Frage zum erweiterten Ticketpack

  • Guten Abend,

    ich habe mir in letzter Zeit mal mein eigenes Ticketpack angepasst. Gestern hatte ich in dem TicketPack von Chicago folgendes entdeckt:

    Kann jemand mir erklären, wie man damit umgeht? Es wäre nähmlich schön, wenn meine Fahrgäste nicht um 23:59 eine Tageskarte kaufen.:D


    Danke schonmal für jedliche Hilfe.:)


    Grüße,

    Bamp

    St. Peter-Ording - Mit dem Bus Mee(h)r erleben

    Weitere Infos: https://goo.gl/fCZHTN

    🌚

  • Ein wenig OT:

    Welche Tageskarte gilt denn heutzutage bitte nur noch bis 23:59? Viele Tageskarten gehen doch eh schon bis 3:00 Uhr nachts oder bei mir hier sogar bis 6:00 Uhr morgens. Folglich fand ich es nie sooo schlimm, wenn jemand nachts nach eine Tageskarte gekauft hat, da man sowohl noch in den frühen Morgenstunden vom Tag vorher mit dieser Karte fahren konnte, kaufte man sie nach Mitternacht, könnte man dann sogar die Nacht und den kompletten Tag damit fahren.

    OMSI (2), weil´s geht! 8)

  • Nach meiner Interpretation des Satzes musst du dir um 23:59 keine Sorgen machen, da die Wahrscheinlichkeit, dass jemand um genau 23:59 Uhr eine Tageskarte kauft, null ist. Der späteste Zeitpunkt, zudem solche Karten verkauft werden könnten, liegt demnach bei 23:58:59 Uhr. Damit wäre dein Problem geklärt. :P


    Mal im Ernst. Ich glaube, du machst dir zu viele Sorgen. Die Wahrscheinlichkeit für den Kauf nimmt linear ab, es ist also wirklich verdammt unwahrscheinlich, dass jemand spät nachts, auch abends schon, noch eine Tageskarte kauft.

  • Nun ja, es gibt aber andereseits genug Paxe, die an der vorletzten Station noch ein Normalticket haben wollen :D

    Für mich ist es nur ein kleiner Tritt auf die Bremse, für alle anderen ein großer Schritt nach vorne! (Busfahrerweisheit)

  • ...:| Hatte gestern nur noch ein Argument gesucht...;)

    OT, OT, OT.
    Jemand ne Lösung? 8o

    St. Peter-Ording - Mit dem Bus Mee(h)r erleben

    Weitere Infos: https://goo.gl/fCZHTN

    🌚

  • Dieser Wert soll nur die Wahrscheinlichkeit ein wenig steuern. Omsi ist es egal, ob ein Passant einen Fahrschein hat oder nicht. Es ist nur als eine Art zusätzlicher Spielspaß für den Spieler. Ansonsten ist es Omsi egal, was für Fahrkarten verkauft werden. So kann der Verkauf einer Fahrkarte (oder einer Gruppe von Karten) ein wenig zeitlich beeinflußt werden. Mehr ist nicht möglich.

    Dadurch ist dies nur eine kleine Möglichkeit, die Wahrscheinlichkeit dieser Fahrkarten ein wenig zu beeinflußen. Mehr ist das nicht.

  • Um auf die Startfrage Zurückzukommen, hier mal die Erklärung:

    Code
    1. [ticket_2] Fügt einen Fahrschein hinzu
    2. Name (Deutsch)
    3. Name (Englisch)
    4. Max. Anzahl der Fahrbaren Haltestellen (0=unendlich)
    5. Mindestalter
    6. Höchstalter (Bei Erw. Fahrscheinen 200 oder so angeben)
    7. Preis
    8. Anzeige im Fahrscheindrucker
    9. Tageskarte (1-ja, 0-nein)
    10. Warscheinlichkeit für den Verkauf einer Fahrkarte (wenn z.B. nur selten Kurzstrecken gelöst werden, diesen Wert niedriger als die anderen Tickets einstellen)


    Beispiel:

    Code
    1. [ticket_2]
    2. Fahrschein
    3. Full rate
    4. 0
    5. 6
    6. 14
    7. 1.40
    8. Lörrach Überland Kind
    9. 0
    10. 0.8


    Und wie erreicht man jetzt die Tageskartencharakteristik?

    Ganz einfach:

    Die Zweitletzte Zahl {0} in Zeile 9 sagt nun, dass dies keine Tageskarte ist und somit unabhängig von der Tageszeit gekauft wird. Wäre dieser Wert auf 1, träte die oben genannte Tageskartencharakteristik ein.

    SWÄG...8o

    Aktuell: Projekt Lörrach/Dreiländereck - SWEG-Stadtbus - SWEG-Repaints

    Edited 3 times, last by _Nik_ ().

  • Das bedeutet aber wiederum, dass die Wahrscheinlichkeit, dass jemand so eine Fahrkarte kauft, über den Tag gleich hoch bleibt, sprich, dass es auch um 23:59 Uhr genauso wahrscheinlich ist, dass der Fahrgast eine tageskarte kauft wie um 12 Uhr Mittags. Ich glaube, damit erreichst du also das genaue Gegenteil von dem, was hier erwünscht ist.


    Ich bleibe dabei. Nur, weil in der Beschreibung irgendwo 23:59 steht, heißt das nicht, dass da viele Fahrgäste eine Tageskarte kaufen, denn die Wahrscheinlichkeit geht da gegen null, verdammt noch mal. Setz dich einfach mal in einen Bus, und fahr damit um 23:30 Uhr ein bisschen herum, und dir wird auffallen, dass wirklich fast niemand mehr eine Tageskarte haben will. Vielleicht triffst du einen Bekloppten, aber der ist dann vermutlich besoffen, das kann man dann tolerieren. Die Funktionalität dieser Funktion ist eigentlich schon ziemlich gut.

  • Ich bleibe dabei. Nur, weil in der Beschreibung irgendwo 23:59 steht, heißt das nicht, dass da viele Fahrgäste eine Tageskarte kaufen, denn die Wahrscheinlichkeit geht da gegen null, verdammt noch mal. Setz dich einfach mal in einen Bus, und fahr damit um 23:30 Uhr ein bisschen herum, und dir wird auffallen, dass wirklich fast niemand mehr eine Tageskarte haben will. Vielleicht triffst du einen Bekloppten, aber der ist dann vermutlich besoffen, das kann man dann tolerieren. Die Funktionalität dieser Funktion ist eigentlich schon ziemlich gut.

    Kann ich nur unterschreiben. Da ich meistens zur realer Zeit fahre und wenn nur abends Zeit habe, fahre ich meisten nach OMSI Zeit irgendwann zwischen 19 und 2/3 Uhr nachts. Ich verkaufe echt so gut wie nie Tageskarten. Wenn ich da mittags eine Schülertour fahre, sieht das schon wieder ganz anders aus.

    OMSI (2), weil´s geht! 8)

  • Ich glaube, damit erreichst du also das genaue Gegenteil von dem, was hier erwünscht ist.

    Ja, ich setze voraus, dass man sich den Text under dem Code durchliest und, wie dort beschrieben, eine Ziffer von 0 auf 1 ändert.


    Wenn ich die Frage des TE aber richtig verstehe, will er nicht wissen, was diese Tageskartencharakteristik bedeutet,

    sondern wie man diese Anwendet. Also habe ich gezeigt, wie das Ursprungsskript aussieht, dass man verändern muss und wie man es ändert.

    SWÄG...8o

    Aktuell: Projekt Lörrach/Dreiländereck - SWEG-Stadtbus - SWEG-Repaints

  • Wenn ich die Frage des TE aber richtig verstehe, will er nicht wissen, was diese Tageskartencharakteristik bedeutet,

    sondern wie man diese Anwendet. Also habe ich gezeigt, wie das Ursprungsskript aussieht, dass man verändern muss und wie man es ändert.

    Ne ich glaube du hast den TE auch nicht richtig verstanden, bzw es auch nicht so beantwortet, wie er es haben wollte.
    Der TE möchte eigentlich, dass zb eine Tageskarte sagen wir jetzt mal zwischen 20 Uhr und 9 Uhr morgens nicht mehr verkauft wird, da sie am Abend keinen Sinn für ihn ergibt und einige Verkehrsbetriebe, wie zb die Hochbahn eine 9 Uhr Tageskarte besitzen. (@TE: Hier wollte ich aber nochmal darauf verweisen, dass viele Verkehrsbetriebe Tageskarten bereits ab Mitternacht verkaufen und diese dann auch nicht nur bis 24 Uhr gelten, sondern noch in die frühen Morgenstunden des nächsten Tages mit rein!!!)

    Dein Post bezog sich aber lediglich darauf, dass man mit dieser Zahl einstellen kann wie häufig diese Fahrkarte während der gesamten 24 Stunden eines Tages im Verhältnis zu den anderen Fahrkarten verkauft wird.


    Diese Zahlen zwischen 0 und 1, mit welchen OMSI alles in Relation sieht, sind nie feste Werte. Auch steigen an einem Buswürfel nicht 5 Leute aus, wenn dort 5 eingetragen wurde, sondern dort steigen so viele in Relation zu den anderen Buswürfeln aus. Hat man nur 2 Personen im Bus und beim ersten Würfel ist eingetragen 5 steigen aus und beim zweiten 20, dann werden diese beiden Personen höchstwahrscheinlich beim zweiten Würfel aussteigen.

    OMSI (2), weil´s geht! 8)

  • Ne ich glaube du hast den TE auch nicht richtig verstanden, bzw es auch nicht so beantwortet, wie er es haben wollte.

    ...dann hast du aber nur 10% meines Beitrags gelesen, oder? les dir den letzten Abschnitt noch einmal durch, ich hab die wichtigen Dinge nun extra fett markiert, dass es Idiotensicher ist.

    SWÄG...8o

    Aktuell: Projekt Lörrach/Dreiländereck - SWEG-Stadtbus - SWEG-Repaints

  • ...dann hast du aber nur 10% meines Beitrags gelesen, oder? les dir den letzten Abschnitt noch einmal durch, ich hab die wichtigen Dinge nun extra fett markiert, dass es Idiotensicher ist.

    Was du fett markiert hast, ist, ob eine Fahrkarte als Tageskarte deklariert wird oder nicht. Du hast in keinem Wort erwähnt, dass eine Fahrkarte mit der Deklarierung als Tageskarte um 23 Uhr einen Unterschied zu einer Fahrkarte mit der Deklarierung als Tageskarte um 12 Uhr hat.

    Ist eine Fahrkarte nun als Tageskarte deklariert, dann tritt die Charakterisierung aus dem Startpost ein. Diese besagt aber immer noch nicht, dass eine Tageskarte nicht (zb) zwischen 20 Uhr abends und 9 Uhr morgens verkauft werden soll, sondern gibt lediglich einen Richtwert an, welche mit einem Grenzwert für die Verkaufszahlen bei 23:59 gegen 0 liegt (Korrekterweise müsste man hier läuft sagen, aber das führt zu weit ;) )


    Verstehst du jetzt, was hier der eigentliche Ausgang dieses Threads ist? ;)

    Es geht hier ja nicht darum wie man eine Tageskarte in dem TicketPack als Tageskarte deklariert, sondern was eine Tageskarte ist, wenn sie eine Tageskarte ist!


    Semedah Danke.

    OMSI (2), weil´s geht! 8)

  • @SH genau da liegt das Problem. Er Hat eben NICHT gefragt, was damit gemeint ist, sondern:

    Quote

    Kann jemand mir erklären, wie man damit umgeht

    Deshalb hat er sich oben auch über das OffTopic beschwert. Er wollte wissen wie man das in ein Ticketpack einbaut, ihm wurde aber erklärt, was das Bedeutet, was aber auch schon in der Beschreibung steht, die er selber Zitiert hat.


    Ich würde sagen: Schlussstrich ____________

    und warten, bis sich der TE äußert ob seine Frage geklärt wurde.


    Und Sorry, falls das oben angreifend war, war nicht im geringsten meine Absicht.

    LG Nik

    SWÄG...8o

    Aktuell: Projekt Lörrach/Dreiländereck - SWEG-Stadtbus - SWEG-Repaints

  • Na ja... Beschwert...:/


    @Die anderen:

    Probiere ich die Tage Mal aus.:)

    St. Peter-Ording - Mit dem Bus Mee(h)r erleben

    Weitere Infos: https://goo.gl/fCZHTN

    🌚