Fensterbeklebung O405(G)

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Okay, ich hab's raus...


    1. In der o405_glasstrans alle Fensterflächen, die beklebt werden sollen, schwarz übermalen (volle Deckkraft) und genau so abspeichern → tex7

    2. In der o405_glass die eigentliche Fensterbeklebung (farbig) auf eine neue Ebene aufbringen und die Deckkraft dieser Ebene auf 15 setzen.

    3. In der o405_glass die Flächen UNTER der eigentlichen Fensterbeklebung auf dem Template auswählen und entfernen!

    (→ Wenn ihr jetzt bei eurer Ebene mit Deckkraft 15 den Haken rausnehmt, darf an den Stellen die ihr repainten wollt gar nichts mehr sein - auch nicht die leichte Scheibentönung, die im Original auf dem Template aufgebracht ist!)

    4. Genau so (Template mit voller Deckkraft, Fensterbeklebung mit Deckkraft 15 darüber, Flächen der Beklebung auf dem Template entfernt) abspeichern und zusammenfassen lassen → tex3


    Ich habe so bei meinem Repaint die Matrix-Anzeigen überklebt, nach stundenlangem Rumprobieren funktioniert's mit dieser Methode endlich :D



    Ich hoffe bei euch klappt's damit auch ;)

    Tobi aka German Perfectionist

  • jerry@sw : Ich kann dir wahrscheinlich eher weniger helfen, aber goldie9478842 wird sich bestimmt dazu äußern :)

    Hast du dir denn die .cti Dateien angeschaut, wie es funktioniert? Neben der Hauptdatei werden ja scheinbar für die Fenster zwei weitere Dateien benötigt. Zumindest sehe ich das bei den Ossenbach Repaints. Wenn du eine der beiden Dateien öffnest kannst du ja (bei Paint.net) über "Effekte" -> "Color" -> "Alpha_to_255" die Ebenen einblenden. Ich würde empfehlen, die schwarzen Bereiche, bzw. alles, was nicht auf die Fenster gehört, in eine Zwischenablage zu kopieren und später, nachdem du die Ebenendeckfähigkeit geändert hast, zurück kopieren.

    Ich meine, die Deckfähigkeit muss dann später auf 10 gestellt werden (zumindest war das bei anderen Bussen so...).

    Wichtig ist auf jeden Fall, die Deckfähigkeit runter zu stellen.


    Aber da wird sich wie gesagt goldie besser mit auskennen ;)

  • Danke für die Rückantwort, aber damit kommen wir nicht weiter. Ich hoffe dass goldie9478842 da mehr weiß. Pedro hat leider nicht auf die PN geantwortet.

  • Ja, workt. Danke an den German Perfectionist fürs ausprobieren, mit den 3 Tipps hauts genau hin. Die Scheiben sind weiterhin da, die Beschriftung undurchsichtig in der richtigen Farbe. Punkt 1 und 2 sind recht klar, auf den 3. muss man erstmal kommen, da der weiße Text recht grau geworden ist.



  • Hallo, ich nochmal. Die Anleitung funktioniert. Vielen Dank!


    Grüße Jerry