Perotins KI-Fahrzeuge von gestern

  • Ich versuche bei ausmodellierten Details zu sparen und lieber ein paar Polygone mehr in die Karosserie zu investieren um am Ende korrekte Proportionen erhalten zu können. Denn wenn ein Auto entgegenkommt, dann sehe ich vor allem das Ding als Ganzes und da muss das Gesamterscheinungsbild stimmen. Ausmodellierte Radnaben sehe ich nur wenn ich mit F4 "aussteige" und "hingehe". Und gerade die Räder verbrauchen nunmal viele Polygone, wenn man viel ausmodelliert. Bei einer Kopfstütze kommt es auf 4 oder 8 Polys mehr nicht an, bei einem Rad bedeutet nur eine ausgestellte Nabe schon mindestens 40 Polys mehr, bei vier Rädern macht das schon 120.
    Hier mal der texturbefreite LT:


    Die Scheibenwischer sind auf der Scheibe durch die Alpha-Maske nicht reflektierend, was vmtl. zu dem entsprechend ausmodellierten Eindruck führt.
    Die Texturen der Scheinwerfer sind natürlich Fototexturen, die Türgriffe dagegen gezeichnet. Beim Magirus MK habe ich z.B. über den Koffer noch Decal-Texturen von textures.com drüber gelegt um eine gewisse Verschmutzung zu erreichen. Bei Beleuchtung und Beschattung darf man sich auch nicht komplett auf Omsi verlassen, deswegen sind manche nach oben ausgerichtete Flächen aufgehellt, die nach unten abgedunkelt usw.
    Der Innenraum ist sehr low-poly ausmodelliert. Das aufwendigste ist dabei die Fahrerfigur. Der LT liegt insgesamt bei gut 1500 Faces.


    chrisman : Nee, ich mag die Bundeswehr nicht. Die macht mir meine Provinzidylle nicht kaputt... :-)

  • Hervorragende Arbeit. Völlig bis mehr als ausreichend für KI-Verkehr.

    textures.com

    Hey, coole Seite, danke für den Link.

    Liebe Beitragleser, eine wichtige Durchsage: Aufgrund anhaltender Einfallslosigkeit fällt die Signatur heute leider aus, wir arbeiten an den Problemen und bitten um Ihr Verständnis, Danke
    --Danke für 1500 Danksagungen--

  • The fictional Map Launemünde plays in the 80 years in West Germany, when the iron curtain was still standing. The lorries IFA W50La were exported but only to the Eastern European countries, as well as to Cuba, North Korea, Vietnam and some African countries. In Western Europe, there were more powerful and fuel-efficient vehicles at the time. The GDR vehicles fit therefore less to this map.


    zu deutsch: Die fiktionale Karte Launemünde spielt in den 80 Jahren in Westdeutschland, als der Eiserne Vorhang noch stand. Die Lastkraftwagen IFA W50La wurden exportiert, jedoch nur in die osteuropäischen Länder sowie nach Kuba, Nordkorea, Vietnam und einige afrikanische Länder. In Westeuropa gab es damals leistungsstärkere und sparsamere Fahrzeuge. Die DDR-Fahrzeuge passen daher weniger zu dieser Karte.

  • Im Halycon-KI-Thread hatte ich ja schon gesagt, dass mich die dortige Feuerwehr getriggert hat. Hier ist meine Interpretation des Themas: Ein LF 16-TS auf Iveco-Magirus 90-16 mit Lentner-Aufbau.




    Das ganze ist ein bisschen detailierter geworden, als die anderen Fahrzeuge - bewegt sich größenmäßig aber noch unterhalb der Bremer-Feuerwehr, die zu einem ähnlich großen Body noch High-Poly-Räder haben muss... Ob und wie ich das ganze in den KI-Verkehr einbinde, muss ich mal sehen. Momentan ist es ein Static Vehicle.

  • Ein Static Vehicle? Das ist detaillierter und wahrhaftiger als so manch fahrendes KI-Gefährt. Hut ab!

    Für mich ist es nur ein kleiner Tritt auf die Bremse, für alle anderen ein großer Schritt nach vorne! (Busfahrerweisheit)

  • Wenn du bock hast, kannst du auch meinen 1977er Mercury Grand Marquis nachbauen. :P




    Ist nur knappe 5,85m lang und hat den großen 7,5l V8 Motor verbaut. :)


    Der ist wenigstens von den formen her relativ eckig.


    Ist natürlich nicht ernst gemeint. :whistling:

    Meine Repaints & Mods zu finden in folgenden Themen oder in der WebDisk:
    Norddeutsche Repaints / Svens Repaints (Fiktiv und anderes aus der BRD)

    Edited once, last by Sven591 ().

  • Da Perotinus eher die Deutschen "Brot & Butter Autos" der 80er Jahre darstellen wollte glaube ich kaum, dass das sein Beuteschema ist. :) Ein Ford Granada oder Capri wäre da vermutlich passender, wobei letzterer auch ein Interessantes gegenstück zum bereits existenten Manta wäre..

    Setra - Best in Class.

  • Ich weiß es geht hier eigentlich um die Fahrzeuge und die sehen auch verdammt gut aus aber,.. diese Bäume :love: schaut sie euch an! Die sind der absolute ober Hammer.. ich wusste gar nicht das omsi auch so schön Bäume kann :love:

    Zeichnen! Ich muss zeichnen es ist eine sucht=O:D

  • @nd4spdirgendwas: Fahrbar wäre für Omsi ja dann ein O309 sinnvoll. Nein, das wird es nicht geben, und wenn dann bekäme er einen eigenen Thread :-) Wenn mir allerdings jemand gute Soundaufnahmen eines OM352 besorgt, könnte ich drüber nachdenken...


    Theproloser : Die Bäume sind von Tristan98!

  • echt schicke Fahrzeuge

    Meine site: https://omsi-glesien.de.tl/


    MB O405 CNG in Greiz von 14.Oktober1997 bis 27.Februar.2016

  • Hallo zusammen,


    ich bin zwar momentan ziemlich wenig in Omsi unterwegs, wollte euch aber noch meine letzten KI-Fahrzeuge zeigen:

    Klasse!!! Auf dem hab ich bei der Bundeswehr die Fahrschule für 7,5-Tonner gemacht :thumbup::thumbup::thumbup:8)


    mfg

    Daniel


    PS: Die Kennzeichen find ich auch supi: Leck mich Arsch :S:S

  • Klasse diese Fahrzeuge jetzt auch in OMSI zusehen, sind sehr schick geworden.


    Diese Baureihe und deren Nachfolger waren auch im THW in verschiedenen Ausführungen weit verbreitet und sind teilweise immernoch aktiv im Dienst. Wirklich schöne Fahrzeuge, wenn auch etwas untermotorisiert nach heutigem Standart.