SteamPlay: OMSI 2 auf Linux

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Moin,

    der Steam Beta Client unterstützt nun auch Windows-Spiele unter Linux:

    https://www.heise.de/newsticke…-unter-Linux-4143339.html


    Bei Reddit kusiert ein Google-Doc laut dem auch OMSI 2 damit laufen soll. Leider schlugen meine Versuche auf Arch Linux mit RX 460 fehl, nach dem Spawn wird zwar auch das Info-Fenster angezeigt, die D3D-Initialisierung schlägt aber fehl:

    Code
    1. 100 23:01:41 - - Warning: load x File - Direct9 Error: E_FAIL (-2147467259)

    Vielleicht braucht es noch irgendwelche Einstellungen um das zu fixen.


    Falls unter euch auch noch Linux-User sind, die versucht haben, mit SteamPlay OMSI 2 ans laufen zu kriegen - berichtet von euren Erfahrungen ;)

  • Ich hatte damals Steam per Wine auf Linux installiert.Omsi lief danach darüber relativ reibungslos

  • Früher hatte ich mal auch Linux. Damals hatte ich mir auch Wine installiert und OMSI 2 lief zwar, aber nicht besonders flüssig.

    Ich empfehle dir eine Windows Lizenz zu kaufen, im normalfall wird es dann auch keine Fehlermeldungen geben. :)

  • Da ich seit kurzem einen neuen PC habe, auf dem ich kein Windows installieren möchte (zuvor hatte ich Linux und Windows im Dual-Boot), habe ich auch mal OMSI 2 unter Linux ausprobiert. Hier sind mal meine Erfahrungen nach 3½ Fahrten.


    Erstmal zu deinem Problem:

    Da kann ich leider nicht allzuviel sagen. Laufen denn andere 32-bit OpenGL-Applikationen? Ich hatte mit anderen Spielen auf Steam (die nativ auf Linux laufen) zunächst auch Probleme, welche sich dadurch lösen ließen, dass ich diverse Pakete von OpenGL-Bibliotheken und Treibern (32- und 64-bit) installiert oder bereits installierte Treiber geupgraded habe. Ich weiß leider nicht mehr, welche das im Einzelnen waren, zumal ich auch eine andere Distribution verwende.


    Kurz gefasst:

    Momentan läuft es im Prinzip schon, hat allerdings einige Macken, wenn ich zum Beispiel Menüs öffnen möchte.



    Wichtig ist übrigens noch, nicht zu vergessen, den 4GB-Patch zu installieren. Das habe ich über Wine mit dem CFF-Explorer gemacht.


    Ansonsten noch allgemeine Informationen:

    Ich nutze GNU/Linux Debian 9 stretch (stable) (wobei ich einige Pakete aus buster (testing) installieren musste, darunter auch der Kernel und lauter Grafiktreiberzeugs) mit Xfce als Desktopumgebung und den AMDGPU-Treiber.


    Ich empfehle dir eine Windows Lizenz zu kaufen, im normalfall wird es dann auch keine Fehlermeldungen geben. :)


    Bevor ich OMSI per Wine in Linux spiele würde ich mir lieber Windows zulegen. OEM Versionen bekommst du schon für circa 20 Euro. Da bekommt man nur einen Key zugesendet. Und wenn man Windows 10 nicht mag bekommt man Windows 7 noch günstiger.


    Viele Linux-Nutzer (darunter ich) nutzen Linux ja nicht (nur), weil es günstiger (kostenlos) ist. Da spielt die Philosophie der freien (Open-Source-) Software, die Tatsache, dass man mehr Kontrolle über seinen Rechner hat, die Stabilität des Systems (ob das objektiv oder subjektiv ist, diskutiere ich jetzt mal nicht aus) und der Fakt, dass man zumindest nicht von seinem Betriebssystem ausspioniert wird, eine größere Rolle. Windows 7 wird auch nicht ewig unterstützt. Früher oder später musst du auf Windows 10 umsteigen.


    //Solche Textwälle bitte in Zukunft verspoilern.

      

    Edited 2 times, last by Manu: Ein von mir genannter Bug kam nicht wieder vor. ().