Setra 415 NF

  • Der S 300 NC ist aber schon seit vielen, vielen Jahren nicht mehr im Programm :-)
    Setra hatte immer auch Stadtbusse im Programm: Den S130S in den 70ern, den S215/SG221 SL in den 80ern und 90ern und als Niedrflurbus den S300NC. Trotzdem war der Stadtbusmarkt immer von MAN und Mercedes dominiert. Dann kam die Niederflurära und Setra entwickelte die Multiclass, den 315UL als Überlandbus und den S315NF als Nierderflur-Überlandbus. Gleichzeitig wurde man von Mercedes geschluckt (die, wie ich mal gehört habe, von der Entwicklung des NF garnicht so angetan waren) und man begann die Verteilung Mercedes für den Stadtverkehr (Citaro) und Setra für den Überlandverkehr (S315 UL/Integro, 315 NF). Zum Start der 400er Reihe 2005 hatte sich Mercedes gerade mit dem Citaro LE(Ü) im Niederflur-Überlandsegment positioniert, weshalb man wohl keine komplette Neuentwicklung im eigenen Haus für einen S315NF-Nachfolger investieren wollte. Deshalb wurde der S415NF ein modifizierter Citaro Ü, um den Setra-Stammkunden weiterhin ein entsprechendes Fahrzeug anbieten zu können. Und dementsprechend ist der Setra zwar ein Überlandbus, der aber auf einem Überlandbus basiert, der auf einem Stadtbus basiert. Anders sieht es da aktuell mit dem S415LE aus, der aus dem reinen Überlandbus S415UL entwickelt wurde.

  • Quote

    Das von Pictor verlinkte Bild des Göttinger Exemplars zeigt, dass der hier als Stadtbus laufende Wagen die kleinen Citaro-Räder drauf hat, während alle Überlandbusse die großen drauf haben - was ja auch zu mehr Fahrkomfort führt.


    Die Räder wirken in den großen Radkästen auch ziemlich klein. Hat aber vermutlich den Sinn, dass man einen Radtyp und vor allem eine Reifengröße für alle Busse verwenden kann. Ansonsten gibts ja in Göttingen nur Citaros und VanHool-Stadtbusse.
    Der Setra S415NF ist ein Überlandbus, alleine schon wegen der Podeste im Wagen.
    Aber man kann jeden Überlandbus so ausstatten, dass ein Einsatz im Stadtbereich besser funktioniert, siehe z.B. in Frankreich mit Stadtbussitzen und zwei Innenschwenktüren oder halt in Göttingen mit den kleineren Rädern.
    Früher ging man sogar soweit den Setra S315UL entsprechend stadtfähig zu machen!


    Ansonsten kann ich mich Perotinus Setra-Geschichtsstunde nur anschließen und zusätzlich noch anmerken, dass die Stadtbusse von Setra, gerade der niederflurige S300NC im Gegensatz zu den Konkurrenzmarken nicht sehr weit verbreitet war und das vermutlich auch mit ein Grund gewesen ist, warum man sich auf Überland- & Reisebusse konzentriert hat und mit der Einführung der Euro-VI-Norm auch der letzte komplett niederflurige Setra aus dem Programm genommen und mit einem LE-Bus in der billigeren "business"-Linie ersetzt wurde.
    So erging es im übrigen auch dem Integro, der auf dem S315UL/S415UL basierte. Bei MB gibt es nur noch den billigeren Intouro, das Setra-Pendant wäre der S415UL business, der wiederum auf dem Intouro basiert. Wer einen teureren Kombibus alla Integro will, muss zum Setra S415UL greifen.
    Das untermauert wiederum die Aussage von Perotinus:

    Quote

    die, wie ich mal gehört habe, von der Entwicklung des NF garnicht so angetan waren


    Man versucht die Konkurrenz innerhalb der Marken zu reduzieren um alles verkaufen zu können. Das geht natürlich auf Kosten einzelner Bustypen und Ausstattungsmerkmalen, siehe VDO-Cockpit im S315UL.


    Um nicht zu weit abzudriften, ja es gab die Räder vom Citaro, aber diese, die im Moment verbaut sind, haben zu große Felgen und zu niedrige Flanken. Außerdem sehen die kleinen Räder in den großen Radkästen echt nicht schön aus. Hier der Unterschied, klar erkennbar:
    kleine Räder VS große Räder

    MfG
    Pictor


    Du hast eine Frage bezüglich Repaints oder der Repainterstellung? - Schreibe mir eine PN!

    Edited 4 times, last by Pictor ().

  • Hallo, habe folgendes Problem:

  • Also meine Frage, ist der S415 NF eigentlich als Stadt oder Überlandbus gedacht ?

    Ich betrachte und fahre ihn ausschließlich als Überlandbus, also mindestens ein rot durchgestrichenes Ortsschild möchte / muss ich passieren. Die bequemen Sitze und Außenschwenktüren sind eindeutige Indizien. Er eignet sich auch gut, um auch noch lange durch die Innenstadt zu fahren nachdem / bevor er im Überland fährt, da der Fahrer mit Automatik nicht schalten muss.

    Liebe Beitragleser, eine wichtige Durchsage: Aufgrund anhaltender Einfallslosigkeit fällt die Signatur heute leider aus, wir arbeiten an den Problemen und bitten um Ihr Verständnis, Danke
    --Danke für 1500 Danksagungen--

  • Der Setra S 415/416 NF sind ja im Prinzip nur Citaro FL Ü/MÜs in anderer "Verpackung", also sind es Überlandbusse. Ein weiteres Indiz dafür sind die Podeste im Vorderwagen, Stadtbusse haben ja in der Regel dort keine.
    Aber sie können auch im Stadtverkehr fahren, in Göttingen gibt es ein paar S 415 im Stadtverkehr, auch wenn sie dafür null geeignet sind.


    Edit: Das hier wurde ja eigentlich schon alles geschrieben.
    Anzumerken sei, dass Setra die Rolle der Premiummarke im Evobus Konzern einnimmt (ähnlich wie Audi bei VW), weshalb Setra keinr einfachen Stadtbusse baut, Mercedes dagegen keine Luxusreisebusse, so wurde der Travego ja im November eingestellt (auch deswegen, weil er die ab dann geltende Umsturzrichtlinie ECE R66.02 nicht erfüllt), inzwischen gibt ds ja nur noch die Top Class.


    Grund für den LE Business war die Tatsache, dass Setra vorwiegend von Familienunternehmen gekauft wird. Da ein reiner Überlandniederflurbus oft zu teuer ist (gerade in Ausschreibungen) und sich LE Busse oft durchsetzen (gerade Iveco), will man so ein preiswertes Fahrzeug (der Setra kostet so zwischen 190-220k €) für den preissensiblen Bereich anbieten. Ein Citaro LE Ü ist Wesentlich teuerer, kann dafür aber mehr Individualisiert werden.


    Ursprünglich sollte 2005 der Citaro LE ein Setra werden, aber bei Setra streubte man sich, da die um die 1990er Jahre angebotenen S 215/217 NR nicht erfolgreich waren und man kein Risiko eingehen sollte. So wurde der LE Bus ein Setra.

    Was geht?


    Alle die den Bus verpassen!

    Edited 2 times, last by TheSkyliner97 ().


  • Readme lesen hilft, kannst dir selbst eintragen :rolleyes:


    Wahrscheinlich bin ich nur total inkompetent aber in der Readme steht bei mir nur, wie man den Bus installiert. Nix von Radkappen ?( und das standart "Weiß" Repaint, auf welchem ich die Radkappen wollte, ist nicht im Repaintordner drinnen aber im Spiel :wacko:

    Edited once, last by Mic ().

  • Ursprünglich sollte 2005 der Citaro LE ein Setra werden, aber bei Setra streubte man sich, da die um die 1990er Jahre angebotenen S 215/217 NR nicht erfolgreich waren und man kein Risiko eingehen sollte. So wurde der LE Bus ein Setra.


    Hä? Du meinst, er LE Bus wurde ein Mercedes? Wo hast du die Info her? Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass man sich da bei Setra gegen gesträubt hätte, denn 2005 hatte man ja schon 10 Jahre sehr erfolgreich den S315NF im Programm. Und so erfolglos war der S215NR eigentlich auch nicht, da fuhren einige rum. Nur war war ihm halt gerade mal eine gut 3-jährige Bauzeit beschert in einer Zeit, als das Niederflurkonzept gerade im Überlandbereich gerade erst anfing, sich durchzusetzen.


    Übrigens scheint der S415LE ein echter Erfolg zu sein. Hier in Südniedersachsen kauft den inzwischen jeder Privatunternehmer. Ich bin neulich auch mal kurz mit einem gefahren und war sehr angetan.

  • Das habe ich aus der Zeitschrift "Omnibusspiegel" Ausgabe 15-2.
    Die wollten halt 2005 lieber einen Niederflurbus mit größerer Bereifung haben.
    Aber im Verhältnis waren die NRs damals wohl nicht erfolgreich genug gewesen.


    Mir gefällt der Bus auch sehr gut. Bin neulich kurz in dem von Brundig mitgefahren (VSN) Bus und war auch begeistert. Das Fahrzeug war sehr leise und auch gut vearbeitet, um längen besser als der Crossway. Den einzigen Vorteil, den der Crossway hat, sind die dann doch oft stärken Motoren.


    Ich bin sogar am Überlegen, mir vom Setra ein Blanko Modell (also weiß) von AWM zu kaufen und den Bus dann mit bedruckbaren Folien in den Brundig Bus umzuwandeln.

    Was geht?


    Alle die den Bus verpassen!

  • Quote

    Den einzigen Vorteil, den der Crossway hat, sind die dann doch oft stärken Motoren.


    Da kann man aber auch stärkere bekommen, das ist ja Bestellsache. Ich bin mal in einem S415LE business-Vorführwagen im DB-Design mitgefahren und der hat schon entsprechend angezogen beim Beschleunigen. An für sich sinds schöne Fahrzeuge, die durch die sehr hohe Decke und großen Fenster im vorderen Bereich wirklich angenehm wirken.


    EDIT: Sorry, hab den Hinweis der Moderation nicht gesehen weil mein Beitrag währenddessen entstanden ist. Ja ich würde sagen wir machen mal einen Thread auf bei Bedarf.

    MfG
    Pictor


    Du hast eine Frage bezüglich Repaints oder der Repainterstellung? - Schreibe mir eine PN!

    Edited 2 times, last by Pictor ().

  • Quote

    Wahrscheinlich bin ich nur total inkompetent aber in der Readme steht bei mir nur, wie man den Bus installiert. Nix von Radkappen ?( und das standart "Weiß" Repaint, auf welchem ich die Radkappen wollte, ist nicht im Repaintordner drinnen aber im Spiel :wacko:


    Das müsste in der ReadMe vom ersten Patch stehen. Die weißen Repaints sind nie extra in einem Ordner. Wenn du das haben willst, mach am besten ein neues Repaint, kopiere das weiße Template einfach und schreibe die Radkappen in die cti. ;)

  • Mich würde ja mal interssieren ob die radkappen repaintfähig sind.


    In der Model.cfg unter Textur-Changes Folgendes einfügen:


    Code
    1. [CTCTexture]
    2. repaint_rk_v
    3. Rad_Vorne_Radkappe.bmp
    4. [CTCTexture]
    5. repaint_rk_h
    6. Rad_Hinten_Radkappe.bmp


    Dann eben noch der entsprechende Eintrag in der Repaint.cti und gut ist.

  • Guten Abend zusammen,


    ich bekomme trotz Tutorialvideo, noch Schritt-für-Schritt Befolgung der ReadMe, den Setra 415NF nicht installiert.


    Warum kann man den Bus nicht wie alle anderen zusammenstellen, sodass man ihn nur noch ins OMSI/OMSI 2 -Hauptverzeichnis packen muss?
    Warum so kompliziert frage ich mich? ?(


    Kann mir da mal bitte jemand helfen wie ich es korrekt installiere, oder eine ordentliche Zusammenstellung davon machen, sodass das in der ersten Frage genannte möglich ist? :rolleyes:


    Vielen Dank und einen schönen Abend
    FMALP ;(

    Suche Helfer für eine Map. Alle Infos dazu in meinem Profil. Danke :)

  • Warum so kompliziert frage ich mich?


    Urheberrechte, unter anderem, dürften der Grund sein.


    Ansonsten: Der Bus ist ja Freeware, Etwas Mitarbeit leisten zu müssen ist wohl nicht zu viel verlangt. Zumal es hier wohl unumgänglich ist.


    Und die Installation funktioniert tadellos, sofern man sorgfältig arbeitet, sich Zeit lässt und alle Schritte befolgt. Sogar ich habe das hinbekommen, und das will schon etwas heißen. :D

  • FlyMyAirlineLP
    Ich kann mir vorstellen, dass entweder der Citaro Facelift oder der Setra nicht ordentlich heruntergeladen wurden und es daher vlt zu fehlern kommt. Ansonsten kann man dir nicht mehr raten, als die ReadMe zu befolgen. So schwierig ist das wirklich nicht!

  • FlyMyAirlineLP
    Ansonsten kann man dir nicht mehr raten, als die ReadMe zu befolgen. So schwierig ist das wirklich nicht!


    Ich habe die ReadMe eigentlich befolgt, aber...
    ich habe gestern die richtige .zip von Helvete gefunden. Mal sehen ob es funktioniert. Hab mich als gewundert warum es nicht ging. Danke für die Hilfe an alle ;)

    Suche Helfer für eine Map. Alle Infos dazu in meinem Profil. Danke :)