Facharbeit Gymnasium Klasse 11

  • Hallo zusammen,


    Ich gehe auf ein städtisches Gymnasium in Sachsen-Anhalt (Halle(Saale)) in die 10.Klasse.
    In der 11.Klasse muss jeder Schüler eine Facharbeit schreiben.
    Ich habe mir so das Fach Geographie ausgeguckt und wollte irgendwas zum Thema Nahverkehr schreiben.
    Immerhin ist ja noch lange Zeit bis zur 11.Klasse, aber wir sollen uns jetzt schon einen Lehrer reservieren, der später dann als Berater dient und die Arbeit natütlich auch kontrolliert.
    Vorteilhaft ist es, wenn ich einen Geographielehrer nehme, denn zu dem Fach möchte ich ja auch schreiben.
    Nun bin ich mir nachdem ich so die Definitionen+Anforderungen von einer Facharbeit gelesen habe nicht so sicher, dass ich zum Thema Nahverkehr schreiben kann.


    Jetzt setze ich auf euch. Hier im Forum sind ja viele Schüler der 11.+12.Klasse und Erwachsenen registriert, die das ja schon alles hinter sich haben.
    Wie schauts aus-Kann man über ÖPNV schreiben? Wenn ja, worüber habt ihr geschrieben, wie ist eure Arbeit angekommen, was würdet ihr mir empfehlen?
    Denn ich habe noch keine Vorstellung davon, was ich dann zum Thema ÖPNV schreiben soll.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und Tipps geben. Denn bald sind die "guten" Lehrer vergeben.


    LG Max

    Bei Betatestsuche einfach mich per PN kontaktieren.
    Ich würde mich freuen.


    [WIP] Fahrplanmod für Winsenburg 2015 (pausiert)

  • Also, ich habe mein Abitur ja letztes Jahr gemacht (am Gymnasium), ich will es ganz kurz und knapp machen: Verkehr an sich ist natürlich etwas wenig, aber als Bestandteil der Infrastruktur, und somit unter Abhängigkeit von Bevölkerung, Wirtschaft usw. in gewissen Räumen lässt sich da viel machen! Insbesondere auf zukünftige Entwicklungen, ob fest geplant oder mögliches Gedankenspiel, und wieso diese sich so entwickeln wird oder könnte, kann man gut eingehen. Wenn Du mehr Fragen hast kannst Du Dich gerne an mich wenden, ich wollte das nur erstmal ganz grob fassen.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Eine Facharbeit ist ja jetzt keine Masterarbeit in der du Unmengen an Seiten schreiben musst. In meinen Facharbeiten haben damals 15-25 Seiten gereicht (Deckblätter, Inhaltsangabe, etc. mitgerechnet)
    Ich finde das Thema ÖPNV an sich ist vielleicht ein zu großes Komplexes Thema. Darüber kann man eine Masterarbeit von 70,80,100, tonnenweise Seiten schreiben, aber für eine einfache Haus- bzw. Facharbeit ist das zuviel.
    Mein Thema war damals in Biologie "Enzyme im Waschmittel", was ja nur einen Teil vom Oberthema "Enzyme" ist, was jetzt auch kein soooooo großes Thema ist. Aber meine Lehrerin hatte mir damals empfohlen, dass ich nur ein Unterthema nehmen solle, weil es sonst den Rahmen der Facharbeit sprenge.
    Nimm doch einfach deine Stadt oder eine andere Stadt, die eine sehr interessante ÖPNV-Geschichte oder eine besondere -Strucktur bzw. geografische Lage hat und schreibe darüber ein paar Seiten.
    Mach dir nicht zuviel Arbeit, "eine Facharbeit ist ein schriftliches Referat" (Zitat meiner Bio-Lehrerin) ;)


    LG
    Veti ^^

    Für die rote Flotte in Aachen und der StädteRegion :)

  • Das ist ja witzig: Vor nichtmal zwei Wochen hab ich meine Facharbeit über so ein Thema in Erdkunde abgegeben :D


    Aaaalso...
    In Geographie/Erdkunde muss immer ein Raumbezug vorhanden sein, da die Geographie eine Raumwissenschaft ist. D.h., du könntest dich mit dem ÖPNV in einer Stadt/Region... befassen.
    Aspekte, die im Erdkundeunterricht häufig vorkomen sind z.B. Nachhaltigkeit oder Entwicklung
    Ich hab über die Zukunftsorientiertheit und Nachhaltigkeit der Entwicklungsansätze des ÖPNV in einer bestimmten Stadt geschrieben. Das ging ohne große Probleme und ich konnte viel darüber schreiben. Die Bewertung steht allerdings noch aus.


    Ich hoffe, ich hab deine wichtigsten Fragen beantwortet. Für weitere Fragen stehe ich dir natürlich zur Verfügung ;)

  • Guten Abend,


    ein interessantes Thema! Wichtig in der Geographie, vor allem in der Human- oder Kulturgeographie, ist der Raumbezug, wie hovi508 bereits geschrieben hat. Das merke ich im Studium auch immer wieder...


    Du musst aber auf jeden Fall dein Thema etwas konkretisieren. Alleine über den Verkehr in einer Stadt zu schreiben, würde den Rahmen einer doch recht kleinen Facharbeit um Welten sprengen. Dem Ansatz der Nachhaltigkeit beziehungsweise des ÖPNV in Zukunft könntest du ohne Probleme nachgehen. Den aktuellen Aufhänger mit der Debatte um Dieselfahrverbote und damit einhergehend das Angebot eines kostenlosen ÖPNV hättest du damit allemal!


    Viele Grüße
    Tristan

  • Könnte man sich nicht auch auf Änderungen der Infrastruktur eines Stadtbezirks beziehen? Beispielweise wie sich Silberhöhe (nur ein Beispiel) in den letzten(10) Jahren verändert hat und wie dazu auch der Nahverkehr reagiert hat und entsprechend umgestellt / angepasst wurde. Oder Beesen. In der Altstadt werden sich nicht große Änderungen ergeben haben, worauf der Nahverkehr reagieren mußte.

  • Ich habe auch dieses Jahr Facharbeit geschrieben und das ebenfalls in Geographie.
    Als Thema hatte ich die Zukunft des ÖPNV im Rhein-Erft-Kreis (also der Region, in der ich wohne und die Schule liegt).
    Dabei habe ich mir zunächst die heutige Situation angeschaut und nach Auffälligkeiten bei der Anbindung gesucht.
    Hierbei kam mir sehr gelegen, dass der Rhein-Erft-Kreis einen 250-seitigen Nahverkehrsplan auf ihrer Webseite veröffentlicht hat, den ich gut als Quelle nutzen konnte.
    Im nächsten Schritt habe ich mich dann den für die Zukunft geplanten Maßnahmen im ÖPNV gewidmet und geschaut, ob diese zu einer Verbesserung beitragen.
    Im Fazit habe ich alles noch einmal jurz zusammengefasst und beurteilt, inwiefern der ÖPNV heute und in Zukunft im Rhein-Erft-Kreis eine Alternative zum Auto darstellen kann.


    Eine Bewertung habe ich dafür ebenfalls noch nicht bekommen, diese wird aber bis spätestens 23. 4. erfolgt sein.


    Wie schon vorher erwähnt, die Themen Zukunft und Nachhaltigkeit gehen in Geographie eigentlich immer, sofern es einen Raumbezug gibt. Ich weiß jetzt nicht genau, wie es mit dem Nahverkehr in Halle aussieht, aber du kannst ja mal schauen, ob sich nicht ein ähnliches Thema anbietet. ;)

  • Wichtig in der Geographie, vor allem in der Human- oder Kulturgeographie, ist der Raumbezug, wie hovi508 bereits geschrieben hat. Das merke ich im Studium auch immer wieder...


    Du musst aber auf jeden Fall dein Thema etwas konkretisieren. Alleine über den Verkehr in einer Stadt zu schreiben, würde den Rahmen einer doch recht kleinen Facharbeit um Welten sprengen. Dem Ansatz der Nachhaltigkeit beziehungsweise des ÖPNV in Zukunft könntest du ohne Probleme nachgehen. Den aktuellen Aufhänger mit der Debatte um Dieselfahrverbote und damit einhergehend das Angebot eines kostenlosen ÖPNV hättest du damit allemal!


    Ergänzend dazu würde ich dir empfehlen, eine konkrete Fragestellung, die durchaus provokant sein kann, zu entwickeln. Anlehnend an die Idee um die Dieselfahrverbote könnte das z. B. "ÖPNV - Lösung aller Abgasprobleme oder Ausdruck von Verzweiflung der Politik?"


    Du solltest aber auch immer einen Bezug zur Region herstellen können. Ich weiß jetzt nicht, ob das bei euch im Osten so ein Thema ist, hier im Ruhrgebiet ist es das auf jeden Fall.

  • Also auf ein bisschen Erfahrung kann ich sicher auch bauen, auch wenn ich nicht so der wissenschaftliche Profi bin.
    Eine solche Facharbeit soll ja auf das wissenschaftliche Arbeiten vorbereiten, was bedeutet, dass du aus Quellen eine eigene
    Meinung basteln sollst und diese möglichst anschaulich begründest.


    Wie Lukas schon erwähnte, Fragestellung zu beginn, auch gerne aggressiv gestellt, du willst ja schließlich Interesse wecken.


    Das Fach, was du nimmst, muss natürlich einen Bezug haben. Ich hatte damals ein Mischfach von allen im Seminarfach und wir
    waren mehr oder weniger frei. Ich habe mir das Thema Verspätungen bei der DB mal näher angeschaut und sowas wie Fahrzeitzuschläge
    und weiteres beleuchtet. Ich muss sagen, wenn ich das heute lese, kann ich nicht kapieren, wie ich dafür noch ne 10 bekommen habe.
    Es war mehr oder weniger ein Besinnungsaufsatz, der nicht viel wissenschaftliches am Hut hatte. Auch wüsste ich nicht, ob ich das
    jetzt Geographie, Mathe oder doch lieber Kinematik (Physik) zuordnen sollte.


    Ganz wichtig für dich: Suche dir ein Thema, wenn du schon die Wahl hast, wo du genügend aufbereitetes Material finden kannst.
    Das erleichtert nachher das Zitieren und Meinung entwickeln.
    Ich habe nun schon 11 solcher Arbeiten geschrieben und Maße mir mittlerweile ein bisschen Kompetenz auf das Auge an,
    wenn ich solche Sachen querlese. Insofern, wenn ich da in der Zeit gerade wenig zu tun haben, würde ich mich,
    ähnlich wie bei hovi508 mal bereiterklären, da drüberzulesen.


    Bevor du dich jedoch dafür entscheidest, noch ein paar Themenvorschläge, die mir persönlich zu deinem "Raum" einfallen.


    Straßenbahnen der HAVAG-Noch zeitgemäß oder abgehängt (Diese Idee kommt mir wg des erbärmlichen Streckenzustandes der 5) eher geschichtlich
    Straßenbahnen der HAVAG-Ein vergessenes Verkehrsmittel (wenn du es politisch aufziehen möchtest)
    Dann könntest du über alternative Antriebe (Physik) philosophieren
    oder aber über mathematische Berechnungen von Fahrplänen (Mathe/Informatik), wie das sich so entwickelt hat.


    Viel Glück bei deiner Entscheidung.

    "Das Schlimme ist immer, dass die Guten so unsicher und die Schlechten so sicher sind"

  • Also Halle hat ja eine ganze Menge an ÖPNV und Geschichte zu bieten. Von Bus und Tram über S-Bahn und was weiß ich nicht noch alles gab es ne Menge bei dir.
    Hoffe dass du mit dem Thema gut voran kommst und gehe neben den bereits genannten Tipps auf die verschiedenen Verkehrsmittel und Betreiber zu einem kleinen Stück ein. (Auch S-Bahn am besten, ist wichtig für deine Stadt)

    "Do you have a death wish Kiddo?"

  • Nabend,


    Vielen Dank erstmal für alle eure Beiträge.


    Würde die Geschichte des Nahverkehrs in Halle dann zum Fach Geschichte zählen?


    Nahverkehrpro
    Ich habe auch schon dran gedacht, irgendwas über die Linie 5 zu machen. Ist ja was besonderes die Linie.


    @mögliches Thema Dieselfahrverbot-kostenfreier ÖPNV
    Das ist hier in Halle nicht so dolle angeprangert.
    In Halle Saale hat lediglich eine einzige Straße den Wert überschritten.
    Allgemein hat unser Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt gesagt, dass sowas uns hier nicht betrifft.


    Also jetzt wo wir so geklärt haben, was ich beachten muss, damit die Arbeit auch zum Fach Geographie passt, würde ich mich noch über ein paar konkrete Vorschläge freuen.
    Also so wie es Nahverkehrpro schon gemacht hat.
    So richtig überzeugt zu 100% hat mich nämlich noch keiner der Themenvorschläge hier.


    PS: Kann man vielleicht auch etwas über so die Linien, Fahrpläne oder sowas schreiben.
    Zum Beispiel, wie sich die Fahrpläne, Linienverläufe, oder Knotenpunkte/Haltestellen in den letzten Jahren geändert haben.


    LG Max

    Bei Betatestsuche einfach mich per PN kontaktieren.
    Ich würde mich freuen.


    [WIP] Fahrplanmod für Winsenburg 2015 (pausiert)

  • Was vor allem wichtig bei deiner Facharbeit ist, dass du dir eine konkrete Fragestellung überlegst,
    dessen Antwort du sozusagen aufbauend in deiner Arbeit erarbeitest, und diese dann
    im Fazit beantwortest.

    "Zusammenkunft" ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg."


    (Henry Ford)

  • Das kommt natürlich immer auf deinen Lehrer an. Das Fach Logistik, was du hier ansprichst, ist nunmal kein Schulfach
    in dem Sinne und es wird schwierig, das einzubauen. Der Lehrer muss dein Ding ja noch verstehen und bewerten können.
    Versuch mal bei deine Gedanken von abstrakt zu konkret zu bringen.
    Wenn du an die 5 denkst:
    Die Überlandlinie 5 - Ist die Entwicklung noch zeitgemäß?
    Mit der Straßenbahn zu den Leuna Werken - Eine Raumanalyse der Hallenser Infrastruktur (sehr schwierig aber gut kompatibel)


    Denk auch an den Umfang. Bei uns waren es nur 10 Seiten. Du musst etwas finden, um dich kurz und bündig zu fassen :D

    "Das Schlimme ist immer, dass die Guten so unsicher und die Schlechten so sicher sind"

  • [...] Also jetzt wo wir so geklärt haben, was ich beachten muss, damit die Arbeit auch zum Fach Geographie passt, würde ich mich noch über ein paar konkrete Vorschläge freuen. [...]


    Konkreter wird hier kaum einer werden, denn wo bleibt denn da der Spaß und die Herausforderung, wenn man die Lösung gleich auf dem Silbertablett serviert bekommt? Ich finde, man kann mit den hier geäußerten Gedankengängen echt sehr viel anfangen! Und wie fast in jedem Beitrag erwähnt, muss sich das Geschehen in einem von dir definierten Raum abspielen, das ist wichtig. Natürlich kann man auch mit der Geschichte arbeiten, passend zum Feld der Historischen (Stadt-)Geographie.


    [...] So richtig überzeugt zu 100% hat mich nämlich noch keiner der Themenvorschläge hier. [...]


    Wir sind übrigens auch nicht zum Überzeugen da, sondern vielmehr dazu, dir Impulse mit auf den Weg zu geben. Letztendlich schreibst du deine Arbeit und suchst dir ein Thema aus, über das du dich kundigt gemacht hast beziehungsweise machen wirst. Schließlich soll es ja auch deine eigene (gedankliche) Leistung sein, welche bewertet wird ;-)


    [...] Kann man vielleicht auch etwas über so die Linien, Fahrpläne oder sowas schreiben.
    Zum Beispiel, wie sich die Fahrpläne, Linienverläufe, oder Knotenpunkte/Haltestellen in den letzten Jahren geändert haben. [...]


    Sich alleine darauf zu stürzen, halte ich für schwierig, aber machbar. Dann müsstest du allerdings die aktuellen Stadtentwicklungen und Stadtentwicklungsphasen mit einbeziehen und die damit einhergehende Änderung in der Infrastruktur. Stichwort: Suburbanisierung. Alternativ könnte man auch ins Themenfeld der Migration eingehen. Vor allem peripher gelegene Gebiete der neuen Bundesländer haben mit Abwanderungen zu kämpfen und damit ändert sich auch zwingend die bestehende Infrastruktur in diesen Gebieten. Städte hingegen - ja, auch "Oststädte", bestes Beispiel ist die "Modestadt" Leipzig - platzen teilweise aus allen Nähten und wissen nicht mehr, wie sie den Bedarf mit den bestehen Strukturen sättigen sollen.


    Das sollte jetzt aber wirklich als Inspiration für dich genügen...


    Viele Grüße
    Tristan

  • Bei mir ist es derzeit so,dass das "Überthema" British History in the 1920s ist. (Gymnasium Bayern-Seminar Englisch)


    Ich hab mir das so gestrickt und gebogen,dass ich jetzt über die Tube schreiben kann/darf. Du musst es einfach nur gut begründen können,warum du dieses Thema machen willst. Dann sollte das schon passen : )

    Wenn ihr Bus-/ Bahnbilder aus Würzburg und Umgebung wollt, einfach mal eine Nachricht senden..

  • Hallo zusammen,


    Ich melde mich mal wieder...


    Ich habe auf der Internetseite meiner Stadt gelesen, dass MItte 2018 ein neuer Nahverkehrsplan erscheinen soll. Der steht noch nicht zur Verfügung, aber der von 2012 schon.


    Wäre es jetzt eurer Meinung nach sinnvoller den alten Nahverkehrsplan zu nehmen und dann darüber zu schreiben (z.B. was erfüllt wurde und was nicht), oder den neuen Nahverkehrsplan zu nutzen? Ich wüsste aber nicht worüber ich bei dem neuen Plan genau schreiben könnte. Ich würde mich über Anregungen dafür sehr freuen.


    Oder ist es allgemein nicht vorteilhaft, über den Nahverkehrsplan zu schreiben? Aber ich habe hier schonmal in der Plauderecke vor einiger Zeit von einem Mitglied gelesen, dass er darüber schreibt.


    LG Max

    Bei Betatestsuche einfach mich per PN kontaktieren.
    Ich würde mich freuen.


    [WIP] Fahrplanmod für Winsenburg 2015 (pausiert)

  • Ein Nahverkehrsplan ist ein Schriftstück, ein Konzept, worüber die Stadtverordnetenversammlung deiner Stadt abstimmen muss. Du könntest eh nur über ihn schreiben, wenn du überhaupt Einsichten in den NVP hättest.

    "Kommen heißt Gehen."

  • Man kann ihn downloaden auf der Internetseite.

    Bei Betatestsuche einfach mich per PN kontaktieren.
    Ich würde mich freuen.


    [WIP] Fahrplanmod für Winsenburg 2015 (pausiert)

  • Ja aber ist es nun besser über den alten (2012) zu schreiben oder über den neuen?


    Zu dem alten kann man ja schreiben was umgesetzt wurde und was nicht.


    Aber was könnte ich zu dem neuen schreiben? Das war meine eigentliche Hauptfrage.


    LG Max

    Bei Betatestsuche einfach mich per PN kontaktieren.
    Ich würde mich freuen.


    [WIP] Fahrplanmod für Winsenburg 2015 (pausiert)