Überlandstrecke oder doch lieber Stadtbus?

  • Hallo zusammen,


    fahrt ihr in Omsi lieber Überlandstrecken wie z.B. Tettau, Lemmental etc. oder doch lieber in der Großstadt wie Berlin X10, Spandau, Ahlheim?

    Hättet ihr die Wahl beim Arbeitgeber würdet ihr lieber in einen Busbetrieb gehen wo Überlandlinien betreibt z.B. DB Regionalbus Ostbayern (RBO), Regionalverkehr Oberbayern (RVO), Regionalbus Augsburg (RBA) etc..... oder doch lieber in einen städtischen Betrieb wo Stadtbuslinien betreibt? Ich persönlich bevorzuge es sehr auf dem Land zu fahren. Es gibt meiner Meinung nach nichts schöneres als mit dem Bus auch mal zu beschleunigen und gemütlich auf der Landstraße zu fahren. Nachteil zu Stadtbusbetrieben sind natürlich mehr geteilte Dienste und evtl. ein niedrigeres Gehalt da die Landbusse (außerhalb der großen Verkehrsverbünde) nicht so oft in der Nacht und am Wochenende fahren. Dafür hat man meiner Meinung nach weniger Stress mit der Schichtarbeit. Wie seht ihr das? Auch die Fahrgäste auf dem Land sind enstspannter als in der Großstadt. Ist aber auch nicht mehr ganz so der Fall wie früher. :rolleyes: Ich machte ebenso die Erfahrung das der Kollegenzusammenhalt bei den Regiobusgesellschaften besser ist als bei den großen städtischen Unternehmen.

  • Ich bevorzuge Stadtkarten in Omsi. Hat aber nix mit Optik oder so zu tun sondern ist einfach aus praktischer erwägung heraus. Denn Überlandkarten haben m. E. in Omsi das große Manko, dass die Mapbauer immer meinen, es müsse dann auch bergauf und -ab gehen und mit Serpentinen verbunden sein. Da man aber mit Tastatur nie so feinfühlig lenken kann, ist der Fahrstil dann sehr eckig. Und macht einfach keinen Spaß. Vor allem, wenn in Kurven der KI-Verkehr nicht mitspielt und man ständig kollidiert.

  • Im Omsi stehe ich auf Mischung. Mal in der City, mal im Vorort, mal raus aufs Land. Mit dem G29 treten Michl's Probleme natürlich nicht auf. In Echt würde ich es eigentlich gar nicht machen: Der Stress, das große Fahrzeug, die Verantwortung.

    Michl Es wird immer die Maussteuerung empfohlen, da man eben mit der Tastatur nie so fein lenken kann.

    Liebe Beitragleser, eine wichtige Durchsage: Aufgrund anhaltender Einfallslosigkeit fällt die Signatur heute leider aus, wir arbeiten an den Problemen und bitten um Ihr Verständnis, Danke
    --Danke für 1500 Danksagungen--

  • Ich fahre sowohl in Omsi als auch in Real lieber Überland. Durch schicke Landschaften und kleine Dörfer, das hat einfach was. Ab und zu ist die hektische Großstadt auch mal toll, aber mein Favorit bleiben Überlandlinien.

    I don’t play fair. I play what I want. When you deal with a mercenary, all decorum gets tossed out the window. Order will not protect you, my friend. I will rain chaos, even if it hurts me, cause I would rather see you lose than win myself.

  • BusfahrerP :


    hab ich schon probiert mit der Maus, aber das kannste bei meiner Feinmotorik mal vergessen, denn ich schaffe es nicht, die Maus nur in eine Richtung zu bewegen, somit entstehen immer beim Beschleunigen oder Verzögern auch Lenkbewegungen. Somit bleibt mir nur Tatatur.

  • Ich fahre gerne Überlandkarten mit Ziel einer größern Stadt.

    Liegt daran, dass ich von Land komme und wir hier viele Überlandlinien haben ^^

    Es grüßt euch Moriarty. :D

  • Bei mir so eine Mischung. Stadt und Ül sind Mapabhängig. Aber wenn man schon sehr gerne S313/319 UL fährt, ist Ül besser.


    LG LC1:)

    Allradantrieb bedeutet, dass man da stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :D

  • Bei mir ganz klar das überland mit Kleinstadt Bus da dort die meiste Abwechslung herrscht

    Meine site: https://omsi-glesien.de.tl/


    MB O405 CNG in Greiz von 14.Oktober1997 bis 27.Februar.2016

  • Mal so, mal so. Den einen Tag habe ich mehr Lust auf NF-Stadtbus, den anderen Tag auf Hochflur-Schaltwagen. Viel wichtiger ist mir die Gestaltung der Karte und ob mir das Gesamtkonzept zusagt.


    In der Realität wäre ich wohl auch erfreut, gäbe es beides. Da es hier im Raum aber kaum Linien gibt, die man wirklich als Überlandstrecke bezeichnen kann, bliebe nur der Stadtbus.

  • Eigentlich nur Stadt bzw.Großstadt.Ich hab´s nicht so mit Überlandstrecken das reizt mich gar nicht.Bei Ahlheim Laurenzbach oder so fahre ich zwar ab und zu mal die Überlandstrecken aber eher selten.Ansonsten nur die Stadtlinien auf der Karte.

    Wenn´s überall heißt Gute Nacht,
    wird an der Spree das Licht erst angemacht

  • In Omsi mag ich es, wenn ich etwas Abwechslung habe. Also Überland mit Stadt aber manchmal auch einfach nur Stadt (Was aber eher selten ist).


    In der Realität habe ich mir gesagt, dass ich nicht in der Stadt (Gerade in Berlin nicht) fahren möchte. Da ich am Rand von Berlin wohne, habe ich mich dafür entschieden, nach Barnim zu gehen und dort anzufangen. Da habe ich die Abwechslung von Stadt- (868, 869), Stadt/Überland-(893) sowie reine Überlandlinien (890,894,908,909).

    Was ich bestätigen kann ist, dass die Leute im Überlandbereich meist entspannter sind (Außer die die aus der Stadt gekommen sind). Auch der Zusammenhalt bei uns auf dem Betriebshof ist ganz gut. Klar, man versteht sich nicht mit allen Kollegen, aber mit dem Hauptteil kann man gut auskommen.

  • Ich bevorzuge hauptsächliche Städte, da man dort vor allem ein gut durchdachtes Fahrplankonzept umsetzen kann... ;)

    Das stimmt. Es gibt nichts schöneres als Fahrpläne gestalten , umschreiben und anhand einer schön durchberechneten Excel im Spiel umzusetzen^^.


    Ich gebe ehrlich zu, bei Überlandmaps penne ich ein. Das macht mir keine Lust.

    Bei Hafencity, Gehrten, AH und LZ, Mainz und Berlin X10 bin ich motivierter, fahre aber auch nur meistens in eine Richtung.

  • Naja, ich fahr eigtl beides gleich gerne.


    Das wichtigste ist bei mir generell immer die Stimmung und der Flair der Karte.

    Ich kenn halt aus der Heimat eigtl nur Überlandlinien mit Ziel Stadt (ca. 50.000 Einwohner). Da gibts zwar auch Stadtbusverkehr, der lässt aber nicht so recht (Groß-)Stadtfeeling aufkommen, da unsere Stadt ein bisschen "zersiedelt" ist. Ich bin auch real in den letzten zwei Monaten sowohl bei reinen (Groß-)Stadtlinien in Berlin, Nürnberg als auch bei reinen Überlandlinien im Allgäu mitgefahren, sodass ich sagen kann, ich bin eigtl uneins. Beides hat seine Reize, aber auch seine "Nachteile".


    Kommt, wie schon gesagt, auf die Karte drauf an, finde hier ist ein ausgewogener Mix aus gut umgesetzten Stadt-, Hybrid-, Überland- und All-In-One-Karten Garant für langen Spielspaß.

  • Wie man auf meinem Profilbild erkennen kann,bin ich eher der Überlandfahrer ;) Wenn natürlich eine neue Map rauskommt,dann auch mal Stadt,aber hauptsächlich Überland.Ich fahr zwar nur selten Schalt,aber es gibt ja auch bei fast allen Überlandbussen Automatik.


    Meine Favoriten sind:Waldhofen,Bad Kinzau,AH&LZ,Tettau und Winsenburg 2015

  • Ich bin auch ein Überlandfan, ich mag es einfach mit dem Bus durch verträumte Dörfer in die nächste (Klein)Stadt zu fahren, am besten noch bei romantischem Sonnenuntergang.

    In OMSI fehlt mir aber oft die Möglichkeit, mal so richtig Gas zu geben, da die meisten Überlandkarten für meinen Geschmack zu kurvig sind. Wiederum andere haben nur Dörfer und keine Kleinstadt o.ä.

    Stadtverkehr fahre ich aber auch gerne, gerade in der HVZ mit einem Gelenkbus keine leichte Arbeit.


    Ich persönlich bevorzuge Linien mit einer Fahrzeit von mehr als 40 Minuten, sowohl im Überlandverkehr als auch Stadtverkehr.


    Der These, das Stadt-Linien aufwendigere Fahrpläne haben, würde ich nicht zustimmen. Im Überlandverkehr muss der Fahrplan oft nach den Schulen ausgerichtet sein, teilweise gibt es auch Schülerlinien, die nur wenige Fahrten haben und so die "normalen" Linien entlasten. Auch auf normalen Linien gibt es oft Ferien- und Schultagsfahrpläne.

    Desweiteren bietet der Überlandverkehr auch oft mehr Abwechslung, da man des öfteren Linienwechsel hat und so mit oft mehr als 2 Linien fährt.

    Was geht?


    Alle die den Bus verpassen!

  • Freyfurt Linie 63 ist doch gut um mal Gas zu geben. Hat auch an jedem Ende ne Stadt.

    Es grüßt euch Moriarty. :D

  • Ich persönlich bin auch eher ein Freund von Überlandstrecken, jedoch brauche ich als Abwechslung auch ab und zu mal eine schöne Stadtstrecke

  • Krummenaab ist auch was tolles.Da ist für jeden was dabei,sogar eine Landesgrenze in die Tschechische Republik.Linie 6295 oder N65 sind immer eine Fahrt wert.Schön mit Citaro Ü oder O407,das ist herrlich.