Modpack für den O305. Hotfix 5 verfügbar!


  • Hm, das ist zwar sehr interessant, aber zumindest für mich so auf Anhieb nicht so ohne weiteres umzusetzen. Während der Dachkasten (oder der hinter dem Fenster) kein Problem ist, stelle ich mir das Scripten schwierig vor, denn es muss ja ein komplettes unabhängiges Rollbandsystem mit zwei verschiedenen Anzeigen (innen und außen) nicht nur erstellt, sondern ja auch irgendwie bedienbar gemacht werden. Einfach nur die Liniennummer oder auch das ganze Frontsystem seitlich nochmal wiederzugeben, ist schnell gemacht und benötigt noch nicht einmal einen Eingriff in auch nur ein einziges Script.


    Zu den Linienlisten: die Rollband-Listen funktionieren bei mir, getestet mit der Neuendorf-Hofdatei. Bei den LAWO-Wagen gebe ich Dir Recht, da stimmt eine Texturzuweisung nicht, auch gibt es die entsprechenden Linienlisten nicht mit dem Anhang _ANX im Verzeichnis Texture\Linienlisten, ohne das geht es nicht, es soll ja schließlich nicht dasselbe dargestellt werden wie beim Rollband.


    Übrigens ist die Steckschildgeschichte auch noch nicht zuende, ich habe beim Kopieren von Textabschnitten aus den Model.cfg-Dateien geschlampt, so dass noch immer die Steckschilder dargestellt werden, und zwar beim DB84 und beim StUELB86/Hand/LAWO. Vielleicht gibt es gleich noch ein Update, evtl aber auch erst morgen.

  • eine zweites Rollband liesse sich doch über ein zusätzliches Skript realisieren, dass bis auf wenige Ausnahmen und Auslassungen eine Kopie des originalen darstellt. Dann müsste ein weiterer Ordner mit Rollbandzielen angelegt werden, der die Innenrollbänder enthält, wobei die Zuordnung und Benennung dieselbe ist, wie die der Zielrollbänder (will sagen jedem Zielrollband im SD79 Ordner entspricht genau eines für die Innenrollbänder, das denselben Namen trägt. So kann die Hofdatei unverändert bleiben.)

    Voraussetzung ist natürlich, das die Zielbänder immer nur einem Ziel zugeordnet sind.

    - "Ist das nicht schön?"
    ~ "Ja, das ist nicht schön."


    RTFM

  • also wenn du denn Seitlichen Zielkasten auf der fahrerseite machen würde für bei O 305 und O 305 G das bist du bei mir Spitzen klasse und auch das Repainter der Fahrzeuge ist viel besser geworden mach weiter so

  • Zu den Linienlisten: die Rollband-Listen funktionieren bei mir, getestet mit der Neuendorf-Hofdatei. Bei den LAWO-Wagen gebe ich Dir Recht, da stimmt eine Texturzuweisung nicht, auch gibt es die entsprechenden Linienlisten nicht mit dem Anhang _ANX im Verzeichnis Texture\Linienlisten, ohne das geht es nicht, es soll ja schließlich nicht dasselbe dargestellt werden wie beim Rollband.

    In meinem Linienlistenordner gibt es sowohl eine _anx, als auch eine _rlb version der Linienliste, letztere muß ich noch Texturmäßig etwas bearbeiten, weil wie du schon richtig sagst, die Infos darauf etwas unterschiedlich sind. Aber dennoch sollte sie ja dargestellt werden :)

    Für mich ist es nur ein kleiner Tritt auf die Bremse, für alle anderen ein großer Schritt nach vorne! (Busfahrerweisheit)

  • Die Lichthupe funktioniert nicht, zumindest nicht bei den LAWO-Modellen. Sonstige habe ich noch nicht getestet. Der Hebel bewegt sich zwar, aber die Scheinwerfer reagieren nicht. Müsste ja so nebenbei auch bei ausgeschalteter Elektrik funktionieren.

    Ist mir auch aufgefallen, ich bin die 82er VÖV, Rollband-Version gefahren. Scheint also bei allen nicht zu fuktionieren.

    "KVG - Wir bewegen Cuxhaven"

  • eine zweites Rollband liesse sich doch über ein zusätzliches Skript realisieren, dass bis auf wenige Ausnahmen und Auslassungen eine Kopie des originalen darstellt. Dann müsste ein weiterer Ordner mit Rollbandzielen angelegt werden, der die Innenrollbänder enthält, wobei die Zuordnung und Benennung dieselbe ist, wie die der Zielrollbänder (will sagen jedem Zielrollband im SD79 Ordner entspricht genau eines für die Innenrollbänder, das denselben Namen trägt. So kann die Hofdatei unverändert bleiben.)

    Voraussetzung ist natürlich, das die Zielbänder immer nur einem Ziel zugeordnet sind.


    Eigentlich wollte ich diese Mod irgendwann mal abschließen, zumal der G ja auch noch aktualisiert werden soll. Wenn ich mal ganz viel Langeweile habe, nehme ich mich des Themas nochmal an.


    Die Lichthupe funktioniert nicht, zumindest nicht bei den LAWO-Modellen. Sonstige habe ich noch nicht getestet. Der Hebel bewegt sich zwar, aber die Scheinwerfer reagieren nicht. Müsste ja so nebenbei auch bei ausgeschalteter Elektrik funktionieren.


    Ich konnte jetzt nur nachvollziehen, dass die Lichthupe bei den handgeschalteten Versionen nicht funktionierte, weil ich offenbar das überarbeitete Script nicht ins Hotfix gepackt hatte. Ohne Zündung geht die aber so oder so nicht und das soll auch so sein.


    Zu den Linienlisten: die Rollband-Listen funktionieren bei mir, getestet mit der Neuendorf-Hofdatei. Bei den LAWO-Wagen gebe ich Dir Recht, da stimmt eine Texturzuweisung nicht, auch gibt es die entsprechenden Linienlisten nicht mit dem Anhang _ANX im Verzeichnis Texture\Linienlisten, ohne das geht es nicht, es soll ja schließlich nicht dasselbe dargestellt werden wie beim Rollband.

    In meinem Linienlistenordner gibt es sowohl eine _anx, als auch eine _rlb version der Linienliste, letztere muß ich noch Texturmäßig etwas bearbeiten, weil wie du schon richtig sagst, die Infos darauf etwas unterschiedlich sind. Aber dennoch sollte sie ja dargestellt werden :)


    Wie gesagt, die Rollband-Listen funktionieren bei mir, die Annax/Matrix-Listen jedoch nicht. Fehler ist gefunden und behoben, sobald ich mit dem anderen Kram durch bin kommt das nächste Hotfix.



    Ansonsten habe ich das antrieb_constfile nochmal überarbeitet, da waren noch Werte vom Gelenkbus drin. Auch habe ich die Achsübersetzung der 82er Varianten (200PS) angepasst (i=5.00 statt 5.68), die fahren nun auch knapp 90 wie die anderen und haben dadurch eine geringere Beschleunigung (und geringere Steigfähigkeit).

  • Zitieren :Ansonsten habe ich das antrieb_constfile nochmal überarbeitet, da waren noch Werte vom Gelenkbus drin. Auch habe ich die Achsübersetzung der 82er Varianten (200PS) angepasst (i=5.00 statt 5.68), die fahren nun auch knapp 90 wie die anderen und haben dadurch eine geringere Beschleunigung (und geringere Steigfähigkeit).


    Hi kann mann das bei den Bus anpassen das der dann schneller läuft

    gruss Florian

  • Hi kann mann das bei den Bus anpassen das der dann schneller läuft

    gruss Florian


    Finde die Dateien antrieb_constfile_auto.mod bzw _hand.mod in Script\Modpack und ändere den Wert unter antrieb_i_achse. Größere Werte machen den Bus langsamer (bei besserer Beschleunigung und Steigfähigkeit), kleinere Werte machen ihn schneller (bei schlechterer Beschleunigung und Steigfähigkeit). Die Werte vorsichtig ändern (in 0.5er Schritten) und testen.

    Derzeit nutzen die 82er Automatikwagen noch die originale Datei antrieb_constfile_O305.txt

  • Hotfix 4 und die Komplettversion 1.04 sind jetzt verfügbar.


    - Zielliste für Matrix-Versionen repariert. Einige Ziellisten für die bekanntesten Maps bearbeitet (Metallrahmen entfernt) und beigelegt (Texture\Ziellisten)

    - Lichthupe bei handgeschalteten Varianten funktionierte nicht -> fix

    - antrieb_constfile überarbeitet, Achsübersetzung ist jetzt bei allen Varianten identisch, Vmax=87km/h. Schaltpunkte stammten noch vom G -> fix

    - Steckschilder DB84 und StUELB86/Hand/Lawo konnten nicht weggeklickt werden -> fix

  • e2h1986

    Changed the title of the thread from “Modpack für den O305. Hotfix 3 verfügbar!” to “Modpack für den O305. Hotfix 4 verfügbar!”.
  • Danke für den erneuten Hotfix!


    Mir ist heute leider noch was aufgefallen (vor dem Hotfix). Bei mir hat der AFR200 den Sound vom alten Almex. Aufgefallen ist mir das als ich mit dem 86er Stülb mit Lawo und Handschaltung gefahren bin.


    Schönen Gruß

    Basti

  • Ich habe mir noch keinen Hotfix heruntergeladen. Dumme Frage aaber: Muss ich alle Hotfixes runterladen oder nur den neusten? xD

    Sorry für die Dumme Frage aber ich komme momentan nicht drauf....
    Danke schon mal im voraus.

    Wenn du auf Download klickst ist ganz oben die Version 1.0.4 welche ALLE Hotfixes beinhaltet. Also kannste auch das runterladen und aber vorher am besten den alten Bus löschen.



    "Du Piç kommst ohne Munition, doch du erklärst mir den Krieg!" - RAF Camora

  • Gibt es Passend zum Bielefelder Rollband Version auch eine Map dazu.


    Nein, dazu bin ich leider nie gekommen. Bielefeld (und Umgebung) ist meine alte Heimat, dort bin ich mit Bussen in Berührung gekommen, daher auch die Stadtwerke- und Temme-Repaints sowie die O305G Bahnbusse. Die Hof-Dateien sind nur als Demo zu verstehen.



    Ich habe mir noch keinen Hotfix heruntergeladen. Dumme Frage aaber: Muss ich alle Hotfixes runterladen oder nur den neusten? xD

    Sorry für die Dumme Frage aber ich komme momentan nicht drauf....
    Danke schon mal im voraus.

    Wenn du auf Download klickst ist ganz oben die Version 1.0.4 welche ALLE Hotfixes beinhaltet. Also kannste auch das runterladen und aber vorher am besten den alten Bus löschen.


    Am besten nicht den alten Bus löschen, sondern nur die Mod ;-)


    Aber auch das ist nicht notwendig, nur beim Neuinstallieren der neuesten Vollversion (und auch bei jedem Hotfix) darauf achten, dass alle Dateien überschrieben werden, wenigstens jedoch ältere. Aufgepasst werden muss jedoch bei etwaigen Änderungen von z.B. Hof-Dateien oder Repaint-Steuerdateien gleichen Namens, die werden dann auch überschrieben!


    Mir ist heute leider noch was aufgefallen (vor dem Hotfix). Bei mir hat der AFR200 den Sound vom alten Almex. Aufgefallen ist mir das als ich mit dem 86er Stülb mit Lawo und Handschaltung gefahren bin.


    Danke für den Hinweis. Da werde ich eins der beiden Scripte anpassen müssen, da beide (also AFR und Almex PDR) dieselbe Soundausgabe für das Drucken verwenden, aber das ist schnell gemacht. Komisch, dass das noch nie jemandem aufgefallen ist, denn beim O305G Modpack werden dieselben Einstellungen, Scipte und Sounds verwendet...


    UPDATE:

    Siehe Post #82: einfach die Datei ticketprinter.wav aus dem Sound-Verzeichnis des SD202 oder NL/NG in den Ordner Sound\Modpack des O305 kopieren, die dort vorhandene Datei überschreibenlassen und fertig