Kommentar-Thread zum OMSI2-AddOn "Bremen-Nord"

  • Ich muss ja echt mal die Anforderungsampeln loben!


    Da kommt man mit dem Bus angefahren und verpasst die Grünphase und zack wird's wieder grün... einfach genial!

    Aktuelle Blankwitz V2 jetzt testen! Näheres in meinem Profil. :)

  • Hey,


    hatte auch schon im Support des Addons geschrieben , könnte man die Verschmutzung der Busse noch was ändern.
    Da ich dort keine Veränderung bemerkt habe , also nur weiße Busse ist auch nicht realistisch.


    mfg

  • Hallo, ich möchte darum bitten, das Handbuch oder zumindest einen Liniennetzplan mal öffentlich zu machen, damit man sich vor dem Kauf einen besseren Eindruck über den Umfang des AddOns machen kann. Ich kenne bisher nur eine Auflistung der Linien aus der Produktbeschreibung und ein paar YouTube-Videos, aber ich hätte gerne mal einen geographischen Gesamtüberblick. Danke!

  • Hey,


    I will need advice.
    Indeed, I am modded mine with an additional wind vane French. I had to change his wagenkasten, however, after export and test in game, I found that there is an impression of 2 merged envmap that creates a really strange result in the glass.


    See for yourself by this screen:


    Looking at your screens, I noticed that your envmap are clean!
    At random would you have any idea where this may come from my problem? Do you have any advice to give me to solve it?


    It would be really generous of you!


    Thanks
    ;)

    La vie c'est une très grosse course et va falloir être endurant

    Ninho - Bavard

  • Ich habe mir das Addon heute mal gezogen und bin mal einige Runden gefahren.


    Nach dem ich den größten Teil gesehen habe, war mein Meinung tatsächlich gespalten.


    Erstmal zu den für mich als gut befundenen Dingen:


    + Die Busse sind genial und angemessen authentisch ausgefallen was allerdings kein Wunder ist angesichts dessen wer den Bus gebaut hat. Der Neoplan als KI wertet das ganze echt auf.
    + Was auffällt ist der Detailgrad, da wurde vorallem Quantitativ ordentlich reingebuttert.
    + Ich werde direkt auf wechselnde Linien geschickt, das hatte ich so tatsächlich noch nicht.
    + Die Karte hat es stellenweise echt in sich, so sind die Linien recht anspruchsvoll gewählt was die Karte etwas einzigartig macht. Stellenweise enge Straßen und Kurven, tendenziell viel mehr mögliche prekäre Situationen mit der KI wenn man nicht aufpasst. Dieses Addon hat mich in Sachen "Gameplay" tatsächlich gefordert, das hat selbst Hamburg in der Art nicht geschafft.
    + Die KI-Fahrzeuge sind angemessen authentisch und heben das Addon optisch ab.
    + Das Addon läuft bei mir mit höchsten Einstellungen ohne Schatten zwischen 40-80Fps, allerdings weiß ich nicht ob das nun an euch liegt oder daran dass ich meinen Rechner erst modernisiert habe. (Vorher A10-6800k + 16GB DDR3-1600 auf A88X, Jetzt I5-8600k, 16GB DDR4-2400 auf Z370)


    So, nun aber die Dinge die mir irgendwie so gar nicht gefallen wollen:


    + DIe Busse fahren sich von der Fahrerperspektive aus gesehen wie Geländewagen und wirken in Relation zur Umwelt irgendwie gigantischer als sie sind.
    + Der Detailgrad ist Quantitativ genial, Qualitativ aber eher Mittelmaß. Das große Ganze wirkt irgendwie nicht "aus einem Guss" und vorallem sehr steril. Einige Häuser sind nicht gesmoothed sondern flat exportiert (Beim BSAG-Gebäude was mir eigentlich gefällt sind man die Kanten wo eigentlich Rundungen sein sollen bspw.)
    + Immer wieder auf wechselnde Linien geschickt, merkt man dass die Hilfspfeile und Symbole nur so quantitativ wenig wie möglich vorhanden sind, einige sind auch so platziert dass man sie schnell mal verpassen kann. (Ist mir auf der 97 von Borchsholt nach Bf.Blumenthal über eine bestimmte Straße passiert)
    + Einige Straßenflicken sind doch recht hoch ausgefallen, flackern weil sie zu nah über der Fahrbahn sind und wirken so als wenn sie vorallem quantitativ zu großzügig vorhanden wären. Mal davon abgesehen, dass sie auch hingeklatscht wirken und nicht in die Fahrbahndecke übergehend.
    + Die KI-Fahrzeuge sind viel zu sparsam modelliert, viel zu viel wurde auf die Texturen ausgelagert was recht künstlich wirkt. Sie folgen wohl dem Vorgehen wie es bei den Spandau-Autos der Fall war, da wären einige mehr Polys definitiv drin gewesen.
    + Der Neoplan-KI-Bus verwendet den MAN NG-Sound mit Voith-Getriebe, hatten die damals nicht ZF? Da hat man die Arbeit wohl etwas abgekürzt, was ich aber verstehen kann.


    An und für sich dürfte sich das Addon denke ich neben Hamburg-Hafencity als eines der Addon´s des Jahres bezeichnen, mehr geht bzw. braucht es in und für OMSI einfach nicht auch wenn mir einige Dinge nicht gefallen haben, was aber denke ich Rosinenpickerei darstellt. Besser geht immer, an eure Arbeit muss man trotzdem erstmal rankommen in OMSI. :thumbup:

    Hinweis: "fw-online.jimdo.com" wurde ersatzlos eingestellt.

  • :
    + DIe Busse fahren sich von der Fahrerperspektive aus gesehen wie Geländewagen und wirken in Relation zur Umwelt irgendwie gigantischer als sie sind.


    Und ich dachte, das läge an meinem Knick in der Optik oder meinem zu schmalen 17-Zoll-Monitor. Denn ich habe auch im Bus ständig das Gefühl, die gesamte Fahrbahnbreite zu nutzen, guckt man dann aber in den linken Spiegel, sieht man, wieviel Platz noch zur Mitte ist. Macht mir grade beim Abbiegen an einigen engen Passagen schwer zu schaffen dann. ;(

  • Was mir aufgefallen ist, beim MAN A40, wird die Drecktextur nur auf den Fenstern angezeigt, aber der Wagenkasten ist sauber wie ne 1.



    Keine Ahnung ob es an mir liegt, oder ob es wirklich noch ein Fehler vom Bus ist.

    Ich kann das, ich bin Brofi.

  • Findet ihr auch, dass es an einigen Stellen etwas zu eng zu geht? Finde z.B. das Stück Richtung Rönnebeck um den Bereich "Fährer Kampe" und die Abbiegung nach dem Klinikum Richtung Bf. Blumenthal ein bisschen zu schmal. Da muss man ja fast auf mm am rechten Randstein lang, damit es nicht die linken Spiegel kostet.


    Ist das real dort auch so eng? Dann Hut ab an die Busfahrer der BSAG.

  • Gerade das macht doch den Reiz aus...
    Zum Glück kommen einem keine Autos bei der Straße entgegen wo die Autos entgegen der Straße parken :thumbsup:

    Aktuelle Blankwitz V2 jetzt testen! Näheres in meinem Profil. :)

  • Hallo, Bremen-Fans!


    Eine Sache ist mir noch aufgefallen bezüglich des Lichts und zwar ergibt das Einschalten des Standlichts mit <SHIFT+L> vorne nur so´n rotes Glimmen in den Hauptscheinwerfern, die Positionsleuchten gehen vorn, hinten und an der Seite an, aber keine Rückleuchten! Schaltet man zunächst das Abblendlicht ein (geht auch nur, wenn der Motor läuft) mit <L>, geht dieses vorn + hinten an; schaltet man dann "herunter" auf Standlicht, gehen die Rückleuchten aus, der Scheinwerfer-Lichtkegel vorn geht aus, aber die Scheinwerfer leuchten nahezu unverändert weiter.



    Das stimmt so ja wohl alles noch nicht so ganz (abgesehen von der unüblichen Zifferntasten-Belegung für die Innenbeleuchtung)....
    Gekommen bin ich auch eigentlich nur durch den Lichter-Fix darauf, den man vorab herunterladen kann, aber wenn das das Ergebnis ist, sollte es im Patch vielleicht nochmal geändert werden.
    Gruß Onkel Hugo

  • Gerade das macht doch den Reiz aus...
    Zum Glück kommen einem keine Autos bei der Straße entgegen wo die Autos entgegen der Straße parken :thumbsup:



    Und das ist m. E. das Problem bei Omsi. Engstellen machen keinen Spaß, solange sich die KI stur an ihren Pfad hält. Ich meine, in der Relität würde ich bei mir im Dorf, wo es auch verdammt eng zugeht, nen Teufel tun und stur drauf zu halten, wenn der Bus schon in der engen Passage ist.


    Wenn man z.B. von Vegesack kommend von der Gerhard-Rohlfs-Str. abfährt, knallt einem die KI auch einfach in´s Fahrzeug, obwohl man schon mit dem Schlenki IN der Kurve ist.


  • Das habe ich mir fast gedacht.
    Die Sicht ist eigentlich schon fast realistisch. Viele User bevorzugen anscheinend lieber eine unrealistische Sicht um den Spiegel o.ä.zu sehen.
    Wenn man sich mal die Sichten von Spandau im SD200 anguckt würde der Fahrer auf min. drei Sitzkissen hinter der Lehne befinden.
    Eine realistische Sicht des Fahrers wäre mind. nur die Hälfte des Lenkrades. Ja, man sieht eben nicht mehr den linken Spiegel.
    Hier wäre (so habe ich es gemacht) die Einstellung und Anpassung für einen der Taster beim G25. Denn letztendlich gucke ich ja nicht ständig in den linken Spiegel
    sondern vorrangig beim herrausfahren aus der HAltestellenbucht o.ä.
    Selbstverständlich biringt es Tastaturfahrer und Mausfahrer nicht viel.
    Aber ich finde es schon nicht schlecht, dass man sich mal an die realistische Sicht herangewagt hat.
    Man muß bedenken: Der Fahrer sitzt direkt vor dem Lenkrad und nicht einen Meter dahinter (wie in allen AddOnsdargestellt)
    Ich persönlich mag es lieber realistisch (mit Lenkrad) da die Sicht ganz anders ist als z.B. im originalen Spandau. ;)

  • Ist halt ungewohnt, trotzdem will ich mit nichts anderem mehr fahren. Mit dem GL zu fahren ist echt klasse.

    Hinweis: "fw-online.jimdo.com" wurde ersatzlos eingestellt.

    Edited once, last by Florian W. ().

  • Die Sicht ist eigentlich schon fast realistisch.


    Das ist falsch. Eine reale Sicht ist in Omsi nicht möglich. Der Monitor erlaubt keinen peripheren Blickwinkel. Würde man einen solchen in Omsi einstellen wäre das Lenkrad nichtmehr rund, sondern oval. Und im realen gibt es keine Taste, für den Blick in den oder die Außenspiegel. Dann gibt es unterschiedliche Körpergrößen, womit große Menschen andere Sichtweisen haben, als kleinere Menschen. Dazu haben fast alle Busse verstellbare Sitze. So kann jeder Busfahrer, sich den Sitz nach seinen Wünschen und Vorlieben einstellen. Denn die Sitze lassen sich in Höhe und Entfernung zum Lenkrad verstellen. Man hat sich hier also ganz sicher nicht an eine reale Sichtweise herran gewagt, sondern nur eine andere eingstellt. Lediglich das modulare System von Omsi, erlaubt es dem User, die Sicht nach seinen Vorstellungen anzupassen. So kann sich jeder seine "reale Sicht" selber einstellen.


    Die Sichtweise in den Bussen ist sehr teif eingestellt. Das entspricht also eher einem kleinen Fahrer mit kurzen Beinen. Damit wirkt der Bus aber auch bulliger als er ist. Der Fahrplan und das IBIS schrenken die Sicht direkt vor das Fahrzeug noch weiter ein.


    Ich habe mir die Sicht, auf meine "reale" Sichtweise angepasst. Etwas höher und die Sichtrichtung etwas gesenkt.

  • @ Florian W.: Unsere N4021 waren mit einem Voith Getriebe ausgestattet, nicht mit einem ZF. Somit ist das schon korrekt im Addon dargestellt.