Welche Fa. hat dieses Innendesign?

  • Sieht nach SSB Stuttgart aus (Korrigiert mich wenns falsch ist).

    R.I.P die Wupsi MAN NL 283er.

    Aber es gibt Hoffnung! Wagen 180! Er lebt (und fährt)!

  • Ich hatte vor ein paar Monaten auf dem SEV der S3 in Hamburg ein Facelift der KVG Stade. Es war ein ex Neubrandenburger. Deshalb würde ich Gamingonk recht geben.

    LG Bremerhaven Bus Fan
    Danke für 321 Dankessagen!!!

  • Das ist eindeutig Neubrandenburg. :) Von denen sind mehrere Altfahrzeuge im Umlauf. Die geben nämlich jetzt auch schon wieder ihre Facelifts ab und ersetzen durch C2. Älter als 10 Jahre wird bei denen kaum ein Bus.

    "Kommen heißt Gehen."

  • Das ist eindeutig Neubrandenburg. :) Von denen sind mehrere Altfahrzeuge im Umlauf. Die geben nämlich jetzt auch schon wieder ihre Facelifts ab und ersetzen durch C2. Älter als 10 Jahre wird bei denen kaum ein Bus.

    Wie kommt das eigentlich?

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Keine Ahnung. Steht vielleicht so im Verkehrsvertrag oder man hat das genau ausgerechnet und festgestellt, dass ab ungefähr 10 Jahre und 600.000 Kilometern kostspielige Reparaturen beginnen. Wer weiß. Wird schon seine Gründe haben...

    "Kommen heißt Gehen."

  • Das Land fördert und fordert neue Busse. In Schwerin werden die Busse in der Theorie auch nach 12 Jahren ausgemustert.

  • Weil sie aus der Bindung (Förderung) fallen. Die sieht gemeinhin bei einen Solo 12 Einsatzjahre vor, bzw. 10 Jahre bei einem Gelenkzug. bei nichteinhaltung drohen Strafen und eine Teilrückzahlung der Förderung.

    Meine kleine Steckschildmanufaktur (zu finden unter: Sonstiges) - Steckschilder für diverse Maps

  • Bei mir fahren noch schöne, alte Citaro GÜ der ersten Generation BJ. 2003 - 2004 herum. Die sind sehr schöön. Die Mainzer Mobilität hat auch noch haufenweise NG313 BJ 2003. Sonst sieht man noch manchmal den alten 637. Einen O405G der Mainzer Mobilität. Aber der wird leider nicht mehr so oft auf Linienbetreib eingesetzt.

    Allradantrieb bedeutet, dass man da stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :D

  • bei nichteinhaltung drohen Strafen und eine Teilrückzahlung der Förderung.

    Das trifft da nicht zu, in Schwerin fahren auch noch Montag - Freitag 2004er Citaros rum als Reserve ohne Strafen.

  • Ich glaube auch eher weniger, dass das was mit staatlicher Förderung zu tun hat.

    Habe da immer den Stadtverkehr Rosenheim im Blick: Solobusse haben ein Durchschnittsalter von etwa 3 Jahren. Momentan werden A21 von 2010-2013 ausgemustert. Die Gelenkbusse hingegen haben schon bessere Tage gesehen und sind von 1998-2001

    Repaint's aus dem bayrischen Voralpenland

  • Das trifft da nicht zu, in Schwerin fahren auch noch Montag - Freitag 2004er Citaros rum als Reserve ohne Strafen.

    wenn man ihn vorher aussondert schon. Einsatzjahr heißt doch nur dass der Wagen in dem Betrieb exestiert, Außerdem sind die 2004er längst aus der Bindung gefallen, da isses relativ wurscht was die damit machen

    Meine kleine Steckschildmanufaktur (zu finden unter: Sonstiges) - Steckschilder für diverse Maps

  • Bei uns ist das Maximal- und Durchschnittsalter für den Stadtverkehr von der Stadt per Vertrag festgelegt. Entsprechend wird hier kein Bus älter als 10 Jahre (Ausnahme: die Subunternehmer, welche nur im Überland tätig sind, dort hat die Stadt nicht viel mitzureden).

    SWÄG...8o

    Aktuell: Projekt Lörrach/Dreiländereck - SWEG-Repaints