Ist dieser PC für omsi 2 gut?

  • Liebe Comunity


    Ich spiele zur Zeit auf einem Laptop, das möchte ich ändern. Ich habe mir auf Mifcom einen PC zusammengestellt, der meiner Meinung nach locker die 60FPS Marke knacken sollte. Was meint ihr dazu?


    Prozessor: Intel core i5-9600k

    Mainbord: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming von Intel

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB von MSI

    Arbeitsspeicher: 16GB DDR4-2666 Corsair Vengeance RGB Pro

    SSD (auf der werde ich Omsi spielen): 250GB Samsung 860 EVO


    So und nun noch abschließend eine Frage an die ultimativen PC-Freaks an euch:

    Ich werde die CPU übertakten (4.9GHz?). Reicht dann ein normaler Lüfter, oder brauch ich ne Wasserkühlung?


    MfG und danke für eure Antworten!:)

    MfG Max


    Ihr braucht ein Liniennetz für eure eigene map?

    Sendet mir ne PN!

  • Der PC wird für OMSI reichen. Von den 60FPS solltest Du dich aber, zumindest was OMSI betrifft, schon mal verabschieden. Dafür reicht wahrscheinlich nicht mal ein NASA-PC. ^^


    Intel wird heiß, vor allem beim Übertakten. Ab besten wäre wohl eine All-In-One-Wasserkühlung. Wenn Du einen guten Lüfter dazu kaufst, sollte es aber auch reichen. Allerdings sollte es auch nicht wirklich nötig sein, den Prozessor aktuell so hoch zu übertakten. Eher wird die Grafikkarte ausbremsen, als der Prozessor.

  • Mindestens eine 1060 aber die 6gb Variante(8GB gibt es nicht glaube ich) oder eine 1070 (mit oder ohne Ti), wenn du natürlich hochgehen magst kommst du an einer RTX nicht vorbei.

    Momentane Projekte: Fiktiv Stettin V.3 by TheFloxiCz

  • Also für ~1500 bekommst du deutlich besseres.


    Prozessor AMD Ryzen 7 3700x
    Kühler EKL Alpenföhn Brocken 3
    Motherboard MSI X470 Gaming Pro
    Ram 16GB (2x8GB) DDR4 3200 CL16 G.G.Skill Ripjaws V
    M2 NVME SSD 256GB ADATA SX8200 Pro
    Sata SSD 960GB ADATA SU630
    Grafikkarte 8GB KFA2 RTX 2070 Super
    Netzteil 550W Focus Plus Gold
    Casebe quiet! Pure Base 600 schwarz/orange

    Windows 10 Pro 64bit
  • ACHTUNG! Ich wohne in der Schweiz. Desshalb auch so teuer (da in CHF);)

    Danke für deine Zusammenstellung ich werds mir mal angucken!

    MfG Max


    Ihr braucht ein Liniennetz für eure eigene map?

    Sendet mir ne PN!

  • Tagchen,


    also was kendrick dir vorschlägt ist nicht schlecht.


    Ich würde nur ein Schritt weiter gehen, der Arbeitsspeicher und Netzteil ist ja schon mal Super hab die selben Teile drinnen.


    Jedoch würde ich dir empfehlen statt des X470 eine Nummer höher zu gehen und dir direkt ein X570 holst, musst ja nicht direkt ein Ace sein aber dadurch musst du kein Bios Update machen solltest du dir den Ryzen 5 3600X holen oder den Ryzen 7 3700X.

    Kann mich auch irren und du kannst die neuen Ryzen direkt auf ein X470 drauf hauen.


    Und du hast bei dem X570 den Vorteil wenn mal die neuen M.2 mit PCie x4 raus sind kannst du diese direkt benutzen.

    Und was dein Budget angeht kannst du mit dem Ryzen 5 3600X nur sparen er hat zwar nur 6 Kerne im Vergleich zum Ryzen 7 der 8 Kerne hat, jedoch wissen wir ja alle das Omsi nicht mehr als 2 Kerne macht.

    Und der Große Unterschied ist beim Ryzen 5 das er Gute Leistung liefert und immer noch sehr wenig Watt verbraucht.

    Also wenn dein Budget es zulässt kannst du dir natürlich den Ryzen 7 holen, jedoch kannst du auch mit dem Ryzen 5 3600X absolut nichts falsch machen, da ich ihn selber drin habe.

    Seit dem neuen Ryzen 5 spiele ich Omsi durchschnittlich mit 40 FPS in Ruhrau V2 , mit allen Einstellungen ziemlich hoch geschraubt. Natürlich solltest du die Anzahl der Nachbarkacheln nicht auf 4 oder so hauen, aber 2-3 gehen schon.



    Das war es erstmal von meiner Seite


    MFG


    Taichi

  • "Jedoch würde ich dir empfehlen statt des X470 eine Nummer höher zu gehen und dir direkt ein X570 holst"

    Die billigen X570 Boards taugen nichts und der einzige Vorteil von den X570er Boards ist die Unterstützung von PCIe 4.0 welches für fast alle Mainstream User derzeit uninteressant ist. Selbst für aktuelle Grafikkarten ist PCIe 2.0 kein Flaschenhals. Und PCIe SSD's sind für die meisten User generell uninteressant, da diese in Anwendungen kaum einen Mehrwert liefern. Da nimmt man lieber ein vernünftiges und gut ausgestattetes X370 oder X470 Board für den selben Preis. Einziger Nachteil ist das notwendige UEFI Update bei den X370 und X470 Boards ohne dieses laufen Zen+ und Zen2 nicht auf den Boards.


    "Und was dein Budget angeht kannst du mit dem Ryzen 5 3800X nur sparen"


    Einen R5 3800X gibt es nicht und die Annahme, dass Omsi nicht mehr als 2 Kerne verwendet ist kompletter Schwachsinn und falsch.

    Und die vorgeschlagene Konfiguration stammt von dem Händler Hardwarerat bei welchem das System bereits fertig zusammen gebaut und aufgesetzt ist. Natürlich sind das hier Euro Preise und keine Schweizer Franken. Aber darauf hat er ein bisschen zu spät darauf hingewiesen.


    https://hardwarerat.de/gaming-…aming-pc-hardwarerat-1500

  • Ja gut da es sich hier um ein komplett Paket handelt wusste ich nicht, aber wenn man sich die Komponenten einzeln kaufen würde kann man deutlich was sparen. Wenn man mal Gehäuse bei mir weg lässt habe ich nicht mal 800€ bezahlt für mein System.


    AMD Ryzen 5 3600X

    MSI X570 MEG ACE

    32 GB G.Skil RipJaws DDR4 3200CL16

    Netzteil be quit! 550 Watt


    Grafikarte Sapphire R9 380 4GB ist mein alte die ich erstmal noch behalte da sie immer noch einen guten Dienst leistet.


    Wie viel teurer das ganze in der Schweiz ist kann ich natürlich nicht sagen.


    Auf jedenfall kann man mit der neuen Prozessorreihe von Ryzen nichts falsch machen. Das war auf jedenfall was ich vermitteln wollte. :)



    MFG



    Taichi





    "Und was dein Budget angeht kannst du mit dem Ryzen 5 3800X nur sparen"



    Ja da muss ich mich entschuldigen, ich mein natürlich den 3600X


    Das war ein Fehler meinerseits.

  • Einen R5 3800X gibt es nicht und die Annahme, dass Omsi nicht mehr als 2 Kerne verwendet ist kompletter Schwachsinn und falsch.

    Einen R5 3800X gibt es nicht, das Stimmt. Sondern Ryzen 7 3800X schon. Nur Ob der Aufpreis zu einem 3700X Lohnt ist ne andere Sache.

    Wusste auch garnet das Omsi 2 mehr als Kerne verwendet, irgendwie hab ich nämlich das Gefühl das meine anderen Kerne einpennen.^^

    Momentane Projekte: Fiktiv Stettin V.3 by TheFloxiCz

  • Citaro O530 : Fühl dich bitte nicht angegriffen, aber wenn ich du wäre, würde ich vielleicht eher die Finger vom Übertakten lassen. Eine Übertaktung von 3,7 GHz auf 4,9 GHz ist ne ordentliche Stange Leistung. Laut caseking.de gibt es so Prozessoren auch vorselektiert mit garantiert möglichen 5,1 GHz, da siehst du aber schon, dass von deinen angedachten 4,9 GHz bis zu 5,1 GHz nicht mehr viel fehlt. Das als erster Satz Bedenken.

    Dann ergibt eine kleine Google-Recherche, dass Leute natürlich von ihren Übertaktungserfahrungen berichten (Tomshardware, Reddit). Die haben allerdings allesamt Wasserkühlungen verwendet. Mit einer Luftkühlung würdest du also wahrscheinlich sehr schnell in ein thermisches Limit laufen, sodass die CPU wieder runtertaktet und der ganze Spaß quasi umsonst war. Oder sie quittiert direkt den Dienst.

    Als dritter Satz Bedenken: Ich meine, sowas hätte bei Intel auch zum Erlöschen der Garantie geführt. Weiß nicht, ob ich so ein Risiko eingehen würde, wenn ich mir die Frage stelle, ob Wasserkühlung oder Luft.

  • Nur Ob der Aufpreis zu einem 3700X Lohnt ist ne andere Sache.


    Deswegen meinte ich halt das man mit dem Ryzen 5 3600X nichts falsch machen kann zumal der Ryzen 7 3700X einen Aufpreis von 80€ hat und nur ca. 3% mehr Leistung liefert, zumindest was das Gaming betrifft.



    und die Annahme, dass Omsi nicht mehr als 2 Kerne verwendet ist kompletter Schwachsinn und falsch.

    Und das Omsi 2 mehr als 2 Kerne verwendet bezweifle ich doch recht stark, weil mein Ressourcenmonitor mir definitiv was anderes erzählt wenn ich Omsi 2 spiele.

    Du kannst ja gerne mal ein Bild von deinen Ressourcenmonitor verlinken während du Omsi 2 spielst aber ich sehe da nie mehr als 2 Kerne die wirklich was zu tun haben. Das ist mit meinen neuen Ryzen 5 3600X so und war es auch mit meinen alten x4 965 Black Edition.

  • 2 Threads vs 16 Threads


    Der Ryzen 7 ist bei seinem Budget aufjedenfall eine gute Wahl und reicht dicke für die nächsten Jahre aus. Ich glaube kaum, dass der Herr nur Omsi spielen möchte sondern auch andere Spiele.

    Wichtig ist auch, dass die Werte auf keinen fall repräsentativ sind!

  • Ähm ja, bevor das hier weiter in eine Debatte verläuft wie viele Kerne Omsi 2 verwendet...


    Ich glaube eine Diskussion ob Omsi 2 nun 2 oder mehr Kerne verwendet kann man lange führen.

    Auf diese will ich jedoch nicht eingehen, da Citaro O530 nur wissen wollte was er sich für sein Budget kaufen könnte.


    Mein letzter Tipp an dich Citaro O530 nimm entweder den Ryzen 5 3600X oder den Ryzen 7 3700X wenn dein Budget es zu lässt, damit kannst du nichts falsch machen.


    Ob dir 3% mehr Leistung 80€ mehr Wert sind, musst du dann für dich selber wissen.





    MFG



    Taichi

  • Quote

    "Einziger Nachteil ist das notwendige UEFI Update bei den X370 und X470 Boards ohne dieses laufen Zen+ und Zen2 nicht auf den Boards."

    Selbst wenn man ein Update für Ryzen 3000 macht, hat man danach das Problem, dass Ryzen 3000 nicht die volle Leistung macht. Ergo, Ryzen 3000 hat unter B350/ B450 & X370 / X470 einen Leistungsverlust, d.h. der Boosttakt wird nicht erreicht...

    Siehe das Video von der8auer

  • Quote

    "Einziger Nachteil ist das notwendige UEFI Update bei den X370 und X470 Boards ohne dieses laufen Zen+ und Zen2 nicht auf den Boards."

    Selbst wenn man ein Update für Ryzen 3000 macht, hat man danach das Problem, dass Ryzen 3000 nicht die volle Leistung macht. Ergo, Ryzen 3000 hat unter B350/ B450 & X370 / X470 einen Leistungsverlust, d.h. der Boosttakt wird nicht erreicht...

    Siehe das Video von der8auer

    Zen 2 erreicht selbst auf X570 bei den meisten nicht den angegebenen Boost Takt. PBO ist mehr Schein als sein.