur Türsteuerung/Anzahl Türen in Luzern (der Schweiz allgemein).


    Im Schweizer Stadtverkehr wird bei Standart- und Gelenkwagen zu 99% auf 3 und 4 Türer gesetzt (einige Betriebe setzten auf 2 und 3 Türer). Den Tag durch wird grundsätzlich bei allen Türen eingestiegen (auf Überlandlinien ab ca 20:00 nur noch vorne).


    Die Türsteuerungen in der Schweiz sind bis auf einige Ausnahmen ebenfalls die selben. Türen 2, 3 und 4 verfügen über Aussentaster (Türe 1 ab und zu auch) und können durch die Türfreigeben durch den Fahrer freigegeben und wieder verriegelt werden. Wenn bei der 1. Türe innen gedrückt wird, wird diese beim freigeben der Türen auch geöffnet. Der Fahrer kann auch die Türen einzeln freigeben, denn er hat für jede Türe einen (hervorstehenden) Taster.


    Letzthin habe ich einen Bus der TPF Fribourg benutzt, wo der Fahrer alle Türen selber steuert, aussen sind keine Türtaster angebracht, für mich in der Schweiz ein Novum.


    Gruss Gian415

  • Sieht nicht mal schlecht aus der Facelift. Das einzige Problem damit: Gibt nur 4 Gelenker (Nr. 158-161) (und einen Citaro K, Nr. 618 ) in Luzern, der grösste Teil der Autobus-Flotte besteht aus Euro-3-Citaros und C2. Immerhin wären so sämtliche 4 Kurse der Linie 24 abgedeckt und die Gestaltung des Busses bis hin zu den "Vorsicht Türflügel"-Aufklebern und den Hängekartons mit Werbung ist stimmig. Ein weiterer Eindruck von der map oder auch von KI-Bussen (bzw. Trolleybussen) hätte ich aber deutlich spannender gefunden..


    Korrekt. Der Citaro-G-Viertürer von Helvete hat den stehenden Motor, dieser den liegenden Motor. Türsteuerung wird vermutlich 1+2 manuell, 3+4 automatisch sein. Komischerweise gibts beim Citaro-G-Dreitürer nur einen versenkten Türtaster als Leuchtmelder und beim Viertürer zwei komplette, aus dem Amaturenbrett rausstehende, Türtaster als Leuchtmelder (Bild aus nem MAN). Gleiches beim 12m-Citaro-Dreitürer... Das haben aber nicht nur die Busse in Luzern.

    In der Schweiz gibt es keine versenkten Türtaster, alle 4 Taster können vom Fahrer betätigt werden. Wie Gian415 schon angemerkt hat kommt in der Schweiz zumeist die Automatik zum Zug, so auch in Luzern (Tür 1 wird hier aber von Innen nicht automatisch geöffnet).

  • Ich bin vorhin über die ersten echten Streckenbilder des Luzern AddOns gestossen und was ich sehe stimmt mich etwas optimistischer als bisher. Sämtliche gezeigten Gebäude stehen auch in Realität an diesem Standort, etwas geringe Tiefenwirkung aber authentisch, habe auf jeden Fall auf Anhieb jede Stelle erkannt. Es auch wurde ordentlich an der Schweizer Strassenmarkierung und ähnlichem gearbeitet. Über die falsch gespannten (Bahnhofplatz) bzw. fehlenden (Haldenstrasse, Bilder vor den einzelnen Tanstellen) Trolleybus-Fahrleitungen traue ich mich sogar halbwegs hinwegzusehen, fehlt nur noch die Museggmauer beim Blick über die Seebrücke.


    Die Bilder sind hier ersichtlich: http://www.simgames.ch/pi/Luzern-fuer-OMSI-2.html


    Die Fahrziele beim Citaro müssten noch einmal überarbeitet werden (Kleinbuchstaben fehlen, statt Tschädigen wird Tschädige angezeigt).

  • Von außen sieht der Bus recht in Ordnung (ordentlich) aus. Was natürlich nicht vorhanden ist, sind die versenkten Räder. Soweit ich weiß hat jeder Citaro (und auch Setra) versenkte Räder. Die Räder schließen nicht mit dem Wagenkasten ab.
    Das Dashboard ist im übrigen auch nicht real, da stimmen mMn. die Abmessungen nicht. Normalerweise müsste der Bereich zwischen dem VDV Dashboard und der Lenksäule größer sein.


    Die Verpackung des Simulators wird hoffentlich noch geändert, das ist ein wenig irreführende Werbung.